Jump to content
Widder49

Sony Alpha 6300 mit Smartphone-Fernbedienung (PlayMemories)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, wenn es endlich funktioniert, erweitert man die Möglichkeiten der Kamera enorm.

1. ohne Blitz, aber nachträglich deutlich aufgehellt mit E16-70 auf 70mm, f4, 1/200 s

post-88453-0-78125300-1485190190_thumb.jpg

2. mit Aufhellblitz, E16-70 auf 68mm, f4, 1/160 s 

post-88453-0-62556400-1485190216_thumb.jpg

 

"Wenn es endlich funktioniert" heißt: bis die Verbindung stand, hatte ich so einige Probleme. Die Anleitung hat mir definitiv nicht geholfen. Weder mit NFC noch mit dem Scannen des QR-Codes kam eine Verbindung zustande. Mit dem QR-Code hatte ich es mal nach 5 bis 10 Versuchen geschafft, aber das nächste Mal musste ich wieder so oft scannen - und draußen bei hellem Licht geht es gar nicht.

 

Erst als ich ein Mal am Smartphone nach Start der App an der Kamera und am Smartphone zur WLAN-Einstellung des Handys gewechselt habe und dort manuell in der Liste der verfügbaren WLAN-Netze die dort u.a. angezeigte Kamera ausgewählt habe, war die Verbindung da. 

 

Seit ich das WLAN der Kamera nur ein Mal so am Handy ausgewählt habe, funktioniert es auch schnell entweder über NFC oder Scannen des QR-Codes oder sogar auch ganz ohne Beides:

Wenn ich nun zuerst die App in der Kamera starte, dann die im Smartphone, gibt es in der nach dem Start angezeigten Auswahl ein Kamerasymbol mit dem Text daneben: "DIRECT-gXEO:ILCE-6300". Ich muss nur noch darauf tippen, und die Verbindung ist schnell aufgebaut.

 

Diese Anzeige war vorher nicht da, bevor ich das eine Mal manuell das WLAN der Kamera gewählt habe. Seit sie da ist, wird mit Tipp darauf das richtige WLAN automatisch gewählt. Ich hatte zuvor andere Anleitungen, z.B. für die Alpha 6000 und eine ältere Alpha gefunden, die mir nicht weitergeholfen hatten.

 

Das heißt, entweder gibt es noch Unterschiede zwischen den Kameras oder es gibt Unterschiede zwischen den Versionen der Smartphone-App, die ja auch immer wieder aktualisiert wird. Vielleicht ist die Funktion sogar von Handy zu Handy verschieden (ich habe das Sony Z3). Oder liegt es sogar an Grundeinstellungen des Handys, die ich nicht alle kenne?

 

Deshalb habe ich meine Lösung mal hier beschrieben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze die Remote App seit längerer Zeit, auch am iPad.

 

Die aktuelle Version funktioniert weitaus besser als die älteren Varianten.

 

Wenn das WIFI Kennwort der Kamera erkannt wurde, wird es in den WIFI Einstellungen von Smart Phone oder Pad gespeichert.

 

Ein erneuter Scan ist dann nicht erforderlich, wenn es in dieser Reihenfolge erfolgt:

 

- die <Remote App> der Kamera aktivieren.

 

- in der  WIFI Auswahl von Phone oder Pad die Kamera auswählen.

 

- dann die <PlayMemories Mobile> App öffnen.

 

- die Verbindung wird nun hergestellt

 

Nun ist die Fernbedienung incl. der Touchscreen Funktion verfügbar.

 

Ach ja, funktioniert auch mit dem TECHART PRO AF Adapter.

 

post-62601-0-03031300-1485251535_thumb.jpg

 

 

Edited by fourthird

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau das ist das Entscheidende, was in keiner Anleitung steht:

Die Reihenfolge muss sein - bei mir aber nur einmalig:

 

- in der  WIFI Auswahl von Phone oder Pad die Kamera auswählen.

 

- dann die <PlayMemories Mobile> App öffnen.

 

Danach allerdings, nachdem ich das nur ein Mal so gemacht habe, funktioniert es bei mir jetzt automatisch auch ohne nochmals die WIFI Auswahl am Smartphone auszuwählen. Daher hier noch etwas detaillierter, was ich inzwischen über die Funktionsweise beim Sony Z3 herausgefunden habe:

 

Beim ersten Test war ich nicht in der Nähe unseres WLAN. Da hat sich nach dem ersten Scannen des QR-Codes das Smartphone mit der Kamera verbunden und danach beim nächsten Start der App automatisch wieder. Als ich zu Hause war ging es nicht mehr. Im Haus bekam ich keine Verbindung zur Kamera mehr. Deshalb war ich ein paar Tage am Rätseln, vor Allem, warum es manchmal nach 5-10 Scans dann doch ging (da war ich im Garten und das Heim-WLAN-Signal schwach!). 

 

- Ich gehe davon aus, dass die interne Kamera-WLAN-App in Konkurrenz zur PlayMemories-App tritt.

 

Da ich ein Sony Smartphone habe, finde ich es natürlich nicht so gut, dass die Entwickler der App bei Sony da weder eine gleich funktionierende Lösung gefunden haben (eine App kann ja auch in die Einstellungen eingreifen), und dass in der Anleitung nicht einmal darauf hingewiesen wird, das WIFI-Netz unter "Einstellungen"->"WLAN" ein Mal manuell auszuwählen. Das Heim-WLAN ist nämlich im Smartphone konfiguriert mit "automatisch verbinden" (und das wird wohl bei den Meisten so sein). 

 

Das führte vor der jetzigen Einstellung bei Verbindung mit dem Heim-WLAN zu diesem Ablauf:

-  Die PlayMemories-App hat nach dem Einschalten die Verbindung mit der Kamera nicht selbst aufgebaut, weil das Smartphone schon mit dem Heim-WLAN verbunden war. 

-  Nach dem Scannen des Kodes der Kamera hat die App das Heim-WLAN "rausgeschmissen" um mit der Kamera zu verbinden.

-  Die eigene WLAN-App meldete dann sofort: "kein Internet vefügbar" und tat nun alles, um das Internet wieder zu finden.

-  Also trennte sie sofort wieder die Verbindung von der Kamera" 

-  die PlayMemories-App hat dann wenige Sekunden nach Aufbau der Verbindung gemeldet "Verbindung getrennt"

-  und die Verbindung wird wieder mit dem Heim-WLAN hergestellt.

 

So ging das immer und immer wieder nach Scan des QR-Codes, während mit NFC nicht einmal so kurz die Verbindung aufgebaut wurde.

-  Jetzt startet NFC sogar selbstständig die App am Handy und stellt automatisch die Verbindung her. 

-  Nur in der Kamera muss sie zuvor gestartet sein, sonst geht es nicht.

(Damit habe ich drei Alternativen für den Start, wobei der Scan die unpraktischste ist, da umständlich und lange Dauer bis zur Erkennung). 

 

Beim Sony Z3 ist es nun anscheinend so (und das ist jetzt in diesem Zusammenhang auch sehr praktisch), dass es sich nach nur einmaliger Auswahl des WIFI der Kamera in den WLAN-Einstellungen dieses WIFI-Netz merkt, und damit speichert, dass es ein vom Benutzer gewähltes und daher für dieses Smartphone zugelassenes WIFI-Netz ist.

 

Daraufhin akzeptiert die eigene WLAN-App jetzt, wenn PlayMemories das Smartphone vom Heim-WLAN trennt und mit der Kamera verbindet. Obwohl ja nach wie vor in dem Moment kein Internet mehr am Smartphone verfügbar ist, beschwert es sich jetzt nicht mehr darüber. Diese einmalige Registrierung des Kamera WIFI in der eigenen WLAN-App des Smartphones ist also hier eine ganz wesentliche Sache.

 

-  Dieses Verhalten ist aber wahrscheinlich nicht bei allen Geräten (Smartphones, Tablets) identisch.

 

Also wundert es mich nicht, wenn bei manchen Geräten diese Anmeldung in den Smartphone WLAN-Einstellungen gar nicht erforderlich sein sollte (und vielleicht deshalb nichts davon in der Anleitung zu finden war) und es wundert mich ebenso wenig, wenn bei manchen Geräten (so wie ich den Beitrag von fourthird verstehe) vor jedem Öffnen der App am Smartphone oder Tablet die manuelle Anmeldung unter "Einstellungen" in der WIFI-Auswahl getroffen werden muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Jstr
      Mit dem heute veröffentlichten Update von play memories Mobile , ist es Sony zum ersten Mal gelungen eine direkt Apple kompatible Software zu entwickeln.
      Das mühevolle koppeln der Kamera,  erst durch verbinden mit dem WLAN etc., ist einem einfachen starten z.b. der Fernbedienungs app (A7RII) und scannen des QR code gewichen.
      Ich habe das bei meinem I pad und i phone erfolgreich versucht. Vielleicht hat Sony ja endlich ein paar Macentwickler eingesellt.
      Liebe Grüsse
      Jürgen
    • By Photoprintartist
      Hallo zusammen,
      habe gestern vergeblich versucht, meine Sony Alphas (a6000, a7r) mit PlayMemories auf einem Galaxy Tab A6 zu verbinden. Auf meinem Xido-Tablet funktioniert die Verbindung auf Anhieb, auf dem Galaxy kommt immer eine Fehlermeldung, dass ich überflüssige Wifi-Einstellungen ausschalten soll. Das Dumme ist nur, wenn ich Wifi ausschalte und die App starte, wird Wifi von der App eingeschaltet und verbindet sich mit meinem Router, bevor die Kamera erkannt wird.
      Jetzt überlege ich, ein Android-Handy zu kaufen, mit dem die Fernsteuerung der Kameras über PlayMemories funktioniert und wüsste deshalb von euch gern, wer mit welchem Handy Probleme oder eben keine Probleme hat.
    • By max65
      Gibt es eine Möglichkeit eine EPL7 von der Ferne an zu schalten?
      ZB.: Die camera hängt in einem Baum, in 5 m Höhe und ich möchte, ohne rauf zu klettern,
      von unten, anschalten.
      Ich habe die Funk-Fernsteuerung Oppilas/UC1 for Oly. Ich denke aber ich müsste, wenn dann,
      an der EPL7 etwas einstellen um sie bereit zu machen zur Fern-Einschaltung.
      Ich kann natürlich das automatische Abschalten abschalten - das kostet halt viel Batterie.
    • By HenrikBrauchtHilfe
      Hallo zusammen, ich bin Anfänger und habe folgendes Problem, für das ihr eventuell eine Lösung habt:
       
      über die Remote-funktion der Imaging Edge software ist es möglich die Kamera über einen  Computer auszulösen. Sowohl Foto als auf Videoaufnahmen. 
       
      Leider werden ausschließlich Fotos direkt auf der Festplatte des Computers gespeichert. Die Videos werden nur auf der SD Karte innerhalb der Kamera gespeichert. 
       
      Wie ist es mir möglich die Videos direkt auf dem Computer abspeichern zu lassen? Aktuell muss ich "Remote" von Imaging Edge beenden, das USB Kabel trennen, in der Kamera den USB Modus von "PC-Fernbedienung" auf "USB Massenspeicher" ändern, USB Kabel erneut anschießen und dann "PlayMemomires Home" starten um den import zu beginnen.
       
      Wie kann ich Videos bei Verwenden der "PC Fernbedienung" direkt auf dem Computer speichern oder automatisch importieren lassen.
       
       
       
      Beste Grüße
       
      Henrik Humpe
    • By cosmovisione
      Hallo,
        ich versuche gerade seit einer Ewigkeit die App "Sky HDR" auf meine Sony a6000 zu bekommen, d.h. zu kaufen und dann halt zu übertragen.   Einen Playmemories-Account habe ich.   Wenn ich es mit per Kabel am Computer (Mac) angeschlossener Kamera versuche, dann meldet sich beim Klick auf "Proceed to Purchase" ein Fenster, dass mir sagt, ich müsste auf dem Computer noch ein Programm installieren. Das habe ich schon gemacht (+ anschließendem Neustart), aber beim erneuten Besuch der Playmemories-Website verlangt die Website erneut das Gleiche, obwohl die Installation dieser Treiber(?)-Software vorher ganz normal geklappt hatte.   Wenn ich rein über die Kamera + WLAN online gehe, dann taucht ganz kurz vor der Zahlung per PayPal (also am Kameradisplay) ein Fehler auf ("error") und alles wird abgebrochen - also eine Ewigkeit, nachdem ich mit den Navigationstasten Usernamen, Passwords usw. usw. eingetippt habe...   WIE - $"§*+%#!!!! - kann ich es also schaffen, eine Sony-App zu kaufen und auf einer a6000 zu installieren??? Muss ich Sony noch handschriftlich auf Büttenpapier darum bitten, ihnen Geld geben zu dürfen?   Tausend Dank im Voraus für eure Tipps!   PS: Kann es sein, dass bei Sony alle, die zur Hardware-Entwicklung zu blöd sind, einfach in die Software-Entwicklung versetzt werden? (Man denke nur an den "Image Data Converter"...)  
×
×
  • Create New...