Jump to content

Sony SEL1670z oder ... ?


ThomasP
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi zusammen,

 

habe meine a6000 zwar noch nicht lange aber ich schaue mich schon nach einem neuen Objektiv um weil mir bei dem Kit Objektiv etwas zu wenig Zoom vorhanden ist.

Das 1670z von Zeiss finde ich schon sehr gut ,auch weil es ziemlich kompakt ist und eine durchgehende Blende f4 hat ,das ist schon ok denke ich mal.

Bildstabilisator würde ich auch gerne dabei haben weil auch meine Frau und meine Tochter ab und zu mal fotografieren.

Aber es ist halt ziemlich teuer ,deswegen frage ich mich gibt es gleichwertige Alternativen?

 

vg

Link to post
Share on other sites

Wenn zu zuwenig Tele hast beim 16-50 wäre das 18-105 evlt. noch eine gute Wahl. Es ist nicht so überteuert wie das 16-70. Wenn du in Innenräumen ohne Blitz fotografiern willst, bist du allerdings mit Festbrennweiten mit mind. f1.8 besser bedient. Aber Standardzoom bei APS-C E-Mount ist eine leidige Sache. Vielleicht bringt ja Sigma endlich was.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch lange Zeit (bis vor 2 Jahren) das 1670z an der A6000, noch bevor die A6300/A6500 auf den Markt kam. Ich war trotz der vielen Kritiken sehr zufrieden mit dem Objektiv. Trotzdem habe ich damals später zu 90% mit den beiden Festbrennweiten sel24f18z und sel50f18 fotografiert. Die Lichtstärke und auch die Bilder beim 24f18z waren dann nochmal eine Klasse für sich. Die a6000 bietet sicher eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse. Da der Sensor jetzt aber schon einige Jahre alt ist, würde ich überlegen, ob vielleicht nicht doch als Alternative die A6300 in Frage kommt. Der Sensor ist zeitgemäß, der Preis ist seit dem Erscheinen deutlich gesunken und es sind einige weitere sinnvolle  Verbesserungen bei der A6300 vorhanden. Der Aufpreis würde sich lohnen

 

Hier ein paar Bilder mit dem 1670z an der a6000:

Bei dem ersten Bild ist an der Laterne rechts ein schöner Flare zu sehen. Ich habe es aber bisher aber auch an KB mit keinem Objektiv geschafft, dieses Bild ohne Flare, oder schlimmer, ohne Sensorreflexion zu machen. Grundsätzlich sind schöne Blendensterne mit dem 1670z (ab Offenblende) möglich, die schon fast ein bisschen an die Loxia/kb Objektive erinnern. 

 

DSC01623L by Stefan Mieth, auf Flickr

 

DSC01114L by Stefan Mieth, auf Flickr

 

DSC04258L; moonlight by Stefan Mieth, auf Flickr

 

DSC04321L; by Stefan Mieth, auf Flickr

 

DSC07869L (1 von 1) by Stefan Mieth, auf Flickr Edited by Flaschengeist
Link to post
Share on other sites

@Flaschengeist

Mit den Bildern animierst du mich jetzt nicht gerade auf die a6300 zu wechseln

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Festbrennweiten finde ich auch gut aber das ist dann nur was für mich ,wie gesagt möchte was womit alle hier klarkommen und da ist Zoom ein muss.

Link to post
Share on other sites

Hi zusammen,

 

habe meine a6000 zwar noch nicht lange aber ich schaue mich schon nach einem neuen Objektiv um weil mir bei dem Kit Objektiv etwas zu wenig Zoom vorhanden ist.

 

 

und Du meinst, dass die 20mm mehr oben das rausreissen?

/uploads/emoticons/default_wink.png">

 

 

ansonsten gibts nur Zooms mit grösserem Faktor, die im WW Bereich weniger bieten ... zB das genannte 18-105, oder das 18-200 .... wenn Dir der WW Bereich wichtig ist, musst Du halt mit zwei Objektiven arbeiten, hier stellt sich die Frage, wenn eh schon zwei Objektive, wieso dann nicht das vorhandene 16-50 einfach im Telebereich mit einem 55-210 ergänzen?

 

Sind die 16mm nicht so wichtig ... siehe oben

Link to post
Share on other sites

Festbrennweiten finde ich auch gut aber das ist dann nur was für mich ,wie gesagt möchte was womit alle hier klarkommen und da ist Zoom ein muss.

Tönt eher nach 18-200. Sonst kommt nachher von den Familienmitgliedern garantiert die Frage: "Warum kann ich mit dem sauteuren Objektiv nicht mehr zoomen?"

