Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich hätte da mal eine Frage und hoffe, dies ist der richtige Ort und dass diese Frage nicht bereits x-mal im Forum beantwortet wurde...

Ich bin noch immer Fotografie-Anfänger. Ich benutze seit ca. einem Jahr eine Olympus OM-D E-M 10 Mark II. Seit einiger Zeit habe ich ein Macbook pro mit Mac Os Sierra 10.12.6...Vor dem Kauf der Olympus habe ich eine Canon Powershot und  einen Windowsrechner genutzt...

Jede Kamera hat im Lieferumfang eine eigene Software zur Bildverwaltung, ebenso hatte Windows und nun auch der Mac eigene Programme zur Betrachtung, Verwaltung und teilweise auch Bearbeitung an Bord... teilweise starten diese Programme automatisch und ich krieg nicht mal richtig mit, wer jetzt hier gerade was von mir will... 

 

Ich möchte nun gern ein ein einzelnes System umsteigen, mit dem ich meine Olympus-Bilder importieren, verwalten und ggf. auch ein wenig bearbeiten kann. Ich muss gestehen, dass ich z.Zt den Überblick verliere, weil ich teilweise gar nicht mehr richtig nachvollziehen kann, welches Programm sich gerade wie und warum auch immer um meine Bilder kümmern will... hinzu kommt, dass mir der Mac auch noch nicht so ganz geheuer ist und ich hier noch nicht gut eingearbeitet bin...

 

Ich habe mir daher Lightroom gekauft. Um erstmal zu sehen, ob mir das Programm liegt hatte ich Version 4 ersteigert, um dann festzustellen, dass dieses Programm ja viel zu alt für meine Kamera ist und diese gar nicht unterstützt wird... Ja, solche Klöppse passieren mir schon mal...möchte das Programm jemand haben, bevor ich mir aus der CD eine Uhr bastele oder sie an meinem Rückspiegel hänge? 

 

Eigentlich dachte ich, ich kaufe mir jetzt einfach Lightroom 6. Ein Abo möchte ich nicht abschließen. Nun lese ich im Forum, dass der Olympus Viewer (ich habe Version 3) am Besten geeignet sei, um die Möglichkeiten der Kamera zu nutzen... Andere schwören wiederum auf Lightroom... die nächsten schwören auch Affinity (aber ich habe manchmal den Eindruck, dass diese Begeisterung auch stark von dem Gefühl geprägt ist, eine Alternative zu einem Adobe-Produkt zu haben...) 

Firmenpolitik interessiert mich an dieser Stelle noch nicht all zu sehr... ich möchte gern erst mal Ordnung auf meinem Mac haben und die doch wachsende Fotosammlung vernünftig archivieren. Später evtl. auch mal ein bisschen in die Bearbeitung einsteigen... den 100er für Lightroom würde ich schon investieren... das mache ich aber genauso gern für ein anderes, viellicht geeigneteres Produkt... 

 

Was würdet Ihr mir empfehlen? (Sorry, dass die Frage nun so lang beschrieben wurde, aber ich wollte Euch gern erklären, was mich eigentlich so konfus macht...)

 

Danke Euch im voraus...!

 

Liebe Grüße David

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie wäre es, wenn Du einfach EIN Programm nimmst und alles damit machst?

 

 

 

Nur weil Dein Mac ein Programm dabeihat, musst Du es nicht nutzen ... 

 

Da gibts in Lightroom zB eine "Vollverwaltung" (mir viel zu viel, aber Du kannst nahezu alles nutzen um zu sortieren oder zu verschlagworten) die alles abdeckt, was man auch für professionelle Zwecke braucht.

 

Der Oly Viewer ist von der RAW Bearbeitung ziemlich gut, vor allem, weil er genau das macht, was auch die Kamera kann ... aber die Bedienung ist eher umständlich .. dafür kostet das nichts.

 

 

LR4 kannst Du auf 6 updaten, das kommt billiger als LR 6 als Vollversion zu kaufen, danach kannst Du immer noch eine Untertasse aus der CD basteln.

Der Vorteil ist, dass Du .. nach einem Kamerawechsel, oder dem Import Deiner alten Bilder ... auch alle anderen Kamerabilder in der gleichen Software verwalten kannst.

 

 

Wenn du den DNG Konverter von der Adobeseite herunterlädst, kannst Du sogar mit LR4 arbeiten ... einfach den DNG Konverter nutzen um beim Import die RAW Daten in DNGs umzuwandeln.

 

https://helpx.adobe.com/de/photoshop/using/adobe-dng-converter.html

 

(JPGs und DNGs  kann auch LR4 von jeder Kamera verwalten, die Unterstützung bezieht sich nur auf die aktuellen RAW Datenformate der Kameras)

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo David,

 

Mein Vorschlag: 

Nutze als Bilddatenbank erstmal das in OS X enthaltene Programm "Fotos". In Verbindung mit der Erweiterung "RAW Power" kannst

Du dann auch die RAW-Dateien der Kamera bearbeiten und das Ergebnis wieder an "Fotos" übergeben.

Nach meiner Erfahrung kommen die Ergebnisse zwar nicht ganz an die mit Lightroom erzielbaren Resultate heran (LR ist doch etwas umfangreicher),

aber für's Erste kann man gut damit arbeiten. Du merkst dann ja, ob Du tiefer einsteigen möchtest.

Oder halt auf die Kaufversion von Lightroom 6 (oder diversen anderen Programmen, wie DXO, Capture One etc.) zurückgreifen

und sich intensiv damit beschäftigen.

 

Viel Erfolg und Grüße aus Hamburg

IFA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nightstalker,

 

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe mal nachgesehen, aber ich krieg es spontan nicht hin, LR 4.4 auf Version 6 upzudaten. Ich sollte mir einen DNG-Converter runterladen, aber auch hier hat der Import einer Olympus RAW Datei nicht funktioniert...

Wenn ich in LR dann auf "nach Updates suchen" klicke, heisst es, die Software sei auf dem aktuellsten Stand... Na ja, werde noch mal ein bisschen rumfummeln... 

Insgesamt meine ich ein bisschen aus Deinem Kommentar herauszuhören, dass Lightroom bei der Kombi Macbook / Olympus durchaus Sinn machen würde... (oder will ich das nur heraushören?)... 

Würde sich der Olympus Viewer wohl auch eignen, eine (zukünftig) größere Bildersammlung zu verwalten? Denn: Einarbeiten müsste ich mich ja sowohl in den Olympus Viewer als auch in LR...Wie gesagt: 100 € für eine auch zukünftig stabile Lösunung, investiere ich gern... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

updates sind nur für 4 ... die 6 musst Du auf der Adobeseite suchen (bisschen versteckt) und als Upgrade kaufen

 

 

Den DNG Konverter hatte ich oben verlinkt .. runterladen, starten, Karte auswählen, als DNG importieren (oder wenns schon auf der Festplatte ist, halt umwandeln) und dann mit LR4 öffnen, ist kaum mehr Aufwand, als direkt mit LR6

 

 

 

Lightroom ist die Profilösung, mehr Verwaltung geht eigentlich nicht mehr

den OV3 habe ich bislang nur als RAW Konverter eingesetzt, weil ich meine Bilder seit Menschengedenken in Ordnern organisiere .. kein Bedarf an mehr Verwaltung .. da kann ich also nicht weiterhelfen, ich weiss  nur, dass die Bedienung etwas umständlich ist, das gilt vermutlich dann auch für die Bilderverwaltung

 

Probiere das mit dem DNG Konverter und LR4 doch mal .... bei einem evtl, Upgrade auf LR6 bleiben die Daten dann auch erhalten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo noch einmal...

 

wollte nur kurz rückmelden, dass das Konvertieren in DNG nun funktioniert hat und die RAW-Dateien nun offenbar auch in Lightroom 4.4 erkannt / akzeptiert werden. Noch mal: Ganz herzlichen Dank! 

 

VG aus Dortmund, 

David

Share this post


Link to post
Share on other sites

... teilweise starten diese Programme automatisch und ich krieg nicht mal richtig mit, wer jetzt hier gerade was von mir will...

Apples "Fotos" startet z.B. immer, wenn man den Mac mit einer Kamera oder Speicherkarte verbindet. Das nervt gewaltig, wenn man zum Übertragen ein anderes Programm verwenden will. Man kann das aber abstellen. Wenn es dich interessiert, suche ich gerne mal, wie ich das gemacht habe und poste es hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo hape,

 

Das wäre auf jeden Fall interessant! Danke Dir!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, siehe hier:

 

http://www.tippscout.de/fotos-app-start-verhindern.html

 

Ich habe mich für die letzte Möglichkeit - mit Hilfe des Terminals - entschieden, weil damit jeder Autostart bei allen angeschlossenen Geräten unterbunden wird (musss aber vermutlich auch nach jedem Update des OS wiederholt werden).

 

Beste Grüße HaPe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Flo11
      Das Objektiv wurde sehr wenig benutzt (ca. 4 "Ausflüge") - Originalrechnung ist vorhanden (gekauft am 10.12.2018)

      Verkaufspreis: € 245,-- inkl. Versand
    • By ShaiHulud
      Verkaufe meine beinahe neuwertige GX80. Spiegelloses MFT-Sytstem - funktioniert mit allen aktuellen Olympus- und Panasonic-Objektiven.

      Inkludiert sind OVP, Kamera-Strap, ein Akku und die Anleitung.

      Gekauft bei Amazon am 12.05.2018
       
      Privatverkauf - keine Garantie, keine Rücknahme.

      Versicherter Versand nach D oder Ö möglich.
    • By wasabi65
      Verkaufe wegen zu seltenem Gebrauch Olympus 8 mm f/1.8 Fisheye. Gekauft am 26.3.2018 (Neupreis 713 CHF). Olympus Gewährleistung noch bis 26.3.2020. Verkauf von Privat und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung meinerseits. Abholung in Region Basel oder Versand in der Schweiz zu meinen Lasten oder nach Absprache.
       
       
    • By qilin
      Kleines, leichtes, lichtstarkes Telezoom mit Spitzen-BQ, wegen Umstiegs auf Oly 12-100 zu vergeben.
      Wenig gebraucht, keine erkennbaren Gebrauchsspuren.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy