Jump to content

Polarlichtreise nach Nordnorwegen mit PEN F


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am Ende des Winters häufen sich die Berichte über die Winterreisen. ;)

Hier ist meiner: :)

 

Die war die Dritte Reise für uns nach Nordnorwegen. Bisher hatten wir ein mal Glück und ein mal ziemliches Pech, was Wetter und Nordlichsichtungen betraf.

Wir wohnten beide male in Tromsö und sind immer rausgefahren, aber da dass das letzte mal z.B. 400km (davon 200km in der Nacht) bedeutete, haben wir uns deismal entschlossen ein nettes Haus draussen an einem Fjord zu mieten, wenn es nichts zu sehen gäbe, sollten wir es wenigstens gemütlich haben. ;)

In der Woche bevor wir geflogen sind, war heftig Sonnenaktivität (KP4-5) und für unsere Woche war nur noch KP2 vorher gesagt, was uns schon etwas nervös machte.

 

Die erste Nacht blieben wir noch in Tromsö und direkt am Hotelstrand gab es auch die erste Polarlicht"Sichtung" (rechte obere Ecke). :)

#1

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Man muss wissen, so ein Polarlicht sieht nur die Kamera, für das Auge ist das nur ein blasser Kondensstreifen in der Nacht.

 

Ok, also doch raus gefahren an den Klassiker Spot Ersfjordbotn. Da zogen leider schon Wolken auf..... (Wirklich sehen tut man sowas auch nicht)

#2

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Also doch raus nach Sommaroya, was damit endet das wir doch einmal um fast ganz Kvayola rum gefahren sind (ca. 120km), aber nicht deutlich mehr gesehen haben.

#3

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Sollte es also so weiter gehen, wie es das letzte mal geendet hat?

Wenigsten das Wetter hat sich in der Nacht doch noch gebessert. Wieder der Hotelstrand.

#4

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Nach Großeinkauf in Tromsö, ging es über die Fähre Breivikeidet-Svensby zum Zielort Koppangen.

Dieser Weg ist landschaftlich immer wieder schön, besonders bei gutem Wetter.

#5

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#6

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#7

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Edit (Ich habe einen Abend mit dichten Wolken unterschlagen; gibt davon keine Bilder ;))

Am nächsten Morgen durften wir den Grund bestaunen, weswegen wir dieses Haus ausgewählt haben.

#8

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Wir hatten nämlich diesen Ausblick von der Terrasse:

#9

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Kommt jetzt so als Mini-Pano nicht so wirklich rüber, aber der Anblick war wirklich atemberaubend und zur Krönung flog morgens zum Frühstück der Seeadler über den Fjord (es gibt ein nicht zeigenswertes Dokumentarfoto davon;)).

Das Haus hatte auch einen gemütlichen Kamin, so dass es uns eigentlich jetzt schon relativ egal war, ob es Polarlichter geben würde oder, nicht. ;)

 

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Die erste Nacht im Haus fing dann pünktlich zum Sonnenuntergang so an:

#10

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

und der erste Teil der Nacht endete dann so:

#11

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Da im Norden Wolken aufzogen, aber noch ordentlich Aktivität war und es Richtung Süden wolkenfreier war, sind noch mal losgefahren.

In einer unbekannten Gegend ist es aber nicht so leicht Nachts schöne Spots zu finden. So sind wir per Zufall an diesem verfallenem Haus vorbei gekommen, aber Aktivität war eher mau.

#12

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Kalt wars auch (so -6°C + Wind), also haben wir alles wieder eingepackt und wollten Richtung Haus fahren und Boom explodierte der Himmel, zum Glück waren wir noch auf einer Nebenstrasse mit halbwegs Motiv dabei. ;)

#13

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Die Kamera war natürlich völlig falsch eingestellt, hier hätte ich eine deutlich kürzere Zeit nehmen können und mehr Struktur in die Aurora bringen können, aber das geht immer alles so schnell und dauert auch nicht lange. Ich denke, das ist auch ein Unterschied zwischen KP2 und 4, bei KP2 gibt es auch schon mal stark Lichter, aber seltener und kürzer.

Danach war auch Schluss in dieser Nacht und wir konnten zeitig schlafen gehen. :)

 

3. Nacht und schon ordentlich Nordlicht gesehen, ab hier war eigentlich alles Weitere nur noch Kür. ;)

 

 

 

 

 

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

EDIT: ich habe diesen Beitrag geschrieben, bevor Du die Lichter "angeknipst hast"! *lach* 

 

 

...

Man muss wissen, so ein Polarlicht sieht nur die Kamera, für das Auge ist das nur ein blasser Kondensstreifen in der Nacht....

 

Nun, da bin ich ja mal auf die Fortsetzung gespannt. Die Bilder von der Landschaft gefallen mir, da sie einen Eindruck von der Gegend vermitteln. Manche Fjorde sind ja lang und eng und man sieht praktisch nur Bergflanken, bis man mal das Ende des Fjords erreicht. Aber bei Deiner Location ist es eher luftig und man hat weite Sicht in die Landschaft!

 

Zum Nordlicht:

 

Mein Bruder erzählte mir am ersten Abend in Finnland genau die gleiche Geschichte. Wir sahen ein paar blasse Streifen / grüne Schimmer am Himmel und er meinte, das seien Polarlichter. Als ich ungläubig den Kopf schüttelte, versicherte er, man würde die Lichter mit den eigenen Augen kaum sehen. Nun ja, die Bilder, die meine Gefährten mir dann vom Nordlicht zeigten, waren enttäuschend. Und ich war immer noch überzeugt, dass man die Farben deutlich sehen müsste.

 

Und ich sollte recht behalten! ;-)

 

Bin gespannt, ob Ihr auch noch Glück hattet!

 

EDIT: ich sehe nun, Du hattest Glück! Wunderbare Bilder!!! Und: die sieht man doch hervorragend mit blossem Auge, oder!?

 

Ich bleibe dann mal "tuned".

 

;-)

Edited by noreflex
Link to post
Share on other sites

 

Mein Bruder erzählte mir am ersten Abend in Finnland genau die gleiche Geschichte. Wir sahen ein paar blasse Streifen / grüne Schimmer am Himmel und er meinte, das seien Polarlichter. Als ich ungläubig den Kopf schüttelte, versicherte er, man würde die Lichter mit den eigenen Augen kaum sehen. Nun ja, die Bilder, die meine Gefährten mir dann vom Nordlicht zeigten, waren enttäuschend. Und ich war immer noch überzeugt, dass man die Farben deutlich sehen müsste.

 

Das scheint aber von Person zu Person unterschiedlich zu sein. Wir hatten im März 2016 einen Abend mit recht intensiven Nordlichtern. Ich habe sie sehr deutlich, aber nur hellgrau gesehen, während meine Mitreisenden sie richtig grün schimmernd gesehen haben wollen. Ich seh da leider grau, obwohl ich keine Rot-Grün-Schwäche habe. Ich bin gespannt auf eure weiteren Bilder. Die Erwartungshaltung steigt. :lol:

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

.......

 

EDIT: ich sehe nun, Du hattest Glück! Wunderbare Bilder!!! Und: die sieht man doch hervorragend mit blossem Auge, oder!?

 

 

Also z.B. bei Bild #12 kann ich das Nordlicht eigentlich nur über die Form unterscheiden. So intensiv grün wie auf dem Bild ist das für mich nicht.

Ich habe öfters auch die Sättigung aus den Bildern raus genommen, weil es mir zu grün vorkommt. Den lila Streifen in Bild #13 konnte ich gut sehen.

Link to post
Share on other sites

Nächster Morgen:

#14

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Tagesausflug zum Rostavatn (See). An dieser Stelle auf dem Weg dahin, war es -17°C kalt (kurz vorher, da konnte man aber nicht halten, waren es -20°C :eek: ).

#15

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Der See war nicht so spannend, dafür bot wiedermal der Balsfjord schöne Ausblicke.

Diese Stelle habe wir uns mal als Nordlicht Spot gemerkt, auch wenn er 1,5 h von unserem Haus weg war und sich links von der Stelle eine fiese Fabrik befand.

#16

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Hier wollte ich mich auch noch an einem Pano versuchen, aber trotz des geringen Seegangs haben mir die sanften Wellen da einen Strich durch die Rechnung gemacht: :)

#17

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

und wieder am Abend Zuhause von der Terrasse aus:

#18

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

 

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Danke Karlo,

aktuell ist der Sonnenauf- und Untergang ähnlich wie bei uns. Ab 7 - 7:30 war es dunkel genug für Nordlichtbeobachtungen.

Die Änderung pro Tag (10 min) ist allerdings deutlich größer als bei uns (4 min), da sie ja bis zur Mitternachtssonne noch schwer aufholen müssen. :)

Link to post
Share on other sites

Hallo Daiyama, ich bin total begeistert und gefangen an der Schönheit der Landschaft und wie du sie eingefangen hast. Norwegen ist ein Traum. Ich fahre seit gut 25 Jahren dort hin, habe es aber noch nie bis ganz nach oben geschaft. In 6 Wochen geht es wieder los nach Selje (nähe Nordfjord) dort ist aber angeln und Fotografieren angesagt. Hoffe aber das ich da nicht so viel Schnee habe :-)

Ich freue mich auf weitere atenberaubende Bilder von dir

DANKE fürs zeigen!!!

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank BerlinerSeewolf. In de Süden habe ich mich noch nicht getraut, da habe ich Angst vor dem schlchten Wetter. ;-) Oslo war bisher diesbezüglich noch nie sehr freundlich.

 

Die Aussicht von der Terrasse des Hauses war zum pPolarlicht schauen nicht hundertprozentig optimal, da der Dachvorstand bei Nordlicht im Zenith störte.

Wir waren deshalb meistens auf einem kleinen Hügel, 20m neben dem Haus; super Aussicht in alle Richtungen, aber etwas problematisch mit einem schönen Vordergrund und wir wissen ja "Vordergrund macht Bild gesund". :)

Deshalb sind wir an diesem Abend runter an das Wasser, was aber das Problem hatte, das im Rücken (Süden) Straßenlaternen standen.

Beim Fotografieren nach Norden, bei schwachem Nordlicht, kein Problem, aber für die Augen ist es doof, da die Pupillen zugehen und man nicht mehr so gut das Nordlicht sieht.

 

Anfänglich hat es fotografisch auch hingehauen:

#19

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#20

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

P.S. Der helle Punkt in der Mitte des Fjords ist eine Lachsfarm und die Schlaumeier haben vergessen das Licht auszumachen. Norwerger halt, haben keinen Sinn fürs Nordlicht. ;)

 

Ich habe sogar ein Pano aus zwei Bildern hinbekommen, trotz 2 sec Selbstauslöser und Dunkelbildabzug. Durch das sich bewegende Nordlicht hat es ein paar Versuche gebraucht.

 

#21

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Aber es kam wie es kommen musste, das Nordlicht wurde immer stärker und stieg immer höher; also beschlossen wir zum Haus zurück zugehen und wie immer mitten drin: Boom!

 

#22

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Nach ein paar Fotos wurde es immer stärker, also spurt rauf zum Haus, aufgebaut und noch mal eine schöne Show genossen (mit schmerzender Lunge, es war ca. -6°C kalt).

Manchmal ist "Northern light hunting" wirklich wörtlich zu nehmen. ;-).

 

#23

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#24

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

....und klang dann doch noch ruhig aus.

#25

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Das Nordlicht war dieses Jahr sehr schlaffreundlich; in der 2. Nachthälfte war nie was relevantes los, so dass man nicht zu spät ins Bett gekommen ist, was für die Tagesausflüge hilfreich war- ;)

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Langsam muss ich mich entschuldigen, die Motivvielfalt ist etwas eingschränkt, weiße Berge blaue Fjorde und Nordlicht, viel anderes gab es nicht.

 

Nächster Tag:

Verwegener Plan. Nordlicht nicht am Haus zu schuaen, sondern an einem weiteren Klassiker Spot am Ostufer des Lyngenfjord. Also mit Fähre rüber und den Spot schon mal bei tageslicht in Augenschein genommen.

Es ist das Leuchtürmchen bei Djupvik mit den Lyngenalpen als Hintergrund. An diese Stelle verjüngt sich der Fjord nochmal sehr stark, so dass dies recht nah sind.

 

#26

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#27

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Danach haben wir noch etwas Richtung Norden bis Skjervoy die Küste erkundet und durch einen Zufall diese beiden Seeadler gesehen. Ich hatte natürlich kein Tele drauf, aber meine Frau das 14-150 und ihr ist damit dieser schöne Shot gelungen. (Das beste Objektiv, ist immer noch, dass was man drauf hat. ;))

 

#28

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Bis wir in Skjervoy ware, lag es leider schon im Schatten, war aber ein nettes Örtchen mit bunten Häusern am Hang um den Hafen gruppiert.

 

#29

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Es wurde Abend....

 

#30

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

...und mit einem kleinen Essenzwischenstop in Storslett (erstaunlich großer Ort Mitten im Nichts) sind wir zum Leuchttürmchen gefahren.

 

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

EDIT: Ich habe die Bilder nochmal ersetzt, da entrauschen vergessen, Grundbearbeitung blieb aber weitestgehend gleich, so dass der Kontext von noreflex nicht verloren geht.

 

 

Pünktlich zum Sonnenuntergang geht es auch schon los:

 

#31

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#32

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#33

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#34

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Die Bedingungen waren recht sportlich, da ca -9°C und ordentlich Wind, den wir aber zum Glück im Rücken hatten, von vorne hätte ich das, trotz 3-4 Schichten Kleidung, keine 15 Minuten ausgehalten.

Kleines Problem war, dass wir jetzt die letzte Fähre zurück "verpasst" haben und jetzt den kompletten Lyngenfjord am Ostufer runter fahren mussten und am Westufer wieder zur Hälfte hoch, was ca. 2.5 Std Autofahrt bedeutete. Nachdem wir dann doch durchgefroren waren, haben wir uns auf den Weg gemacht.....

 

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Fantastische Bilder. Ich kann mit Dir mitfühlen, wie das Adrenalin zu pumpen beginnt, wenn der Beleuchter mit seiner Arbeit beginnt. Das sind Momente, die man wohl sehr lange im Speicher behält.

 

Deine dezent bearbeiteten Bilder haben ihren Reiz. Ich spüre beim Betrachten permanent den Wunsch, hier und da noch herumzufriemeln, wie ich es bei meinen Bildern mache. Und im Vergleich zu Deiner Serie habe ich mir vorgenommen, bei meinen Finnland-Bildern noch mal etwas dezenter zu bearbeiten! (also hast Du mich schon beeinflusst!)

 

Bei den drei letzten Bildern würde ich wohl die Berge mit dem Schnee aufhellen und der beinahe schwarzen Wasserlinie im letzten Bild (v.a. im rechten Teil) gerade so viel Licht spendieren, dass man das Wasser auch als Wasser erkennen kann.

 

Auf der anderen Seite läuft man Gefahr, mit dem Betonen des Vordergrunds den wahren Stars des Bildes, den Auroras, die Show streitig zu machen. Vielleicht probierst Du das mal aus und schaust, ob das Bild durch das Aufhellen noch etwas an Tiefe gewinnt.

Link to post
Share on other sites

Etwa 1,5 - 2 std südöstlich wäre das Dreiländereck Schweden/Finnland/Norwegen gelegen, da hätte ich aus jedem Land ein Bild mitbringen können. :D

Wetter war aber nicht so, dass wir dort hingefahren sind (wird oft von den Northern Lights Touren als Ausweichstelle verwendet, wenn es an der Küste bewölkt ist).

Link to post
Share on other sites

Fantastische Bilder. Ich kann mit Dir mitfühlen, wie das Adrenalin zu pumpen beginnt, wenn der Beleuchter mit seiner Arbeit beginnt. Das sind Momente, die man wohl sehr lange im Speicher behält.

 

Deine dezent bearbeiteten Bilder haben ihren Reiz. Ich spüre beim Betrachten permanent den Wunsch, hier und da noch herumzufriemeln, wie ich es bei meinen Bildern mache. Und im Vergleich zu Deiner Serie habe ich mir vorgenommen, bei meinen Finnland-Bildern noch mal etwas dezenter zu bearbeiten! (also hast Du mich schon beeinflusst!)

 

Bei den drei letzten Bildern würde ich wohl die Berge mit dem Schnee aufhellen und der beinahe schwarzen Wasserlinie im letzten Bild (v.a. im rechten Teil) gerade so viel Licht spendieren, dass man das Wasser auch als Wasser erkennen kann.

 

Auf der anderen Seite läuft man Gefahr, mit dem Betonen des Vordergrunds den wahren Stars des Bildes, den Auroras, die Show streitig zu machen. Vielleicht probierst Du das mal aus und schaust, ob das Bild durch das Aufhellen noch etwas an Tiefe gewinnt.

Danke. :-)

Ich habe bei einigen Bildern auch schon eine Vignette hinzugefügt. :D

Danke für Dein Feedback, das ist sehr hilfreich für mich.

Ich glaube mein Bildschirm ist zu hell eingestellt, bei mit ist es nicht zu schwarz.

Ich habe mir jetzt doch mal einen Spyder bestellt, sonst wird das nie was. ;)

 

Der Vordergrund ist schon etwas aufgehellt und die Sättigung erhöht, damit die Spiegelung etwas deutlicher wird. Aber Du hast recht, man darf das nicht übertreiben, sonst sieht es unnatürlich aus; das Thema Spiegelung kommt auch noch. ;)

 

P.S. Wenn Du magst, kann ich Dir gerne auch mal RAWs zukommen lassen. Ich wäre sehr gespannt was Du daraus machen würdest. Ich bin doch der etwas unkreative Typ bei der Bildbearbeitung, gerade was Farbgestaltung betrifft.

 

P.P.S An die Bilder aus dem letzten Post muss ich sowieso nochmal ran, habe das Entrauschen vergessen. :)

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

2,5 h Autofahrt lagen vor uns und dies auf der E6, der Haupt Nord-Süd Verbindung hier, was viel Strassenbeleuchtung und wenig Haltebuchten bedeutete.

Wenn also etwas am Himmel passieren sollte schwierig zum Beobachten. Aber ist um die Zeit nicht mehr soviel Lastwagenverkehr.

Was die Strecke auch so zieht, ist ein tiefer Einschnitt durch den Kafjord; hier haben die Norwerger leider noch keinen Tunnel unter den Fjord gebaut, was aber sicherlich nur eine Frage der Zeit ist. ;)

Aber in diesem engen Fjord ist das Wasser sehr ruhig, wenig Häuser, also auch weniger Lampen und zack ging das Nordlicht wieder an.

Jetzt hies es eine Haltebucht zu finden und es kam einfach keine, ausser einer recht Kleinen an der ich aber erstmal vorbei gefahren bin.

da aber nichts besseres mehr kam, Auto gewendet und zu dieser Bucht zurückgefahren und super genial, es gab sogar einen kleinen Weg runter ans Wasser. :)

Hier ein paar Bilder von dem Standpunkt:

 

#35

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#36

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

In die andere Richtung werde auch mal wieder richtig stark, aber leider sehr gegen den fast Vollmond.

#37

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Hier mal ein Versuch mit ungewohntem quadratischen Format. Die Bildgestaltung mit EVF ist nicht ganz einfach, da man nicht viel sieht. Nordlicht nur wenn es etwas stärker wird, die Lampen der Häuser und Straßen helfen etwas bei der Orientierung. Bei Neumond, in unbewohnter Gegend ist das wirklich eher ein Raten was man abbildet. Ich habe in der Regel einige Orientierungsbilder machen müssen, bis ich wusste, wie es in etwas aussah, obwohl ich eher einfache Bedingungen hatte. :)

#38

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Jetzt waren wir endgültig durchgefroren und als das Nordlicht nachlies, sind wir Heimgefahren, ohne weitere Sichtungen; 2h....

 

P.S. Ich muss doch nochmal in die Runde fragen, ob meine Bilder alle eher etwas zu dunkel sind? Ich hatte bei meinem Bildschirm etwas zu hohe Helligkeit und Kontrast eingestellt.

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Ich bin hier kein Profi, aber ich meine, die LR-Einstellung sollte unabhängig von der eingestellten Monitor-Helligkeit sein.

 

Im Grunde müsstest Du nur das Histogramm checken. Dort sollte das Histogramm knapp vor dem reinen Schwarz links die X-Achse nach unten durchstoßen und rechts sollte es knapp vor dem reinen Weiß im Boden verschwinden. Schneidet das Histogramm entweder links oder rechts die Y-Achse, dann werden Tiefen und/oder Lichter abgeschnitten. Du solltest dann die Tiefen bzw. den Schwarzwert (in LR zwei Regler) und die Lichter bzw. Weißwert (zwei Regler) so justieren, dass sie möglichst die gesamte Breite des Histogramms ausfüllen (=viele Tonwerte darstellen) und jeweils knapp vor den jeweiligen Y-Achsen im Boden verschwinden.

 

Dann hast Du der Datei ihr bestmögliches Outfit gegeben. Wie es auf den verschiedenen Monitoren aussieht, ist dann noch ein zweiter Fall. Du kannst Deine Datei richtig entwickeln und trotzdem eine zu dunklen oder hellen Monitor haben.

 

Edited by noreflex
Link to post
Share on other sites

Erst einmal meine Gratulation zu den tollen Bildern!

Dein Reisebericht ist gut zu lesen und gefällt mir insgesamt!

 

Die Bilder sind in der Helligkeit und im Kontrast auf meinem Monitor gut anzusehen! Alles ist OK!

 

Vielen Dank für die Möglichkeit mitreisen zu dürfen!

 

Danke. :)

 

Ich habe es gerade nochmal geprüft, also hier im Forum mit weißem Hintergrund und hellem Tageslicht, fand ich sie schon eher blass.

Im Bildbetrachter mit schwarzem Hintergrund und Rollos runter finde ich sie auch gut. :)

 

@noreflex:

Scheint doch mein etwas zu hell eingestellter Monitor zu sein, denn ich traue mich nie wirklich das Histogramm bis an den rechten Rand zu schieben, auch wenn dann nichts ausgefressen ist, empfand ich das immer als zu grell. Mal sehen ob der Spyder 5 Abhilfe schafft, man liest ja durchaus Gemischtes darüber. ;)

 

P.S. Nochmal eine Anfängerfrage. Wo ist weißer Schnee im Histogramm, ganz am rechten Rand, kurz vor dem Ausbrennen? oder doch etwas weiter links?

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

@daiyama

 

Das kann man so nicht sagen. Ich meine, die Stufen gehen von 0 bis 255. 0 ist schwarz und 255 dann weiß. Was bei Dir im Bild aber der weißeste Punkt ist, kommt auf die Inhalte an. Bei Deinen Nordlichbildern mit Ufer-Licht sollte das Ufer-Licht das hellste Element sein. Du kannst in LR auch am Histogramm rechts oben und links oben so kleine Dreiecke anklicken. Dann zeigt Dir LR die abgesoffenen Tiefen in "blau" und die ausgefressenen Lichter in "rot". Wenn bei Deinen Bildern das Histogramm eher links-lastig ist (weil Dein Monitor zu hell eingestellt ist), würde ich erstens den Monitor runter-regeln (Hier gibt es im Netz Testbilder mit Graustreifen, um das zumindest mal halbwegs einzustellen) und zweitens würden ich das Histogramm dehnen, bis es links und rechts anschlägt. Wenn Du dann testweise mal überziehst, siehst Du, was zuerst an Info verliert (Lichter ausgebrannt, Tiefen abgesoffen). Dann weißt Du auch, ob man das Ausbrennen korrigieren muss. Eine ausgefressene Sonne oder den Mond muss man nicht zwingend korrigieren. Den lässt man ausfressen. Den Schnee hingegen, würde ich idR immer mit Lichtern bzw. Weißpunkt retten.

 

lg

Link to post
Share on other sites

Ok, das Wetter konnte natürlich nicht immer so bleiben, es fing an sich im Norden leicht zu bewölken, so dass wir mal einen Relaxtag eingelegt haben.

 

Wie gesagt, sorry immer der gleiche Ausblick. ;)

 

#36

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Im Süden war besseres Wetter vorher gesagt, also wieder ins Auto und 1.5 h Richtung Balsfjord gefahren.

Irgendwie war aber wohl unser innere Kompass verdreht gewesen und den Ausblick den wir uns ausgesucht haben, ging in die völlig falsche Richtung, das Nordlicht war, obwohl es recht schwach war wieder im Zenith genau über der fetten Fabrik. Man kann ja nicht nur Highlights zeigen, es kommen auch mal ein paar low lights. ;)

 

#37

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#38

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Wir haben dann doch eine Stelle ohen Fabrik gefunden, aber da wollte dann das Nordlicht nicht mehr mitspielen.

 

#39

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

#40

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Danach sind wir wieder 1.5h zurück gefahren und schlafen gegangen. Auch so kann ein Nordlichtabend aussehen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...