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

@Flaschengeist

Mit den Bildern animierst du mich jetzt nicht gerade auf die a6300 zu wechseln

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Festbrennweiten finde ich auch gut aber das ist dann nur was für mich ,wie gesagt möchte was womit alle hier klarkommen und da ist Zoom ein muss.

 

Kann ich gut verstehen. Allerdings ist zumindest das sel50f18 meiner Meinung nach fast ein "muss". Es ist wirklich sehr günstig. Damals lag es neu bei ca. 250 Euro, gebraucht ist es bestimmt fast für ein "Butterbrot" zu haben. Als ich es gekauft hatte, war ich im Laden erst enttäuscht, als ich es auspackte. Wenn Du das 1670z oder 24f18 gewohnt bist, wirkt das Teil sehr billig verarbeitet und der AF machte auch noch Geräusche. Ich hatte noch im Laden ein Bild von meiner Frau gemacht. Als ich mir das RAW aber zu Hause auf dem Rechner ansah, war ich dann doch sehr überrascht, wie schön das Bild war. Das 50f18 ist zwar bei Offenblende nicht ganz soo scharf, hat aber ein wirklich sehr schönes, manchmal richtig cremiges Bokeh. Leicht abgeblendet wird es richtig scharf. Man kann mit Offenblende prima freistellen und die Brennweite ist für Poträt ganz gut geeignet. Ich hatte mich damals sehr geärgert, dass ich es mir erst so spät gekauft hatte. Gerade um diese Jahreszeit kann es helfen, die Iso deutlich niedriger zu halten und mit einem kleinen dezent eingesetzten Blitz hat man auch bei wenig Licht tolle Bilder.  Natürlich darf man auch nicht zu viel erwarten, aber für den Preis ist es m.M. nach unschlagbar und eine prima, günstige Ergänzung zum f4-Zoom. 

 

@Nightstalker:

Danke!

Edited by Flaschengeist
Link to post
Share on other sites

Festbrennweiten - ja auf jeden Fall.

Aber erstmal suche ich jetzt ein Allrounder mit Zoom.

Das 1670z gefällt mir sehr gut wegen der Kompaktheit,der direkte Kontrahend dazu wäre wohl das 18105g . Allerdings ca 130g schwerer und knapp 4cm länger.

Zahlt man die 300€ Aufpreis für das 1670z für die Kompaktheit? Oder gibt es auch bessere Bildergebnisse?

Das 18200 kommt für mich nicht infrage, es ist ziemlich schwer und auch wegen den Blende.

Natürlich sind die 20mm mehr an Brennweite jetzt nicht die Welt im Vergleich zum Kit aber doch schon einiges denke ich mal vorallen in Kombination mit Blende 4.

Oder liege ich da auch wieder falsch ?

Also engere Auswahl wäre das 1670z und 18105g.

Gibts es dazu noch gute alternativen?

Link to post
Share on other sites

Zahlt man die 300€ Aufpreis für das 1670z für die Kompaktheit?

Das Zeiss Label kostet soviel.

 

Oder gibt es auch bessere Bildergebnisse?

Am besten suchst du auf Flickr.com nach Fotos die mit diesem Objektiv gemacht wurden und machst dir selber ein Bild. Dann kannst du immer noch entscheiden ob dir dieses Objektiv den hohen Preis wert ist.

 

Das 18200 kommt für mich nicht infrage, es ist ziemlich schwer und auch wegen den Blende.

Das SEL18200LE ist 460 Gramm schwer. Das 18-105 ist grösser und 427 Gramm schwer: http://camerasize.com/compact/#535.445,535.446,535.334,ha,t

 

Also engere Auswahl wäre das 1670z und 18105g.

Gibts es dazu noch gute alternativen?

Nein gibt es nicht.

 

F4.0 machen in Innenräumen den Braten nicht fett. Da wirst du trotzdem blitzen müssen, wenn du nicht ständig bei ISO 6400 fotografieren willst. Also am besten noch einen Godox TT350S dazu bestellen. Wirklich Spass machen da nur f1.8 oder noch besser 1.4.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Danke für den Link!

Hatte auf der Sony Homepage geschaut und da wird es mit 524g angegeben...

 

Auf flickr.com nachschauen, ok. Aber da sehen Wahrscheinlich 99% aller Bilder toll aus, egal welche Kamera oder Objektiv.

 

Es gibt ja unzählige Möglichkeiten sich im Netz zu informieren, hatte darauf gehofft hier persönliche Einschätzungen zu bekommen aus Erfahrungswerten.

Link to post
Share on other sites

Habe nochmals auf der Schweizer Sony Seite nachgeschaut. Dort werden auch 460 Gramm angegeben: https://www.sony.ch/de/electronics/kamera-objektive/sel18200le#product_details_default

 

Es gibt hier einige die das 16-70 haben. Ich habe es mir all die Jahre hindurch nicht gekauft weil es mir nicht fast 1000 Fr. wert war bei der zu erwartenden Qualität. Ich gebe zwar gerne Geld für gute Objektive aus, aber dann muss das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Für ein Zoom mit durchschnittlicher Leistung zahle ich nicht 1000 CHF / Euro. Dasselbe gilt für das Sony FE 24-70f4 ZA.

 

Mit dem SEL18200 (ohne LE) war ich zufrieden. Es war praktisch aber recht gross. Das neuere LE ist deutlich kleiner und leichter. Wirklich begeistert haben mich an den Sony A6X00 Kameras aber das Sigma 1.4/30 (bis auf den pumpenden AF an der 6500), das SEL24. Beide schon bei Offenblende scharf. Ebenfalls sehr gut ist das SEL1018. Das ist seinen Preis auch wert finde ich. Dasselbe gilt für das SEL50f18 OSS. Inzwischen habe ich nur noch das SEL24 für die 6500 neben den Vollformatobjektiven.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Die Kritik am 16-70 ist durchaus berechtigt.

Ich habe auch eins, hat mir seinerzeits mein Schwager aus Asien mitgebracht. War Anfangs nicht wirklich zufrieden mit dem Ding, war es bei 16mm schlechter als das Kit.

Habe es auf eigene Kosten in Österreich einstellen lassen - eine brachial gute Linse kam zurück.

Ich liebe das Teil.

 

Grüße

Link to post
Share on other sites

Danke für den Link!

Hatte auf der Sony Homepage geschaut und da wird es mit 524g angegeben...

 

 

Es gibt zwei

/uploads/emoticons/default_wink.png"> eins mit und eins ohne "LE" .. das ohne ist teuerer, etwas besser und merklich grösser

 

Ich würde für Kompaktheit aber einfach das Tamron nehmen, das ist baugleich mit dem LE von Sony.

 

 

Dazu dann noch eine nette Festbrennweite, wenn weniger Licht vorhanden ist

 

das interessante ist, dass man drinnen oft nicht soviele Brennweiten braucht, weil man eher rumläuft ... ein 1,8/35 ist da ein sehr brauchbares Objektiv ... oder wenn man doch mehr braucht, dann ein 2,8/19 und das 1,8/50 .... damit kann man auch eine Hochzeit ohne Probleme fotografieren.

 

Günstigste Möglichkeit:

 

16-50 (vorhanden)

55-210 .. kostet nicht die Welt

2,8/19 Sigma .. so 180.- Euro

1,8/50 ... 280.- Euro rum

oder 2,8/60 Sigma .. 190.-

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Die Kritik am 16-70 ist durchaus berechtigt.

Ich habe auch eins, hat mir seinerzeits mein Schwager aus Asien mitgebracht. War Anfangs nicht wirklich zufrieden mit dem Ding, war es bei 16mm schlechter als das Kit.

Habe es auf eigene Kosten in Österreich einstellen lassen - eine brachial gute Linse kam zurück.

Ich liebe das Teil.

 

Grüße

Hallo Haraparandana.

 

Wo hast Du denn das Objektiv einstellen lassen?

 

Danke für eine kurze Info.

 

Gruss.

Link to post
Share on other sites

@Flaschengeist

Mit den Bildern animierst du mich jetzt nicht gerade auf die a6300 zu wechseln

/uploads/emoticons/default_smile.png">
Zeigt wieder einmal eindrucksvoll, dass trotz der ganzen Technik immer noch der Fotograf die Bilder macht. /uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Festbrennweiten finde ich auch gut aber das ist dann nur was für mich ,wie gesagt möchte was womit alle hier klarkommen und da ist Zoom ein muss.

Naja, heutzutage hat doch jeder ein Smartphone und die meisten Smartphones haben statt Zoom-Objektiv eine Festbrennweite verbaut. Edited by Moreorless
Link to post
Share on other sites

Du bist für das 1670z leider etwas spät. Ich konnte es am Black Friday für 515€ incl. Cashback bei Amazon kaufen. Warte ggf. auf die Weihnachtsangebote oder auf die Angebote im Januar.

 

 

Das ist ziemlich genau der Preis, den ich schon lange als fair für das Objektiv ansehe ... bis 600.- finde ich, ist es wert.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...