Jump to content
Puchberger

Makroaufnahmen mittels Focusstacking, Olympus oder Panasonic die bessere Wahl ?

Recommended Posts

Bei Deinen Ausführungen kann ich auch nicht nachvollziehen, was es bei Olympus für Probleme geben soll, die Pana nicht genauso betreffen (Stillhalten der Kamera, um Verwackelungen und Ausrichtungskorrekturen gering zu halten). Bei Olympus wähle ich den Startfokuspunkt über Touch und schieße munter drauf los, sogar ohne Zusatzgerät.

 

 

Du meinst das Bracketing, richtig?

 

Pana rastert alle AF-Felder ab. Es gibt also keine Lücken.

Oly lässt das AF-Feld beim Stacken mit Lücken springen. Bei nur 8 Bildern sind das nur 8 AF-Punkte.

Löblich ist eigentlich, daß Oly da sogar eine Hochkanterkennung drin hat. Dann wird es aber noch schlimmer mit den Lücken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe auch gar keinen Grund, dieses Thema irgendwie kontrovers zu diskutieren. Ich verwende die App, weil die GX7 noch gar kein eingebautes Focus-Stacking hat. Wenn es bei neueren Modellen von Pana und Oly eingebaut ist - prima.

 

Im Prinzip habe ich eine leichte Präferenz für per App (mit oder ohne Handy) nachrüstbaren Funktionalitäten, weil die dazu beitragen können, die Komplexität der Kamera-Elektronik (und vielleicht sogar den Preis) etwas niedriger zu halten. Wer GPS, Stacking, HDR  oder sonstwas benötigt, kann es sich dann in einer de-Luxe-Version zukaufen, ist doch auch gut.

 

( ... )

 

Ich sehe auch keinen Grund, solange man bei realistischen Aussagen bleibt, dieses Thema kontrovers zu diskutieren.

Eigentlich obsolet ... die aktuellen Kameras haben Fokus-Bracketing eh schon implementiert. Bei Fokus-Stacking trennen jedoch die Hersteller-Philosophien die Bildqualität.

 

Bin bei GPS voll bei Dir ... erhöht nur den Stromverbrauch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt interessant, hast Du einen Link für mich, gern auch per PN.

Gerne: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.minaxsoft.gsimplerelease&hl=de

 

Kost' einsfuffzich

 

Der Entwickler wird auch gelegentlich hier im Forum gesehen, scannt es aber nicht regelmäßig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kost' einsfuffzich

 

Der Entwickler wird auch gelegentlich hier im Forum gesehen, scannt es aber nicht regelmäßig.

 

Vielen Dank, dann kaufe ich es beim Entwickler, der will nur 1,49 und Du nimmst einsfuffzich für den Tipp.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

( ... )

 

Pana rastert alle AF-Felder ab. Es gibt also keine Lücken.

Oly lässt das AF-Feld beim Stacken mit Lücken springen. Bei nur 8 Bildern sind das nur 8 AF-Punkte.

Löblich ist eigentlich, daß Oly da sogar eine Hochkanterkennung drin hat. Dann wird es aber noch schlimmer mit den Lücken.

 

 

Olympus fährt mit Schrittweite (Steps) des AF-Motors im Objektiv ab. Startpunkt ist der AF-Punkt (Größe des AF-Punktes legst auch du fest) den du beim anvisieren festlegst. Danach fährt der AF-Motor beim Fokus-Stacking einen Fokus-Step zurück, die restlichen 7 Steps von Dir weg, wenn ich es richtig im Gedächtnis habe.

Deine angesprochenen Lücken entstehen wenn man eine zu große Schrittweite einstellt.

Beim Fokus-Bracketing geht es immer in den Steps von Dir weg Richtung Hintergrund.

Das AF-Feld springt nicht. Das AF-Feld legt nur den Startpunkt des Stacks fest. Alles andere macht der Fokus-Schrittmotor durch die Fokus-SW gesteuert.

 

Nochmal lücken ergeben sich durch falsch gewählte Schrittweite, durch den Bediener der Kamera, die letzt endlich von der Brennweite und dem Motiv-Abstand abhängig ist.

 

Du verbreitest unwissen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jenen hellen Streifen meinte ich, der den ganzen Körper entlang geht ... dürfte wohl Tierspezifisch sein. Mir ist das bisher noch nie aufgefallen bei einer Schrecke.

 

Hmmm ...  Am Hinterleib den mittigen hellen Streifen ? das ist die Sonnenspiegelung, Helligkeits-Überstrahlung. Um 11:06 war das Licht schon zu Hart um diese Überstrahlung zu vermeiden.

Abschatten hätte ich mit einem Diffusor können, was allerdings vermutlich den Flucht-Reflex erhöht hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Olympus fährt mit Schrittweite (Steps) des AF-Motors im Objektiv ab. Startpunkt ist der AF-Punkt (Größe des AF-Punktes legst auch du fest) den du beim anvisieren festlegst. Danach fährt der AF-Motor beim Fokus-Stacking ...

 

Genauso macht es Panasonic bzw. deren Kameras beim Fokusbracketing wenn 0+ eingestellt ist. Wenn 0-+ eingestellt ist geht es um den Fokuspunkt herum, das ist das klassische Bracketing, um das Bild mit dem besten Fokus zu finden. Beim Postfocus (4K-Foto) werden wohl die Felder abgefahren, da geht denn auch Focusstacking in der Kamera.

 

Edited by Berlin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm ...  Am Hinterleib den mittigen hellen Streifen ? das ist die Sonnenspiegelung, Helligkeits-Überstrahlung. Um 11:06 war das Licht schon zu Hart um diese Überstrahlung zu vermeiden.

So sehe ich das auch - die Biester sind hochglanz-verchromt. Und es könnte sogar sein, daß sich der Effekt hier noch durch das Stacking kumuliert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ja jeder nachvollziehen der eine E-M1 und ein 60mm hat.

Haltet die Kamera einfach mal im 45° Winkel auf die Jeanshose und lasst sie mal mit Schrittweite 1 und 10 durchlaufen.

Da seht ihr die Steps wunderbar.

 

Weißt du noch wovon du sprichst ?

 

So ganz locker ohne Distanzveränderung auf die Jean halten ... ja, ja ....

 

Ich glaube dir ist nicht bewußt das man Makro nicht einfach so im vorbeigehen machen kann. Glaubst du Achim Kluck macht seine Makros so nebenbei. Da steckt Präzession dahinter, genauso wie auch bei meinen Makros. Bei seinen noch mehr, da er in andere Sphären vordringt ... Nano/Mikro-Makros sind nochmal eine andere Hausnummer.

 

Freihand-Makros, auch wenn sie sehr schnell ablaufen brauchen auch eine ruhige Hand und Geduld. Nicht jedes gelingt auf Anhieb.

 

Du stellst mit deinem Post es so hin wie wenn man das so einfach macht.

 

Nein, das ist harte Arbeit. Auch wenn einem die Kamera viel Handwerk ab nimmt.

 

@ Berlin: Danke für die Erklärung für die Vorgehensweise der Pana-Bodys.

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Edited by Digicat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weißt du noch wovon du sprichst ?

 

Du hast dich jetzt richtig eingeschossen, stimmts?

Meine Jeans lag jedenfalls auf dem Tisch (hab mehrere) und die Bilder waren so scharf, das die Kamera sie perfekt verrechnen konnte und man am Stoffraster bei den Einzelbildern den Focus erkennen konnte.

Ein gutes Ergebnis kann ich leider nicht hinlügen.

 

Und jetzt bin ich hier raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast dich jetzt richtig eingeschossen, stimmts?

Meine Jeans lag jedenfalls auf dem Tisch (hab mehrere) und die Bilder waren so scharf, das die Kamera sie perfekt verrechnen konnte und man am Stoffraster bei den Einzelbildern den Focus erkennen konnte.

Ein gutes Ergebnis kann ich leider nicht hinlügen.

 

Und jetzt bin ich hier raus.

 

Nein, Johnboy, habe mich nicht eingeschossen.

 

Ich versuche nur deine unrichtigen Aussagen wieder auf gerade zu biegen, daß ein Neuling/Interessent objektiv über die verschiedenen Stacking-Methoden urteilen kann.

 

Ich habe mit keinem Wort ein schlechtes Haar an Panasonic gelassen, habe ich ja selbst ...

 

 

@ Gerd:

 

Der Vorteil der PANA 4K/6k (gh5) Makro mp4 Option ist die Schnelligkeit und Genauigkeit. Mit dieser Alternative gelingen Makros, die mit klassischen Methoden nicht ohne weiteres erzielt werden können in der freien Natur.

