Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
- - - - -

Kein RAW-Konverter im Lieferumfang?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 wus

wus

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben 14. März 2017 - 19:05 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Habe meiner Freundin eine TZ-101 gekauft. Die Kamera ist klasse, kam aber ohne CD oder DVD. Mit einer kurzen Google-Suche fand ich jetzt auch keine RAW-Software für die Kamera. Das ist schade, denn die Cam schießt RAW.

 

Kann es wirklich sein dass Panasonic keine kostenlose Software mehr mitliefert? Oder zum Download anbietet?


leave nothing but footprints, take nothing but memories

 

Meine Website


#2 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 23.980 Beiträge

Geschrieben 14. März 2017 - 19:16 Uhr

:) kein Silkypix mehr?

 

Davon habe ich so manche CD entsorgt .. ist leider nicht mehr so richtig toll, verglichen mit den aktuellen Versionen von ACR und Konsorten.

 

 

Hat die Dame keine Bildbearbeitungssoftware? Dann empfehle ich den Kauf der aktuellen Photoshop Elements 15

 

https://www.amazon.d...d=15X1K57525Z07

 

für 53.- Euro eine sehr hochwertige Bildbearbeitung und Adobes RAW Konverter  ... 


Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#3 Kleinkram

Kleinkram

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.846 Beiträge

Geschrieben 14. März 2017 - 19:44 Uhr

bei meiner TZ101 ist in der Bedienungsanleitung S. 354 ein Hinweis aufs Herunterladen:

 

SILKYPIX Developer Studio SE
Diese Software dient zur Entwicklung und Bearbeitung von RAW-Dateibildern. Die
bearbeiteten Bilder werden anschließend in einem Dateiformat wie JPEG oder TIFF
gespeichert, das an einem PC usw. angezeigt werden kann.
Besuchen Sie die nachstehend aufgeführte Website, um die Software herunterzuladen/
zu installieren.
http://www.isl.co.jp...KYPIX/german/p/
••Betriebsumgebung
Unterstützte
Betriebssysteme
Windows® 10
Windows® 8.1
Windows® 8
Windows® 7
Mac® OS X v10.6 bis v10.11


Bearbeitet von Kleinkram, 14. März 2017 - 19:44 Uhr.

Vorliebe handliche Kameras


#4 wus

wus

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben 22. März 2017 - 08:07 Uhr

Vielen Dank euch beiden!

 

Nein, "die Dame" hat keine (nennenswerte) Bildbearbeitung, die Dame knipst nur. Gelegentlich kommt sie mal mit einem Bild zu mir, das vom Motiv her nett oder interessant ist, technisch aber bescheiden. Mit der TZ101 hat sie erstmals eine Kamera die auch RAW aufzeichnet, womit ich mehr Möglichkeiten kriege, solche Fotos aufzuhübschen.

 

Ich habe mir Silkypix SE 4.4 runtergeladen, finde da drin aber keine Tiefenanhebung. Kann das wirklich sein, ein RAW Konverter dem diese Funktion fehlt??? Oder bin ich mal wieder zu doof zum Suchen?


leave nothing but footprints, take nothing but memories

 

Meine Website


#5 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 23.980 Beiträge

Geschrieben 22. März 2017 - 09:49 Uhr

Versuchmal Belichtungsausgleich ... oder mach es wie ein echter Mann direkt in der Gradationskurve ;)


  • kirschm gefällt das

Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#6 wus

wus

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben 22. März 2017 - 16:59 Uhr

Belichtungsausgleich tut bei mir rein gar nichts. Ich sehe da überhaupt keinen Effekt.

 

Über die Gradationskurve kann man das sicherlich machen, allerdings finde ich das reichlich umständlich. Gibt es wirklich keine direkt einstellbare Tiefenanhebung?


leave nothing but footprints, take nothing but memories

 

Meine Website


#7 kirschm

kirschm

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 7.575 Beiträge

Geschrieben 22. März 2017 - 17:12 Uhr

Rawtherapee ist auch so ein Kandidat... kostenlos, aber nicht für jeden intuitiv in der Handhabung: http://rawtherapee.com/downloads

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...

#8 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 23.980 Beiträge

Geschrieben 22. März 2017 - 17:53 Uhr

Belichtungsausgleich tut bei mir rein gar nichts. Ich sehe da überhaupt keinen Effekt.

 

Über die Gradationskurve kann man das sicherlich machen, allerdings finde ich das reichlich umständlich. Gibt es wirklich keine direkt einstellbare Tiefenanhebung?

 

Ich habe zu lange nicht damit gearbeitet, deshalb kann ich nicht direkt sagen, wo da etwas wäre.

 

Was ist umständlich an der Kurve? Das geht doch schneller als jede andere Methode?


Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#9 Maxi

Maxi

    Mac Nutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.480 Beiträge

Geschrieben 22. März 2017 - 17:56 Uhr

Kann es wirklich sein dass Panasonic keine kostenlose Software mehr mitliefert?

 

Es muss ja nicht immer alles kostenlos sein, für 50 Euro bekommt man doch schon ordentliche Software,

zum Beispiel Affinity Photo.


Gruß Andreas


#10 2wheeler

2wheeler

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 22. März 2017 - 18:19 Uhr

Die Kamera kann auch Jpeg - und das sehr gut. ;)



#11 sakura

sakura

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 24. März 2017 - 22:15 Uhr

Ein Freund von mir verwendet ebenfalls Affinity Photo und kommt man gut klar.

 

Er meint auch, dass das Fuffi ein guter Preis dafür (gewesen) ist.:)



#12 leicanik

leicanik

    :-)

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 14.434 Beiträge

Geschrieben 24. März 2017 - 23:06 Uhr

Belichtungsausgleich tut bei mir rein gar nichts. Ich sehe da überhaupt keinen Effekt.

 

Dann stimmt was nicht, der muss einen Effekt haben.


"Wir grillen jetzt Oma"
Satzzeichen können Leben retten !

#13 Kleinkram

Kleinkram

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.846 Beiträge

Geschrieben 25. März 2017 - 09:28 Uhr

 

Was ist umständlich an der Kurve? Das geht doch schneller als jede andere Methode?

 

Ist die Frage, was man damit machen will. Die berühmte S-Kurve ist kein Problem, eng begrenzte Tonwerte zu beeinflussen ist schwer.

 

Ich habe als Übung versucht, die Wirkung des ACDSee'schen Licht-Equalizer zu erreichen, es ist mir nicht gelungen.
 


  • leicanik gefällt das

Vorliebe handliche Kameras


#14 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 23.980 Beiträge

Geschrieben 25. März 2017 - 11:01 Uhr

.. gut, zugegeben, man muss lernen die Bereiche abzuschätzen.

 

Aber eine Tiefenanhebung ist völlig problemlos und sogar selbsterklärend, wenn man sich die Kurve ansieht

 

ich gehe aber davon aus, dass der Lichtequalizer keine lineare Funktion bietet, sonder,n ähnlich wie Olympus' Gradation Auto, abhängig von Tonwerten und Umgebung arbeitet.

 

Das wäre zBähnlich wie  in DXO "Smart Lighting", in Fix Foto "Kontrastausgleich", in PSE "intelligente Auto Korrektur"


Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#15 Kleinkram

Kleinkram

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.846 Beiträge

Geschrieben 25. März 2017 - 15:23 Uhr


 

..ich gehe aber davon aus, dass der Lichtequalizer keine lineare Funktion bietet, sonder,n ähnlich wie Olympus' Gradation Auto, abhängig von Tonwerten und Umgebung arbeitet.

 

Ich glaube, so arbeiten die Tiefenanheber der meisten BA-Programme. Deswegen sind sie, trotz Grationsbearbeitung, unverzichtbar für mich.
 


Vorliebe handliche Kameras


#16 wus

wus

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben 26. März 2017 - 21:19 Uhr

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Hinweise.

 

Ich gebe nur ungern Geld für Software aus, speziell für Software, die ich dann nur selten verwenden werde. Daher scheidet Affinity Photo erst mal aus.

 

Natürlich kann man mit der Gradationskurve schon arbeiten, aber damit kriege ich nicht die gleichen Ergebnisse wie mit einer dedizierten Tiefenanhebung. Die RAWs aus meinen eigenen Sony Kameras bearbeite ich mit Capture One, da ist die Tiefenanhebung wahrscheinlich die Funktion die ich am häufigsten verwende. Die Ergebnise sind meistens sehr gut, ich finde es immer wieder beeindruckend wenn man sieht was man damit aus so manchem Foto noch rausholen kann. Leider ist die Vollversion von c1, die ich wohl(?) bräuchte um Panasonic RAWs bearbeiten zu können, sehr teuer, daher scheidet die auch aus.

 

Bevor ich c1 installierte verwendete ich den Sony IDC, dort gibt es zwar eine Tiefenanhebung (und -absenkung), die ließ allerdings einiges zu wünschen übrig.

 

Tiefen / Lichter in meinem (uralten) PSLE6 war da schon besser, kommt aber auch nicht ganz an c1 ran.

 

Rawtherapy habe ich gerade runtergeladen, komme aber nicht auf Anhieb damit klar. Die ersten Versuche begeistern mich nicht gerade. Regler wie "Tonwertbreite Schatten" kannte ich bisher gar nicht. Immerhin habe ich schon ein paar Ergebnisse gesehen, die mich interessieren - nicht für "normale" RAW-Entwicklung mit dem Ziel, ein natürlich aussehendes Bild mit gutem Tonwertverlauf zu erhalten, sondern für besondere Fälle.


leave nothing but footprints, take nothing but memories

 

Meine Website


#17 el loco

el loco

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.192 Beiträge

Geschrieben 29. März 2017 - 22:43 Uhr

Ich habe ebenso die TZ-101 und mich bereits schon vor langer Zeit für Lightroom entschieden. Nicht billig, aber für mich die beste Lösung.


Bearbeitet von el loco, 07. April 2017 - 17:10 Uhr.

Kodak, Agfa, Praktica, Leica M,R; Canon, Nikon, Panasonic GH1-4, G81, FZ 101, Objektive


#18 Altländer

Altländer

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 30. März 2017 - 06:22 Uhr

 Affinity Photo habe ich nach einigem Testen auch gekauft, allerdings muss ich sagen, dass ich lieber zu PSE greife. Mit Affinity komme ich einfach nicht so intuitiv klar, mir ist es zu umständlich.

Für die Hälfte des Preises gibt es PSE in einer älteren Version (12 oder 13), einfach den aktuellen Raw Converter darin installieren, fertig. So viel neues können die neuen Versionen auch nicht.

 

Gruß Wolfgang



#19 kirschm

kirschm

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 7.575 Beiträge

Geschrieben 30. März 2017 - 17:39 Uhr

Für die Hälfte des Preises gibt es PSE in einer älteren Version (12 oder 13), einfach den aktuellen Raw Converter darin installieren, fertig...


Und das geht wie?

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...

#20 Altländer

Altländer

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 31. März 2017 - 18:17 Uhr

Den kann man sich bei Adobe herunter laden, bei mir hat es jedenfalls funktioniert.

 

Gruß Wolfgang




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0