Jump to content

Empfohlene Beiträge

Godox hat nun auch ihren TTL fähigen Funkauslöser X1T für mFT Kameras angepasst und vorgestellt: http://www.godox.com/EN/Products_Remote_Control_X1TO_TTL_Wireless_Flash_Trigger.html

 

Der kompakte TT350o ist sogar schon lieferbar: http://www.godox.com/EN/Products_Mini_Camera_Flash_TT350o.html

 

Den TT350 gibt es inzwischen auch noch für Fujifilm (und schon länger für Sony, Canon und Nikon)

bearbeitet von octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Produktbeschreibung steht, dass er Godox Blitze welche selbst über einen eingebauten Empfänger verfügen ebenfalls auslösen (steuern?) könne.

Da ist auch ein nettes Bildchen dabei. (X1T-O als Master.)

 

post-39834-0-55899200-1499103334_thumb.jpg

 

Soweit ich aus der Godoxseite schlau werde, gibt es die externen kabellosen Blitze nur kamerabezogen für Canon, Nikon und Sony.

Von Olympus steht da jedoch nichts. Abgesehen von dem einen Aufsteckblitz TT350 - O.

Des weiteren werden in der Beschreibung des X1T-O allerlei Panas und Olys als kompatibel erwähnt. Die GX8 und die EM1 II sind nicht dabei.

 

Ich suche eine Olympuslösung (EM1 II) für den Godox AD 360.

Wenn da jemand einen Tipp hat . . . immer her damit.

 

Gruß, Olaf.

bearbeitet von olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Godox XT1-O (Olympus) und der 200 Ws Blitz AD 200 arbeiten einwandfrei mit der EM1 Mk2 zusammen. Die Einstellungen sind tatsächlich so einfach, wie in den YouTube Videos zu sehen.

Hier ein erstes Beispiel mit 1/3000, f2,8 - nachmittags ½ 5 Uhr. Softbox war die kleine, die auf den AD 200 direkt draufpasst. Entfernung ca. 1 m.

 

 

post-39834-0-55470400-1501364758_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Bedienungsanleitung steht:

 

ZUERST den X1T-O einschalten, DANACH die Kamera.

Hab' ich übersehen - Folge: Kamera komplett eingefroren.

Akku raus - ging wieder.

Aber nochmal möchte ich das lieber nicht riskieren.

 

Anderes Beispiel mit 1/4000 sec:

 

 

post-39834-0-77670900-1501508491_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktioniert mit dem AD 200 auch TTL?

 

Ja, TTL, HSS, Multi. Steht auch alles in dem Link von neulich (flashhavoc.com und natürlich bei Godox).

 

Hier noch ein Beispiel für HSS an einem größeren Objekt (und gleichzeitig ein Beispiel, wie schön 7mm sind ;-) ).

 

Kamerastandort fest auf Stativ und dann mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Winkeln auf das Objekt blitzen und entweder in PS zusammenfügen oder LR ein HDR rechnen lassen.

post-39834-0-65776700-1501802587_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine weitere praktische Möglichkeit:

Den Trigger auf die Kamera - oben auf den Trigger einen schlichten Funkfernauslöser für den Verschluss (zB. Hähnel Combi TF).

 

Nun kann man die Kamera auf ein Stativ stellen und mit dem Blitz in der Hand frei herum gehen und die Kamera zusammen mit dem Blitz auslösen.

(Bei der obigen Aufnahme mit dem photogenen Jauchekübel kam noch die weniger komfortable Variante mit Kabelauslöser und Verlängerung zum Einsatz.)

 

Bei größeren Objekten können mehrere Aufnahmen gemacht werden. Wenn man dabei selbst mit ins Bild kommt, legt man entsprechende Ebenenmasken an.

Die oben erwähnte HDR Methode kann in Bezug auf das Antighosting dann etwas aufwändiger werden. Sollte mit NIK aber möglich sein.

 

Anwendungsgebiete wären u.a. outdoor Fashion, wenn man keinen Assistenten dabei hat oder auch Werbe- und Verkaufsaufnahmen für Luxusimmobilien.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habe ich den TT350o bekommen und gleich ausprobiert.

Finde das Gerät mit der TTL-Funktion für diese Preisklasse sehr ordentlich.

Nun habe ich mir (nach den Bildern von Olaf) noch den X1T-O bestellt - bin gespannt wie dieser funktioniert.

 

Gibt es eigentlich irgendwo eine deutsche Bedienungsanleitung für diese Geräte?

 

Habe gego......... und leider nichts gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast cditfurth

Leider wird man auf den Seiten von Godox nicht richtig schlau, jedenfalls ich nicht. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte der X1T-O an allen funktauglichen Lampen von Godox funktionieren wie etwa dem Godox WITSTRO AD600BM, einschließlich HSS usw. Wer weiß das? Mit dem X1T für Nikon, Canon, Sony klappt das offenbar.

 

Danke.

 

Gruß,

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der x1-to ist bereits da, jetzt warte ich noch auf den ganz neuen tt685o. Ich habe zwar einen FL900, aber für 113,- € will ich den großen Blitz doch mal testen. Die Option von billigen manuellen Blitzen bis zu größeren mit TTL bei Godox klingt doch sehr gut. Wird aber auch Zeit, dass hier endlich etwas passiert. yongnuo hat sich ja anscheinend nicht getraut und baut weiter nur für CaNi...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute die ersten Tests mit dem neuen TT685o gemacht und bin sehr zufrieden'

Intuitive Bedienung, hat alles gleich ohne Handbuch geklappt. Die Verarbeitung ist in Ordnung, auch wenn der FL 900 etwas wertiger rüberkommt. Dafür ist der Preisunterschied immens, für den Oly hätte ich 4 Godox inkl. sender bekommen!

 

Wer für MFT ein gutes und günstiges System zum Blitzen sucht, bei dem man später auch mit anderen Geräten erweitern kann, dem kann ich die Godox Geräte nur empfehlen.

 

Sonst gibt es natürlich auch noch die Cactus-Transceiver, die sogar mit fast jedem Blitzgerät verschiedener Hersteller arbeiten. Dazu ist aber die TTL Firmware für MFT noch nicht erschienen, bisher geht nur manuell und HSS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..habe gestern ein Objektiv getestet, dass ich in Verdacht hatte nicht scharf zu sein ;-) - habe dazu eine Belichtungsreihe per TTL mit dem Blitz AD200 und Softbox gemacht. Als ich die Bilder nachher in Lightroom geöffnet habe, war ich überrascht wie gleich die Belichtung war. Beim hin und her zappen der Bilder viel mir über die komplette Blendenreihe kein Belichtungsunterschied auf. (auch keine Farbunterschiede)

 

Was ich an Godox so toll finde, mit dem entsprechenden Transmitter kann ich das Zeug für Sony und Panasonic einsetzen.

 

By the Way: ich habe mir den AD-B2 für den Blitz gekauft (Bowens), so kann ich alle Softboxen nutzen, die Leistung verdoppeln und habe durch die LEDs an den Ad-B2 sogar ein mehr als passables Einstelllicht.

 

Als "On Camera Flash" benutze ich meistens den V860II der ist zwar schwer, aber der Akku hält ewig . Mein TT350 setze ich selten ein, da ich hier nicht mein MagMod Zeug drauf pflanzen kann..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin begeisterter Godox Nutzer mit TT350-o, X1T-o und AD200. Auch 2 AD600BM habe ich hier.

Leider gibt es wohl eine Inkompatibilität zwischen dem X1T-O und dem AD600BM. Dieser wird nicht mit ausgelöst. Die Werte verstellen sich wenn man sie am X1T-O ändert aber der Blitz bleibt dunkel (das Einstell Licht kann ich steuern). Wenn ich am X1T-O auf die Test taste drücke dann löst der AD600Bm aus.

Kurios auf jeden Fall. Alle anderen Blitze gehen einwandfrei. Auch wenn ich den TT350-o auf der Kamera als Master nutze funktioniert es.

 

 

Mein Workaround ist: X1T-O in den App Modus schalten (C-Fn 09) so dass er nur das Auslösesignal durchschleift. Die Power der Blitze regele ich dann über den Godox A1 via iPhone App :) gefällt mir sowieso besser. Dennoch wäre es gut wenn alles funktioniert. Godox habe ich schon 2 mal zu dem Thema angeschrieben aber keine Antwort erhalten.

 

 

Ich hoffe das der XPro-O bald erscheint und das Problem dann nicht hat.

 

 

Das Problem tritt übrigens an allen meinen Kameras auf. E-M1 / E-M1 II und GH5. Resettet habe ich sowohl Auslöser als auch Blitze ohne Erfolg. Daher gehe ich tatsächlich von einer sehr spezifischen Inkompatibilität bzw Bug in der Firmware aus.

bearbeitet von Protesio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Thomas_Wy
      Hallo,
      ich biete einen gebrauchten aber funktionsfähigen Blitzfernauslöser für MFT-Kameras aus dem Hause Godox an.
      Dieser lässt sich an allen MFT-Kameras von Olympus und Panasonic (Blitzschuh) anschließen und erlaubt das Fernauslösen aller Godox-Blitze, die dieses Feature bieten (afaik sind das alle).
      Der Auslöser benötigt 2 AA-Batterien (nicht enthalten) und kommt ohne Verpackung oder weitere Unterlagen per DHL.
      Die Versandkosten sind im Preis enthalten.
    • Von stoenggi
      Mein erster Versuch in der Lowkey Fotografie. Beim nächsten Mal werde ich folgende Punkte anders machen:
      - schwarzes Leintuch als Hintergrund statt der weissen Wand
      - ein leichtes Haarlicht. Dazu fehlt mir jedoch noch ein Striplight
      - Reflektor unter dem Gesicht um den harten Schatten am Hals etwas weicher zu gestalten
       
      Für die Belichtung habe ich einen Godox V860II in einer Jinbei 90er Octabox mit Doppeldifusor und Grid genutzt. Leider war in diesem Setting die Wand nicht ganz schwarz, auch der grüne Pulli war noch sehr grün/hell. Entsprechend war noch etwas Arbeit mit Capture One Pro zu erledigen.
       
      Weitere, konstruktive Tipps sind willkommen.

    • Von Protesio
      Vor einigen Tagen kam mein XPRO-O endlich aus China. Lange habe ich ja nun auf die micro four thirds Version gewartet, die als letztes erschienen ist.
       
      Also gleich ausgepackt und einige Tests gemacht. Der erste Eindruck war direkt sehr positiv. Besser verarbeitet und wesentlich übersichtlicher als der X1T-O den ich bisher benutzt hatte. Jede Funktion hat ihre eigene Taste. Auch für jede der 5 Gruppen ist nun eine Taste vorhanden. 
      Mittels Zoom Taste unten rechts kann man eine Gruppe auch näher heranholen und groß darstellen inklusive eingestelltem Zoom (der nun auch per Funk steuerbar ist). 
      Die TCM Funktion ist super und ich als alter TTL Verweigerer freunde mich nun doch noch damit an. 
       
      Was leider geblieben ist. An allen Kameras (GH5 / G9 / E-M1 II) gibt es noch diese kurze Verzögerung wenn man auslöst. Nicht furchtbar aber dennoch kann das erstmal nervig sein bis man sich daran gewöhnt hat. 
       
      Wer also mit dem Godox System liebäugelt dem kann ich den XPRO-O sehr ans Herz legen. Der X1T-O wird nun verstauben. Wer den X1T hat muss nicht unbedingt wechseln aber allein die komfortablere Bedienung ist das Geld wert. 
       
    • Von blnmen
      Hallo Forum,

      Mich würden Erfahrungen mit dem "Godox Witstro AD200 Pocket Flash" an Olympus/Panasonic interessieren.
      Hat von Euch jemand diesen Blitz im Einsatz?

      Gruß aus Berlin,
       
    • Von flarJ
      Hallo zusammen,
      ich habe das Problem, dass wenn ich die Kombi Sony a7ii und Godox nutze die Kamera und der Blitz ca eine Sekunde verzögert erst auslösen. An meiner Sony 6300 funktioniert alles, muss also denke ich an der A7 liegen ... Hat jemand eine Idee?
       
×
×
  • Neu erstellen...