Jump to content
RoccerSoccerDave

MFT-Objektiv für Bergwanderungen

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

in der Hoffnung, dass diese Frage nicht bereits an anderer Stelle gestellt wurde, kommt hier mein erster Forumsbeitrag:

Welches Objektiv / welche Ausrüstung würdet Ihr mir als Anfänger für einen Urlaub in den Bergen (Bergwandern, kein Kleztern) empfehlen?

Folgendes ist vorhanden:

Olympus OM-D E-M 10 Mark II

Kit-Objektiv, 14-42 mm (3.5-5.6) Pancake

Olympus 45 mm 1.8

Panasonic 20 mm 1.7

Tasche von Cullmann, Madrid II, 125

 

Würdet Ihr noch ein lichtstärkeres Weitwinkel oder ein Tele anschaffen? Hättet Ihr andere Empfehlungen?

Für Eure Hinweise wäre ich sehr dankbar!

 

VG David

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würdet Ihr noch ein lichtstärkeres Weitwinkel oder ein Tele anschaffen? Hättet Ihr andere Empfehlungen?

 

Mir würde Tele, Weitwinkel und Makro fehlen. Deshalb schließe ich mich der 14-140-Empfehlung an und ergänze sie um das 9-18 mm und eine achromatische Nahlinse für das 14-140.

 

Du kannst aber auch erst mal mit dem vorhandenen Equipment fotografieren, auf Grenzen achten (stößt Du öfter an die Brennweitengrenzen des Kit-Objektivs bzw. die Naheinstellgrenze?) und bei Bedarf die Grenzen gezielt erweitern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt drauf an was du dabei so alles fotografieren möchtest.

 

Wenn es hpts. um Landschaft bzw. die Bergumgebung in direkter Nähe und Ferne geht und brennweitenseitige Flexibilität bei geringem Packmaß gefragt ist, würde ich ebenfalls zu einem Pana 14-140 oder Oly 14-150 II raten - sind praktisch gleich, bis auf den OIS des Panas (den du an deiner Oly aber nicht brauchst) und der Abdichtung des Olys. So ein längeres Tele erschließt in den Bergen doch so manches willkommene Motiv, sorgt für Abwechslung bei den Aufnahmen und mit den beiden muss man dafür nichtmal viel tragen, da man auf die dabei meist unnötige Lichtstärke verzichtet. Bei Bedarf noch ein Oly 9-18 dazu (erfordert für wirklich "sinnvollen" Einsatz aber etwas Übung/Erfahrung) und man deckt einen hohen Brennweitenbereich superkompakt ab.

 

Falls in den Bergen noch anderweitige Motive, auf "andere Art" abgelichtet werden oder bestimmte objektivseitige Vorlieben bedient werden sollen, steht natürlich eine Unzahl weiterer Optionen offen. Gerade als Anfänger wird diese Auswahl (zusätzlich zum Vorhandenen) aber vermutlich für's Erste reichen um sich seiner eigenen Vorlieben bewusster zu werden und den Umgang (Bildkompositionen bei verschiedenen Brennweiten, Einstellungen, &c.) langsam einzuüben. Mal abgesehen davon, dass ein gutes Superzoom (sind sie beide) auch auf lange Sicht eine immer wieder verlockende Option darstellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich möchte noch eines zum bedenken geben...oben schreibst du, daß du anfänger bist.

je länger du dich mit der fotografie beschäftigst, desto mehr wirst du vermutlich das verlangen nach höherwertigen objektiven haben.

insofern würde ich mir erst mal überlegen, ob man mit deiner ausstattung nicht erst mal zurecht kommt.

was nützen dir objektive im gesamten brennweiten-bereich, wenn du mit den brennweiten nicht zurecht kommst.

ich würde empfehlen erst mal mit den vorhandenen objektiven auf tour zu gehen.

nach einer weile wirst du wissen, welche brennweiten dir liegen. und mit deiner auswahl kannst du mit sicherheit tolle bilder im gebirge machen.

gruß, stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich war viele Jahre in den Bergen unterwegs, damals mit einer OM1/OM4. Mein Immerdrauf war ein Zoom 70-210, für 'Panoramen' hatte ich manchmal noch ein 24mm WW im Rucksack...

Mein 14-150 heute ist sehr viel universeller (und handlicher), und mit einem Vorsatzachromaten auch durchaus makro-tauglich. Wo das WW nicht ausreicht, kann ich immer noch zuhause mehrere Aufnahmen zu einem Panorama stitchen (was hätte ich damals für solche Möglichkeiten gegeben...

)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, wenn Du es leicht haben willst und nix neues kaufen willst, dann geht Dein Kit-Objektiv durchaus...

 

o Damit gehen auch Panoramen bzw. 'Weitwinkel', wenn Du einfach mit beliebiger Brennweite ein paar Hochkanntaufnahmen machst und einfach z.B. von Photoshop (Elements reicht) zusammen setzen lässt. Stativ nicht nötig. (Sehe gerade, dass qilin das auch so macht... nein, ich habe nicht abgeschrieben...)

 

o Man muss nicht jedes Karnickel/Gemse/Berg etc. mit einem Tele fotografieren... ich würde lieber hier auf das eine oder andere Foto verzichten, als zu viel mit zu schleppen..

Edited by kirschm

Share this post


Link to post
Share on other sites

je nach geldbeutel und ambitionen würde ich das oly 12-100/4 als "immerdrauf" vorschlagen

 

zusammen mit dem oly 25/1.2 pro ist das derzeit meine bevorzugte reisekombi - beide linsen mit cam in etwa gut anderthalb kilo

die lichtstarke festbrennweite braucht es aber eigentlich nur für den hüttenzauber, und da wäre ein blitz ggf. auch eine alternative

Share this post


Link to post
Share on other sites

je nach geldbeutel und ambitionen würde ich das oly 12-100/4 als "immerdrauf" vorschlagen

 

zusammen mit dem oly 25/1.2 pro ist das derzeit meine bevorzugte reisekombi - beide linsen mit cam in etwa gut anderthalb kilo

die lichtstarke festbrennweite braucht es aber eigentlich nur für den hüttenzauber, und da wäre ein blitz ggf. auch eine alternative

 

Du hast mit den beiden Linsen sicher eine TOP-Kombi...aber macht es Sinn sich als Anfänger für 2000€ Objektive zu kaufen?...er hat doch alles, was man braucht um gute Landschaftsfotos zu machen...ich würde eher vorschlagen auf Flickr oder ähnlichen Seiten Landschaftsfotos genauer zu studieren und dort mal schauen, welche Bilder mit welchen Brennweiten gemacht werden...dann die Tour zu machen, viel zu fotografieren und dann kann man immer noch weiter sehen...wer weiß...vielleicht braucht er danach ja Vollformat ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo David,

 

ich würde mit den drei Linsen die Du hast losziehen, das reicht für sehr viele Fälle. Da alle sehr klein und leicht sind, brauchst Du im Prinzip keines davon zu Hause lassen. Ein neues Objektiv würde ich mir erst holen, wenn Du genau weißt, was Dir noch fehlt.

 

Karlo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend, allerseits...

 

Besten Dank für Eure Kommentare und Hinweise. Ehrlich gesagt beruhigt es mich ein wenig, dass es durchaus Stimmen gibt, die mich zur "Langsamkeit" mahnen, was die Neuanschaffung weiterer Objektive angeht, solange ich noch keine fundierteren Fotografie-Kenntnisse besitze. Es ist nur immer so verlockend, wenn man erst einmal danach Ausschau hält... Cashback-Aktion hier, Ebay-Knaller dort... Sehr gut fand ich auch die Idee, z.B. bei Flickr nach entsprechenden Aufnahmen zu schauen und hier mal die Brennweiten zu checken. Ich werde wohl erst einmal tief durchatmen, mit dem Vorhandenen arbeiten und Eure Tips für evtl. Anschaffungen im Hinterkopf behalten. 

Vielen Dank, dass Ihr Eure Erfahrung teilt!

 

VG David

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo David,

meine Prios/Erfahrungen für die Bergwander Fotografie:

-Objektivwechsel nervt bzw. ist in der Gruppe nicht möglich

-ShSh ausschließen

-für Regionen mit Schluchten, Wasserfällen, Bergseen kann ein Weitwinkel (ab 7 mm) sehr

interessant sein

-tiefstehendes Sonnenlicht oder Wolkenstimmungen sind wichtiger als manche Foren Objektivdiskussion;)

-Bildbearbeitung (Lichstimmung, Panoramas....)

 

Wäre ich mit nur einer MFT Cam unterwegs, wäre das 14-140 meine erste Wahl. Dieses Objektiv bringt einen Abbildungsmaßstab von 0,25 mit (Blumen!).

 

Tipp:

Etwas Erfahrung sammeln mit vorhandenen Objektiven. Will man langfristig mit MFT fotografieren, ist ein Superweitwinkel und ein 60 mm Macro sicher lohnend, auch für Bergler. Das 60 mm bildet z.B. hervoragend auch in die Ferne ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By pizzastein
      Ich sehe mich gerade bei mFT-Telezooms um, was es so alles gibt und was mir am meisten entgegenkommt.
      Schon länger habe ich das Oly 75-300 und war anfangs vom extremen Blickwinkel begeistert, so richtig angefreundet habe ich mich mit dem allerdings nie und es war zu selten dabei. Was mir am 75-300 gut gefällt, ist die optische Qualität im Bereich 75-200 mm. Was mir nicht gefällt:
      - optische Schwächen am langen Ende (bin mir gar nicht sicher, ob es nach 200 mm noch einen Detailgewinn gibt)
      - der AF sitzt am langen Ende immer wieder nicht gut
      - den besten Abbildungsmaßstab gibt es nur am langen Ende mit recht extremen Blickwinkel und den oben genannten Schwächen
      Vor kurzem habe ich zur Abhilfe ein günstiges, gebrauchtes Oly 40-150/f4-f5.6 gekauft. Abgesehen von der gruseligen Haptik gefällt mir:
      - sehr kompakt und leicht
      - nach ersten Erfahrungen viel unkomplizierter bei Tele-Nahaufnahmen (Blickwinkel weniger extrem, AF sitzt besser, bessere Bildqualität beim besten Abbildungsmaßstab)

      Nun bin ich über das Pana 45-175/f4-f5.6 gestolpert, das mir wie ein besseres Oly 40-150 vorkommt:
      - ganz ähnlich groß und schwer
      - etwas mehr Tele
      - etwas besserer Abbildungsmaßstab
      - gemäß diverser Tests bessere Bildqualität am langen Ende als das Oly 40-150
      Deshalb überlege ich, das Oly 40-150 gegen das Pana 45-175 zu tauschen. Gäbe es noch weitere Möglichkeiten? Wichtig sind mir:
      - Kompaktheit
      - gute Bildqualität ab 100 mm (darunter weniger wichtig) und besonders am langen Ende
      - guter Abbildungsmaßstab
    • By blacksock
      Wegen des Umstiegs auf Vollformat steht mein 40-150/2,8 pro zum Verkauf.

      Das Objektiv wurde äußerst selten genutzt und weist daher nur geringste Gebrauchsspuren auf. Im Grunde lag es 360 Tage im Jahr in der Tasche. Technisch ist es natürlich einwandfrei. Linsen sind klar und ohne Kratzer, Pilz oder sonstiges. Die Abbildungsleistung ist TOP, bereits bei Offenblende messerscharf!

      Das Objektiv wird mit Verpackung (Verpackung original Olympus 40-150/2,8 pro mit MC-14, der MC-14 ist nicht Bestandteil dieses Angebotes), Stativschelle, beiden Deckeln und Gegenlichtblende verkauft.

      Es kann gerne vor Ort ausprobiert werden.

      Abholung in Bielefeld oder Versand zu Lasten des Käufers.

      Hinweis: Privatverkauf unter Ausschluss der Garantie und Gewährleistung.
    • By somo
      Neue FW-Updates für die GH5, GH5s und die G9.
      https://www.43rumors.com/panasonic-gh5-gh5s-and-g9-firmware-update-announced/
       
      Hier mal meine Highlights:
       
      Besonders gespannt bin ich auf das "Animal Detect":
      ・[Animal Detect] has been added to AF mode. Utilizing Advanced AI Technology, animals, including cats, dogs and birds, can be detected in addition to humans. The focus frame is automatically set on the target subject by analyzing the size and position of the target subject in the viewing image. The camera continues tracking these subjects even when they turn their back to the camera.
      Hier bin ich echt mal neugierig wie gut sich das bei BIFs macht. FW-Update wird heute Abend aufgespielt und die kommenden Tage getestet. EDIT: Verdammt... das ist noch gar nicht online - erst ab Mitte des Monats ^^
       
      Near Shift und Far Shift klingt auch spannend:
      ・[AF-ON: Near Shift] and [AF-ON: Far Shift] functions have been added. [AF-ON: Near Shift] preferably focuses on a subject nearby while [AF-ON: Far Shift] preferably focuses on a subject far away.
       
      Für High-Ress von mir schon erwartet:
      ・[MODE2] has been added to High Resolution mode, which reduces the subject’s motion blur.
      Mal schauen wie gut das umgesetzt wurde.
       
    • By Flo11
      Das Objektiv wurde sehr wenig benutzt (ca. 4 "Ausflüge") - Originalrechnung ist vorhanden (gekauft am 10.12.2018)

      Verkaufspreis: € 245,-- inkl. Versand
    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich habe seit längerem nochmal an Weihnachten 2 Wochen frei (war leider die letzten Jahre nicht möglich) und  überlege die Zeit für eine Fotoreise zu nutzen.
      Habt Ihr noch Geheimtipps für schöne Winterlandschaften? Sollte abwechslungsreich sein, sprich optimalerweise Berge, Meer, Schnee, Polarlichter wären auch toll (Ja, sowas gibt's vermutlich nicht) 😅

      Mir fehlen nur ein wenig die Ziele. Lofoton im Winter war immer mal ein Traum von mir, aber die allgemeinen Prognosen über Weihnachten sind nicht gut und außerdem ist das ganze sehr teuer und zudem wahrscheinlich sehr überlaufen. Da wären allerdings alle meine oben beschriebenen Anforderungen erfüllt.
      LG
      Alex
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy