Jump to content
Sign in to follow this  
Kater Karlo

Manfrotto Xume

Recommended Posts

Vignettierung ist eher eine Thema. Und man benötigt neben dem Objektivaufsatz für 43€ für jeden Filter einen das Gegenstück für 18€.

Edited by Zisko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zisko,

 

verwendest Du das System?

 

Weshalb bist Du der Meinung, dass es eher zu Vignettierung kommt? Weil es wg. Objektiv-Adapter, Filterhalter und dann Filter dicker aufträgt? Ich möchte das für´s Filmen mit ND und mit eher kleinen Brennweiten haben. Schraubfilter dauert oft zu lang, so dass man entweder mit Filter filmt weil schon drauf oder dann stark abblendet weil man den Filter gerade runter hat und jetzt doch wieder einer notwendig wird.

 

Bei den Rechteckfiltern stört mich, dass ich keine Gegenlichtblende habe und dass das nur schnell ist wenn der Filterhalter auch auf dem Objektiv bleibt und dann ist es unhandlich. Allerdings wesentlich besser für Verlauffilter.

 

Danke!

 

 

Karlo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habs hier in Berlin beim Fachhändler ausprobiert. Abschattungen hatte ich bereits bei Brennweiten, die normalerweise mit "Nicht-Slim-Varianten" kein Problem sind. Etwa so als würdest du zwei Filter übereinander packen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Chefkoch
      Hallo zusammen,
      gibt es mittlerweile für das Voigtländer 10mm 5.6 Filterhalter und können bei dem Voigtländer 15mm 4.5 (E-Mount) Schraubfilter, insbesondere ND1000, aufgeschraubt werden? 
      Hatte gelesen, dass das 15er zwar ein Gewinde hat, aber dennoch nicht jeder Filter passt. Da die feste GeLi so eng ist. 
      Bin über die Suchfunktion leider nicht wirklich schlauer geworden. Nur, dass bspw. mal ein UV oder Polfilter mit Hängen und Würgen angebracht werden könnte. 
      Zum 10er hab ich noch gar nichts brauchbares gefunden, auch nicht im Netz generell. 
      Falls ich was im Forum übersehen habe: Asche auf mein Haupt 😁🙏🏻 
       
      Viele Grüße 
      Chris
       
    • By Centauri
      Brauchen ist natürlich immer Ansichtssache und was man machen möchte, ich weiß! Aber es schlägt mal wieder mein GAS zu und ich möchte etwas neues ausprobieren. Am Wochenende bekomme ich mein 16-35 GM und eine Woche später geht es in den Urlaub. Warum sich nicht mal ein paar Filter gönnen und ein wenig probieren - das neue zu testen macht mir an der Fotografie mit am meisten Spaß.
      Ich hab sogar noch einen 1000fach Graufilter in 82mm daheim rumliegen. Braucht man eigentlich irgendeine andere Stärke? Im Grunde werden doch immer die 1000er empfohlen um mal tagsüber ein wenig Wasserfälle oder das Meer "weich" werden zu lassen. Das wäre wohl meine Hauptanwendung dafür.
      Dann noch die Frage zu Verlaufsfiltern. Die kauft man wohl am besten als Steckfilter, weil bei den Runden ist ja der Verlauf immer in der Mitte. Ich nehme an auch hier reichen eigentlich 0,6er und 0,9er zum ausprobieren. Reverse wäre noch eine Idee, ich befürchte aber, zu viele Filter ist wie zu viele Linsen, man ist schnell überfordert oder keine Lust alles immer mit zu nehmen.
      (Pol Filter...joa, hatte ich früher immer gerne genutzt, auch wenn es am UWW natürlich teil heikel ist wegen Himmel.)
       
