Jump to content
Lufthummel

Mac OSX App zur Extraktion von Bildern aus Video

Empfohlene Beiträge

Um das Extrahieren von Einzelbildern aus Videodateien zu erleichtern habe ich eine App namens GExtractor geschrieben. Es ist nicht nur auf die 4K/6K Dateien der Lumix Kameras beschränkt sondern funktioniert mit allen Videodateien aus allen Kameras - solange diese auch im QuickTime Player abspielbar sind. Die App ist nur über den App Store erhältlich und erfüllt alle Sicherheitsanforderungen von Apple und läuft im Sandbox - Modell:

 

https://itunes.apple.com/us/app/gextractor/id1296663110?ls=1&mt=12

 

Mit Hilfe von GExtractor können auf einfache Weise einzelne Bilder aus Video-Dateien extrahiert werden. Es können alle Videoformate verwendet werden welche durch OS X unterstützt werden. HEVC Videos sind erst ab Mac OS High Sierra unterstützt (z.B. die 6K Dateien der GH5). Der Export ist in die Formate JPEG, PNG und TIFF möglich. Dabei wird die höchstmögliche Qualität verwendet. Beim Kopieren in die Zwischenablage wird automatisch TIFF verwendet.

 
Die Bedienung ist einfach. Eine Video-Datei wird entweder über das Open Menü geöffnet oder alternativ wird per Drag’n Drop eine Videodatei in das Fenster gezogen. Das Fenster ist in folgende Bereiche aufgeteilt und folgen dem Workflow:
 
  • Der große Bereich rechts oben stellt das Video dar
  • Unterhalb des Video befinden sich die Steuerelemente. Hier kann ein Video normal abgespielt werden mittels des Absspiel-Buttons. Mit Hilfe der Pfeiltasten kann man sich jeweils ein Bild vor/zurück oder eine ganze Sekunde im Video bewegen.
  • Links unten findet sich eine Tabelle mit allen markierten Bildern. Es wird der jeweilige Timecode angezeigt. Mit Hilfe der Leertaste kann das aktuell sichtbare Bild markiert werden. Per Click auf einen Marker wird direkt dorthin gesprungen. Selektierte Marker können über die Löschtaste aus der Liste entfernt werden (Mehrfach-Selektion möglich).
  • Links oben findet sich der Extract Button. Dies ruft den Batch – Extract Dialog auf. Hier wählt man den Ordner aus wo die ausgewählten Bilder abgelegt werden sollen. Über den Dropdown wird das Format festgelegt. Wird das Häckchen bei Exif gesetzt werden die Exifs aus der Quelldatei in die Zielbilder mit einkopiert. Dies dauert aber etwas länger. Das Feld Pattern dient der Benamung der Dateien, der Timecode wird automatisch angehängt.
  • Unterhalb des Extract-Buttons finden sich zwei Felder für Bereichsmarker. Über die Tasten F und T kann im Video ein Bereich markiert werden. Nach Druck auf die Taste R werden alle Bilder innerhalb dieses Bereich automatisch markiert. 
  • Über die Pfeiltasten Rechts/Links kann sich innerhalb des Videos in Einzelbildschritten bewegt werden. Mit B/N kann eine ganze Sekunde zurück oder vor gesprungen werden.
  • Mittels S wird das aktuelle Bild gesichert, der entsprechende Dialog zum Sichern wird angezeigt. 
  • Taste C kopiert das aktuelle Bild in die Zwischenablage
  • Alternativ zum Extract Button kann auch die Taste E verwendet werden.
Leider funktioniert der HEIC/HEIF Export in High Sierra noch nicht, der Bug ist bereits an Apple gemeldet. Sobald es geht wird das per Update freigeschaltet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fokus-Peaking-Beta: Funktioniert bei mir (teilweise) sehr gut, manchmal liegt es auch etwas daneben. Ich kann es aber nicht unbedingt am Motiv festmachen. Arbeitet das quasi kontrastbasiert?

Ansonsten wie immer top! Spart einem den Einsatz eines "schwergewichtigen" Schnittprogramms :)

bearbeitet von embe71

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update: OSX unterstützt mit 10.13.4 endlich die Erstellung von HEIC Dateien. Im Vergleich zu JPEGs bis zu 10x kleiner ohne sichtbaren Qualitätsverlust - ich bin wirklich überrascht wie gut das ist.

 

Unterstützung habe ich in die Version 1.2 eingebaut. Sollte bald als Update über den App Store verteilt werden (ist gerade noch im Review). Bin mal auf eure Erfahrungen damit gespannt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Danke für die unermüdliche Arbeit. Gibt es egentlich irgendeine Möglichkeit, 6K auch schon im Ipad Pro zu bearbeiten? Es wäre ja sehr sinnvoll, wenn man unterwegs die Bildserien schon auf dem doch erheblich besseren Monitor ansehen und dann selektieren könnte. Ich kann zwar eine 6K Datei importieren, danach aber passiert nichts weiter.

Besten Dank schon mal

Christian

 

 

 

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

zumindest sollte das iPAD mit IOS 11 die 6K Dateien abspielen können, wenn auch arg ruckelig. Habe aber keine Pläne die App für IOS verfügbar zu machen, nach ersten Tests hab ich es wegen enormer Performance Probleme verworfen. HEVC überfordert die momentane Hardware wenn es um Verarbeitung geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×