Jump to content
Viewfinder

Smartphones so gut wie "richtige" Kameras?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Niemand behauptet, dass man unter diesen beschränkenden Randbedingungen nicht auch gute Fotos hinbekommt. Es hängt also schlicht überwiegend nicht vom Fotografen ab, sondern gerade beim SP eher vom Gerät.

 

...

Die Ausgangsfrage ist, ist ob ein SP so gut ist, wie eine richtige Kamera. Klares Nein. Nicht aufgrund einiger Bilder, die damit auch gemacht werden, sondern wegen der vielen Beschränkungen.

 

 

Doch, siehe ein Post darüber. Es geht um "gute" Fotos. Und ich höre hier nur von Einschränkungen, die andere anscheinend (siehe Fotos) nicht haben oder sich darüber hinweg setzen und einfach das alles machen, was angeblich nicht geht. Geht halt trotzdem, egal ob man sich selbst einredet das es nicht der Fall ist.

 

und:

 

 

Habe ich irgendwo behauptet, dass es beim Smartphone keine Beschränkungen gibt?

Das ein SP, von der Bildqualität einer größten Kamera immer unterlegen ist, brauchen wir nich zu diskutieren. Das eine MFT von der insgesamten Bildqualität immer einer KB unterlegen sein wird auch nicht.

 

 

 

Ich denke, das musst Du jetzt mit Dir allein mal ausdiskutieren: Du schreibst, dass ein SP Beschränkungen hat (letztes Zitat von den Dreien). Wenn dagegen Tgutgu schreibt, dass man mit dem SP gute Fotos im Rahmen seiner Beschränkungen machen kann, spürst Du Widerspruch.

 

Dabei nutzt er Deine Worte!

 

Es ist wirklich kaum zu glauben, worüber hier diskutiert werden soll, wenn Du selbst Deine eigenen Aussagen nicht akzeptieren magst.

 

Du sagst, dass SP habe selbstverständlich Einschränkungen, aber das darf der Tgutgu nicht sagen! Der Schlimme!

 

Pffff!

 

 

 

 

***

 

 

 

 

Ihr haltet den ganzen Forenbetrieb auf, obwohl ihr einer Meinung seid! Das ist wirklich beängstigend!

 

Edited by noreflex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du sagst, dass SP habe selbstverständlich Einschränkungen, aber das darf der Tgutgu nicht sagen! Der Schlimme!

 

Pffff!

 

***

 

Ihr haltet den ganzen Forenbetrieb auf, obwohl ihr einer Meinung seid! Das ist wirklich beängstigend!

 

 

Man könnte die beiden vielleicht als Energiequelle benutzen? Man müsste nur versuchen ihre Eingaben in die Tastatur in Energie zu wandeln. Das perpetumm-mobile (dieser Wortwitz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jedes SP hat gegenüber einer richtigen Kamera Einschränkungen, daran sollte es eigentlich keine Zweifel geben. Einige Fotografen machen unter diesen Einschränkungen sehr gute Fotos. Auch das ist völlig klar.

 

Viele SP Fotografen, sogar solche, die früher Kameras genutzt haben und damit Gutes (natürlich nicht nur) produziert haben, ignorieren aber offenbar diese Einschränkungen anstatt besser eben doch zu einer Kamera zu greifen. Das führt dann sehr oft zu sehr unbefriedigenden Resultaten.

 

Ich kenne einige, die auf eine tolle Reise nur noch ihr SP mitnehmen. Nicht weil sie sich bewusst fotografisch und kompositorisch beschränken wollen, sondern ausschließlich aus Bequemlichkeit. Sie fotografieren dann alles wie gehabt, nur leider mit uninteressanten Ausschnitten oder fragwürdigen Perspektiven. Kaum mal ein Wechsel. Das gleiche gilt im Prinzip auch für Familienfeiern und andere Ereignisse. Ich finde das schade.

