Jump to content

Voigtländer Nokton 40mm / F 1.2


Recommended Posts

1600 g....???

Bitte nicht maßlos übertreiben. Es sind knappe 800g, wenn ich nicht das CZJ 1,4 50 hätte, was mit Adapter die Hälfte wiegt, wäre es mit schon zugeflogen ...

Du hast recht - keine Ahnung, woher mir die 1600 in die Tastatur geraten sind - vielleicht, weil das Gesamtgewicht Linse + A7 III ungefähr so hoch ist.

 

Du meinst das Practicar? Das ist nicht schlecht, aber steht, soweit ich es sehe, im Bokeh eher den Meyers als dem Planar nahe.

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

 

ich bin ein Neuling hier im Forum und freue mich erstmal darüber, Euch gefunden zu haben :) Seit nun rund 3 bis 4 Wochen habe ich auch meine A7 III und bin auch super happy damit. Anfangs habe ich mich natürlich gefragt, welche Objektive ich mir für das neue System kaufen soll... Entschieden habe ich mich dann für das hier auch viel gepriesene 85mm 1.8, das 28mm 2.0 sowie das Voigtländer 40mm. Ich muss sagen "Wow". Ich bin total happy damit. Farbsäume sind zwar in kontrastreichen Fotos deutlich sichtbar, aber es überwiegen deutlich die positiven Eindrücke (Handhabung an der Sony, Bokeh, Farben usw.) Hierzu habe ich einen kurzen Erfahrungsbericht auf meiner Website geschrieben. https://www.steffenhampe.com/voigtlaender-40mm-nokton/ Wer von Euch Interesse hat, kann ja mal vorbeischauen. Falls ich durch den Link gegen eine Forumregel verstoßen haben sollte, bitte ich das zu entschuldigen! 

 

Ansonsten freue ich mich auf einen regen Austausch und wünsche Euch ein schönes langes Wochenende!

Link to post
Share on other sites

Ich auch und hatte das 1.2/40er Nokton im Auge.

Jetzt wo das neue 1.2/50er Nokton (mit gleicher Charakteristik) für dieses Jahr angekündigt ist, werde ich darauf aber noch warten.

 

Aber das neue 50mm kommt leider nur in der VM Version.

Benötigt daher wieder ein Adapter und liefert  keine Exif Daten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nur mit Helicoid ist noch dieses Format möglich, mit f4 und f1.2

 

Die Nahgrenze des VM 40/1.2 beträgt 50 cm, mit Helicoid verringert sich auf ca. 30 cm und mit Helicoid & 3 Diopt. Achromat auf ca. 20 cm.

 

Mit nem fetten Tele wäre das viel einfacher, aber einfach ist langweilig :-)

 

180522-vm40-libs-3-crop.jpg

 

180522-vm40-libs-7-crop.jpg

 

 

Edited by fourthird
Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Uff ganz schön schwierig bei f1.2 scharf zu stellen.... will mir irgendwie nicht gelingen.

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Rey777
Link to post
Share on other sites

Uff ganz schön schwierig bei f1.2 scharf zu stellen.... will mir irgendwie nicht gelingen.

 

Zumindest in Forengröße sieht es mir bei deinem gezeigten Beispiel aber nach einem fokusseitig sehr gut getroffenen linken Auge aus. Das rechte Auge und andere Anteile wiederum weniger, aber dies ist nunmal Folge von f/1.2 im Nahbereich … ;)

 

Falls du JPGs nicht verwendest, zahlt es sich übrigens durchaus aus mit deren Einstellungen zwecks schnellerer Fokussierung etwas herumzuexperimentieren. Schärfung anheben, in Kombination mit Peaking an/aus/verschiedene Intensitäten, automatische Lupe, &c. Hierbei gibt’s verschiedene Vorlieben.

Link to post
Share on other sites

Werd alles mal durchtesten, danke für die Tipps. Kann man eigentlich die Ein-/Abschaltung der Vergrößerung bei manuellem Fokus auf eine Key-Taste legen? Hab nix gefunden...

 

 

 

Hat der Fokusring bei euch bei jeder Distanz den gleichen Widerstand? Manchmal fühlt es sich an, als wäre es mal etwas mehr oder weniger!?

Link to post
Share on other sites

Kann man eigentlich die Ein-/Abschaltung der Vergrößerung bei manuellem Fokus auf eine Key-Taste legen? Hab nix gefunden...

 

Sofern du damit meinst die Lupe manuell per Tastendruck aktivieren zu können dann ja, das müsste eigentlich bei jedem Modell der A7 möglich sein. Weiß nicht wie es sich auf Deutsch nennt, aber ich gehe mal von etwas wie „Fokusvergrößerung“ oder „Lupe“ aus. Liegt bei mir bei jeder Kamera standardmässig auf einer Taste.

 

Sofern du damit meinst die automatisch anspringende Lupe bei Drehung des Fokusrings per Tastendruck aktivieren/deaktivieren zu können, dann ist bdies glaube ich bei keiner A7 möglich. Dafür musst du ins Menü.

 

 

Hat der Fokusring bei euch bei jeder Distanz den gleichen Widerstand? Manchmal fühlt es sich an, als wäre es mal etwas mehr oder weniger!?

 

Glaube schon, könnte es aber grade nicht beschwören. Wäre mir zumindest bislang nicht aufgefallen.

Link to post
Share on other sites

Sofern du damit meinst die automatisch anspringende Lupe bei Drehung des Fokusrings per Tastendruck aktivieren/deaktivieren zu können, dann ist bdies glaube ich bei keiner A7 möglich. Dafür musst du ins Menü.

 

Schade... Das wäre beim manuellen Fokussieren meiner Meinung nach sehr sinnvoll, schnell wechseln zu können.

Link to post
Share on other sites

Hab grad mal in der Bedienungsanleitung nachgelesen. Man soll es wohl ganz unten am Anschluss anpacken... naja gewöhnt man sich wohl dran.

 

 

Aber mit der Schärfe bei 1.2 stehe ich auf Kriegsfuß... Hier mal ein paar unbearbeitete Aufnahmen aus dem Garten. Da muss doch mehr drin sein!?

 

Alle ISO 50-100 bei 1/400 - 1/1250 f 1.2

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

...

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Aber mit der Schärfe bei 1.2 stehe ich auf Kriegsfuß... Hier mal ein paar unbearbeitete Aufnahmen aus dem Garten. Da muss doch mehr drin sein!?

 

Das 40/1.2 hat keine floating elements – welche auf Kosten der vergleichsweise geringen Objektivgröße gingen –, daher wird es bei Nahdistanz weicher (hpts. durch sphär. Aberration). Bereits leichtes Abblenden vermeidet dies und bei Entfernungen außerhalb des unmittelbaren Minimums existiert dieses Phänomen ebenfalls nicht mehr. Alles im Leben ist ein Kompromiss … ;)

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

ich dachte schon das Objektiv wäre nicht astrein justiert, aber du denkst es ist normal so?

 

Hallo,

 

es ist normal...Du mußt Dir mal vorstellen, daß die Schärfentiefe bei F1.2 und einem Abstand von ca. 1m ganze 40mm beträgt, da

ist viel Übung notwendig um Freihand mit der Lupe ein scharfes Bild zu bekommen...selbst bei arbeiten mit Stativ reicht ein Windhauch

und alles ist Unscharf...es hilft nur eins...üben, aber gerade das macht doch den Spass aus...ein bissel Geduld brauchts auch...

Ich fotografiere fast ausschließlich manuell und hatte am Anfang auch kaum richtig scharfe Ergebnisse :),

aber mit der Zeit kriegt man richtig gute Bilder hin...das Nokton 40F1.2 wird mein nächstes Objektiv... ;)

 

Gruß Foxy

Edited by foxy57
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...