Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich habe viele (lichtstarke) Objektive für Pentax mit Blendenring (darunter alte manuelle Schmückstücke...) und ohne eigenen Blendenring (DA-Reihe/ Limited etc.). Mich würde schon reizen,

die eine oder andere Linse an der G81 auszuprobieren. Das gleiche Spiel für Nikon APS-C und Vollformat.

 

Inzwischen weiß ich, dass es hierfür zwei verschiedene Adapter gibt. Zum Beispiel den Adapter von K&F für ca. 20 Euro und von Novoflex mit

Blendenring, der ca. !!! 8x !!! so viel kostet. Habe mich vorher mit der Materie nie beschäftigt.

 

Mit dem Novoflex kann ich demnach auch die Linsen ohne eigenen Blendenring nutzen laut Produktbeschreibung. Wobei es hierfür keine wirkliche Skalierung auf dem Adapter gibt.

 

Verständnisfragen:

 

- Heißt folglich, dass ich die DA-Objektive am K&F überhaupt nicht nutzen kann? 

- Oder nur mit Offenblende?

- Oder habe ich im Menü der G81 die Möglichkeit die Blende per Hand einzustellen?

- Ganz blöde Frage. Bin irritiert durch Antworten im Internet: z.B. Ein Pentax DA 1,8 50 mm (Crop 1,5 = 75mm KB) unter APS-C verhält sich unter MFT wie ein 2,5 (Crop 2,0 =  100 mm KB).

   Richtig?

   - Oder habe ich > quasi unverändert< die "gleiche" Lichtstärke wie beim Olympus Zuiko 45mm 1,8 für mft?

 

Klar ist mir natürlich, dass durch den Adapter eine rein mechanische Verbindung hergestellt wird und nur manueller Fokus geht... 

 

Wäre super, wenn mir jemand die Fragen kurz beantworten könnte. Der Novoflex-Adapter wäre mir aber definitiv zu teuer, um es nur mal "auszuprobieren".

 

Gruß

Dirk

 

 

 

 

Edited by Dirk3791

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

- Heißt folglich, dass ich die DA-Objektive am K&F überhaupt nicht nutzen kann? 

- Oder nur mit Offenblende?

 

 

genau das

 

 

abblenden geht nur über einen Trick, und das ist halt der Blendenring am Adapter, dieser greift ins Objektiv und bewegt die Blende da, wo normalerweise die Springblende beim Auslösen gesteuert wird.

 

6710230323_783b43c7a9_b.jpg

 

der blaue Ring ... (ist jetzt n Sony->PK Adapter, aber der mFT sieht genauso aus)

 

 

Skala ist nicht möglich, weil da wohl in jedem Objektiv eine andere Steuerkurve benutzt wird ... geht nicht schlecht, allerdings habe ich inzwischen kein einziges Pentaxobjektiv mehr adaptiert, weil es bei mFT einfach soviel bessere und kompaktere Objektive für den Zweck gibt, als ich sie noch rumliegen habe von Pentax

 

 

- Ganz blöde Frage. Bin irritiert durch Antworten im Internet: z.B. Ein Pentax DA 1,8 50 mm (Crop 1,5 = 75mm KB) unter APS-C verhält sich unter MFT wie ein 2,5 

 Richtig?

 

 

ja .. von Schärfentiefe und Bildwinkel her ... so wie ein 3,6/100 an Kleinbild

 

 

 - Oder habe ich > quasi unverändert< die "gleiche" Lichtstärke wie beim Olympus Zuiko 45mm 1,8 für mft?

 

 und auch das ;) .... das 1,8/45 verhält sich ja auch wie ein 3,6/90 an Kleinbild .. 

 

(sagte ich schon, dass das mit der Umrechnerei die Leute nur verwirrt? ... so berechtigt das mit dem Cropfaktor ja zum vergleichen ist .. )

 
 
 

 

Das DA 50 ist allerdings jetzt nicht so ein besonders tolles Objektiv, dass ich es adaptieren würde, vor allem, weil es ein sehr schönes 1,8/45 von Olympus gibt, das offen schärfer ist und auch ein (meiner Meinung nach) schöneres Bokeh hat.... und AF ;) was bei Offenblende und Portrait nicht zu unterschätzen ist.

 

ich habe damals 250.- Euro dafür gezahlt und bin bis heute sehr zufrieden.

 

 

Das soll aber nicht heissen, dass man nicht Spass haben könnte, mit adaptierten PK Linsen ;) den Adapter sollte es vom Chinesen inzwischen auch in gut bezahlbarer Preisklasse geben .. wenn Du damit Freude hast, lohnt es sich auf jeden Fall.

 - Oder habe ich > quasi unverändert< die "gleiche" Lichtstärke wie beim Olympus Zuiko 45mm 1,8 für mft?

 und auch das ;) .... das 1,8/45 verhält sich ja auch wie ein 3,6/90 an Kleinbild .. 

 

(sagte ich schon, dass das mit der Umrechnerei die Leute nur verwirrt? ... so berechtigt das mit dem Cropfaktor ja zum vergleichen ist .. )

 
Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, vielen Dank für die schnelle Antwort. J E T Z T, habe ich es endlich verstanden.

