Jump to content

Kaufempfehlung - Softbox oder Schirm für Gruppenportraits


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo allerseits,

 

nächste Woche heiratet ein Freund, und der hat mich gebeten, für das Hochzeitsalbum Portraitfotos zu machen. Da wären dann Einzelpersonen, Paare und Eltern mit Kindern abzulichten. Wenn das Wetter mitspielt sollte das Draußen stattfinden, da die Hochzeitsfeier in einer sehr malerischen Location mit alten Bauernhäusern, Wald und einem See mit Brücke darüber usw. stattfindet.

 

Da die Familien größtenteils eher kleine Kinder haben, denke ich, Ganzkörperportraits wären das Einfachste. Kinder vor den Eltern positionieren, fertig. Die nächsten bitte! 

 

Bisher habe ich fürs Blitzen nur meinen Nissin i40, das Rogue Color Correction Gel Kit, das Rogue Flashbender Mirrorless Softbox Kit, einen 4 in 1 Reflektor und seit neuestem ein Paar Yongnuo RF603CII.

 

Da > 100 Personen auf der Feier anwesend sind rechne ich mit bis zu 50 Portraits. Derzeit überlege ich, mir hierfür noch schnell ein Lampenstativ und einen Schirm bzw. eine Softbox anzuschaffen. Die Flashbender Softbox hat sich bisher bei mir bewährt, aber so richtig soft ist das Licht bei dieser doch recht kleinen Fläche natürlich nicht, daher wäre ein weiterer Lichtformer willkommen. Auch um später zuhause indoor mehr Licht zu haben, wenn ich meine quirligen Kids bei ihrem teils lustigen Treiben fotografiere.

 

Nun stellt sich für mich erstens die Frage, ob ich einen Durchlicht-/Reflektorschirm oder eine Softbox (evtl. mit Grid) dazu kaufe, und zweitens, wofür der Nissin i40 überhaupt genug Power hat.

 

Sollte es etwas Windig sein müsste eine Softbox gegenüber dem Schirm wohl etwas im Vorteil sein, und eine Softbox richtet das Licht ja schon ein wenig mehr. Bei den kleinen Gruppen, die ich erwarte dürfte dies ein Vorteils sein!? Daher tendiere ich derzeit zu einer ca. 100 cm Soft-/Oktabox. Da gibt es z.B. die Phot-R 95cm Octabox mit Grid für 52,- €. Dazu noch einen Neewer S Type Haltewinkel und ein Walimex WT-806, und ich wäre für ca. 100€ versorgt. Notfalls könnte ich noch über einen zusätzlichen Yongnuo 560 IV nachdenken.

 

Was denkt ihr? Passt das so, oder bin ich vielleicht auf dem Holzweg? Vielleicht noch Vorschläge?

 

Würde mich über reges Feedback wirklich freuen!

 

LG,

Marco

 

 

 

Link to post
Share on other sites

leg Dir einen Boucer zu und blitze in eine Raumecke, dann hast Du die grösste mögliche Softbox  ... im Allgemeinen braucht man dazu nichtmal einen Bouncer, der ist mehr zur Sicherheit und damit in den Augen der beliebte Punkt erscheint .. 

 

 

Ansonsten finde ich sowas

 

https://www.amazon.de/Gary-Fong-Lightsphere-Collapsible-Diffusor/dp/B002T1OJZU/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1502281622&sr=8-4&keywords=gary+fong

 

ganz praktisch, man darf sich nur nicht von der irreführenden Beschreibung verwirren lassen, mit dem Ding blitzt man senkrecht (oder minimal geneigt) nach oben, leider schreiben sogar Besitzer etwas anderes ... für eine Softbox ist die Fläche viel zu klein, wenn die was bewirken soll.

