Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
- - - - -

CMYK ICC (zB von Saal) und Capture One Pro

icc capture one lightroom saal-digital

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 simpsus

simpsus

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • LocationMannheim

Geschrieben 30. Dezember 2017 - 16:34 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Hallo zusammen,

letztes Weihnachten (2016) gingen die von saal-digital runtergeladenen ICC Profile noch in Lightroom. Heidenarbeit jedes Bild vom Urlaub-Fotobuch und dem Geschenk-Kalender nochmal vorm Export anzufassen (dass es keine Batch Verarbeitung mit relativen Werten gibt ...) aber das war notwendig. Die Farben waren sonst zu blass und etwas zu dunkel.

Seitdem ist die letzte Version von Lightroom ohne Abo erschienen und ... die CMYK Profile von saal gehen in Lightroom nicht mehr. In Photoshop geht es, aber ich exportiere nicht alle Bilder in tiff um dann jedes einzelne in Photoshop zu laden und zu bearbeiten. No way. Jetzt waren die Ergebnisse auch entsprechend. Naja, kein Ausschuss, aber es geht deutlich besser!

Also habe ich mir die Testversion von Capture One Pro installiert. So ganz durchgestiegen bin ich da noch nicht. Online werden die softproofing Fähigkeiten (zb. hier: https://blog.phaseon... ... e-one-pro/) gepriesen. Super wäre es, wenn ich einfach beim export rezept das icc von saal einstelle, und "zack" sieht das bild in saal-icc so aus wie ich es in adobeRGB am Monitor gesehen habe. Ich habe Testweise ein Bild in dem saal und adobe/srgb exportiert. Sehen am Monitor exakt gleich aus. Ich denke nicht, dass das die Lösung ist. 

In Capture One Pro kann ich zur Anzeige ebenfalls das saal icc (oder allgemeiner, das im export rezpept ausgewählte) auswählen. Dann kommt ein krasser, blasser schleier über die Bilder. Das ist das was ich von Lightroom 2016 gewohnt war. Auf der Saal Homepage steht zu Capture One Pro, dass es die Rendereinstellungen des Profils nicht einstellen kann (in Lightroom geht das) und dass es deshalb nicht empfohlen wird. Super...

Ich hoffe mal ich bin nicht der einzige mit diesem Anwendungsfall. Ich wundere mich schon ein wenig. Das ist für mich _der_ Standard. Ich knipse Bilder, spiele etwas bei der Entwicklung rum und möchte sie dann so drucken, dass sie auch so aussehen.

 

Wie löst ihr das Problem bzw. was macht ihr?

Hat jemand Erfahrungen mit dem softproofing in capture one? und mit den saal icc profilen?

Gibt es einen anderen dienst mit icc Profilen, die in lightroom gehen?

mfg und Vielen Dank,
Bastian

<script> </script>


Bearbeitet von simpsus, 30. Dezember 2017 - 16:36 Uhr.


#2 nick.bln

nick.bln

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 348 Beiträge

Geschrieben 21. Juni 2018 - 23:07 Uhr

Hi
Das geht mit dem CMYK-Profil in LR, jedoch musst Du das in einen anderen Ordner kopieren statt dem Windows eigenen. Schliesse Lightroom. Bei Windows (7) wäre das der folgende Pfad:

"c:\Users\*computername*\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Color Profiles\"

 

Anschliessend einfach Lighroom öffnen.


Bearbeitet von nick.bln, 22. Juni 2018 - 15:33 Uhr.

Sony@7rII

Sigma dp2m




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: icc, capture one, lightroom, saal-digital

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0