Jump to content
Lumix

Was passiert mit Panasonic?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Angeblich geht es Panasonic mit der Kamera-Sparte nicht gut. Es gab offenbar schon Hinweise, dass dieser Bereich "abgewickelt" werden könnte.

Das wurde zwar dementiert.

Nicht dementiert wird dagegen, dass im Zuge des geplanten Umbaus der Geschäftsbereich Digitalkameras verkleinert werden könnte.
 
 
Edited by Lumix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sind gerade Fake-News im Umlauf... da würde ich gerade gar nichts darauf geben... Lumix hat um 20% zugelegt, das schmeißen die nicht weg...

Richtig ist, dass der Kamerabereich bei Pana einen Wechsel erfährt. 

 

"... the aim is for development efficiency to accelerate."

Effizienter werden könnte schon heißen man gibt eine Modelreihe auf (oder legt zwei zusammen) und konzentriert sich mit den frei gewordenen Kapazitäten auf Fokusprojekte.

Schätze das wird dann aber eher die Kompakten betreffen.

 

 

Siehe hier:

http://www.eoshd.com/2017/03/panasonic-will-accelerate-lumix-project-new-structure/

Edited by somo3103

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind positive Überlegungen, die mir gefallen. Programmstraffungen könnten nicht schaden - Panasonic ist in manchen Bereichen sehr breit aufgestellt.

Vielleicht wird auch am Video-Cam-Bereich abgeknabbert, dieses Segment ist meines Wissens bei allen Herstellern rückläufig.

 

Naja, ein bißchen Pfeifen im Wald kann nicht schaden

Edited by Lumix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, das geht ja wohl alles zurück auf die Meldung von vor ein paar Tagen: Panasonic likely to scale-back camera division, Ich habe auch einen Schreck bekommen - daß man Kameras und Kühlschränke in eine Division steckt, erscheint zunächst überraschend. Nach einigem Nachdenken und der anschließend veröffentlichten Erläuterung von Pana sehe ich das differenzierter. Die Zusammenfassung der gesamten Consumer-Elektro-Produkte trägt dem Umstand Rechnung, daß die Vertriebsstrukturen im Consumerbereich tatsächlich viel miteinander gemeinsam haben. Und daß man bei einer solchen Zusammenfassung zum einen Synergieeffekte mitnehmen kann, zusätzlich auch noch Personalanreduzierungen wegen stark zurückgehender Stückzahlen (ist nicht gleich Umsätze) vornimmt, leuchtet schon ein.

 

Andererseits zeigt natürlich bereits die Tatsache, daß man zu solchen nicht leicht vermittelbaren Maßnahmen greift, daß die Luft selbst für Riesen wie Panasonic dünner wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausgangspunkt des Artikels von Nikkei sind ja die tiefroten Zahlen die in den betroffenen 6 Geschäftsbereichen (zu dem auch digital cameras gehört) geschrieben werden.

 

"These six businesses are expected to report aggregate sales of roughly 380 billion yen ($3.42 billion) in the fiscal year ending March 31, accounting for about 5% of the total, and operating losses totaling about 46 billion yen."

 

46 Mrd. Yen Verlust bei einem Umsatz von 380 Mrd. Yen ergibt eine Umsatzrendite von -12,1%. Ist doch klar dass das Management da nicht einfach weiter zuschaut sondern handelt. Und selbstverständlich will man die betroffenen Kunden nicht weiter verunsichern sondern erklärt die anstehenden Maßnahmen im Sinne der Kunden durchzuführen. Wird also alles noch viel besser als es jetzt schon ist.

 

"The aim of this change is to further deepen our relationships with customers, strengthen our product capabilities, and continue to firmly develop and promote our business."

 
Aus meiner Sicht wird da die Axt angelegt und man wird schon bald sehen was übrig bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vielleicht macht Panasonic es ähnlich wie Olympus, die vor 2-3 Jahren auch massiv umgebaut und rationalisiert haben. Die Modellpalette wurde damals ja weiter verkleinert und die Modellzyklen verlängert. Panasonic hat eine etwas größere Modellpalette und vielleicht macht es da Sinn ein paar Modelle einzustellen? Ich hätte da auch einen guten Vorschlag. Wenn sie die unsinnigen Mehrfach-Bezeichnungen von ihren Kameras beenden, haben sie bestimmt schon die Hälfte ihrer Modellpalette eingespart.

 

 

Nachtrag: Und natürlich hoffe ich, dass Panasonic uns erhalten bleibt. Ohne Panasonic würde es schwer werden für MFT.

Edited by cyco

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage mich, ob es auf Basis der wenigen Informationen bringt hier zu spekulieren?

 

Aber ich beteilige mich gerne

  Meine Meinung:

- Panasonic wird weiter Kameras herstellen

- die Kameras werden sich technisch weiter mit den Wettbewerbern messen müssen

- baut man Kameras, muss man auch weiterhin Objektive anbieten

 

Vielleicht wird intern umstrukturiert. Vielleicht wird der Umfang an Kameramodellen eingeschränkt. Vielleicht.... Ach, ich gebe doch auf und lese weiter, sobald es konkretere Informationen dazu geben sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch in Wetzlar wird man die "Schockwellen" aufmerksam registrieren, wird doch eine gewisse Anzahl der Leica-Kameras bei PANSONIC gefertigt!  Auch auf zahlreichen Objektiven wo Leica draufsteht, werden bei Panasonic in China gefertigt.

 

Keine guten Nachrichten für die Kamera-Branche, die immer mehr durch den SMARTPHONE Hype unter Druck gesetzt wird.  Man hat sich ja HUAWEI jetzt selbst ins eigene Nest geholt!

 

Leica hatte es ja schon mal bei APPLE versucht und ist dort trocken abgeblitzt, aber vielleicht gibt es ja bald ein LEICA Smartphone mit dem roten Punkt von HUAWEI und nicht wie jetzt, ein HUAWEI mit einem Leica Objektiv!  Das wär's doch!  

Edited by zickzack

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Ohoh, jetzt geht's langsam ans Eingemachte. Ich hoffe, dass die Hersteller inzwischen aufgewacht sind und sich auf den überlebensfähigen Bereich ihrer Kamerasparten konzentrieren oder endlich anfangen wirklich innovativ zu werden. Ansonsten wird das in den nächsten zwei Jahren sehr traurig und teuer für alle Beteiligten.

 

Wünsch jedem Kamerahersteller das er für diesen Bereich die Kurve kriegt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man zurückverfolgt wo das ganze herkommt, und was Panasonic selber dazu sagt kommt man in etwa bei folgendem aus:

 

Es handelt sich bei dieser Nachricht um eine Meldung vom letzten September in der von Umstrukturierungen und Einsparungen die Rede war. Die hat jetzt irgend jemand ausgegraben und mit größeren Spekulationen verziert. Diverse Blogger und Nachrichtenseiten greifen das auf und hängen jeweils eigene Spekulationen dran. Da wird dann aus einer Börsennotiz, in der man Investoren versichert in Zukunft effizienter zu Arbeiten und große Einsparungen zu erreichen, ein mögliches "Aus dem Markt gehen wie Samsung". Das bringt halt Klicks.

 

Panasonic hat sich seit dem immer wieder dahingehend geäußert, dass es lediglich darum gegangen ist.

‘The recent article featured on the Nikkei regarding Panasonic’s Imaging business was not announced by Panasonic and refers to a change in our internal organizational structure.

Integrating all consumer electronics divisions, our consumer Digital Imaging business will move under Panasonic Appliances Company and is not being dismantled.

The aim of this change is to further deepen our relationships with customers, strengthen our product capabilities, and continue to firmly develop and promote our business.’

Also: Alle Abteilungen mit Consumer Electronics werden unter der Abteilung "Appliances Company" zusammengefasst. Da gehört die Consumer-Kamera-Abteilung dazu. Soweit ist das überhaupt kein Problem. Ob es jetzt zu einem Rückbau bei den Kameraangeboten kommt oder ob andere Aktivitäten reduziert werden, ist damit überhaupt nicht gesagt und auch nicht ausgeschlossen. Reduzierungen bei den Kompaktkameras sind an sich sogar zu erwarten weil dieser Markt kontinuierlich schrumpft.

 

Wenn man schon spekuliert, dann kann man auch darüber spekulieren, dass einige Leute kalte Füße bekommen haben, weil die GH5 und die G80/81/85 so gut im Markt positioniert sind, dass größere Verschiebungen in Richtung Panasonic möglich sind. Insbesondere zur Canon 5D-Mk4 gibt es so viele Berichte und Testvideos von Leuten, die bislang Canon genutzt haben und jetzt stark davon abraten, dass da die Alarmglocken auf volle Lautstärke gedreht sein dürften. Dass da Pünktlich zur Markteinführung der GH5 gleichzeitig Gerüchte über das Ende von Panasonic-Kameras und fantastische Firmware-Updates für die 5D-Mk4 fabriziert werden, muss kein Zufall sein. Gut möglich, dass da jetzt ganz schnell gehandelt werden muss, weil man bei Canon Angst hat dass etliche Canoniker ihre Ausrüstung schon auf den Markt geworfen haben bevor man mit echten Produkten reagieren kann. Also versucht man über die Gerüchteküche Zeit zu gewinnen. Panasonic macht ja nichts, was andere, insbesondere Canon und Sony nicht auch irgendwie können. Nur gerade jetzt hat Panasonic eben ein Paket, das richtig gut passt und das tut den anderen solange weh, bis die nachgezogen haben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Eieieieiei, genau Canon und Nikonbenutzer wechseln von heute auf morgen zu Panasonic weil die GH5 so "bahnbrechend" ist, dazu die ganzen Teleobjektive, der Proservice und die weltweite Verfügbarkeit. Ich denke so wird es kommen. *zwinkerironieoff*

 

Auch ist es sehr blauäugig zu glauben, dass Smartphones nur Kompaktkameras auffressen. Sie fressen genauso 1", MFT, APS-C und sogar KB. Und natürlich in der Reihenfolge, weil die Abstände zu ihrem nächstgrößerem Sensor eben kleiner sind, sie dafür aber immer kompakter und dabei. Wer glaubt das dass Ganze bei Kompakt und 1" aufhört wird sich leider noch wundern. Besonders wenn nächstes Jahr die nächsten Technologiesprünge bezüglich Zoom und Sensor kommen.

 

Wie Orbiter schon beschrieben hat, sind die Zahlen tiefrot und eben auch der ganze Markt im Abschwung. Hoffen wir wie gesagt, dass uns alle Player erhalten bleiben und es einigermaßen bezahlbar bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ist es sehr blauäugig zu glauben, dass Smartphones nur Kompaktkameras auffressen. Sie fressen genauso 1", MFT, APS-C und sogar KB. Und natürlich in der Reihenfolge, weil die Abstände zu ihrem nächstgrößerem Sensor eben kleiner sind, sie dafür aber immer kompakter und dabei. Wer glaubt das dass Ganze bei Kompakt und 1" aufhört wird sich leider noch wundern. Besonders wenn nächstes Jahr die nächsten Technologiesprünge bezüglich Zoom und Sensor kommen.

Jein. Unbestritten ist es, das der Kompaktkameramarkt aufgrund des Trends zur Smartphonefotografie einbricht, und das auch der Systemkameramarkt darunter leidet.

 

Ob deine Argumentation der Reihenfolge aber zwangsläufig so sein wird wage ich zu bezweifeln. Einerseits verlangen die Leute nach immer kleineren Kameras (Smartphone), auf der anderen Seite sollen aber ausgerechnet die größten Vertreter der Kameragattungen sich am besten halten, weil ja die Sensorgröße(die ja maßgeblich die Größe des Systems mitbestimmt) sich dort am signifikantesten von den Smartphones unterscheidet.

 

Genausogut kann man argumentieren, das zugunsten kompakterer Systemkameras die KB-Kameras zukünftig am stärksten betroffen sein werden, weil "die nächsten Technologiesprünge bezüglich Zoom und Sensor" die Aufrechterhaltung eines so großen Systems immer überflüssiger machen werden.