      Wie sind eure Erfahrungen, besonders von denjenigen, die Filter benutzen. Ist mir klar, dass viele auch ohne Filter und "Dynamikumfang ist ja groß genug" auskommen - aber wie gesagt, würde gerne ein wenig kreativ spielen. Irgend etwas zu beachten beim Kauf, besser groß kaufen und Step down Ringe? Nutzt jemand das Xume Magnetsystem (stelle ich mir zwar praktisch vor, soll aber Probleme mit dem Objektivdeckel geben, was es dann eventuell wieder unpraktisch werden lässt.)
       
       
    • By shooter110
      Hallo,
      hat irgendjemand Erfahrung mit Haida 75mm Einschubfiltern im Zusammenhang mit Weitwinkelobjektiven?
      Ich habe mir gerade das Starterset bestellt. Inzwischen überlege ich aber, ob ich mir mit dem kleinen Format womöglich Vignettierungen bei kurzen Brennweiten einhandeln könnte.
      Konkret schiele ich gerade auf das Oly 9-18mm und das Laowa 7.5mm. Beide passen vom Filtergewinde her noch, ich kann aber nicht einschätzen, ob der Blickwinkel für das 75mm Filtersystem womöglich zu groß ist.
      Hat das jemand schon mal ausprobiert?
       
      Grüße und vielen Dank!
    • By Dennis42
      Hallo Zusammen!
       
      Aktuell besitze ich einen Verlaufsfilter 0.9 Soft, möchte mir aber einen stärkeren zulegen. Welcher ist als Ergänzung empfehlenswerter, der 1.2 oder gleich der 1.5? (beides Mal soft)
       
      Vielen Dank!
    • By kkey
      Hallo zusammen,
       
      ich möchte hier gerne mal die Problematik mit dem genannten Objektiv beschreiben.
       
      Ich mache es mir dabei etwas einfacher und kopiere etwas von dem Text, den ich bereits an den Panasonic-Support gesendet habe. Diese konnten im Übrigen leider nicht weiterhelfen und haben es "zur Kenntnisnahme an die zuständige Abteilung weitergeleitet".
       
      Es handelt sich dabei um das relativ neue Panasonic Leica DG Vario-Elmarit 8-18 mm F2.8-4 (Model H-E08018).
       
      Ich habe das Objektiv bereits seit 5.9.2017 in Verwendung.
       
      Dieses Objektiv hat im Gegensatz zum "Konkurrenz-Produkt" von Olympus (7-14mm f2.8 Pro) ein Filtergewinde, was es für Landschaftsfotografen überaus interessant macht und bei diesen auch großen Zuspruch erfährt. Denn Filter gehören bei Landschaftsfotografen oftmals dazu, wie die "Butter auf's Brot". Aber natürlich werden Filter auch in anderen Bereichen benötigt. Auch ich habe mich aufgrund der Filtermöglichkeit für das Panasonic entschieden.
      Leider musste ich nun jedoch feststellen, dass genau dieses Feature nur eingeschränkt nutzbar ist.
       
      Folgendes Problem entsteht: Die weiße Schrift um das Objektiv vorne spiegelt sich in den Filtern und ist auf den Fotos sichtbar.
      Wäre die Schrift schwarz oder gar nicht vorhanden würde man es nicht sehen.
      Am stärksten Tritt das Problem mit dunkeln Filtern (Polfilter oder Grauffilter) bei Gegenlichtaufnahmen auf und wenn man stark abblendet (Blende 16 z.B.).
      Dadurch wird die Schrift direkt angeleuchtet und durch die hohe Tiefenschärfe auf dem Foto sichtbar.
       
      Sonst ist das Objektiv wirklich spitze, aber die genannte Problematik trübt die Freude doch sehr. 
       
       
       
      Hat die Probleme schon jemand festgestellt oder kennt sogar eine elegante Lösung? Ich möchte die Schrift eigentlich nur ungern irgendwie schwarz anmalen oder ähnliches...
       
      Anbei ein paar Fotos die das Problem zeigen. Musste die Bilder leider sehr verkleinern um hochladen zu könnnen.
       
       
       
      Viele Grüße

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
×
×
  • Create New...