Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo an alle die das hier lesen,

Andreas mein Name,

Ich habe schon die ein oder andere Digitalkamera besessen,

alles kompakte Modelle.

Zur Zeit benutze ich eine Panasonic DMC LX 100,

diese besitze ic jetzt ca. 1 Jahr und bin auch recht angetan von ihr.

Kompakt, gute Bilder, schnell ( zumindest als alles was ich vorher besaß )

Nun ist es so das ich den Hauptteil meiner Freizeit auf Grund meiner beiden Jungs auf dem Sport.- oder Spielplatz verbringe.

Hier würde ich jetzt gerne eine neue Kamera einsetzen,

Sie sollte folgende Aufgaben ohne große Schwierigkeiten erledigen können

Schöne Fotos, auch große Abzüge sollten möglich sein

Schnell für sich bewegende Objekte

Objektiv für nah und fern

Streetfotographie sollte möglich sein ( soll ein Hobby werden )

Das Budget sollte 1200 Euro inklusive Objektiv nicht überschreiten

Angesehen und interressant sind zur Zeit

Fujifilm, Panasonic und Sony

Optisch gefallen mir die Fujifilm am besten

Was die Robustheit angeht steht wohl Panasonic vorn

Ich bitte um Hilfe, was meint ihr.

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum.

 

Jungs auf dem Sportplatz machen das Photographieren teuer ;). Du brauchst einen schnellen Autofokus und eine längere Brennweite, und die auch noch möglichst lichtstark. Dafür kann man fast beliebig viel Geld ausgeben.

 

In der genannten Preislage realistisch wäre z.B. eine Lumix G81 und ebenfalls von Panasonic das 14-140er Zoom. Die G81 gehört zum schnellsten, was man für dieses Geld bekommen kann, und das Objektiv ist ein ordentlicher Allrounder. Die Kombination ist recht handlich und leicht bedienbar, für den Anfang sollte es erst mal reichen. Sportphotographie ist ohnehin nicht ganz einfach, da ist es vernünftig, mit begrenzten Investionen einzusteigen. Zumal Du die Bilder ja nicht verkaufen willst, sondern für den familiären Gebrauch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micharl,

erst einmal Danke für deine Antwort,

die G81 habe ich mir auch schon näher angesehen,

bin mir aber noch nicht sicher wegen der XT20,

die ist auch sehr gut und macht was man so liest hervorragende Bilder,

Das ist ein Entschluss der gut überlegt sein muss,

ist für mich auch ein Haufen Geld.

Ich brauche Antworten, Diskussionen und Anreitze

die mich dazu bewegen diesen Schritt zu wagen.

Bisher haben mir all die Youtube Videos auch nicht weiter geholfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Nightstalker,

aber eine Bridge wird es in keinem Fall,

Habe sie auch schon mal im Fokus gehabt

Aber ehrlich

Nach den ganzen kompakten soll es jetzt endlich

die eine große Liebe werden.

Und an der möchte ich auch den Forbau wechseln können.

Du verstehst bestimmt meine Wünsche

Mann kennt seinen Partner sehr genau,

möchte aber hier und da für bestimmte Zwecke andere Möglichkeiten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Fuji sag ich deshalb nichts, weil ich keine habe und noch nie eine hatte. Die XT20 hat aber einen guten Ruf. Das Angebot an Objektiven ist bei Fuji kleiner, die Preise sind höher - die Qualität soll ebenfalls hoch sein.

 

Ich denke, in dieser Preislage geben sich die Kamera-Objektiv-Kombinationen alle nichts. Da kannst Du weder mit Fujifilm, noch Pana oder Oly was falsch machen. Die Sonys sind soweit ich weiß erst ab der A6500 richtig schnell. Wichtiger als die kleinen UNterschiede in den technischen Parametern sind die Unterschiede im Bedienungskonzept. Fujifilm geht da einen eigenen Weg - das muß man mögen. Nimm die Kandidaten in die Hand und sieh zu, wie sich das anfühlt - das ist schon die halbe Miete. Bei Olympus gibt es wohl auch ein Programm, bei dem man sich Kameras zum Probieren ausleihen kann.

 

Du hast bis jetzt noch gar nichts zum Stichwort "Video" gesagt. Für die meisten jungen Eltern ist das ein ganz wichtiger Punkt. Hast Du den auch irgendwo auf der Liste?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde mir weniger Sorgen um die Kamera machen, als um die passenden Objektive ... hast Du dann, was Du denkst, dass Du brauchst, schaust Du, in welchem System das zu finden ist ... und wenn Du die Preise gesehen hast, schaust Du Dir vielleicht doch nochmal meinen Tip von oben (FZ1000) an ;)

 

 

Anhaltspunkt:

 

mit 300mm (Kleinbild, 200mm APS, 150mm mFT) kommst Du halb über ein Fussballfeld, wobei die Fussballer noch als Gruppe draufpassen ... hier ein Ausschnitt ... Ausschnitte helfen, weil man sonst oft Teile des Geschehens nicht draufbekommt (zumindest, wenn man eine nicht so optimale Reaktionsgeschwindigkeit hat .. wie ich zB ;) ) .. ohne Ausschnitt kannst Du die Brennweite ruhig verdoppeln

 

 

einige meiner sehr spärlichen Fussballbilder ... ist nicht so mein Gebiet normalerweise, verzeih also die eher mittelmässige Qualität

 

 

 

 

17159372577_a43643e1fe_b.jpg

 

17364898222_da5ef80dd0_b.jpg

 

 

 

das ist das absolute Minimum, mit dem man auf dem Fussballplatz was machen kann

 

 

 

hier sind wir schon bei 540mm (Kleinbild, 270mm mFT, 360mm APS)

 

 

17364642462_4dd5a8cd73_b.jpg

 

 

natürlich geht auch mal was mit 200mm (Kleinbild, 100mm mFT, 135mm APS) vor allem, wenn man Ausschnitte macht. Wenn die Action auf der nahen Seite des Platzes ist

17178768558_85025ae79e_b.jpg

 

 

hier haben wir 600mm (Kleinbild, 300mm mFT, 450mm APS) .. 

 

 

17180363389_bd202b3be6_b.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micharl,

Das Thema Video ist bei mir eher weit unten angesiedelt,

Wenn ich 5 Videos im Jahr drehe ist es viel,

Für mich stehen hauptsächlich schöne und qualitativ hochwertige Bilder im Vordergrund.

Das mitnehmen der Kamera in jeder Situation sowie keine Angst haben müssen das das Gerät sofort defekt ist wenn es mal unsachgemäß verwendet wird oder das Wetter dazu verleitet die Kam besser in der Tasche zu lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an den Treckie,

Du wirst mich was die FZ1000 angeht nicht belehren können,

Sorry, aber ich habe in den letzten Jahren zu viel Geld in Kameras investiert und ich möchte jetzt endlich die eine, mit der ich gut umgehen kann, dazu zwei bis drei Objektive, bei denen ich bevor ich das Haus verlasse weiß was ich fotografieren werde und dann dieses ansetzen werde.

Ich weiß, das Objektiv ist der wichtigste Part der Kamera aber meiner Meinung nach sollte die Kamera selber zum Fotografen passen und dann kommt das Objektiv.

Ich möchte die Kamera nicht mehr wechseln sondern nur die Brennweite.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ja, Fuji ist nicht gerade günstig,

Aber das sind vernünftige Objektive nie.

Zweckerfüllende Objektive bietet jedes System.

Ich weiß, ich bin schwierig

aber auf die schnelle kann keine Entscheidung fallen.

Mal alle im Laden in die Hand nehmen ist gut, aber jeder Tag ist anders,

Heute Fuji, morgen Pan, und übermorgen vielleicht Oly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Z. Die Sonys sind soweit ich weiß erst ab der A6500 richtig schnell

 

 

Nö, ab der A6000 sind die schon recht schnell .. falls man ein Objektiv findet, das lang genug ist und nicht "Vollformatpreise" kostet

 

 

Für Fussball würde mir noch als Feature "Precapture" oder "Pre-Burst" einfallen ;) dann hat man den Augenblick immer perfekt drauf

 

---> so funktioniert es:

 

 

(so ab 3Min kommen Beispiele, wie es funktioniert)

 

hier noch eins, in dem die Filmsequenz gezeigt wird und wie die entnommenen Bilder aussehen:

 

 

 

Was würde ich also empfehlen, wenn es eine Sytemkamera sein soll?

 

 

Panasonic GX80 ... einfach weil sie sauschnell fokussiert ... und 4K Pre-Burst kann .. nebenbei ist sie auch noch ziemlich günstig zu haben

 

Objektiv Tele: 100-300 II

 

12-60 für den Normal und Weitwinkelbereich

 

1,7/25 .. lichtstarkes Normalobjektiv, bei schlechtem Licht, oder wenn freigestellt werden soll 

 

sollte so für 1600 Euro machbar sein

 

 

alternativ gleich mit 14-140 Superzoom als Kit für so um die 830.-b .. und erstmal sehen, ob das Tele sein muss

 

https://www.amazon.de/Panasonic-DMC-GX80HEGK-Systemkamera-Bildstabilisator-Touchscreen/dp/B01E5XG3JE/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1514327992&sr=1-1&keywords=panasonic%2Bgx80%2B14-140&th=1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sags nochmal: Mit der Oly E-M5 II, der Pana G81 oder der Fuji XT20 machst Du nichts falsch - die können in allem Wichtigen gleich viel. Kenner unterscheiden leicht unterschiedliche Farbwiedergaben - falls man die Fujifarben nicht mag, nimmt man halt keine. Das gleiche gilt für das Bedienungskonzept. Fuji geht da etwas eigene Wege, das ist keine Frage der Qualität, sondern des Geschmacks. Was in meinen Augen für MFT spricht, ist das enorm breite und qualitativ sowie preismäßig gut gestaffelte Objektivangebot. Und außerdem ist ein langes Tele an MFT nun mal deutlich kürzer als am APS-C oder gar KB (und auch preiswerter).

 

Daher meine Empfehlung: Oly oder Pana. Die geben sich qualitätsmäßig auch nichts - ales eine Frage, was einem besser in der Hand liegt und wie Finger und Knöppe zusammen passen. Die Linsen sind ja in weitestem Umfang austauschbar. Wenn die Kamera zugunsten des Objektivs etwas weniger kosten soll, wäre bei Pana auch die Kombi G70 und Vario 100-300 überlegenswert. Die G70 liegt halt ein gutes Jahr zeitlich vor der G81 und hat keinen Stabi im Gehäuse - dafür hätte z.B. das 100-300er Objektiv einen. Aber dieses Objektiv wäre dann wirklich schwerpunktmäßig für den Sportplatz - es müsste noch was normaleres dazu kommen.

 

Um es mal ganz klar zu sagen: In der genannten Preisklasse gibt es nichts, was keine Wünsche offen läßt. Aber es gibt mehreres, das nicht nur vom Ergebnis her für die meisten Anforderungen "gut genug" ist, sondern das auch für eine längere Anfangszeit mehr technische Möglichkeiten bereitstellt, als ein "Anfänger mit Ambitionen" ausschöpfen kann. Insofern: Nur Mut. Nimm das, was vom Körpergefühl her am besten passt. Und wenn Deine Hände sagen: Jaaa - gestern war das so, aber heute fühlen wir das anders - dann guck sie streng an und sag "Ruhig, Kinder, es wird gegessen was auf den Tisch kommt!"

 

Sonst hast Du in drei Jahren noch keine Kamera.

 

- - - - - - - - 

Ergänzung nach Lektüre von Nightstalkers letzter Post: Gegen die GX80 ist leistungsmäßig nichts zu sagen, ich hab ja immer noch den Vorgänger GX7 und bin damit sehr zufrieden - aber sowohl Stabilität als auch Handling (Griff!) sind bei der GX80 nicht so toll. Kann und muß man halt überlegen, wo man Kompromisse eingehen will.

Edited by micharl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micharl,

Ich denke du hast mich verstanden,

Danke für die klare Antwort.

Ich werde morgen ein paar Kameras in die Hand nehmen und mich hoffentlich für eine entscheiden.

Danke nochmals, natürlich auch an dich Treckie, Danke.

Fuji oder Pan, Pan oder Fuji

Lasse mich überraschen.

Grüße und gute Nacht,

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du auch in der Halle Sport fotografieren möchtest, solltest du für später ein lichtstarkes Teleobjektiv einplanen. Wenn Du nur draussen fotografierst, ist das nicht ganz so wichtig. Aber natürlich hilft auch da ab und an ein lichtstarkes Objektiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bisher, allerdings auch eher selten, Fußball fotografiert. Dazu braucht man ein langes lichtstarkes, schnelles Objektiv. Im Prinzip musst Du schauen, bei welchem System es so etwas gibt.

Mein Samsung 50-150 2,8 war dazu geeignet, aber von der Brennweite her, dürfte es nicht kürzer sein, d.h. ich musste öfters mal croppen.

Bei Fuji gibt es ein solches, aber es ist, glaube ich, nur 140 mm lang.

 

Bei Olympus wäre auch ein solches Objektiv erhältlich.

Meine GX8 ist gut, aber auch keine richtige Sportkamera. Würde ich beim Fokus Sport nicht unbedingt nehmen.

VG,

Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine GX8 ist gut, aber auch keine richtige Sportkamera. Würde ich beim Fokus Sport nicht unbedingt nehmen.

VG,

Silke

 

 

na, aber auf jeden Fall eher als eine EM5II ohne tauglichen AF-C ;) der AF der GX8 ist wirklich sehr schnell und sicher .. eine "richtige" Sportkamera beginnt in der Preisklasse "Gebrauchtwagen", was vermutlich dann doch nicht gefragt ist, in diesem Thread

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Silke: ich bin da mit Nightstalker einer Meinung

 

bevor ich eine Olympus (ausnahme eine 1er) nehme, nehme ich für Sport/Bewegung  jede DFD Pana ;) incl der FZ1000 oder der LX100.

 

Mit der GX8 komme ich indoor mit den f2,8er Zooms eigentlich immer gut klar auch wenn die 200mm KB beim Tele schon sehr knapp sind

 

@Andreas: ich würde wohl zur G81 tendieren, mir sagt der ausgeprägtere Griff der Pana mehr zu speziell wenn du ein grösseres Tele dran hängst. Ich stehe aber sowieso nicht so sehr auf die Fuji's

 

P.S. Mein Tip wäre auch zur LX eine FZ1000 gebraucht zukaufen  ;)  , der Unterschied zu einer 16Mpix mFT relativiert sich schnell wenn du Bilder nicht im nativen 4:3 nutzt sondern wenn du 3:2 oder gar 16:9 beschneidest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und guten Abend,

Ich danke für die Beiträge,

Die Sache ist noch nicht abgeschlossen,

Nach dem heutigen Hands on kann ich sagen,

Die xt20 ist und bleibt mein Optikfavorit,

Die g81 ist für den Alltag wahrscheinlich die vernünftigste Lösung,

Die gx8 fällt auf Grund ihrer nicht wirklichen Griffigkeit raus,

Sony und Olympus habe ich mir nicht mehr angetan.

Also nach wie vor die Frage

Fuji oder Pan

Xt20 oder g81

Eine schwierige Entscheidung.

Für mich hat auf Grund der Handhabung heute die Pan gewonnen.

Was sagt ihr ?!

Gebt mir Pros und kontras für und gegen die Pan

Und das gleiche natürlich für die ( geile ) Fujifilm.

Grüße und Danke,

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal zum Sport: schnellen C-AF haben in der Regel nur die Spitzenmodelle der Hersteller. Und die sind teuer.

 

Nun ist die Bedeutung des C-AF in hohem Maß vom Grad der gewünschten Freistellung abhängig. Je schmaler die Schärfezone, dest präziser muss der C-AF sein:

 

post-78956-0-16784700-1514439703_thumb.jpg

 

Wenn allerdings keine spezielle Sportkamera (wie Nightstalker schon erwähnte: Preisklasse Gebrauchtwagen) drin ist, sollte man auf möglichst hohe Tiefenschärfe Wert legen, da es hier nicht so schlimm ist, wenn der AF ein bisschen daneben liegt.

 

Dann also eher einen kleinen Sensor, sprich mFT. Als angenehmer Nebeneffekt sind hier auch die erforderlichen Telebrennweiten leichter und kleiner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By kleinw
      Möglicherweise (wahrscheinlich) ist das hier im Forum schon bekannt, ich bin aber heute eher zufällig im Internet darüber gestolpert (und habe focusbracket und timelapse natürlich sofort in der 6500 installiert).
      Endlich ein seeehr vernünftiger Fokusstack (ich rechne mit picolay zusammen) und ein Zeitraffer (ich baue 'seit Jahrzehnten' meine Filme aus Fotos mit picasa)  - habe große Freude mit meinem heutigen Fund!
      Alles gratis und way better than sony-cam-apps;-)))
      https://github.com/ma1co/Sony-PMCA-RE/releases
      Das GUI im PC downloaden, die Cam bei USB-Verbindung auf MTP stellen, Pgm starten, Cam einschalten und verbinden, auf PC checken ob Cam richtig erkannt wird, software selektieren und installieren (in Sekundenschnelle).
      Dann findet ihr die Apps in der Cam unter Applikationen und könnt sofort loslegen (selbsterklärend).

    • By eric-d
      Hallo,

      hier biete ich meine Alpha 7R3 an. Die Kamera ist wenig genutzt, sicher ein tolles Stück Technik, aber ich komme mit Ihr aktuell nicht so gut zurecht und nehme zu 99% meine Alpha 9. 
      Zum Rumstehen ist sie zu schade.. daher das Angebot hier und jetzt, aktuelle Firmware ist drauf.

      Es handelt sich um eine Deutsche Version, ich bin aber 2. Besitzer. 
      Erstkaufdatum war Ende 2018. Mehr Info auch bei Sony direkt:

      https://www.sony.de/electronics/wech...eras/ilce-7rm3

      Eine Rechnungskopie kommt natürlich mit. Es ist alles wie beim Neukauf dabei, die Kamera hat unter 16000 Auslösungen, auf dem Touch Display ist eine Schutzfolie. Der Zustand ist quasi wie neu.

      Eine 32 GB 
      Sandisk SD Karte lege ich der ersten konkreten Kaufzusage dazu. 

      Mein Preis 2450,-- komplett mit versichertem Versand innerhalb von D.

      Vorab-Überweisung mit anschliessendem Versand mit DHL versichert 
      oder Barzahlung bei Abholung in 49716 sind die Optionen. 
      Paypal nutze ich nicht.

      Abholung wäre mir am liebsten, damit sich der Käufer vom sehr guten Zustand überzeugen kann. 


      Bitte beachten:
      Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware. 
      Ich kann daher als Privatperson KEINE Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung anbieten, wer den Gegenstand kauft, erklärt sich damit einverstanden.
      Mwst.ausweis geht natürlich auch nicht.
      Andere Länder auf Anfrage


    • By RaffaelaChiara
      Hallo,

      ich besitze die Sony A7R III und das Sony FE 24-70mm F4 Objektiv, ich würde das Objektiv für max. 500 Euro verkaufen können und das wäre dann auch mein Budget.
      Hätte vielleicht jemand eine Idee für eine gute, qualitative Alternative, denn das 24-70mm Objektiv hat mich in der Bildqualität nicht sehr überzeugen können, gerade in der Kombination mit der A7R III.
      Preislich würde sich das 85mm 1.8 von Sony ausgehen, soll ein gute, scharfe Bildqualität haben, jedoch fehlt mir da der Weitwinkel, für die Landschaft zum Beispiel.
      Ich hätte auch kein Problem mit gebrauchten Objektiven die noch im guten Zustand sind. 

      Kennt vielleicht jemand ein gutes Allround Objektiv mit sehr guter Bildqualität und dem Budget?
      Ich bin offen für Vorschläge, vielen Dank im Voraus! 
    • By octane
      Am 5. oder 6. Juni soll es ja bei Sony einen grossen Event geben. Nur was vorgestellt wird weiss noch keiner. Andrea von SAR meint nun, dass mindestens ein Wildlifeobjektiv vorgestellt werden soll. Allerdings scheint er da auch keine gesicherten Infos zu haben und spekuliert nur: (SR4) Sony likely to announce a new new wildlife/sports lens on June 5/6!
      Überfällig wäre ein solches Objektiv natürlich schon lange. Es gab mal Gerüchte über ein 200-600. Ein 4/500 und ein 4/600 wären für Sport und Wildilfe- Profis sicher auch interessant.
      Vielleicht kommt ja auch der Nachfolger der Alpha 6500 oder die "Mini Alpha 9". Was meint ihr? Was sollte Sony als nächstes bringen?
    • By bad_taste
      Servus Leute,
      ich wollte via YouTube meine Sony a6300 mit meinem Mac verbinden und eine YouTube Live Schaltung machen aber irgendwie habe ich keinen Plan wie das gehen soll, hat Jemand einen Rat für mich?
      Grüße!
×
×
  • Create New...