Jump to content

Sony FE 24-105mm F4 G OSS - SEL-24105G


Recommended Posts

Da kann man nicht meckern. Wenn Du vielleicht bei Gelegenheit noch mal ein 100er hättest

 

~100mm ist eine meiner Lieblingsbrennweiten, und ich spekuliere bisher etwas auf das 90mm macro. Das ist aber auch ein heftiges Trum, und nicht wirklich ein Lichtriese - und auch nur ein halbes Makro. Wenn ich für fast das gleiche Geld und sogar noch etwas kürzer ein gutes erweitertes Standard-Zoom bekommen kann, muß ich die 100 nicht unbedingt mit einer Festbrennweite abdecken.

Link to post
Share on other sites

~100mm ist eine meiner Lieblingsbrennweiten, und ich spekuliere bisher etwas auf das 90mm macro. Das ist aber auch ein heftiges Trum, und nicht wirklich ein Lichtriese - und auch nur ein halbes Makro.

Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Das 90er ist sogar ein erstklassiges Makro, das jeden Euro wert ist. Natürlich ist es kein Lichtriese. Aber f2.8 ist für Makroobjektive üblich und auch völlig ausreichend.

Link to post
Share on other sites

Wieso ein halbes Macro? Das 90er hat Blende 2,8 und ist so ziemlich das Beste, was das System in dem Bereich zu bieten hat.

 

 

Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Das 90er ist sogar ein erstklassiges Makro, das jeden Euro wert ist. Natürlich ist es kein Lichtriese. Aber f2.8 ist für Makroobjektive üblich und auch völlig ausreichend.

Huch - die Abwehrfront steht

 

Also. Erstens liegt es mir fern, jemandem seine LieblingsLinse madig zu machen, und zweitens habe ich mich mit dem "halben" geirrt - das wäre das 65er Apo Lanthar von Voigtländer, das für sich alleine nur bis 1:2 geht. Das wäre mir aber von der Brennweite her ohnehin nicht lang genug, ungeachtet seiner sonstigen Qualitäten.

 

Mein Problem ist, daß ich nicht unbedingt ein Makro suche, sondern ein leichtes Tele aus der Range 85-105mm. Da hatte ich bis jetzt das FE 2.8/90 und das FE 1.8/85 vor Augen. Nicht das GM 85/1.4, weil ich kaum Porträts schieße und deshalb die höhere Lichtstärke zum deutlich höheren Preis nicht wirklich brauche.

 

Und nun kommt also das Zoom 24-105 neu ins Spiel, und die Szenerie verändert sich. Eigentlich bevorzuge ich an der A7 Festbrennweiten. Das Kit 28-70, von dem ich ein recht ordentliches Exemplar erwischt habe, wird kaum benutzt, wenn ich zoomen will, gehe ich mit der GX7 los. Nun hat aber das 24-105 nach allem, was man bisher hört, das Zeug zu einem guten Standardzoom und es würde unten und oben zwei Brennweiten abdecken, die ich bisher nur manuell, aber nicht mit Autofokus bedienen kann. Und das zu tragbarem Preis und Formfaktor. Das macht es für mich interessanter als das FE 2.8/90 - bei dem mir wiederum die höhere Lichtstärke ins Auge sticht.

Link to post
Share on other sites

...Mein Problem ist, daß ich nicht unbedingt ein Makro suche, sondern ein leichtes Tele aus der Range 85-105mm...

 

...Und nun kommt also das Zoom 24-105 neu ins Spiel, und die Szenerie verändert sich. Eigentlich bevorzuge ich an der A7 Festbrennweiten...

 

...Und das zu tragbarem Preis und Formfaktor. Das macht es für mich interessanter als das FE 2.8/90 - bei dem mir wiederum die höhere Lichtstärke ins Auge sticht.

 

Wenn Du (wie auch ich) an der A7 Festbrennweiten bevorzugst, eigentlich kein Makro suchst, aber Lichtstärke und Formfaktor bevorzugst, warum nimmst Du dann nicht das 1.8/85 mm?

