Jump to content

Canon EOS M6 - kompakte Variante der M5


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Canon stellt mit der Canon EOS M6 ein weitere spiegellose Systemkamera vor. Die technischen Daten entsprechen größtenteils denen der Canon EOS M5, lediglich auf einen fest eingebauten Sucher wurde verzichtet.

 

Die wichtigsten Daten der Canon EOS M6 auf einen Blick:

  • 24 MP Sensor
  • Digic 7 Prozessor
  • Dual Pixel AF
  • 49 AF Punkte
  • Serienbildgeschwindigkeit 7 B/s (9 B/s ohne AF Nachführung)
  • 3“ Klapp-Display
  • eingebauter Blitz
  • 5-Achsen Bildstabilisierung für Video
  • Full HD Video
  • WLAN / NFC / Bluetooth
  • optionaler EVF DC2 mit 2,4 MP und 120 fps

 

Bilder und mehr Informationen im Systemkamera-Blog!

Link to post
Share on other sites

Mir gefällt besonders die Idee, weitgehend (?) funktionsgleiche Kameras in einer Ausführung mit und ohne fest eingebauten EVF anzubieten. Das befreit Display-User von der Notwendigkeit, etwas bezahlen zu müssen, an denen ihnen wenig liegt - und gibt dem Hersteller die Möglichkeit, den Sucher ohne Rücksicht auf räumliche Beschränkungen zu entwerfen.Könnte mich interessieren, wenn ich nicht anderweitig festgelegt wäre.

Link to post
Share on other sites

Definitiv besser als die Sony A5100 und Fujifilm X-A3 und kostet sogar weniger als Fujifilm X-T20 und Sony A6300 und nicht mehr als die Panasonic GX85.

Scheint ein richtig gutes Angebot zu sein...

 

... zumindest wennn man die Canon-Logik anwendet.

 

Jetzt mal ganz ohne Sarkasmus, was sich Canon hier denkt ist mir schleierhaft. Das Design gefällt mir sehr gut, mit vielen Einstellrädern und schön kompakt. Aber die Austattungsmerkmale sind von vor 3 Jahren. Für einen entsprechenden Preis geht das in Ordnung, aber 800€ für eine Kamera mit Kunststoffgehäuse und einer Austattung die auch vor 2 Jahren schon niemand vom Hocker gehauen hätte, ist schon fast unverschämt.

 

Als ich die ersten Bilder der Kamera gesehen habe, war ich durchaus interessiert. Das Design ist klasse und die Austattung ist für die meisten wohl ausreichend. Insbesondere als kleine "Immerdabei-Kamera" ausgestattet mit dem 22mm f/2 und dem 11-22mm in der Tasche hätte sie sehr reizvoll gefunden. Aber der Preis ist für das Gebotene einfach jenseits von Gut und Böse.

Edited by Joly.D
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Jetzt mal ganz ohne Sarkasmus, was sich Canon hier denkt ist mir schleierhaft. Das Design gefällt mir sehr gut, mit vielen Einstellrädern und schön kompakt. Aber die Austattungsmerkmale sind von vor 3 Jahren. Für einen entsprechenden Preis geht das in Ordnung, aber 800€ für eine Kamera mit Kunststoffgehäuse und einer Austattung die auch vor 2 Jahren schon niemand vom Hocker gehauen hätte, ist schon fast unverschämt.

Da ist wohl immer noch die Furcht vor Kannibalisierung des eigenen Kundenstammes am Werk. Und so richtet sich das Angebot in erster Linie an die (potentiellen) Käufer, die die aktuellsten Neuentwicklungen gar nicht mitbekommen haben und Canon kaufen, weil Canon "DIE MARKE" ist.

 

Ich finde schon, daß das Angebot dieser zwei v.a. im Sucher differierenden Modelle ein geschickter Schachzug ist. Ich glaube, sie robben langsam, aber zielbewußt vorwärts. 

Link to post
Share on other sites

Nach der EOS M5 dachte ich es wird sich langsam beim Canon M-System etwas tun, und wenn ich mir jetzt die EOS M6 im Vergleich

mit meiner alten EOS M1 so anschaue, da kann ich nur sagen Kopfschüttel....

Es wird sich nicht mehr viel tun bei den EOS-M System, leider...

Bei meiner alten EOS M1 läuft ja wenigstens noch "MagicLatern"....

Auch im Lens-Lineup scheint sich nichts mehr zu tun beim EOS-M System...

Ich werde mich nun in den nächsten Wochen von meinem EOS-M System trennen da ich für dieses System keine Zukunft mehr sehe, und

ich bin froh das ich mir zu den EOS-M System mein MFT System aufgebaut habe, da hat es wenigstens vernünftige Innovationen sowohl

bei den Kameras beider Hersteller als auch bei den Lens-Lineups beider Hersteller.

 

Gruß aus Berlin,

 

Link to post
Share on other sites

... Aber der Preis ist für das Gebotene einfach jenseits von Gut und Böse.

Das würde sich etwas relativieren, wenn Canon Festbrennweiten in kompakter Form mit attraktiven Preisen ergänzt, also zu Preisen wie das 22er ein 16/2.8, ein 31/2 oder ein 50/1.8. Für rund 600 € UVP dann 31/1.4 und 53/1.2.

 

Nur wird auch Canon nicht zaubern können und müssten sie für EOS-M mal was lichtstarkes richtig neu entwickeln (die lichtstarken KB-Gläser mit EF sind Weiterentwicklungen für einen großen Markt, das dürfte kaum vergleichbar sein), dürfte sich die Kundschaft wundern, wie teuer so was wird.

 

Sigma könnte mit seinem 30/1.4 und 60/2.8 in EF-M helfen.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Wenn ich das richtig sehe, ist das zur Zeit die einzige APS-Systemkamera mit der Option eines flexiblen Suchers. Also mit etwas Glück ein brauchbarer Ersatz für eine NEX5. Leica M Adapter drauf und los. ;-)

 

Wenn man günstiger einsteigen möchte, die EOS M3 hat auch die Option einens flexiblen Suchers. 

 

Edited by Lichtmann
Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...

Ich habe mir die M6 zugelegt: Eine ideale Ergänzung zu meinem "verspiegelten" Canon-System.

 

Die Linsen 15-45mm und 22mm durfte ich schon im Feld ausprobieren:

 

das 15-45 ist ideal für verwacklungsfreie Videos,

 

das 22mm/2.0 ist rattenscharf schon bei Offenblende; auch für Nachtaufnahmen bestens geeignet.

 

Die Kamera mit beiden Linsen passt noch sehr gut in meine Fototasche, wenn die DSLR mit dem 70-300mm L drinliegt.

 

Und den Sucher kaufe ich mir, wenn ich ihn wirklich benötige.

 

Edited by Rainer_2022
Link to post
Share on other sites

... wenn Canon Festbrennweiten in kompakter Form mit attraktiven Preisen ergänzt, also zu Preisen wie das 22er ein 16/2.8, ein 31/2 oder ein 50/1.8. Für rund 600 € UVP dann 31/1.4 und 53/1.2.

 

Nur wird auch Canon nicht zaubern können und müssten sie für EOS-M mal was lichtstarkes richtig neu entwickeln (die lichtstarken KB-Gläser mit EF sind Weiterentwicklungen für einen großen Markt, das dürfte kaum vergleichbar sein), dürfte sich die Kundschaft wundern, wie teuer so was wird.

 

Das 35mm/2.0, das 50mm/1.8 oder das 50mm/1.4 sind Linsen zu einem sagenhaft günstigen Preis, die mit Adapter auch an der EOS-M betrieben werden können.

 

Dabei sind diese Linsen so kompakt, dass dieser Ansatz durchaus machbar erscheint.

 

Link to post
Share on other sites

die Ms unter der M5 sind indiskutabel mies im AF ... ich würde die keinem mehr neu zum Kauf empfehlen

 

Kommt immer darauf an, was man machen will.  

 

Ich habe noch die erste M, hatte mit dem AF bei meiner art der Fotografie noch keine Probleme.

 

Wenn man viel Bewegung Fotografiert, hast du mit dem AF vermutlich recht. 

 

Link to post
Share on other sites

Kommt immer darauf an, was man machen will.  

 

Ich habe noch die erste M, hatte mit dem AF bei meiner art der Fotografie noch keine Probleme.

 

Wenn man viel Bewegung Fotografiert, hast du mit dem AF vermutlich recht. 

 

 

ich finde den AF auch bei der Fotografie von Bergen und sonst unveränderlichen Dingen nervig genug, mir was vernünftiges zu kaufen

aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • [[Template core/front/widgets/relatedContent is throwing an error. This theme may be out of date. Run the support tool in the AdminCP to restore the default theme.]]
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...