 

 

ich habe noch ein bisschen editiert, deshalb noch abschliessend der Satz:

 

 

"Brennweite = Brennweite .. egal an welchem Sensor"

 

"Der Bildwinkel ändert sich, weil man sozusagen durch den kleinen Sensor einen Ausschnitt aus dem Bild bekommt, das man mit dem grösseren Sensor bekommen würde"

 

"Blende bleibt Blende ... man kann sie auch weiterhin zB am externen Belichtungsmesser so einstellen und richtige Ergebnisse bekommen"

 

"die Schärfentiefe ändert sich .. und zwar genau so, als wenn man das Bild mit dem grossen Sensor macht und auf das Mass des kleineren Sensors zuschneidet"

 

:) *an die Tür der Kirche von Wittenberg des Systemkameraforums nagel"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Adaption von Pentax Objektiven mit Adapter an MFT ändert sich weder die Brennweite noch die Lichtstärke der verwendeten Objektive auch die Tiefenschärfe bleibt gleich,

was sich ändert ist der Abbildungsmaßstab, da der Sensor an MFT Kameras kleiner ist bildet er einen kleiner Ausschnitt aus dem Bildkreis vom Objektiv ab,

Crop-Faktor 2 anstatt 1,5 wie bei bei Pentax Kameras, bezieht sich immer auf den Kleinbildsensor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht, wie es beim Novoflex ist, aber es gibt Adapter mit gerastetem Blendenring. Jede Raste entspricht einer Blendenstufe, angefangen bei Offenblende. Daher gibt es keine absolute, nur eine relative Skala. Die Steuerkurve ist jedoch bei allen Objektiven ab A-Serie die gleiche.

Ohne Blendenring am Adapter sind DA-Objektive komplett abgeblendet (also f/22, 32, 45 je nachdem).

 

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By awenec
      Commlite CM-EF-NEX AF Lens Adapter für Canon EF EF-S Objektiv auf Sony E-Mount mit Autofokus & Blendeeinstellung Funktionen.
       
      Bei mir mit Canon-EF-Objektiven an der Sony-Alpha 6000 verwendet.
      Ich habe den Adapter mit diversen Canon EF Objektiven an der Alpha 6000 verwendet. Hatte keine Probleme. Autofokus funktionierte, aber langsamer als mit den gleichen Objektiven an meiner Canon 5D.
       
      Da ich mich von der Kamera trennen werde, benötige ich den Adapter nicht mehr.
       
       
      VERSAND DHL,nur innerhalb Deutschlands, Zusatzkosten 7,49 Euro oder kostenfrei bei Abholung vor Ort.
       
      Dieses Angebot ist ein privater Verkauf.
      Es handelt sich um einen Kaufvertrag von Verbraucher zu Verbraucher.
      Der Verkauf erfolgt unter Ausschluß jeder Gewährleistung und/oder Rückgabe. Mit dem Kauf erklären Sie sich bereit, auf die Gewährleistung zu verzichten.
      Jegliche Gewährleistung bzw. Garantie im Sinne des BGB wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
      Der Artikel wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft.
      Rücknahme, Umtausch sowie Wandlung sind definitiv ausgeschlossen.
      Bezahlung: kein PayPal, nur Überweisung.
    • By rbecker
      Verkaufe ein Panasonic / Leica Nocticron 1,2/42,5mm Portraitele.
      Sehr guter Zustand, inkl. OVP und SoBl. , gekauft beim deutschen Händler.
       
      VHB 850,-
       
       
    • By torstenb
      Hallo, wer kann welchen alternativen Adapter von EF auf EF-M empfehlen für eine M100 ?
      Es gibt ja welche von Meike oder Viltrox.
    • By Terda
      Tamron 14-150 mm / 3,5 - 5,8 / schwarz / UV - Filter / Gegenlichtblende, Originalverpackung, Rechnung vom 17.08.2016 (von Amazon)
      270 €
      inclusive versicherter Versand

      Ich fotografiere nur noch mit meinen Fujikameras. Die Olympus war meine Zweitkamera. Steht aber nur noch im Schrank. Schweren Herzens trenne ich mich von der Kamera und den tollen Objektiven. Das Tamron ist leicht, hat eine sehr gute Bildqualität. Einige sagen, besser als die Originalobjektive von Olympus und Panasonic.
    • By octane
      Ricoh hat die neue Edelkompakte GR III mit 24MP APS-C Sensor vorgestellt. Neu hat die Kamera einen Touchscreen und einen stabilisierten 24MP APS-C Sensor. Ich gehe mal davon aus, dass das ein naher Verwandter des Sensors aus den Sony A6300/6400/6500 Modellen  ist.  Das 2.8/18mm Objektiv ist eine Neuentwicklung und auf hohe Bildqualität ausgelegt. Da bin ich mal sehr gespannt.
      Das Display ist leider nicht beweglich, was ich extrem schade finde und ein elektronischer Sucher ist auch nicht vorhanden. Es ist nur ein zusätzlicher optischer Aufstecksucher lieferbar. Dafür ist die Kamera mit nur 257 Gramm extrem leicht für eine APS-C Kamera mit IBIS.  Sie ist auch wie ihre Vorgänger sehr kompakt. Ein Augen AF ist nicht erwähnt. Der AF soll jedoch sehr flott sein.
      Die Naheinstellgrenze liegt bei 10cm. In der Makrostellung sogar bei nur 6cm.
      Die GR III soll im März lieferbar sein.
      UVP liegt bei 899 Euro bzw. 1049 CHF

      Photoscala.de: Ricoh präsentiert Edel-Kompakte GR III

      dpreview.com: Ricoh GR III, with updated lens, 24MP APS-C sensor and in-body IS to ship in March
      Die GRIII bei Ricoh
       
       
       
×
×
  • Create New...