Jump to content
Moreorless

Kommt ein lichtstarkes Porträt-Objektiv von Sigma?

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich vermute, dass es kein 50mm ist, sondern ein 56mm. Der schwarze Punkt ist viel näher an 120mm als an 90mm. Es kann also kein 50mm aka 100mm an mFT sein. ;)

Ob der Ersteller der Infografik sich genau die gleichen Gedanken gemacht hat wie du? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe, dass du es scherzhaft meinst, aber mal ernsthaft: ja, man braucht da unbedingt ein f/1.4er. Das f/1.8 und das f/1.7 sind günstig, bieten aber auch nicht sooo viel Freistellungspotential. Die f/1.2er bieten das letztere, sind aber sündhaft teuer. Die meisten, die mehr Freistellungspotential haben möchten, als die f/1.8 bzw f/1.7 Objektive bieten, werden wohl kaum zu den f/1.2er greifen. 

 

 

mal ernsthaft:

 

ich wette, dass Du ohne direkten Vergleich echte Probleme haben wirst, F1,7 und F1,4 in der Praxis zu unterscheiden ... das ist gerade mal 1/2 Blendenstufe

 

Bei wirklichen Fotos draussen in der Welt, ist es sogar schwierig, F1,8 von F1,2 zu unterscheiden (da Situation und Hintergrund ja nicht genormt ist und wechselt)

 

Ich weiss, das zerstört Mythen ;) .. aber es ist meine Erfahrung ... sollte jemand andere Erfahrungen haben, wird er wohl auch sensibel genug sein, die F1,2 von der F1,4 zu unterscheiden und will wohl eher nicht auf 1,2 verzichten ;) ...

 

Übrigens macht auch die Brennweite etwas aus .. ein 45er wird immer minimal mehr freistellen, als ein 42,5er .. und ein 56er wird eine "längere" Prespektive bieten, was wohl die Freistellung über das Mass des 1,2/42,5 hinaushebt ... wäre gut für mich, weil ich ja die längeren Portraitobjektive mag, aber schlecht, wenn die Leute die 85er Perspektive mögen (wegen mehr Tiefenwirkung)

 

 

 

hoffentlich wird es länger ... wie gesagt, sogar 65mm wären mir recht, aber laut Grafik wird es ein 50er ... wenn ich mich irre, np ... da freue ich mich ;)

 

 

 

 

Ich vermute, dass es kein 50mm ist, sondern ein 56mm. Der schwarze Punkt ist viel näher an 120mm als an 90mm. Es kann also kein 50mm aka 100mm an mFT sein.  ;)

 

 

die 90 ist übrigens für APS ... die 120 für mFT ... das hat miteinander nichts zu tun, wäre es ein 56er .. also 85 für APS (equiv.) .. müsste der Punkt noch näher an der 90 sein

bearbeitet von nightstalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:) das stimmt schon, trotzdem hat diese Brennweite eigentlich kein Hersteller im Programm .. ausser Fuji

 

Der Weg von Fuji, APS-C alleine anzubieten, ist ja auch unüblich, aber daraus resultieren Brennweiten, die sonst wenig üblich sind. Bei mFT gibt's auch Brennweiten, die vorher nicht üblich waren, aber den KB-85er-Blickwinkel bieten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar, die ist beweglich. Und schlägt offensichtlich immer am Ende an, was der Haltbarkeit sicherlich nicht zuträglich sein kann. Man kann damit leben, bei dem Preis. Aber lieber wäre es mir anders.

sei froh, das du kein fuji 120/4 für die gfx 50s hast, das klappert und schlackert dass einem angst und bange werden kann, und das zu einem noch deutlich höheren preis

ist aber alles im grünen bereich, hat mir jedenfalls ein fuji repräsentant bei der vorstellung des systems versichert, und beim bau hochwertiger linsen hat fuji definitiv große erfahrung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

mal ernsthaft:

 

ich wette, dass Du ohne direkten Vergleich echte Probleme haben wirst, F1,7 und F1,4 in der Praxis zu unterscheiden ... das ist gerade mal 1/2 Blendenstufe

 

Bei wirklichen Fotos draussen in der Welt, ist es sogar schwierig, F1,8 von F1,2 zu unterscheiden (da Situation und Hintergrund ja nicht genormt ist und wechselt)

 

Ich weiss, das zerstört Mythen ;) .. aber es ist meine Erfahrung ... sollte jemand andere Erfahrungen haben, wird er wohl auch sensibel genug sein, die F1,2 von der F1,4 zu unterscheiden und will wohl eher nicht auf 1,2 verzichten ;) ...

Mir sind die Unterschiede sehr wohl bewusst, da ich schon seit Filmzeiten fotografiere. Und ich sehe nicht ein, wieso ich, wenn ich mehr Lichtstärke haben möchte als ein 25/1.8 bietet, zu einem 25/1.2 greifen soll, welches 4 Mal so teuer ist, wenn es das 30/1.4 oder das 25/1.4 fürs gleiche Geld oder nur 50% mehr gibt?

 

Und bei dem kommenden Objektiv wird es wohl ähnlich sein, wenn man es mit dem 45/1.8 und 45/1.2 beziehungsweise 42.5/1.2 vergleicht.

 

Übrigens macht auch die Brennweite etwas aus .. ein 45er wird immer minimal mehr freistellen, als ein 42,5er .. und ein 56er wird eine "längere" Prespektive bieten, was wohl die Freistellung über das Mass des 1,2/42,5 hinaushebt ... wäre gut für mich, weil ich ja die längeren Portraitobjektive mag, aber schlecht, wenn die Leute die 85er Perspektive mögen (wegen mehr Tiefenwirkung)

Ja, das stimmt.

 

 

 

hoffentlich wird es länger ... wie gesagt, sogar 65mm wären mir recht, aber laut Grafik wird es ein 50er ... wenn ich mich irre, np ... da freue ich mich ;)

 

Ne, so lang wird es nicht sein.

 

 

die 90 ist übrigens für APS ... die 120 für mFT ... das hat miteinander nichts zu tun, wäre es ein 56er .. also 85 für APS (equiv.) .. müsste der Punkt noch näher an der 90 sein

Da ist mir ein Fehler unterlaufen. Was ich schreiben wollte, ist, dass wenn es nur ein 50er ist, würde der weiße Kreis auf der vertikalen 75mm Linie liegen. Denn ein 50er auf einer Kamera mit Sony E Mount entspricht einem 75er. Der Kreis liegt aber sehr nah an den umgerechneten 90mm des 60/2.8. Es kann also nur ein Objektiv sein, welches eine Brennweite von fast 60mm hat, aber kein 60er ist. Mir fällt da keine andere Brennweite ein, außer 56mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.11.2017 um 14:07 schrieb leicanik:

Ja klar, die ist beweglich. Und schlägt offensichtlich immer am Ende an, was der Haltbarkeit sicherlich nicht zuträglich sein kann. Man kann damit leben, bei dem Preis. Aber lieber wäre es mir anders.

Das muss so sein. Wäre es nicht so, wäre es mit fokussieren vorbei. Keine Angst, da geht nichts kaputt. Sobald man die Kamera einschaltet, schwebt die Linse wo sie soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ein 28/1.4 – hmm, interessante Sache …

Das gehört aber in den Thread mit den Sigma-FE-Canonenrohren :D ...hier geht's nur um das nebenbei mit abfallende 56/1.4, welches den Bildern nach erstaunlich klein daherkommt, so ganz anders als die zwei bisherigen 16/1.4 und 30/1.4.

bearbeitet von outofsightdd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb outofsightdd:

Das gehört aber in den Thread mit den Sigma-FE-Canonenrohren :D ...hier geht's nur um das nebenbei mit abfallende 56/1.4, welches den Bildern nach erstaunlich klein daherkommt, so ganz anders als die zwei bisherigen 16/1.4 und 30/1.4.

Ja, hast Recht, hab das Vorgeplänkel nicht gelesen und aus der Rubrik geht es nicht hervor, welche Systeme gemeint sind. Mit diesem Sony E und FE Durcheinander muss das ja passieren … ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Absalom:

Also das 56 F1.4 ist sowas von gekauft :) und wenn es wirklich so kompakt ist wie am Bild UND die Abbildungsleistung des 30ers/16ers hat, wird das Teil der Hammer :D

Ja... bin gespannt. Es juckt mir so in den Fingern, es wird mir schwer fallen, erste Bericht abzuwarten vor der Bestellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 56er klingt schon wirklich verlockend, muß ich sagen! Mit dem 1,8/45 von Oly kann man zwar auch schon relativ gut freigestellte Portraits machen, aber mit 1,4/56 ist der Effekt wohl etwa eine Blende stärker. Wenn es bei Offenblende scharf und kontrastreich ist, dürfte der eine oder andere (mich eingeschlossen) wohl schwach werden, wenn der Preis nicht über 400€ liegt. Vielleicht hat es ja dank der bautechnisch günstigen Brennweite um 50mm sogar noch weniger CA's vorzuweisen als das 1,4/30er, das wäre dann schon ne klasse Linse!

lg Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, ein 56/1,4 hätte eine Berechtigung, erst recht beim Thema Lichtstärke zu dem Preis, der von Sigma zu erhoffen ist. Und weil es eben ein völlig anderer Bildwinkel ist als 42,5/45 mm an MFT. Und wesentlich lichtstärker als die vorhandenen 60er-Portraitobjektive, die in Sachen Bildwinkel wesentlich näher dran sind als die genannten Objektive zwischen 85 und 90 mm KB ... Und weit genug weg in Sachen Brennweite UND Preis vom 75/1,8.

Bei APS-C hat Nikon diese Brennweite neuerdings (wieder?) im Programm - als 1,4er - mit der Zusatzbezeichnung "Noct" - und vermutlich ist genau DAS ein Grund für Sigma, die ebenfalls anzubieten ... Und ein 55/1,4 hatte ich vor Urzeiten mal an einer M42-Ricoh ... Und warum zum Teufel soll Sigma immer genau die Brennweiten abdecken, die man erwartet, "weil alle das so machen", also ein 50/1,4 bauen? Portraitobjektive mit 85 mm Brennweite bzw. entsprechendem Bildwinkel gab es auch immer schon (u.a. auch für - MFT - nämlich die 42,5er) - also baut man für die APS-C-Welt ebenfalls welche mit entsprechendem Bildwinkel.

Irgendwie denkt hier der eine oder andere nicht wirklich über seine Nasenspitze hinaus ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb octane:

Zumindest eines. Beim 60-600 scheint es ja noch nicht klar zu sein, ob es auch für E-Mount kommt.

Am liebsten wäre mir, wenn dass 150-600 als E-Mount kommt. Denke kaum, dass ein 60-600 optisch besser ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.11.2017 um 20:07 schrieb Moreorless:

Wenn man sich das graue Kästchen mit dem Text "Under Development" anschaut, sieht man, dass es einem Objektiv entspricht, welches eine Brennweite zwischen 50mm und 60mm hat. Ich tippe auf ein 56mm f/1.4. :) Was meint ihr?

Dein Tipp war wohl genau richtig 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb pizzastein:

Was genau hättets Du denn gerne? Ein 85er? Oder ein 135er? (mal davon abgesehen, dass die Sigmas nicht den Bildlook haben, den Du möchtest)

Am liebsten ein 50-150 2.8 oder notfalls auch 4.0 mit guter Bildschärfe am langen Ende. Irgendwas was besser ist als das SEL55210 aber nicht gerade 1300€ kostet.

Nicht den Bildlook, was meinst du damit ? Viele Sigmas haben eine eher klinische Schärfe, das stört mich etwas aber das mögen viele Leute. 

bearbeitet von Alexander K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Alexander K.:

Am liebsten ein 50-150 2.8 oder notfalls auch 4.0 mit guter Bildschärfe am langen Ende. Irgendwas was besser ist als das SEL55210 aber nicht gerade 1300€ kostet.

Ok, ich hätte gerne ein 50-200/f4-f5.6 in optisch hochwertig. Aber auf so etwa können wir vermutlich lange warten.

vor 6 Stunden schrieb Alexander K.:

Nicht den Bildlook, was meinst du damit ? Viele Sigmas haben eine eher klinische Schärfe, das stört mich etwas aber das mögen viele Leute. 

Genau das meinte ich, scharf und sonst sehr neutral.

 

vor 30 Minuten schrieb outofsightdd:

In deinem Fall eher für E-Mount oder doch den MFT-Bestand ergänzen?

E-mount, dann kann ich die volle Freistellung nutzen (näher ran gehen ans Motiv als mit mFT).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...