 

Die Stärke des indirekten Anteils regelt man über die Öffnung oben .. offen kommt mehr indirektes Licht, mit Deckel weniger ... im Allgemeinen ist offen fast immer besser .. nur bei sehr niedrigen Decken habe ich mal einen Deckel genutzt (ich habe alledings einen billigen Nachbar originalen Lightsphere ... also nicht collabsible)

 

 

Auf Hochzeiten musst Du mobil sein, auch wenn Du mal stationär 50 Gruppenbilder machst, wirst Du weit mehr Bilder machen, bei denen Du rumläufst, da kannst Du mit einer wirksamen Softbox nicht viel anfangen.

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Erstmal vielen Dank für deine Antwort, Nightstalker!

 

Einen Bouncer werde ich mir wohl eher nicht zulegen, dafür habe ich ja den Diffusor vom Blitz und vor allem den Flashbender. Der tut bei mir, wenn ich ihn denn mal benutze, denn meist blitze ich einfach mit nacktem Blitz an die Decke oder an die passende Zimmerwand, auch gute Dienste. Sollte das Wetter nicht mitspielen, würde ich es, wenn die Gegebenheiten es hergeben, auch so machen. Wäre aber der tollen Umgebung wegen eine wirkliche Schande!

 

Mir geht es darum, eine kleine Gruppe möglichst draußen (im Schatten oder mit Gegenlicht) am frühen Abend bis in die goldene Stunde gut und gleichmäßig ausgeleuchtet zu bekommen. Ich bin übrigens nicht der Fotograf der ganzen Veranstaltung, sondern vor allem Gast und mit Frau und den Kindern da. Es geht hier für mich darum, eine Anzahl von Portraits für die Danksagungen und als Erinnerung für das Brautpaar möglichst schnell, gut und konsistent abzuarbeiten. 

 

Aber ich habe schon länger damit geliebäugelt, mir eine Softbox zu besorgen um etwas gerichteteres Licht zu haben. Nur bin ich nicht sicher, was genau mich jetzt bei der anstehenden Aufgabe und später zuhause weiterbringt. Ausgiebig vorher testen ist angesichts der kurzen Zeit wohl eher nicht drin. Da muss ich von vornherein eine möglichst gute Wahl treffen.

Edited by mcflash
Link to post
Share on other sites

 

 

 

 

 

Mir geht es darum, eine kleine Gruppe möglichst draußen (im Schatten oder mit Gegenlicht) am frühen Abend bis in die goldene Stunde gut und gleichmäßig ausgeleuchtet zu bekommen.

 

 

Da wirst Du mit der Leistung Probleme bekommen .. High Speed Sync drückt die Leitzahl extrem nach unten abblenden oder Graufilter natürlich ebenfalls .... vielleicht einfach einen grossen Reflektor auf ein Stativ stellen und damit ausleuchten?  Wenn Schatten oder Gegenlicht da ist, heisst das auch Sonne ... und die ist perfekt zum Aufhellen, vor allem bei Gegenlicht

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

An einen Reflektor habe ich auch schon gedacht. Habe auch einen. Ist zwar mit 80cm nicht riesig, aber er wird es wohl schon tun. Bestelle mir einfach eine Klemme dazu, dann kann ich den ja gegebenenfalls am Lampenstativ befestigen. 

 

Aber das ist ja auch nur interessant, falls ich Gegenlicht habe. Ansonsten bleibt die Frage, ob ich outdoor eher einen Schirm oder eine Softbox nehme. Da die Gruppen klein sind, kann ich mit dem Licht ja recht nah an meine Opfer ran ;-) Da tut es der i40 an sich ja schon.

Link to post
Share on other sites

wenn Du kein Gegenlicht hast, hast Du entweder die Sonne im Rücken ... dann kannst Du Personenbilder nur schwer sauber hinbekommen, da die Sonne im Moment recht stark ist und die Leute dann die Augen zukneifen ... oder Du hast diffuses Licht, mit der Lichtrichtung solltest Du dann ohne Reflektor auskommen.

 

berichte uns dann über Deine Erfahrungen ... vielleicht sogar mit Beispielbildern? Würde mich interessieren, wie Du das am Ende gelöst hast

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...