 

Z.B. von Konfirmationen hauptsächlich nur noch Weitwinkelportraits, Suchbilder oder irgendwelche Schüsse aus der Distanz ins Geschehen präsentiert zu bekommen, ist halt mMn. ein Rückschritt, den ich immer und immer wieder sehe. Wie gesagt, von Leuten, die früher mit einer Kamera mit verschiedenen Brennweiten ansehnliche Fotos gemacht haben.

 

Natürlich rede ich hier nicht von talentierten Leuten, die ihre Fotos zu Wettbewerben schicken würden.

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Um was geht es hier gerade?

 

Das man mit einem SP keine besseren Fotos machen kann als mit einer großen Kamera?

Woran man gute Fotos bemisst?

Das qualitative Unterschiede zwischen kleinen Sensoren und großen Sensoren bestehen?

Das Einschränkungen zu schlechteren Fotos führen?

Das Einschränkungen zu besseren Fotos führen?

Das Einschränkungen fürs Fotografieren grundsätzlich negativ sind?

Das gute Fotografen, egal mit welcher Kamera gute Fotos machen?

Schlechte Fotografen, egal mit welche Kamera schlechte?

Das man entweder mit einer "richtigen" Kamera fotografiert, oder gar nicht?

 

Das vermischt sich hier alles ziemlich, und bestimmt auch auf meiner Seite. Wenn man es fein säuberlich trennt, stimmen wir wahrscheinlich alle über ein. Am Ende bleibt die Frage, warum das SP trotz bekannter Möglichkeiten und Einschränkungen, vehement abgelehnt wird und nicht neutraler. So nach dem Moto:"egal welche Kamera, wenn das Foto gut ist, ist es doch egal, woraus sie entstanden ist" oder "für mich ist das nix, aber jeder kann das benutzen was er will, Hauptsache er fühlt sich wohl damit und ist mit seinen Ergebnissen zufrieden." Stattdessen wird vehement gewettert, warum dieses oder jenes System nicht ausreichend "gut" oder "ausgebaut" oder was auch immer ist.

 

Leben und leben lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe eher das Problem, das Kameras leider aus Bequemlichkeit zu oft "abgelehnt" werden, obwohl sie für das, was die Leute vorhaben eigentlich die bessere Wahl wären (weniger Beschränkungen). Wer bewusst sein Werkzeug wählt und sich auch um die Einschränkungen Gedanken macht, macht auch kaum bzw. weniger Fehler. Kommt aber ggf. auch mit weniger heim.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Zu den Beschränkungen:

 

fangen wir doch mal an, ein paar dieser Einschränkungen zu zeigen. Die folgenden Bilder kann ich mir aus einem SP nicht vorstellen. Da wir uns darüber einig sind, dass neben den Einschränkungen auch Bereiche gibt, wo das SP sehr gut geeignet ist, lasse ich diese von uns ja nicht bestrittene These links liegen und wende mich den Bildern zu, die für ein SP eher schwierig bis unmöglich sind...

 

Wildlife, Sport, Landschaft, Porträt (@threeD: geht mit dem SP auch, nur anders. Irgendwie...)

 

Kingfisher with fish breakfast . best viewed in large by dale  bentham, auf Flickr

 

Raya by Egon Wolf, auf Flickr

 

VästeråsIrsta HK - Åkersberga HK by Ruben Lamers, auf Flickr

 

Hiyas ng Kadayawan 2016 by rey H, auf Flickr

 

A star is rising by Joao Santos, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich würde spontan tippen, Du findest keinen (!!!) thematischen Widersacher mit dieser Aussage! Wenn doch: das Bier geht dann auf meine Kappe!

 

 

 

Die Schlaufone können nichts richtig. Zum Fotografieren fehlt der Sucher

 

(...)

 

Klar, daß die Dinger wie geschnitten Brot gekauft werden. Speziell von jungen Leuten mit kleinen Fingern, scharfen Augen, starken Schultern und einem kleinen, leichten Hirn, das süchtig ist nach schlechter Musik.

 

ich nehm ein Radler 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich würde spontan tippen, Du findest keinen (!!!) thematischen Widersacher mit dieser Aussage! Wenn doch: das Bier geht dann auf meine Kappe!

 

 

 

Die Schlaufone können nichts richtig. Zum Fotografieren fehlt der Sucher

 

(...)

 

Klar, daß die Dinger wie geschnitten Brot gekauft werden. Speziell von jungen Leuten mit kleinen Fingern, scharfen Augen, starken Schultern und einem kleinen, leichten Hirn, das süchtig ist nach schlechter Musik.

 

ich nehm ein Radler 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ersten drei sind schwieriger, die letzten beiden wunderbar machbar.

 

Für mich persönlich ist es alles das was ordentliches Bokeh, viel Dynamik benötigt und wenig bis gar kein Licht mitbringt.

 

..

 

 

 

Aber warum sollen wir nur das besprechen, was nicht geht? Es gibt doch alleine beim IPPA 18 Kategorien (und darüber hinaus gibt es noch mehr) die zeigen was geht.

 

Die ersten drei sind NICHT mit dem SP machbar. Schwierig ist eine Untertreibung!

 

Bild 4 wäre vielleicht mit EBV hin zu friemeln. Vielleicht.

 

Bild 5 kannst Du Dir in Flickr im Detail ansehen. Wenn Du ein SP-Photo bei ähnlicher Lichtstimmung hast, welches Lichter und Schatten so schön zeichnet, dann zeige es gern. Würde mich wirklich überraschen, wenn da die Schatten nicht rauschen und die Lichter ausfressen.

 

 

Aber warum sollen wir nur das besprechen, was nicht geht? Es gibt doch alleine beim IPPA 18 Kategorien (und darüber hinaus gibt es noch mehr) die zeigen was geht.

 

Weil der Threadtitel danach fragt, ob ein SP so gut sei, wie eine richtige Kamera?

 

Dann ist es logisch sinnvoll, die Bereiche "A" abzustecken, wo das SP fast wie eine richtige Kamera benutzt werden kann (z.B. siehe Deine Links auf die Preisträger-Fotos). Und dann ist es konsequent, auch die Bereiche "B" zu benennen oder zu zeigen, wo mir momentan und vermutlich auch lange in der Zukunft kein SP weiterhelfen wird. Wäre es möglich, ein 500/4 oder 200/2 oder 85/1,2 in Größe eines Fingerhutes herzustellen, würden es bestimmte Anbieter (z.B. Oly, Pana) längst getan haben. Und auch die Sensoren (Freistellung, Dynamik) spielen für das Bild eine Rolle.

 

Deren 42/1,2, 25/1,2 oder 40-150/2,8 sind aber alles andere als Fingerhut-Optiken, die man an ein SP adaptieren könnte. Und es ist auch noch kein SP in Sicht, wo KB-Sensoren verbaut werden.

 

Mir stößt langsam auf, dass Du aus der Gültigkeit von "A" (SP fast so gut wie Kamera) irgendwie ableitest, dass es "B" nicht gäbe oder das "B" nicht bedeutend wäre.

 

Wer "B" fotografisch beackern will, ist mit einer aktuellen Kamera einfach weitaus besser aufgestellt für gute Ergebnisse.

 

Der Bereich "B" (wo das SP nicht mit Kameras mit größerem Sensor als SP und mit lichtstarken, schnellen AF-Optiken mithält) ist je nach Anwender ein Randbereich oder sogar der zentrale Bereich fotografischen Schaffens. Hier gibt es im Forum Wildlife-Fans, Makro-Fans, Reise-Fotografen etc., die sich ganz bewusst eine Kamera mit vielen Optiken gekauft haben, weil sie damit bessere Resultate erzielen.

 

Für solche User (ich zähle mich dazu) ist es albern, wenn Du mit der Nummer kommst, das SP könne das mit etwas Geschick auch alles...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Wo ist es denn albern, wenn es mindestens 18 Kategorien gibt bei denen immer wieder gezeigt wird, was mit einem Smartphone möglich ist?

 

Das jeder größerer Sensor und jeder größere in Bezug auf Auflösung, Freistellung, Dynamik und Schärfe qualitativ bessere Fotos erzeugt, steht weiterhin außer Frage.

 

Aber zu sagen das diese Kategorien damit nicht umsetzbar sind (selbst für Macro gibt es von Zeiss ein Objektiv) stimmt halt nicht.

 

Natürlich gibt es Fotos die einfach nicht gehen, aber halt auch wie zuvor gesehen wesentlich mehr, als so häufig behauptet. Die Beispiele sprechen für sich. Wenn man es selbst nicht hinbekommt, heißt es eben nicht, dass es nicht auch geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Magst Du den Beweis antreten?

 

Suchst Du 5 SP-Photos, die meinen oben verlinkten ähneln?

 

  • Ein Eisvogel oder ähnliches mit Fisch im Schnabel
  • Ein Vogel, der beim Jagen über der Wasseroberfläche fliegt oder eintaucht
  • Ein Foto vom Handball, Basketball etc. mit Fokus auf den ballführenden Spieler
  • Ein Foto von Personengruppe auf einer Bühne, wo das Motiv scharf, aber die Person dahinter unscharf ist
  • Ein Landschaftsfoto mit Sonne und Dämmerung (dunkler Himmel). Ich würde gern die Lichter und die Schatten (Vordergrund) vergleichen

 

Heute abend kann ich ja mal ein paar Konzert-Aufnahmen und ähnliche Dinge beisteuern. Da haben auch viele mit SP fotografiert. Ich fürchte, die haben immer die Totale abfotografiert. Aber haben die auch Fotos vom Sänger im Close up?

 

Edited by noreflex

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Guck Dir doch einfach den Wettbewerb an und die Arbeiten in Deinen gewünschten Bereichen (Travel, Landscape, Portrait etc).

 

Da siehst Du was möglich ist und was nicht. Ich denke die Bilder aussagekräftig genug.

Edited by ThreeD

Share this post


Link to post
Share on other sites

@threeD

 

Ich habe die wirklich guten SP- Bilder gesehen und nichts überraschendes gesehen: Dokumentationen des täglichen Lebens mit leichter WW-Brennweite kann das SP also. Und ein guter Fotograf findet dann noch einen spannenden Moment, etwas Licht und macht ein gutes Foto.

 

Du hast aber oben geschrieben, dass man die von mir verlinkten Bilder auch mit dem SP hinbekommt. Du sagtest "die ersten 3 schwieriger", die letzten beiden "wunderbar" machbar.

 

Das ist Wunschdenken! Finde die SP-Fotos von Eisvögeln, Vögeln über dem Wasser oder Sportlern bei Wurf. Und dann sehen wir uns an, ob die auch nur annähernd das können, was eine gute Kamera kann.

 

Ich muss mir dazu keine Preisträger-Fotos von SP-Usern ansehen, um zu wissen, dass das mit dem SP nicht geht. Ich weiß es.

 

Ich kann mit meiner GX80 und einem WW keine Eisvöglel oder Adler fotografieren, ohne dass sie mehr als einen Punkt im fertigen Bild ausmachen. Ich hätte sie aber gern formatfüllend und hoch aufgelöst. Das bekomme ich ja nicht mal mit einer GX80 oder a6000 hin. Und dann kommst Du und sagst, das ginge mit dem SP schon, nur halt schwieriger?

 

Verbiegst Du Dir die Worte, um nicht einzugestehen, dass Du dem armen SP zu viel an Können aufgebürdet hast?

 

Egal.