 

Link to post
Share on other sites

Mein Problem ist, daß ich nicht unbedingt ein Makro suche, sondern ein leichtes Tele aus der Range 85-105mm. Da hatte ich bis jetzt das FE 2.8/90 und das FE 1.8/85 vor Augen. Nicht das GM 85/1.4, weil ich kaum Porträts schieße und deshalb die höhere Lichtstärke zum deutlich höheren Preis nicht wirklich brauche.

 

Dann nimm doch das FE 85 f1.8. Das ist deutlich günstiger als das 90er und sehr viel kleiner und leichter. Und erst noch lichtstärker. Ist sogar noch klein genug für die A6X00 Reihe ohne dass die Kombi kopflastig wird. Ausserdem hat es den schnelleren AF. Beim 90er würdest du die Makrofähigkeiten unnötig mitbezahlen.

 

Das 24-105 hat ja nur F4. Das reicht zwar für vieles aber eben nicht für alles.

Link to post
Share on other sites

Ihr habt ja alle so recht.

 

Kennt Ihr die Geschichte von Buridans Esel? Eigentlich gibt es da viele Geschichten (mit denen ich mich nicht unbedingt identifizieren will

). Aber die eine, in der ich mich durchaus gelegentlich wieder erkenne, geht so: Das Grautier kam eines Tages zwischen zwei Heuhaufen zu stehen, beide gleich lecker anzusehen, beide gleich weit entfernt. Und so vergehen die Stunden. Der Hunger kneift gewaltig in der Magengenend - aber leider duften wirklich beide gleich appetitlich - zumindest für besagten Esel.

 

Unmöglich, sich da zu entscheiden. Und wenn er nicht verhungert ist, steht er da noch heute.

 

Und noch eine Anmerkung zur Sache selbst (und haarscharf in die Nähe des Topics): Mit leichtem Tele meine ich weniger das Gewicht in Gramm, sondern das Ausmaß der Telewirkung - und da liegt 105 entschieden näher an meinen Präferenzen als 85.

 

Wenn das so weitergeht, werden es früher oder später wohl beide, das 85er und das Zoom. Verhungern ist keine Option.

Link to post
Share on other sites

Ihr habt ja alle so recht.

 

Kennt Ihr die Geschichte von Buridans Esel?...

 

Da kann ich doch sogar ein passendes Bild liefern (zufällig mit dem 1.8/85 mm aufgenommen):   

 

Britzer Garten by Berlin-Knipser, auf Flickr
Link to post
Share on other sites

Berlin-Knipsers Esel habens gut: Weit und breit keine angerichteten Heuhaufen, die können einfach der Nase nach fressen.

 

Ich hingegen muß mich sogar mit mindestens einem 3. Heuhaufen herumschlagen:

P1490290_c1_2048 by micharl, auf Flickr

 

Das ist nun fast vom gleichen Standort aufgenommen wie oben mit dem 24-105, allerdings mit etwas weniger Weitwinkel und auf MFT: Pana GX7 mit dem 14-140-II, bei 14mm und verkleinert auf die gleiche Größe 2048px. Es gibt vielleicht einen kleinen Qualitätsunterschied in der Detailzeichnung, und im blauen Himmel gibt es leichtes Griseln, das Oli vielleicht nicht hätte - wenn er blauen Himmel gehabt hätte. Aber sehr groß ist der Qualitätsunterschied nicht, und vielleicht bleibe ich doch bei meiner Grundregel: Zoom an die MFT, KB mit Prime.

Edited by micharl
Link to post
Share on other sites

Huch - die Abwehrfront steht

 

Also. Erstens liegt es mir fern, jemandem seine LieblingsLinse madig zu machen, und zweitens habe ich mich mit dem "halben" geirrt - das wäre das 65er Apo Lanthar von Voigtländer, das für sich alleine nur bis 1:2 geht. Das wäre mir aber von der Brennweite her ohnehin nicht lang genug, ungeachtet seiner sonstigen Qualitäten.

 

Mein Problem ist, daß ich nicht unbedingt ein Makro suche, sondern ein leichtes Tele aus der Range 85-105mm. Da hatte ich bis jetzt das FE 2.8/90 und das FE 1.8/85 vor Augen. Nicht das GM 85/1.4, weil ich kaum Porträts schieße und deshalb die höhere Lichtstärke zum deutlich höheren Preis nicht wirklich brauche.

 

Und nun kommt also das Zoom 24-105 neu ins Spiel, und die Szenerie verändert sich. Eigentlich bevorzuge ich an der A7 Festbrennweiten. Das Kit 28-70, von dem ich ein recht ordentliches Exemplar erwischt habe, wird kaum benutzt, wenn ich zoomen will, gehe ich mit der GX7 los. Nun hat aber das 24-105 nach allem, was man bisher hört, das Zeug zu einem guten Standardzoom und es würde unten und oben zwei Brennweiten abdecken, die ich bisher nur manuell, aber nicht mit Autofokus bedienen kann. Und das zu tragbarem Preis und Formfaktor. Das macht es für mich interessanter als das FE 2.8/90 - bei dem mir wiederum die höhere Lichtstärke ins Auge sticht.

 

Es gäbe ja noch das 100er GM, was auch eine relative coole Naheinstellgrenze von etwas über 50cm hat, wenn da der utopische Preis und die doch eher durchschnittliche optische Leistung wäre.  An Deiner Stelle würde ich aber zum 90er greifen, was für ein Makro kann schon superscharfe und detailreiche Landschaftsbilder machen. Es ist wohl der eigentliche Geheimtipp an Linse im E-Mount-Bereich und keine empfindliche Bitch wie das 55er

 

KB und Prime...ja dachte ich auch und wenn Du in meinen Schrank siehst, bestätigt sich das. Nichtsdestotrotz ist mein "immerdrauf" das 24-70GM. Die BQ reicht mir hier völlig und Edinburgh nächsten Monat, werde ich erstmals selbst ohne Prime bestreiten. Nur 24-70 und 70-200. Gut meine Frau hat das Distagon dabei

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Berlin-Knipsers Esel habens gut: Weit und breit keine angerichteten Heuhaufen, die können einfach der Nase nach fressen.

 

Ich hingegen muß mich sogar mit mindestens einem 3. Heuhaufen herumschlagen:

P1490290_c1_2048 by micharl, auf Flickr

 

Das ist nun fast vom gleichen Standort aufgenommen wie oben mit dem 24-105, allerdings mit etwas weniger Weitwinkel und auf MFT: Pana GX7 mit dem 14-140-II, bei 14mm und verkleinert auf die gleiche Größe 2048px. Es gibt vielleicht einen kleinen Qualitätsunterschied in der Detailzeichnung, und im blauen Himmel gibt es leichtes Griseln, das Oli vielleicht nicht hätte - wenn er blauen Himmel gehabt hätte. Aber sehr groß ist der Qualitätsunterschied nicht, und vielleicht bleibe ich doch bei meiner Grundregel: Zoom an die MFT, KB mit Prime.

 

So ist es - und wenn die Bilder gedruckt oder sonstwie reproduziert sind wirst du überhaupt keinen Unterschied mehr sehen bei solchen Motiven.

Oder druck sie doch mal gross aus und mach einen Blindtest in deinem Bekanntenkreis  ...

Link to post
Share on other sites

... und wenn man zehn zufällig gewählte Threads dieses Forums ab Seite 5 ausdruckt und nebeneinander legt, wird man ebenfalls keine Unterschiede zwischen ihnen mehr erkennen, da sie sich allesamt um KB vs mFT drehen.

 

Ich habe ja selbst nichts gegen OT (und schon gar nichts gegen mFT), aber doch bitte nicht immer und überall ad nauseam dieselben Diskussionen initiieren ...

Link to post
Share on other sites

 

have a break

 

Klick ins Bild zur großen Auflösung

 
Sony FE 24-105mm F4 G OSS I 2048Px
 
VG Oli

 

Geht also auch an richtig trüben Tagen.

 

ist schon ein wenig ein Luxusproblem - daß man sich so schwer entscheiden kann, wenn soviele Linsen mit jeweils ihren besonderen Eigenschaften zur Wahl stgehen. Und das in diesem kleinen Brennweitenbereich!.

 

@ParacetamOl: Mit dem 100er meinst Du das STF? Das ist sicher ein interessantes Teil, aber für mich zu speziell.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...