 

Wo die Reise tatsächlich hingeht weiß keiner so genau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eieieieiei, genau Canon und Nikonbenutzer wechseln von heute auf morgen zu Panasonic weil die GH5 so "bahnbrechend" ist, dazu die ganzen Teleobjektive, der Proservice und die weltweite Verfügbarkeit. Ich denke so wird es kommen. *zwinkerironieoff*

 

 

Ach, gerade im Videobereich hört man so einiges in Bezug auf Panasonic ... und das ist ja auch angestammtes Jagdgebiet.

 

In dem Bereich ist auch der Proservice gut entwickelt

 

 

Ob dieser auch Consumerprodukte a la GH5 einschliesst, kann ich allerdings, mangels Interesse nicht sagen.

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Genausogut kann man argumentieren, das zugunsten kompakterer Systemkameras die KB-Kameras zukünftig am stärksten betroffen sein werden, weil "die nächsten Technologiesprünge bezüglich Zoom und Sensor" die Aufrechterhaltung eines so großen Systems immer überflüssiger machen werden.

 

 

Dann wäre der Umkehrtrend schon eingetreten (siehe DSLM vs DSLR), leider bleibt er noch aus. Und immerhin verkaufen sich selbst im DSLM-Bereich weiterhin noch am meisten APS-C (Hauptsächlich Sony, dann erst Fuji), dann kommt leider erst MFT. Deswegen ist das aktuell eher nicht abzusehen, trotz der tollen Entwicklung dieses Systems...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke im hochpreisigen Bereich "fressen" die Smartphones per se nichts. Professionell werden Kameras auch weiterhin genutzt werden und im Amateurbereich kommt es auch darauf an, für wie viele Leute die Fotografie und das Filmen ein attraktives Hobby sein wird. Da stehen halt immer mehr Freizeitaktivitäten in Konkurrenz und Zeit ist hier der limitierende Faktor. Einfluss hat natürlich auch, ob Panasonic innerhalb der Fotografenkundschaft mit seinen Produkten ausreichend überzeugt, was nicht mal etwas mit dem Sensorformat zu tun hat.

 

Einiges wird daher auch von dem Erfolg der neuen Porduktgenerationen abhängen. Innovativ sind die Kamerahersteller ja durchaus. Smartphones nachzuahmen macht da wenig Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eieieieiei, genau Canon und Nikonbenutzer wechseln von heute auf morgen zu Panasonic weil die GH5 so "bahnbrechend" ist, dazu die ganzen Teleobjektive, der Proservice und die weltweite Verfügbarkeit. Ich denke so wird es kommen. *zwinkerironieoff*

 

 

Nikonnutzer wechseln sicherlich nicht so schnell zu Panasonic, weil die eher Foto-orientiert sind. Sonst wären die schon längst weg. Wegen Fotos wird sicherlich auch kaum jemand von Canon zu Panasonic wechseln.

 

Die Canon 5D gehört aber seit Jahren zum Standardwerkzeug für Videoaufnahmen, die älteren Modelle hatten zwar nur FHD, konnten aber zu einem günstigeren Preis Aufnahmen mit der ganzen Palette von Canon-Objektiven über den vollen KB-Sensor liefern. Wenn man genau hinsieht, findet man häufiger Beispiele, wie die Leute vom Fernsehen mit Zeug auf der Schulter rumlaufen wo innen drin eine Canon 5D steckt, die mit allerlei Zusatzgeräten wie externe Recorder, Sucher, Displays, Batterien, Gegenlichtblenden, Mikrofonen und Licht bestückt sind.

 

http://www1.wdr.de/verbraucher/freizeit/zwei-fuer-dreihundert-barcelona-100.html

 

Die 5D Mk4 hat nun endlich 4k aber: MJPEG ist total unhandlich, 1,7xCrop macht Weitwinkelaufnahmen extrem schwierig, HDMI für externe Recorder unterstützt nur FHD und etliche Kleinigkeiten sind auch nicht so wie man es braucht. Quasi alle namhaften Tester kommen zu dem Ergebnis dass der Autofokus für Video fantastisch ist, die Kamera insgesamt aber unbrauchbar. Am meisten stört, dass die fehlenden Funktionen in den Videokameras von Canon enthalten sind und man den Eindruck hat, Canon will dass ernsthafte Videos nicht mehr mit der 5D gemacht werden. Die Kunden sollen zu den viel teureren Videokameras wechseln. Die meisten Tester sind sich einig, dass Canon hier zu weit gegangen ist während Panasonic derzeit alles richtig macht. Viele kündigen den Wechsel für ihre eigenen Produktionen an.

 

Tests dazu findet man z.B. bei Tony Northrup, TCS-TV, oder Peter Gregg, der seine 5D Mk4 inzwischen demonstrativ verkauft hat und bis zum Eintreffen der GH5 mit der GH4 arbeitet. Peter hat auch eine ganze Reihe von Videos gemacht wo er zeigt wie umständlich das Arbeiten mit MJPEG ist und was ihn an seiner nagelneuen 5D stört.

 

Im Gegenzug finden man mindestens genau so viele Videos, in denen Film- und Video-Profis die GH5 als ihr zukünftiges Werkzeug für ein breites Spektrum von Aufgaben sehen. Das reicht von Hauptkamera in kleineren Produktionen bis zum Einsatz als Crashkamera in teuren Hollywood-Stunts in denen man eine Kamera für nur 2-3 tausend Dollar durchaus mal riskiert um noch spektakulärere Aufnahmen zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User73706

Im Videobereich konkurriert Panasonic aktuell mehr mit Sony als mit Canon, das stimmt.

 

Die A7s und 7sII erfreut sich extrem hoher Beliebtheit unter Filmern und macht Canons alter 5D ordentlich Konkurrenz. Die GH5 hat gute Chance da mit reinzukommen, wobei dann viele Filmer halt nicht so leicht Canon adaptieren können, wie das eben bei Sony funktioniert. Einer der großen Vorteile der Sonys.

 

Aber ob das reicht? Ich bin gespannt und hoffe, dass die Traditionellen Hersteller langsam mal ein wenig Gas geben. Die Lage wird nicht besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Panasonic hat sich seit dem immer wieder dahingehend geäußert, dass es lediglich darum gegangen ist.

 

‘The recent article featured on the Nikkei regarding Panasonic’s Imaging business was not announced by Panasonic and refers to a change in our internal organizational structure.

Integrating all consumer electronics divisions, our consumer Digital Imaging business will move under Panasonic Appliances Company and is not being dismantled.

The aim of this change is to further deepen our relationships with customers, strengthen our product capabilities, and continue to firmly develop and promote our business.’

 

Das kann man durchaus glauben.

Man kann auch an den Weihnachtsmann glauben. Oder aktuell besser an den Osterhasen.

 

Aber was soll Panasonic denn auch schreiben?

Sollen die etwa so was schreiben?:

"Wie sie aus unseren Abschlusszahlen sehen, geht es uns und ganz konkret auch unserer Kamerasparte wirtschaftlich zurzeit ziemlich mies. Wir machen massive Verlust und stehen zudem einem schrumpfenden Markt gegenüber. In der Folge müssen wir uns umstrukturieren und dabei auch toll abspecken, was auch zu einem Stellenabbau und einer geschrumpften Modellpalette führt. Wir hoffen, damit unsere Situation zu verbessern. Ob diese Massnahmen genügen und ob es uns gelingt, mit diesen und weiteren Massnahmen den Turnaournd zu schaffen, wissen wir ehrlich gesagt nicht (und das weiss aucc kein Analyst, kein Blogger und kein Forenteilnehmer). Insofern geben wir die Sparte selbstverständlich nicht auf. Was aber in Zukunft geschehen wird, wissen wir genauso wenig wie die meisten unserer Konkurrenten."

 

Das wäre wohl ehrlicher. Aber so was schreibt keine Marketingabteilung eines Konzerns.

 

Wer den raschen Untergang von Panasonics Kamerasparte erklärt, wird sicher falsch liegen.

Wer jetzt so tut, als wäre alles in Butter oder als würde Pansonic jetzt dann gerade den kompletten Markt aufrollen, der liegt ebenso sicher auch falsch.

Welches Szenario dazwischen zutreffen wird - das weiss niemand. Weder wir, noch Panasonic selber, noch irgendwelchen "Experten" im Netz und anderstwo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

liebe Fotofreunde,

Panasonic hat gestern angekündigt, seine komplette Kamerasparte in die Haushalts-Geräte-Abteilung zu integriert.

Das ist eine logische und zukunftsweisende Managemententscheidung.

Der Sensor wird in Zukunft kontinuierlich im Kühlschrank gekühlt und reduziert damit das Rauschverhalten deutlich. ISO über 250.000 sind somit bei Panasonic kein Problem mehr.

Die Lumix-Kameras und Objektive haben damit endgültig einen festen Platz in der ganzen Familie gefunden. Zudem sind weitere Investitionen, Ersatz- und Neuanschaffungen wesentlich familienverträglicher, nachdem die Finanzierung über die allgemeine Haushaltskasse vorzunehmen ist und nicht vom Taschengeld des jeweils fotografierenden Familienmitgliedes abhängt. Auch steigert die Zuordnung von Kameras in die Gruppe der Haushaltsgeräte das Gesamtimage der Fotografie. Fotografische Produkte sind in Zukunft unverzichtbare und lebenswichtige Utensilien des täglichen Gebrauchs innerhalb von Familie und Haushalt.

Ja und es ist abzusehen, dass viele zusätzliche (Haushalts-)Funktionen in die Kameras eingebaut werden. z.B. per W-Lan-Übertragung, was sich da im Innersten so alles abspielt, bevor man/frau den Kühlschrank öffnet. Und es ist immer kontrollierbar, ob das Licht beim Schließen des  Kühlschranks auch ausgegangen ist.

Zudem ist es eine realistische Möglichkeit die letzten militanten und unbelehrbaren analogen Fotografen, die ihre Filme immer noch im Kühlschrank lagern zum Umstieg in die neue digitale Fotowelt zu bewegen.

Zusammengefasst: ein genialer Schachtzug von Panasonic zur Stabilisierung und Akzeptanz des in letzter Zeit deutlich geschrumpften Fotomarktes.

Dafür gilt Panasonic ein ganz herzliches Dankeschön.

 

Mit besten Grüßen aus der Münchner Region

Herbert

www.derbecke.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Der Sensor wird in Zukunft kontinuierlich im Kühlschrank gekühlt und reduziert damit das Rauschverhalten deutlich.

 

Mist. Wenn meine Frau dann die Kamera nutzen will und greift in den Kühlschrank, ist Ende mit einem gelegentlichen Rausch.

Sie wird meinen Wodka finden und vernichten. Mein Rauschverhalten ändert sich gravierend.   

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

liebe Fotofreunde,

Panasonic hat gestern angekündigt, seine komplette Kamerasparte in die Haushalts-Geräte-Abteilung zu integriert.

Das ist eine logische und zukunftsweisende Managemententscheidung.

 

 

und erst die Synergie Möglichkeiten, die man nutzen kann ...Autoselfie beim öffnen des Kühlschranks (Rauschfrei, weil Sensor durchgekühlt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In vielen Elektronik-Märkten finden sich neben Kameras, Computern, Fernsehern, Waschmaschinen, Microwellen, Rasierer und elektrische Zahnbürsten. Ganz so abwegig ist die Zusammenlegung also nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...
Aus meiner Sicht wird da die Axt angelegt und man wird schon bald sehen was übrig bleibt...

 

 

Der Markt befindet sich nunmal seit geraumer Zeit in einer Konsolidierungsphase und da wird sicher kurzfristig noch einiges mehr an Überraschungen kommen.

Verwundert die Meisten nicht mehr wirklich; nur Manche wollen es immer immer noch nicht verstehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy