Jump to content
Alexander K.

<<<BILDERTHREAD>>> Sony E-Bajonett Objektive an Sony E-Mount APS-C Kameras

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

hier habt ihr die Möglichkeit in Zukunft Bilder mit eurer Sony E-Mount APS-C Kamera (a5xxx Serie, a6xxx Serie, NEX Serie) und nativen Objektiven mit E-Bajonett zu posten.

Bitte immer mit angeben mit welcher Kamera und welchem Objektiv diese Bild gemacht wurde. Gerne kann auch über Motive und Bildgestaltung diskutiert werden. Bitte keine Systemdiskussionen oder sonstiges Offtopic.

Hier nochmal in Kurzform die Regeln:

 

1. Bitte nur Fotos einstellen die mit einer E-Mount APS-C Kamera und einem nativen E-Mount Objektiv gemacht wurden.
2. Bitte die Fotos wenn möglich in original Größe einstellen, aber mindestens in 1920x1278 einstellen.

 

Wir hoffen damit eine bessere Plattform für Bilder und Diskussionen zu schaffen und dieses Unterforum wieder etwas übersichtlicher zu gestalten.

Bitte nach Möglichkeit in den alten Threads (NEX Beispielbilder E-Mount / Fremdobjektive und a6000 Beispielbilder E-Mount / Fremdobjektive) nicht mehr posten.

Viel Spass, schöne Bilder und gute Diskussionen.

 

Gruß
Alex

bearbeitet von Alexander K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. Bitte die Fotos wenn möglich in original Größe einstellen, aber mindestens in 1920x1278 einstellen.

Kleine Korrektur: direkt hier eingestellte Bilder sind auf max. 1280 Pixel Kantenlänge beschränkt. Eine höhere Auflösung über flickr oder andere Dienste, wenn die technische Qualität beurteilbar sein soll, ist natürlich willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleine Korrektur: direkt hier eingestellte Bilder sind auf max. 1280 Pixel Kantenlänge beschränkt. Eine höhere Auflösung über flickr oder andere Dienste, wenn die technische Qualität beurteilbar sein soll, ist natürlich willkommen.

 

Noch eine Korrektur: Über flickr und andere Dienste hier eingebundene Bilder sind in höherer Auflösung als 1280 Pixel Kantenlänge hier ebenfalls nicht willkommen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mich hier mit Billdern von der A6500 mit Zeiss 16/70mm einreihen.

Nach der Anschaffung der Kamera fehlen mir noch die Mittel für andere Objektive in Zeiss Richtung.

 

Spenden werden gerne angenommen.  :rolleyes:  B)  :)  :)  :)

 

 

post-49408-0-17277300-1503308370_thumb.jpg

post-49408-0-93412500-1503308386_thumb.jpg

post-49408-0-55077200-1503308410_thumb.jpg

post-49408-0-50170800-1503308428_thumb.jpg

post-49408-0-26013400-1503308444_thumb.jpg

post-49408-0-09074300-1503308467_thumb.jpg

post-49408-0-01916200-1503308482_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe mich heute früh noch mal zu einer mir seit langem bekannten und oft fotografieren Bauruine begeben um nochmal einige Bilder zu machen.

Wird leider demnächst abgerissen.

Die Gulaschkanone für die Arbeiter steht ja schon da. :lol:

 

Sony A6500 mit Vario Tessar 16/70

 

 

 

post-49408-0-73386200-1503387764_thumb.jpg

 

 

 

post-49408-0-38181600-1503387798_thumb.jpg

 

 

 

post-49408-0-70175600-1503387811_thumb.jpg

 

 

 

post-49408-0-52061200-1503387780_thumb.jpg

 

 

 

post-49408-0-55508100-1503387825_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bilder in der Hocke und in Bodennähe zu machen ist nicht einfach. Kleine Blümchen bei aufgeklappem Display und Sonnenschein, so gut wie unmöglich. Man verlässt sich immer auf das Fokuspiepen, meistens liegt man dabei falsch.

Ich stelle trotzdem ein par Bilder ein, auch wenn der Fokus falsch liegt.

Sie gefallen mir ebbend.

 

 

post-49408-0-40593800-1503478248_thumb.jpg

 

 

 

post-49408-0-26467200-1503478263_thumb.jpg

 

 

 

post-49408-0-81914700-1503478282_thumb.jpg

 

 

Eins noch von unserem Spaßvogel.

post-49408-0-87965600-1503478301_thumb.jpg

 

 

Sony A6500 / Zeiss 16/70mm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pilze verleiten einfach dazu sie mit dem SEL24F18 (auch hier wieder a6500) zu fotofgrafieren !

post-78794-0-47697600-1503866781_thumb.jpg

Zur Abwechslung nochmal etwas Gegenlicht:

 

post-78794-0-61355300-1503866816_thumb.jpg

Sah fast aus als fing er an zu brennen.....

 

post-78794-0-03738700-1503866891_thumb.jpg

Gruß
Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Alexander K.
      Hallo zusammen,
      da das Filmen bei mir im letzten Jahr immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und ich im letzten Urlaub häufiger die Situationen hatte das ich gerne die Kamera am Stativ stehen lassen wollte um noch ein paar Interessante Langzeitbelichtungen zu machen, aber nebenher gerne was gefilmt hätte, stellt sich mir momentan die Frage ob es sinnvoll wäre einen Zweitbody (z.B. eine a6300) anzuschaffen, oder direkt zu überlegen mein Zeiss Touit 12mm 2.8 zu verkaufen und mir eine gebrauchte A7 / A7R / A7II mit einem SEL1635Z zuzulegen um diese dann fest als Landschaftskamera einzusetzen (Langzeitbelichtungen, hauptsächlich arbeiten vom Stativ etc). Somit hätte ich dann meine a6500 als flexible Kamera für Tele, Standardzoomsituationen, Portraits und fürs filmen frei.
      Vorteile:

      - KB-Sensor, also mehr Ressourcen beim Hochziehen von Schatten und etwas mehr DR.
      - Ein Zoom im Ultraweitwinkelbereich - flexibler als eine Festbrennweite
      - trotzdem stabilisiert (selbst an einer A7, wobei die eh meist fürs Stativ in Frage kommt)
       
      Nachteile:

      - 2 Kameras rumschleppen
      - ist das SEL1635Z gleichwertig zum Zeiss Touit 12mm 2.8
      - Verlust von Lichtstärke (4.0 vs 2.8), dafür halt größerer Sensor. Trotzdem Nachteile bei Astro
      - kein Ultraweitwinkel mehr zum Filmen in 4K
       
      Was meint Ihr ? Bin für jeden Input dankbar.
       
      Gruß
      Alex
       
       
    • Von Johannes_S.
      Die Sony A6500* (Gehäuse) ist heute bei Amazon als Angebot des Tages verfügbar. Mit gerade einmal 1079,- € ist der Preis für das Sony APS-C Topmodell rekordverdächtig.
      Falls ihr den Kauf der A6500 sowieso in Erwägung gezogen habt, ist dies die Gelegenheit euch die Kamera zu hervorragenden Konditionen zu sichern.
      * Amazon-Partnerlink 
    • Von Johannes_S.
      Das NOKTON 50mm F1.2 asphärisch für Sony E-Mount (Vollformat) ist ab dem 19.04.2019 im Handel verfügbar. Es unterstützt wie alle Voigtländer mit Sony E-Bajonett die kamerainterne Bildstabilisierung sowie die Übertragung der EXIF-Daten. Darüberhinaus soll sich die Blende in drittel Stufen verstellen lassen.
      Der optische Aufbau besteht aus acht Linsenelementen in sechs Gruppen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1199,- €.
      Pressemitteilung von RINGFOTO GMBH & Co. ALFO Marketing KG:
       
       
    • Von Johannes_S.
      Auf der CP+ in Japan stellt Voigtländer das NOKTON 50mm 1/1.2 asph. E für Sony Vollformatkameras vor. Voigtländer betont, dass es sich bei der Optik um ein herausragendes Standardobjektiv handelt.  Das Objektiv unterstützt u.a. die kamerainterne 5-Achsen-Bildstabilisierung sowie die Focus-Peaking-Funktion. Auch werden die EXIF-Daten über die elektronischen Kontakte übermittelt.
      Der optische Aufbau besteht aus acht Linsenelementen in sechs Gruppen (davon zwei mit asphärischen Oberflächen). Die Nahgrenze wird bei 45cm liegen. Laut Voigtländer folgen in Kürze weitere Informationen. Auch die unverbindliche Preisempfehlung sowie der Zeitpunkt ab wann das Objektiv erhältlich sein wird, werden dann bekanntgegeben.
      *Foto Voigtländer
    • Von octane
      Ricoh hat die neue Edelkompakte GR III mit 24MP APS-C Sensor vorgestellt. Neu hat die Kamera einen Touchscreen und einen stabilisierten 24MP APS-C Sensor. Ich gehe mal davon aus, dass das ein naher Verwandter des Sensors aus den Sony A6300/6400/6500 Modellen  ist.  Das 2.8/18mm Objektiv ist eine Neuentwicklung und auf hohe Bildqualität ausgelegt. Da bin ich mal sehr gespannt.
      Das Display ist leider nicht beweglich, was ich extrem schade finde und ein elektronischer Sucher ist auch nicht vorhanden. Es ist nur ein zusätzlicher optischer Aufstecksucher lieferbar. Dafür ist die Kamera mit nur 257 Gramm extrem leicht für eine APS-C Kamera mit IBIS.  Sie ist auch wie ihre Vorgänger sehr kompakt. Ein Augen AF ist nicht erwähnt. Der AF soll jedoch sehr flott sein.
      Die Naheinstellgrenze liegt bei 10cm. In der Makrostellung sogar bei nur 6cm.
      Die GR III soll im März lieferbar sein.
      UVP liegt bei 899 Euro bzw. 1049 CHF

      Photoscala.de: Ricoh präsentiert Edel-Kompakte GR III

      dpreview.com: Ricoh GR III, with updated lens, 24MP APS-C sensor and in-body IS to ship in March
      Die GRIII bei Ricoh
       
       
       
×
×
  • Neu erstellen...