Jump to content

Native manuelle FE Objektive - Wo seht ihr noch Lücken?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wahrscheinlich habe ich die Gelegenheit einen Verantwortlichen von einem größeren deutschen Objektivhersteller zu interviewen. Dabei würde es primär um manuelle FE Objektive gehen.

 

Meine Fragen an die unter euch, die Loxias oder auch die Voigtländer FE Objektive gerne nutzen: Wo seht ihr noch Lücken im Angebot von manuellen Objektiven? Und gibt es darüberhinaus noch Fragen?

 

Grüße

Phillip

Link to post
Share on other sites

Da kann man ja einige Fragen los werden... für mich wären manuelle 35 und 50mm Voigtländer Nokton oder Ähnliches (e-mount) interessant. Da mir das 21mm Loxia zu teuer ist, könnte hier auch Voigtländer oder eine andere Marke in eine Lücke stoßen. Warum kann das 60mm Voigtländer Makro nur den ABM 1:2?? min. ein passener Zwischenring wäre doch möglich... oder ein Konkurrenzprodukt.

 

Fragen über Fragen!

Edited by Stefan Zwi.
Link to post
Share on other sites

Bei den Loxias etwas um 16-18mm und dann 2.8 oder 4.0. Eigentlich sollte 4.0 reichen, ich kann mir aber vorstellen, dass der ein oder andere "Sternengucker" für eine 2.8er Version sterben würde.

 

Sollte ich irgendwann auf Sony-KB umsteigen, würde ich mit 16-18mm, dem 35f2.0 und evtl. dem 85f2.4 als Landschafts-/Architektur-/Langzeitbelichtungsset vom Stativ vollkommen glücklich sein. Insbesondere die Blendensterne der Loxias sollten so durch die gesamte Objektivlinie beibehalten werden!

 

Ach, etwas OT: Für alles andere würde ich wohl die AF-Objektive 35f1.4 oder 2.8 und das Batis 85f1.8 benutzen. Ich sehe schon, ich muss im Lotto gewinnen...

Edited by Schwarzewolke
Link to post
Share on other sites

Da kann man ja einige Fragen los werden... für mich wären manuelle 35 und 50mm Voigtländer Nokton oder Ähnliches (e-mount) interessant. Da mir das 21mm Loxia zu teuer ist, könnte hier auch Voigtländer oder eine andere Marke in eine Lücke stoßen. Warum kann das 60mm Voigtländer Makro nur den ABM 1:2?? min. ein passener Zwischenring wäre doch möglich... oder ein Konkurrenzprodukt.

 

Fragen über Fragen!

Ich war wohl nicht deutlich genug: Ich denke mit dem Vorschlag die Preise zu senken komme werde ich bei Zeiss vermutlich keine offenen Türen einrennen

/uploads/emoticons/default_wink.png">

 

35mm 1,4 und 200 (180) mm 2,0 wären sehr interessant für mich.

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Wie würde dir ein aufs E-mount optimiertes ZM 1.4/35 gefallen?

 

Bei den Loxias etwas um 16-18mm und dann 2.8 oder 4.0. Eigentlich sollte 4.0 reichen, ich kann mir aber vorstellen, dass der ein oder andere "Sternengucker" für eine 2.8er Version sterben würde.

 

Sollte ich irgendwann auf Sony-KB umsteigen, würde ich mit 16-18mm, dem 35f2.0 und evtl. dem 85f2.4 als Landschafts-/Architektur-/Langzeitbelichtungsset vom Stativ vollkommen glücklich sein. Insbesondere die Blendensterne der Loxias sollten so durch die gesamte Objektivlinie beibehalten werden!

 

Ach, etwas OT: Für alles andere würde ich wohl die AF-Objektive 35f1.4 oder 2.8 und das Batis 85f1.8 benutzen. Ich sehe schon, ich muss im Lotto gewinnen...

Ich vermute nach unten hin ist's durch das CV 4.5/15 schwierig auf den nötigen Umsatz zu kommen.

 

Die Sonnensterne werde ich auf jeden Fall positiv erwähnen

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Grüße

Phillip

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe - glaube ich - alles, wo Zeiss drauf steht und was nativ an Sony FE passt probiert, die eigenen wie die Zony-Versionen und bin ein großer Fan dieser Objektive. Die Loxiae finde ich - bis auf die Montage und Demontage an der Kamera - unglaublich gut, wobei das 21er und 85er sicherlich herausstechen.

 

Ich wünsche mir von Zeiss eine Erweiterung der Loxia Produktlinie nach oben, ein 180er, die maximale Öffnung wäre mir fast gleich, aber es fehlt eben ein wirklich gutes Landschaftstele. Notfalls würde ich auch mit eine 135er Loxia leben obwohl das Batis 135 auch ein phänomenal gutes Objektiv ist.

 

Im FM Forum wünschen sich viele ein 28er Loxia. Das würde ich wohl auch erwerben aus Sammelleidenschaft, aber nicht, weil ich mich danach sehne.

 

Und schließlich: Die Sony-E-Versionen der OTUS Reihe fehlen natürlich, also wirklich Creme de la Creme, besser geht nicht...

Link to post
Share on other sites

Bei _manuellen_ e-mount objektiven sehe ich für mich nur zwei drei Lücken:

- tilt-linsen (shift-linsen gibt es ja schon, aber wer mit a7rm2/3 braucht die denn schon?)

- makros mit ABM > 1:1 (so a la canon mp-e 65)

- superflache pancakes

Link to post
Share on other sites

@Phillip (und im Anschluss an vidalber): Vielleicht kannst Du ja mal ein wenig auf den Busch klopfen, ob es stimmt, daß Zeiss nach den ersten hervorragenden Sony GM die Lust verloren habe, sich für den E-Mount zu engagieren. Jedenfalls ist es schon einige Zeit her, daß ein neues Loxia oder Batis herausgekommen ist. Bei den Touits habe ich nicht den Überblick - aber da gibt es ja auch keine GM.

Link to post
Share on other sites

 

 

Ich vermute nach unten hin ist's durch das CV 4.5/15 schwierig auf den nötigen Umsatz zu kommen.

 

Die Sonnensterne werde ich auf jeden Fall positiv erwähnen

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Sag doch nicht sowas... 18-35-85mm wäre für mich für alles vom Stativ in Loxiaqualität der Traum!

Link to post
Share on other sites

Ich bin vermutlich eher eine Ausnahme, aber in einer Zeit von "Höher, schneller, weiter" finde ich das Augenmerk auf der praktischen Nutzung bei den Loxias gut und hilfreich im Einsatz, das dürfte gern nach oben noch etwas weitergehen, bspw. mit einem 135/3,2 oder einem 180/4,5. Unten herum wäre ein 16/4 oder 17/4 durchaus vorstellbar für mich, so extrem wie bei den Voigtländern muss es hingegen nicht werden. Für die "Lücke" zwischen 21 mm und 35 mm könnte ich mir ein ultrakompaktes 28/2,8 vorstellen, oder ein 25/2,0, sofern das mit den Loxia-Rahmenbedingungen und aufgrund der internen Konkurrenz zum Batis machbar wäre.

Link to post
Share on other sites

Ein Loxia 28mm 2.0 mit 52mm Filter, würde sicher mein FE 28 bzw. Elmarit M 28 ersetzen.

 

Für Leute die neu einsteigen wäre sicher auch ein Macro aus der Loxiareihe sinnvoll.

 

Leider hat sich für Zeiss die Lage etwas verschlechtert seit die GM Zoomlinsen auf dem Markt sind. Ich hatte Gelegenheit das GM 24 70 und 70 200 für 2 Wochen zu nutzen. Es sind die ersten Zoomobjektive die ich uneingeschränkt nutzen würde. Aber sie sind mir, wie die meisten modernen Objektive zu groß.

 

Von daher hat Zeiss mit der Loxiareihe eine gute Nische gefunden.

 

Insgesamt ist das Objektivangebot auf so hohem Niveau das die Fortschritte eher hinter der Kamera zu suchen sind.

 

Die Batisreihe finde ich uninteressant, da hier meiner Ansicht nach nicht der für Zeiss so spezielle Look erzeugt wird. Es sind Objektive die mehr in Richtung technischer klinischer Perfektion gehen.

 

Auch ein Grund warum ich bei 50mm den Leicalook mehr schätze (Summicron,Summilux,Noctilus erzeugen jedes einen für sich stehenden speziellen Look) und Planar, Sonnar haben sich einfach nicht in mein Herz geschlichen.

Ein ZM 1,5 50mm wird auch in modifizierten e-mount Form sicher nicht den Weg in die Fototasche finden, obwohl es das meinen Ansprüchen am meisten entsprechende Zeiss 50er ist.

 

Dir Phillip wünsche ich viel Spass bei Interview mit den Leuten von Zeiss. Meine eigene Erfahrung mit Zeiss Mitarbeitern auf der Photokina und bei anderen Messen waren jedenfalls sehr positiv. Es hat immer Spass gemacht mit Leuten zu sprechen die wirklich für ihr Produkt brennen und genau wissen was Sie, warum tun.

 

LG

Jürgen

Link to post
Share on other sites

@Phillip (und im Anschluss an vidalber): Vielleicht kannst Du ja mal ein wenig auf den Busch klopfen, ob es stimmt, daß Zeiss nach den ersten hervorragenden Sony GM die Lust verloren habe, sich für den E-Mount zu engagieren. Jedenfalls ist es schon einige Zeit her, daß ein neues Loxia oder Batis herausgekommen ist. Bei den Touits habe ich nicht den Überblick - aber da gibt es ja auch keine GM.

 

Wir hatten doch dieses Jahr sowohl ein neues Batis (135) als auch ein neues Loxia (85). Also je eines.

Link to post
Share on other sites

Kompakte Objektive und Pancakes sind immer noch meine bevorzugten Objektive, kann auch versenkbar sein, um damit die Randunschärfe besser in den Griff zu  bekommen.

 

Voigtländer bietet für einige Objektive M-Mount und FE-Mount an, was für mich optimal ist, denn M-Mount ist universell und mit einem Helicoid ist eine reduzierte Nahgrenze möglich, die sogar Makros ersetzen kann.

 

Auch die Möglichkeit zur umgekehrten (Front und Rückseite mit Mounts) Verwendung von Objektiven ist bisher leider in diesem Segment nicht vorrätig, bietet kreative Möglichkeiten und spart auch separate Makros.

 

Vielen Dank für die Initiative.

Edited by fourthird
Link to post
Share on other sites

Wir hatten doch dieses Jahr sowohl ein neues Batis (135) als auch ein neues Loxia (85). Also je eines.

Oops - Du hast recht. Das Loxia ist gerade einmal 12, das Batis sogar erst 7 Monate alt - "gefühlt" lag die Markteinführung für mich deutlich weiter zurück. Vielleicht, weil beide - zumindest soweit ich das mitbekommen habe - keinen so großen Eindruck hinterlassen haben. Jedenfalls besteht kein Grund, den Zeiss-Menschen deswegen zu löchern

/uploads/emoticons/default_wink.png">.
Link to post
Share on other sites

Ich hätte gerne ein Zoom für Portraits, z.B. 50-135 mit 2.8. Als 3.5 hab ich das mit Minolta MD Anwchluß von meinem Vater, und es ist eine wirklich sehr praktische Brennweite, und obendrein relativ klein, wo ich keinen modernen Ersatz sehe. Ein 24-70 oder 24-105 ist schon recht groß, und der Weitwinkel nicht unbedingt nötig.

Für Peoplefotographie wäre ein 50-135 sicher gut, und würde auch Freunde finden, zumindest mich.

Link to post
Share on other sites

Oops - Du hast recht. Das Loxia ist gerade einmal 12, das Batis sogar erst 7 Monate alt - "gefühlt" lag die Markteinführung für mich deutlich weiter zurück. Vielleicht, weil beide - zumindest soweit ich das mitbekommen habe - keinen so großen Eindruck hinterlassen haben. Jedenfalls besteht kein Grund, den Zeiss-Menschen deswegen zu löchern

/uploads/emoticons/default_wink.png">.

 

Das mit dem Eindruck ist tatsächlich irgendwie merkwürdig. Ich habe ja eine ziemliche Sammlung und nicht viel mehr auch durchprobiert aber diese beiden gehören für mich mit dem 21er Loxia und dem 65er Voigtländer zu den Top 4 Objektiven für den E-Mount.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...