 

 

Deine Argumentation ist auf dünnem Eis. Wenn ich so argumentieren würde, zeige ich zehn Fotos, wo man den Unterschied zwischen GX80 und A7s nicht sieht (also Tageslicht, keine Freistellung nötig) und sage anschließend, dass die GX80 im Prinzip einer A7s (und natürlich einer A7rII und einer A9) ebenbürtig ist. Cool! So läuft das also!

 

Wenn Du Deine SP-Eisvögel, Handballer usw. zeigst, ziehe ich den Hut und wir können weiter diskutieren.

 

Andernfalls wüsste ich nicht, was wir hier noch bereden wollen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Du suchst Dir Themen aus und lässt damit alle Themen, die wunderbar mit den SP abgebildet werden aus. Themen von denen viele hier davon ausgehen, sie wären mit einem SP nicht möglich.

 

Das bestimmten Thema nicht möglich sind, hat keiner bestritten und darum geht es auch nicht. Es geht darum das hier in diesem Forum immer wieder behauptet wird viele Arten von Fotografie würden einfach nicht gehen, was bei den Awards eben widerlegt wird.

 

Das Actionsport und Wildlife wenig bis gar nicht damit geht, geschenkt. Geht eben halt auch nur "richtig richtig" gut mit "richtig richtig" teueren Kameras und Objektiven.

 

Beispiele über die Bokeh, Lowlight und hohe Dynamicrange bzw extreme Telebereiche beinhalten sind nunmal spezialdisziplinen und auch nicht total allgemeine Fotografie.

 

Wir können gerne diese Diskussion für andere Systeme führen und werden am Ende für Deine Disziplinen bei KB landen, weil Profis für diese Bereiche hauptsächlich KB benutzen.

 

Ich kann mich auch weiterhin immer und wie es hier gerne gemacht wird auf Themen einschießen die nicht möglich sind. Oder eben auch mal akzeptieren, dass es eine große Anzahl von Themen (wie gezeigt) gibt, die trotz allen immer wiederkehrender Widerspruch doch gehen.

 

Denn wenn wir uns immer nur darauf fokussieren was möglich sein müsste und total speziell ist, dann machen andere in den anderen Bereichen, egal mit was, halt ihre Fotos und zeigen, was eben doch geht.

 

Ein bisschen Sport und Portrait geht trotzdem

 

http://www.espn.com/espn/feature/story/_/id/17496880/first-ever-iphone-7-photos-2016-us-open

 

https://www.si.com/nfl/photo/2016/09/11/iphone-7-plus-sneak-preview-photos

 

https://petapixel.com/2017/01/12/earned-photo-gigs-2016-iphone-dslrs/

 

 

 

http://www.macworld.com/article/3129476/apple-phone/photo-shootout-we-tested-portrait-mode-with-an-iphone-7-plus-fashion-shoot.html

Edited by ThreeD

Share this post


Link to post
Share on other sites

@noreflex:

 

Wo sind denn Deine guten Vorsätze geblieben?

 

micharl, lass ich ihn machen. Jetzt sind es schon 3 Energie-Diskutanten . .äh -Lieferanten. Ab 5 Diskutanten wird genug Energie geliefert, dass Andreas damit den SKF-Server für lau betreiben kann.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das sind alles gute Reportagen. Gut fotografiert. Nah dran, gutes Auge usw.

 

Es bestätigt, dass man mit dem SP gute Fotos machen kann.

 

Sport- und Action-Bilder waren zwei dabei, als die Footballer genau in der Ecke toben, wo der Fotograf mit seinem SP saß. Wenn er jedoch eine verlässlich große Zahl an Bildern von den wichtigen Stars in Action nach Hause bringen müsste, hätte er ein 70-200 an der einen und ein 300/400/500 an der anderen Kamera.

 

Auf Grund berechtigter Hinweise aus dem Publikum ziehe ich mich aus der energetischen Perpetuum-Mobile-Diskussion zurück und entschuldige mich für meine Inkonsequenz!

 

 

EDIT: ich wusste doch, dass es das Thema unter marginal anderem Titel schon mal gab. Auch dort versuchte ich, vermittelnd die Schnittmenge zwischen SP und Kameras mit herauszuarbeiten. Und natürlich auch die Unterschiede und Bereiche, wo das SP wohl auch in Zukunft lange nicht hinkommt.

 

https://www.systemkamera-forum.de/topic/114006-ist-ein-smartphone-eine-echte-kamera/

 

Ich habe in diesem Thread mit über 3.000 Antworten tatsächlich 20 Beiträge geleistet und kann über mich nur den Kopf schütteln. Es war mir natürlich überhaupt nicht gelungen, zu einem Konsens zur Abgrenzung von SP und Kameras beizutragen.

 

Die beiden Hauptakteure haben sich in der Tat jeweils 545 (!) und 553 (!) Beiträge gegönnt, um diese Begrifflichkeit ("echte Kamera") unter allen möglichen und unmöglichen Gesichtspunkten zu besprechen. Der aktuelle Thread ist im Grunde ein Aufguss und daher muss ich mir selbst am Ohr zupfen, hier schon wieder mitzumischen.

 

Es ist erwiesenermaßen zwecklos. Und wenn es keinen Konsens gibt, lebt eben jeder mit seiner Meinung weiter. Wie sagt ThreeD immer: "leben und leben lassen"! Guter Spruch.

 

Edited by noreflex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind alles gute Reportagen. Gut fotografiert. Nah dran, gutes Auge usw.

 

Es bestätigt, dass man mit dem SP gute Fotos machen kann.

 

Sport- und Action-Bilder waren zwei dabei, als die Footballer genau in der Ecke toben, wo der Fotograf mit seinem SP saß. Wenn er jedoch eine verlässlich große Zahl an Bildern von den wichtigen Stars in Action nach Hause bringen müsste, hätte er ein 70-200 an der einen und ein 300/400/500 an der anderen Kamera.

 

Auf Grund berechtigter Hinweise aus dem Publikum ziehe ich mich aus der energetischen Perpetuum-Mobile-Diskussion zurück und entschuldige mich für meine Inkonsequenz!

 

Eloquenz schlägt Inkonsequenz. Bitte weitertippen. [emoji3]

 

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Das sind alles gute Reportagen. Gut fotografiert. Nah dran, gutes Auge usw.

 

Es bestätigt, dass man mit dem SP gute Fotos machen kann.

 

Sport- und Action-Bilder waren zwei dabei, als die Footballer genau in der Ecke toben, wo der Fotograf mit seinem SP saß. Wenn er jedoch eine verlässlich große Zahl an Bildern von den wichtigen Stars in Action nach Hause bringen müsste, hätte er ein 70-200 an der einen und ein 300/400/500 an der anderen Kamera.

 

 

 

Deswegen schrieb ich auch zuvor, "ein wenig" und eben das man dafür um es richtig richtig gut zu machen, eben mehr benötigt. Da widersprechen wir uns nicht.

 

In Foren (hängt wahrscheinlich auch noch ein wenig mit der deutschen Mentalität zusammen) springt man sehr gerne auf das was "nicht geht", "fehlt" "nicht gut genug ist" und immer auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau.

 

Bei Dir schätze ich, dass sehr häufig Dinge in eine richtige Relation rückst und die Verhältnisse auslotest. An dieser Stelle der Diskussion habe ich den Eindruck, dass Du Dich auch dazu hast hinreisen lassen, so zu argumentieren, wie im ersten Absatz beschrieben. Das ist auch nachvollziehbar, weil ich bei diesem Thema eine echte Nervensäge bin, aber so hat halt jeder so seine Themen.

 

Weiterhin stimme ich zu: man kann viele Dinge nicht und besonders nicht so gut mit einem Smartphone fotografieren wie mit einer großen Kamera. Aber eben doch einen ganze Menge mehr, als hier sehr häufig propagiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy