Jump to content

Empfohlene Beiträge

habe es heute gleich ausgepackt, an die sony a7r mark ii geflascht, und wenigstens einen kleinen vergleich mit dem panasonic leica nocticron 42.5/1.2 an der olympus em1 mark ii gestartet

also, spaß macht es schon :)

(alles ooc freihand bei offenblende)

 

 

post-85606-0-40561000-1489603507_thumb.jpg

post-85606-0-49558600-1489603521_thumb.jpg

post-85606-0-09108300-1489603554_thumb.jpg

post-85606-0-97206000-1489603559_thumb.jpg

post-85606-0-50853700-1489603712_thumb.jpg

post-85606-0-52162900-1489603719_thumb.jpg

post-85606-0-90488700-1489603737_thumb.jpg

post-85606-0-21747200-1489603783_thumb.jpg

post-85606-0-86449100-1489603795_thumb.jpg

post-85606-0-19429900-1489603802_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ging jetzt aber flott mit der ersten Auslieferung.

 

Bietet anscheinend, wie erwartet, feine Abbildungsleistung. Wobei dein Vergleichspartner nun ebenfalls nicht unattraktiv zeichnet und ich bis auf's vorletzte Bilderpaar schon zweimal hinschauen musste um den Einfluss des Apodisationselementes zu erspähen. Unabhängig davon - verlockend ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, hatte das teil eigentlich erst nächste woche erwartet, und daher für diese woche die fuji gfx 50s eingeplant

 

das STF ist anscheinend der hammer in situationen, wo man mit anderen optiken das gefürchtete "busy bokeh" oder gar "nisen bokeh" kriegt

 

zwiebelringe habe ich bisher keine entdeckt, aber gestern hatte ich auch keine lichtsituationen wo man das realistisch hätte beurteilen können

 

ein paar schnelle nachtaufnahmen mit extremem gegenlicht habe ich gestern abend noch hingekriegt, da sah das STF bzgl. flares und blooming merkbar schlechter aus als das nocti, aber das kann natürlich auch bloß an den unterschiedlichen sensoren liegen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tests und die Bilder. Besitzt du noch andere Sony Objektive gegen die du es vergleichen köntest?

 

Ich wäre auch sehr an den Flare-Tests interessiert. Hatte eigentlich vor das Objektiv zu kaufen, aber das wäre ein No-Go

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kriegt eigentlich jede glasoberfäche dazu, flares zu produzieren, je nach vergütung und lichteinfallswinkel halt früher oder später

hier mal einfach so in etwa einem meter abstand in eine 12 volt 20 watt halogen lampe gehalten, wieder das nocti als vergleich (und das halte ich für eine weitgehend flare-resistente linse der spitzenklasse)

vielleicht schaffe ich morgen mal einen schuß in die sonne, aber die wetteraussichten sind leider nicht die besten

 

ps:

für sony FE habe ich nativ sonst leider nur das voigtländer hyper wide heliar 10mm f/5.6 :(

im tele-bereich ab 100mm hätte ich nur folgende adaptierte linsen anzubieten:

  • sigma 50-100/1.8 ART (eine sauscharfe linse, bei 100mm leuchtet sie nahezu das volle kleinbildformat aus)
  • canon nFD 100/4 makro (altglas aus meinen analogen tagen)
  • sigma 150/2.8 makro
  • canon 200/2.8 L II

bitte melden falls dich ein vergleich mit einer dieser linsen interessieren sollte, passende adapter sind bei mir vorhanden

post-85606-0-64860400-1489692271_thumb.jpg

post-85606-0-64415700-1489692278_thumb.jpg

bearbeitet von finnan haddie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für das Angebot, aber leider würde mich so ein Vergleich nicht weiter bringen.

Danke auch für die Bilder. Merkwürdig, dass das 100mm STF so kleine Punktförmige Flare-Flecken produziert. Andererseits scheint es ganz erstaunliche Flare Eigenschaften zu haben. Keine Großen Flares oder Glow, der den Kontrast senkt. Im Bereich der Bücher scheint es das Leica um längen zu schlagen, was den Kontrast angeht.

Die Flecken sind zwar nervig, treten aber hoffentlich nicht zu oft auf. Aber der Kontrast bei Gegenlicht lässt mich hoffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Fragen habe ich noch. Hattest du schon die Möglichkeit Personen damit zu schießen? Ist das Freistellungsvermögen ausreichend? Das Bokeh scheint ja Butterweich zu sein und damit dürfte sich bei Headshots und Half-Body Shots hervorragend freistellen lassen. Aber wie sieht es mit Ganzkörperaufnahmen aus? Klar ist das Bokeh Butterweich, aber die Tiefenschärfe eben auch höher als bei klassischen 85mm 1.4/1.8 Objektiven. Reicht es auch auf größere Distanz noch zum freistellen aus?

Ich weiß ein hoch subjektives Thema, aber ich freue mich über jede Einschätzung. Vielen Dank schonmal im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Freistellungsvermögen ist gleich wie bei irgendeinem Objektiv mit 100mm Brennweite und Blende 2.8.

Das butterweiche Bokeh kommt am besten zur Geltung wenn man nahe der Naheinstellgrenze und mit Offenblende fotografiert.

Als Fotograf gerade bei Portrait-Fotografie hat man selber einen riesen Einfluss auf den Hintergrund.

Man kann das Modell oder sich selber etwas verschieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei portraits reicht mir die freistellung mehr als genug, mit "normalen" 100ern an kleinbild hatte ich auch bei f/4.0 nie ein problem

beim STF geht es m.m.n. nicht um minimale tiefenschärfe, sondern um ein gefälliges bokeh in hinter- und ggf. vordergrund, wenn man mal nicht im studio arbeitet und keinen passenden backdrop dabei hat

 

die blendenskala des objektiv startet bei 5.6, d.h. ich würde bokehtupfer in etwa derselben größe wie bei einem "normalen" 100er bei ungefähr f/4.0 bis f/4.5 erwarten, habe das aber noch nicht nachgemessen, da ich die letzten tage mit der gfx 50s rumgezogen bin, und diese woche meine gh5 ankommen soll

 

vielleicht kann ja ein anderer besitzer dieser feinen linse derweil hier das eine oder andere portrait beisteuern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(...)

Danke auch für die Bilder. Merkwürdig, dass das 100mm STF so kleine Punktförmige Flare-Flecken produziert. Andererseits scheint es ganz erstaunliche Flare Eigenschaften zu haben. Keine Großen Flares oder Glow, der den Kontrast senkt. Im Bereich der Bücher scheint es das Leica um längen zu schlagen, was den Kontrast angeht.

(...)

 

Dieser Unterschied war bei der vergleichsweise großen Öffnung des Panaleica 42,5/1,2 zu erwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

seit zwei Wochen ist das Objektiv ebenfalls in meinem Besitz und letztes Wochenende hatte ich die Gelegenheit, mich etwas eingehender damit zu beschäftigen:

 

- Im Nahbereich ist das Bokeh für mein Empfinden hervorragend

- Bei Portrait-Aufnahmen ist der "STF-Effekt" dann deutlich weniger stark ausgeprägt

- Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das Freistellungsvermögen bei F/2.8 wirklich ausreicht - habe im Vorfeld des Kaufes mit dem Canon EF 135/2.0 L via Sigma MC 11 diverse Aufnahmen mit F/2.8 gemacht, um in etwa ein Gefühl dafür zu bekommen. Die 35 mm Brennweite Unterschied machen hier aber offensichtlich einen ziemlichen Unterschied aus: Die Freistellung beim EF 135 ist bei F/2.8 deutlich besser als beim FE 100 STF

- Die Bildqualität an und für sich ist nach meinen Empfinden hervorragend, ebenso ist der AF sehr schnell und treffsicher

- Das Objektiv liegt an der 7rII auch deutlich besser in der Hand als das FE85 F/1.4 GM

 

Hier ein paar Aufnahmen von unserem Ostern-Trip nach London:

 

34027607942_9394932506_b.jpgSt. James Park, London by SwissFish, auf Flickr

 

34027606662_0eeabd9d07_b.jpgSt. James Park, London by SwissFish, auf Flickr

 

34028178692_4d4aba4f0b_b.jpgBig Ben, London by SwissFish, auf Flickr

 

34028181092_7cc59d2414_b.jpgSt. James Park, London by SwissFish, auf Flickr

bearbeitet von SwissFish

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schnell ist derAF? Schneller als beim neuen FE 85 1.8 oder vom FE 70 200 F4? Es wird ja mit schnellen AF geworben... Danke fürs Feedback. Gruss Jose

Hallo Jose,

 

das FE 85 1.8 habe ich nicht, das FE 70-200 F4 wieder verkauft (bin nicht so der Zoom Typ ;-) - gefühlt würde ich es mit der Geschwindigkeit vom FE 55 1.8 vergleichen. Da bei den meisten meiner Motive die Geschwindigkeit des AF nicht so wichtig ist, beachte ich ihn nicht speziell. Sagen wir aber mal so: Ich habe in den letzten 14 Tagen viele Aufnahmen meiner Tochter gemacht, die zZ das Fahrradfahren als ihr Lieblings-Hobby entdeckt hat und hatte nie das Problem oder den Eindruck, dass der AF zu langsam war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim FE100/2.8 ist eine STF-Linse für besseres Bokeh mit eingebaut. Wäre der gleiche Effekt auch mit einer vor ein normales Objektiv geschraubten STF-Vorsatzlinse möglich?

Der grundsätzliche Effekt schon, aber zumindest nicht in derselben Qualität, da der Apodisationsfilter angeblich an einer bestimmten Position des Strahlengangs und/oder in gewisser Positionierung zur Blende stehen muss, um den Effekt optimal und ohne massive Vignettierung zu generieren. Irgendwo im Netz gab es mal einen recht umfangreichen Test mit Apodisationsfiltern an unterschiedlichen Positionen innerhalb des Objektivs und vor und hinter's Objektiv geschaltet. Auf die Schnelle finde ich ihn aber nicht ...

bearbeitet von flyingrooster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

afaik ist die ideale position eines apodisationsfilters derselbe ort wie für die irisblende, denn das apodisationsfilters ist ja im prinzip nix anderes als eine feste blendenöffnung mit "gesofteten" rändern

mit einem apodisations-vorsatzfilter kriegt man vermutlich einen ähnlichen effekt wie bei einer zu "engen" geli, d.h. mehr oder weniger weiche vignettierung an den bildrändern

 

irgendwie schade, daß es praktisch keine objektive mit steckblenden mehr gibt, da könnte man dann sogar apodisationsfilter unterschiedlicher stärke einfach auswechseln

(mal abgesehen von den problemen die dann durch das eindringen von staub etc. ins linseninnere enstehen - wie soll man das zeug wieder rauskriegen ohne das objektiv dabei auseinanderzunehmen)
 

bearbeitet von finnan haddie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim FE100/2.8 ist eine STF-Linse für besseres Bokeh mit eingebaut. Wäre der gleiche Effekt auch mit einer vor ein normales Objektiv geschraubten STF-Vorsatzlinse möglich?

 

Heute wurde das Patent für das STF-Objektiv von Sony veröffentlicht. Dort ist eine Linsengruppe dargestellt, welche das weiche Bokeh zeichnet. Das Patent bezieht sich auf eine Integration der sonst üblichen Vorsatzlinsen in das Objektiv und begründet damit die Neuheit der Erfindung. Somit scheint eine separate Vorsatzlinse zur Weichzeichnung eines Bokehs bereits patentiert zu sein und Sony will mit seiner Neuanmeldung das bereits bestehende Patent umgehen.

post-77232-0-71713000-1496747638_thumb.jpg

post-77232-0-81914200-1496747648_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Phanter
      Hier mal ein Thread nur zu dem Preis der neuen Objektive. Dort gibt es komischerweise nämlich einige Ungereimtheiten. Zum Vergleiche die Preise von B&H aus den USA:
       
      Sony 85mm 1.8 - 599$
      Sony 85mm 1.4 GM - 1799$
      Sony 100mm STF - 1499$
       
      Wie wir alle wissen sind die Preise in den USA ohne MwSt angegeben. Deswegen Umrechnung zu deutschen Preisen + 19% MwSt:
       
      Sony 85mm 1.8 - 558€ + 19%  -> 664€
      Sony 85mm 1.4 GM - 1676€ + 19% -> 1995€
      Sony 100mm STF - 1397€ + 19% -> 1662€
       
      Hier zum Vergleich die Deutschen Preise:
       
      Sony 85mm 1.8 - 649€
      Sony 85mm 1.4 GM - 1749€
      Sony 100mm STF - 1849€
       
      Das 85mm 1.8, sowie viele andere Objektive, stimmen also im Preis halbwegs überein. Komischerweise ist das 85mm 1.4 GM in den USA deutlich teurer und das 100mm STF in Deutschland deutlich teurer. Dies geht sogar soweit, dass das 100mm STF in den USA billiger ist als das GM, während es hier genau umgekehrt ist. Wodurch kommt dies zustande? Glaubt ihr das STF wird in Deutschland noch im Preis fallen? Als potentieller Käufer hoffe ich schon darauf.
       
      PS USA Facts: Ja die USA haben auch MwSt, auch wenn die Teils deutlich niedriger ist als hier. B&H z.B. verschickt aber in alle Staaten außer New York direkt MwSt frei. Theoretisch müssen die Amis dies dann in ihrem Steuerbescheid angeben, aber wir können ja alle raten wie oft sie das machen. Alaska, Delaware, Oregon und Montana haben eh eine MwSt von 0%, die meisten anderen eine MwSt von um die 5%, von der man sich als Tourist aber befreien lassen kann.
    • Von 3D-Kraft
      Pünktlich zum Frühlingsanfang ein erster Blick auf das neue LAOWA 105mm f/2 (T3.2) Smooth Transition Focus. Es nutzt, ähnlich wie das Sony 135/2.8 (T4.5) STF ein Apodization Element im Strahlengang, also eine Art umgekehrten Center-ND Filter, der aber zum Rand hin reduziert und nicht im Zentrum. Außerdem zwei Blenden. Dadurch ergibt sich - ähnlich wie beim Sony STF - ein besonders weiches Bokeh in den Unschärfebereichen. Wer weitere Informationen dazu haben möchte, sollte mal hier schauen: http://www.venuslens.net/laowa-105mm-f2-smooth-trans-focus-stf-lens/ oder - zum Sony STF - auch hier: http://3d-kraft.com/index.php?option=com_content&view=article&id=150&catid=40&Itemid=2#stf-135-28
       
      So sieht der Neuankömmling aus:
       

      Laowa 105/2 (T3.2) STF - DSC09484
       
      Ein erstes Bild damit (f/2, T3.2):
       

      Spring Bokeh - Laowa 105/2 (T3.2) STF @ T3.2 - DSC09498
       
       
      Zum Vergleich mit dem Batis 1.8/85 @ f/1.8...
       

      Spring - Zeiss Batis 1.8/85 @ f/1.8 - DSC09496
       
      ...und dem Sony 135/2.8 STF @ f/2.8 T4.5:
       

      Spring - Sony 135/2.8 (T4.5) STF @ T4.5 - DSC09499
       
×