Jump to content

Euer "liebstes" Bild 2017 zum Mitmachen!


cyco
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nun geht bald das Jahr 2017 zu Ende und es wird Zeit für die alljährlichen Jahresrückblicke. Und ich würde gerne euer "liebstes" Bild aus diesem Jahr sehen. Nicht unbedingt euer bestes Bild oder das womit ihr einen Preis o.ä. gewonnen oder viel Geld verdient habt, sondern das Foto über welches ihr euch am meisten gefreut habt. Und das Ganze gerne mit einer kleinen Begründung.

 

Ich mach mal den Anfang, dann ist vielleicht besser zu verstehen was ich meine. 

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Ich war als Kind schon immer von Delfinen und Walen fasziniert. Mein liebster "Was ist Was"-Band (wer kennt die noch?) war der über Wale und Delphine. Natürlich wollte ich eigentlich Meeresbiologe werden, aber das hat irgendwie nicht so geklappt.

/uploads/emoticons/default_wub.png">) und um Delphine. Der Regisseur Luc Besson hatte da seine beste Phase und nach meiner Meinung einen tollen Film rausgehauen. Ich habe den Film so ca. 20mal im Kino geguckt über die Jahre.

 

Nun wieder zur Gegenwart. Dieses Jahr hatten wir erneut einen kurzen Urlaub auf Teneriffa und dabei eine Bootstour gebucht. Sollte mit Wal- und Delfinbeobachtung sein. War auch so. Da ich aber schon aus meinem Norwegen-Urlaub 2017 wusste (https://www.systemkamera-forum.de/topic/116711-kurztrip-norwegen-2017/), dass Wale fotografieren ein schwieriges Unterfangen ist und eher einer Glücklos-Lotterie gleicht, waren meine Erwartungen nicht hoch. Das Wetter war anfangs sehr schön, aber dann zogen immer wieder Wolken vor die Sonne, die dann das Licht auf dem Wasser sehr blass machten. Nachdem wir einige kleine Wale gesehen haben, kamen dann ein paar Delfine ums Eck. Darunter wohl ein Weibchen mit einem Jung-Delfin. Der junge Delfin hat immer mal neugierig zum Boot geschaut und ist einmal aus dem Wasser gesprungen. Danach waren die beiden wieder abgetaucht. Ok, was tun? Während Wale einen recht regelmäßigen Rhythmus haben mit dem sie aus dem Wasser kommen, war das bei den Delfinen anders, da diese unter Wasser viel mehr Zickzack geschwommen sind. Ich habe dann trotzdem weit voraus in die Richtung gepeilt, in die sie beim letzten Abtauchen geschwommen sind. Und dann konnte man sehen, dass sich das Wasser etwas anders bewegt und da habe ich dann einfach draufgehalten. Leider war die Kamera noch auf Serienbildrate LOW eingestellt, aber dieses Bild konnte ich machen und darüber freue ich mich immer wieder, wenn ich es mir anschaue. Ich musste es in LR noch reichlich hinbiegen, aber ein springender Delfin in freier Natur, das war schon immer mal ein Träumchen von mir. Und wer mal nach dem Filmplakat von Le Grand Bleu googelt, versteht auch warum. Das ist nicht mein bestes oder schönstes Bild in 2017, aber mein liebstes Bild.

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

 

Hier noch die Serie aus 3 Bildern (leider hab den Sprung des kleinen Delfins verpasst, dank LOW) https://www.systemkamera-forum.de/topic/115914-kurztrip-teneriffa-2016/?p=1450649

 

Ich würde mich freuen, wenn noch ein paar mitmachen und ihr liebstes Foto, aus welchen Gründen auch immer, des Jahres 2017 zeigen!

/uploads/emoticons/default_smile.png"> Edited by cyco
Link to post
Share on other sites

  • Replies 71
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

SilkeMa

Mein liebstes Bild ist auf Hawaii entstanden. Diese kleinen Echsen haben uns immer beim Frühstück belagert. Wir waren auf Big Island in einem sehr naturnahen B&B, direkt am Lavastrand gelegen, und frühstückten dort im Sonnenschein mit Blick auf das Meer.   Immer, wenn ich diese Echsen ansah, ging mir das Herz auf. Sie hatten so den gewissen Blick. Da dauerte das Frühstück immer etwas länger, auch weil es dort so schön war und ich habe mir natürlich auch die Zeit genommen,den Goldstaub-Ta

Pentel

Das ist eine meiner Lieblingsaufnahmen in diesem Jahr.   Entstanden ist das Bild in den frühen Morgenstunden (noch vor dem Frühstück) am Lough Derryclare in Irland. Bei der Fotosession wurde ich von kleinen Mücken heftig zerstochen, was sich allerdings erst ein paar Stunden später so richtig bemerkbar machte, als die vielen Stiche heftigst zu jucken anfingen. Das Ergebnis rechtfertigt meiner Meinung nach die Qualen, die ich bei der Erstellung der Aufnahme erlitten hatte.   Hallo Gast! Einf

b.riesel

Ich habe jetzt lange überlegt, welches mein liebstes Bild in 2017 war und habe mich für diese entschieden.  Mit ein Grund ist sicher auch die Entstehung. Ich bin früh morgens um 4 aufgestanden, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Kochelsee zu sein. Der Wetterbericht hatte schönes Wetter angesagt. Kurz vor dem Kochelsee bin ich dann in ein dickes Nebelfeld eingefahren. Am Parkplatz angekommen habe ich mir erst einmal einen warmen Tee gegönnt und ein bischen gewartet. Als es dann Zeit für den S

Posted Images

Auf allen Wanderungen begegnen wir immer wieder Tieren. Meist sehr flüchtig und es reicht oft nicht zum Fotografieren. Diese Gämse hat uns doch eine Weile beobachtet und wir sie...

 

Savognin 20170610 08.jpg by wasabi65, auf Flickr
Link to post
Share on other sites

Toller Thread, ich liebe Bilder, zu denen eine kleine Geschichte gehört.

/uploads/emoticons/default_smile.png"> Und "Im Rausch der Tiefe" ist wirklich ein genialer Film

Ich such heute Abend mal mein Lieblingsbild des Jahres raus, muss darüber etwas nachdenken.

/uploads/emoticons/default_wink.png">
Link to post
Share on other sites

Eins meiner Lieblingsbilder auf einer Motorradtour über das Stilfser Joch, entstanden auf dem einsam gelegenen Gavia Pass.

 

Nach über 10 Jahren haben wir es endlich mal wieder geschafft mit dem Motorrad schöne Touren durch die Dolomiten und die umliegenden Regionen zu machen.

 

Auch wenn uns das Wetter nicht so hold war dieses Jahr, war es doch ein tolles Erlebnis. Bei diesem Bild konnte ich mal wieder die Panoramafunktion meiner G81, die ich mir auch in 2017 zugelegt habe, nutzen.

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

 

Dieses Jahr waren es einige Bilder die ich nicht missen wohlen würde. Das eindrucksvollste war wohl dieser Fuchs der plötzlich mit einem toten Vogel in der Schnauze aus dem Schilf brach - ca 3-4m neben mir. Er erstarte als er mich sah und ich tat es ihm gleich. Er ließ seine Beute auf den Boden fallen und setzte mit einem Satz zurück ins Schilf, während ich langsam meine Kamera in die Richtung ausrichtete wo er gerade noch stand, in der Hoffnung er würde seine Beute nicht zurücklassen. Das ging alles ziemlich schnell und ich war auch ziemlich perplex, weswegen ich keine Zeit hatte die Einstellungen anzupassen. Als er die Schnauze langsam wieder durch das Schilf streckte um seine Beute zu packen schien die Zeit einen kurzen Moment stillzustehen. Die Spannung war einfach unglaublich, er ließ mich dabei die ganze Zeit nicht aus den Augen, bis er den Vogel mit der Schnauze erreichte - dann war er blitzschnell verschwunden. Einfach ein toller Augenblick, weswegen es das Bild wohl auch zum neuen Avatar geschafft hat.

/uploads/emoticons/default_smile.png"> Edited by somo3103
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Es fiel mir schwer, ein Lieblingsbild auszusuchen, und ich wollte es aus dem Bauch entscheiden. Ob das Bild technisch, bildgestalterisch gut ist, spielt für mich keine Rolle. Es gibt einen für mich besonderen Moment wieder. Zum ersten Mal war ich in diesem Jahr in Kalifornien. Der berühmte Pacific Coast Highway (Highway One), den wir gerne von San Francisco bis San Diego entlangfahren wollten, war aufgrund von schweren Unwettern und Erdrutschen im Juni noch an einer Stelle gesperrt und nicht befahrbar. Big Sur gilt als das schönste und wildeste Stück des Pacific Coast Highway, das ich unbedingt sehen wollte. Zum Glück blieb genau dieses Stück der Straße offen, und so konnte ich die Bixby Bridge, die ich vorher auf unzähligen Fotos gesehen hatte, doch noch live bewundern. Die raue, felsige Meereslandschaft und mittendrin eine schlichte, aber elegante Brücke - das hat mir gefallen und ich denke sehr gerne an diesen Tag zurück.

 

Bixby Bridge, Big Sur, CA by R Mayer, auf Flickr
Link to post
Share on other sites

Voltera - Etappe auf einer Radtour durch Nord Italien und die Toskana im August 2017.

Nach 21:00 sind es noch fast 30°C. Ich habe gut gegessen und das eine oder andere Bierchen ist in Planung. Es ist dunkel aber Fotografieren und Filmen macht einen riesigen Spaß. So lässt es sich aushalten.

 

 

Dieses Bild ist so für mich erst seit diesem Jahr möglich. (GH5, 12mm F1,4, ISO 400, 1/8s aus der Hand fotografiert).

Bislang hätte ich solche Bilder mit F2,8 und ISO 1600 machen müssen und weil aus der Hand nicht ging, hätte ich die Kamera irgendwo improvisiert hinstellen müssen. Damit sind für mich jetzt viele Bilder möglich, die früher einfach nichts geworden sind.

Link to post
Share on other sites

 

Auch mein Bild ist ein Urlaubs-Foto; ich war zum ersten Mal im Baltikum (Riga).

Aufgefallen ist mir der sorgsame Umgang der Letten mit ihrer Geschichte & Kultur, was sich in einer

Vielzahl von Museen erfahren lässt.

In einem Openair-Museum, dem Latvijas Etnogrāfiskais brīvdabas muzejs, entstand dann auch

das Bild.

Link to post
Share on other sites

Wir machten Urlaub im Alten Land. Am 22.06. wollten wir nochmal bei Stade in ein Lokal direkt an der Elbe.

Auf dem Weg dorthin sahen wir zwei Leuchttürme und hielten. Auf der Weiterfahrt sahen wir eine gewaltige schwarze Gewitterfront auf uns zukommen.

Uns wurde mulmig und wir drehten um. Bei den Leuchttürmen hielt ich nochmals an und ich machte bei heftigem Regen und Wind einige Aufnahmen.

Die erlebte Naturgewalt vergesse ich so schnell nicht.   

Link to post
Share on other sites

Das ist ja mal ein schöner Fred :-) und schöne Bilder. Erinnerungen an besondere Momente.

 

Einen solchen hatte ich dieses Jahr auch. Die neu gekaufte G81 hatte ich zusammen mit dem Pana 100-400 mitgenommen und wollte ein paar Probeaufnahmen machen. Leider klappte das nicht, die ersehnten Motive spielten nicht mit. Also wieder auf den Weg nach Hause gemacht. Dort angekommen habe ich den Kofferraum geöffnet und die Kamera herausgenommen, aber noch keinerlei Einstellungen gewählt.

In diesem Augenblick tauchte über mir ein großer Schatten auf. Es stellte sich heraus, dass ich Besuch von einem Schwarzstorch hatte. Und nicht nur das, es tauchte auch noch der ortsansässige Bussard auf. Der verfolgte den Schwarzstorch und es gab sehr rasante Szenen am Himmel.

Ich hätte nie gedacht, das der Storch so unglaublich flink und beweglich ist. Mein liebstes Bild spiegelt eine schöne Erinnerung wieder ohne technisch perfekt zu sein. Das brauchen solche Momente aber auch nicht.

 

 

Verfolgung by Bernfried Feuring, auf Flickr
Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt lange überlegt, welches mein liebstes Bild in 2017 war und habe mich für diese entschieden. 

Mit ein Grund ist sicher auch die Entstehung.

Ich bin früh morgens um 4 aufgestanden, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Kochelsee zu sein. Der Wetterbericht hatte schönes Wetter angesagt.

Kurz vor dem Kochelsee bin ich dann in ein dickes Nebelfeld eingefahren. Am Parkplatz angekommen habe ich mir erst einmal einen warmen Tee gegönnt und ein bischen gewartet. Als es dann Zeit für den Sonnenaufgang wurde, der Nebel aber kein bischen dünner wurde, habe ich mich entschlossen trotzdem raus zu gehen und mein bestes zu versuchen. Es war unglaublich kalt und die vereisten Äste zeigen das sehr gut. Ich konnte zwar nicht das Bild machn, das mir vorschwebte, aber trotz allem war es ein fantastischer morgen. Am Ende war ich völlig durchgefrohren aber glücklich und zufrieden, daß ich so früh raus bin.

 

Winterland by Stefan Dinkel, auf Flickr
Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt lange überlegt, welches mein liebstes Bild in 2017 war und habe mich für diese entschieden. 

Mit ein Grund ist sicher auch die Entstehung.

Ich bin früh morgens um 4 aufgestanden, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Kochelsee zu sein. Der Wetterbericht hatte schönes Wetter angesagt.

Kurz vor dem Kochelsee bin ich dann in ein dickes Nebelfeld eingefahren. Am Parkplatz angekommen habe ich mir erst einmal einen warmen Tee gegönnt und ein bischen gewartet. Als es dann Zeit für den Sonnenaufgang wurde, der Nebel aber kein bischen dünner wurde, habe ich mich entschlossen trotzdem raus zu gehen und mein bestes zu versuchen. Es war unglaublich kalt und die vereisten Äste zeigen das sehr gut. Ich konnte zwar nicht das Bild machn, das mir vorschwebte, aber trotz allem war es ein fantastischer morgen. Am Ende war ich völlig durchgefrohren aber glücklich und zufrieden, daß ich so früh raus bin.

 

Winterland by Stefan Dinkel, auf Flickr

 

Also, hier gibt es schon mal den ersten dicken Bonuspunkt für "um 4 Uhr aufstehen".  

/uploads/emoticons/default_biggrin.png">    Aber dann ist auch noch ein wunderschönes Winterbild dabei rausgekommen. Könnte man sich an die Wand hängen.

 

 

Edited by CalamityJane
Link to post
Share on other sites

Nein, eigentlich nicht. Mir gefällt die Lichstimmung einfach, und diese Farbvielfalt

 

 

Ok, auch gut. Und die unterschiedlichen Farben sind tatsächlich sehr schön in Verbindung mit "ruhigen" Natur.

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Link to post
Share on other sites

Hmm, nicht einfach, weil ich soooo viele unterschiedliche Dinge fotografiert habe.

Aber da ich seit Jahren mal die Milchstraße mit den Antennen in Raisting fotografieren wollte und das im August 2017 endlich mal geschafft habe, ist es glaube ich dieses hier:

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt lange überlegt, welches mein liebstes Bild in 2017 war und habe mich für diese entschieden.

Mit ein Grund ist sicher auch die Entstehung.

Ich bin früh morgens um 4 aufgestanden, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Kochelsee zu sein. Der Wetterbericht hatte schönes Wetter angesagt.

Kurz vor dem Kochelsee bin ich dann in ein dickes Nebelfeld eingefahren. Am Parkplatz angekommen habe ich mir erst einmal einen warmen Tee gegönnt und ein bischen gewartet. Als es dann Zeit für den Sonnenaufgang wurde, der Nebel aber kein bischen dünner wurde, habe ich mich entschlossen trotzdem raus zu gehen und mein bestes zu versuchen. Es war unglaublich kalt und die vereisten Äste zeigen das sehr gut. Ich konnte zwar nicht das Bild machn, das mir vorschwebte, aber trotz allem war es ein fantastischer morgen. Am Ende war ich völlig durchgefrohren aber glücklich und zufrieden, daß ich so früh raus bin.

 

Winterland by Stefan Dinkel, auf Flickr
Tolles Bild, wenn meins wär, hings an der Wand.

 

Gesendet von meinem SM-T520 mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Bei vielen Bildern die ich machen, gibt es eine Erinnerung und damit oft auch eine Geschichte dazu. Ich gehöre nicht zu den "Dauerfeuer" Fotografen, darum war es auch für mich schwierig, wie wohl für die meisten von uns.

 

Dieses Bild habe ich genommen, weil mich damals meine Kinder begleitet hatten. Wir sind sicher schon eine Stunde dort gewesen, bis es genug dunkel war und dann wollte einfach kein Auto mehr kommen...die Geschichte gibt es hier im Forum schon. Nun, es ist ja dann doch noch mal eines gekommen und damit war das "Bild" gemacht. In der Zwischenzeit war die Stimmung der Kinder gekippt und sie wollten nur noch nach Hause in die warme Stube. Gerade als ich es auf gegeben hatte, dass mal mehr als ein Auto vorbei kommt, und alles im Wagen verpackt war, sind sie gekommen, die Autos auf die wir sooo lange gewartet hatten...aber auch mit nur einer Lichtspur gefällt uns das Bild immer noch  

/uploads/emoticons/default_wink.png">

 

Das Bild ist übrigens bei der letzten grossen Kurve auf die Schwägalp gemacht worden.

 

 

Link to post
Share on other sites

Eines von vielen Lieblingsbildern aus 2017...

Auch schon im Forum gezeigt, und exemplarisch für die wundervollen Glücksmomente wo man mit scheuen Wildtieren auf Tuchfühlung kommt. 

Besonders bei den Bibern, da die ja hauptsächlich Nachtaktiv sind.

 

 

 

Edited by gto
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...