 

An was machst die Schnelligkeit fest ? An der erst eventuell erscheinenden GH5 ? Im Moment sind wir bei Pana bei 4K-Auflösung bei Fokus-Stacking.

 

Wie darf ich das mit der Genauigkeit verstehen? Meine Bilder hier im Thread hast du aber schon gesehen.

Genauigkeit ist Sache der Bearbeitung des Users.

 

Liebe Grüße

Helmut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gerade über diesen Thread zufällig gestolpert ... und den Post #231 von Mariban gelesen.

 

Wie darf man die Anzahl der Fokusfelder interpretieren ... welchen Einfluß nimmt die Anzahl der Fokusfelder auf das Stacking.

 

 

Ja natürlich:

Panasonic G80

Olympus 60 mm Macro

 

Focus Bracketing

Schritt +3

Bildzähler 22

Sequenz 0/+

49AF-Felder

 

Elektronischer Shutter

ausgelöst über Pansonic Image App

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Ps.: Der Achim ist ein Ausnahme-Makrot ... Haleluja sind das Spitzen-Makros ... die Marienkäfer Bilder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Johnboy, habe mich nicht eingeschossen. 

Ich versuche nur deine unrichtigen Aussagen wieder auf gerade zu biegen...

Digicat, jetzt tust Du dem Johnboy aber etwas unrecht... Er hat lediglich gewagt, ein Adhoc-Testscenario zu nennen... mehr nicht... und das war mehr ontopic und angebracht als mancher Bullshit hier im Forum... manchmal überreagierst Du etwas... sitz, aus, miez...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

An was machst die Schnelligkeit fest ? An der erst eventuell erscheinenden GH5 ? Im Moment sind wir bei Pana bei 4K-Auflösung bei Fokus-Stacking.

 

Wie darf ich das mit der Genauigkeit verstehen? Meine Bilder hier im Thread hast du aber schon gesehen.

Genauigkeit ist Sache der Bearbeitung des Users.

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Hallo Helmut,

die GX80/G81 fertigt z.B. incl. AF Durchlauf im 4K postfocus Modus 136 Aufnahmen in 4 Sek. an. Das entspricht 34 Aufnahmen in der Sek. incl. komplettem präzisem AF Durchlauf. Vielleicht liegt die GH5 bei 60 Aufnahmen in der Sekunde.

 

Deine Bilder in diesem Thread sind für mich eher im Bereich Nahaufnahme anzusiedeln.

 

Bei Reflexionen verwende ich am genialen Oly f/2.8 60 mm Macro einen Polfilter, auf dem eine Streulichtblende befestigt ist. Es gibt auch Situationen, da müssen mein 14-140 und 100-400 mm für Postfocus Nahaufnahmen herhalten. Beide Objektive bringen es auf einen Abbildungsmaßstab von 0,25.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Helmut,

die GX80/G81 fertigt z.B. incl. AF Durchlauf im 4K postfocus Modus 136 Aufnahmen in 4 Sek. an. Das entspricht 34 Aufnahmen in der Sek. incl. komplettem präzisem AF Durchlauf. Vielleicht liegt die GH5 bei 60 Aufnahmen in der Sekunde.

 

Deine Bilder in diesem Thread sind für mich eher im Bereich Nahaufnahme anzusiedeln.

 

 

die GX 80/81 stackt die 136 Aufnahme aber nicht kameraintern, oder?

das muss man extern machen?

Mich interessiert das, weil das stacking für mich ein Argument für die EM 1 II wäre, die aber wohl nur deutlich weniger Fotos stackt (oder?).

 

was bedeutet "Bereich Nahaufnahme"? Ist das als Gegensatz zu "Makro" gemeint?

Share this post


Link to post
Share on other sites

was bedeutet "Bereich Nahaufnahme"? Ist das als Gegensatz zu "Makro" gemeint?

 

leute die es ganz genau nehmen rechnen üblicherweise den bereich zwischen einem abbildungsmaßstab von 1:10 bis 1:1 unter "Nahaufnahme"

für diese leute beginnt "Makro" erst mit einem abbildungsmaßstab von 1:1 an aufwärts

spätestens so ab 10:1 redet man dann aber nicht mehr von "Makro", sondern von "Mikroskop"

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Helmut,

die GX80/G81 fertigt z.B. incl. AF Durchlauf im 4K postfocus Modus 136 Aufnahmen in 4 Sek. an. Das entspricht 34 Aufnahmen in der Sek. incl. komplettem präzisem AF Durchlauf. Vielleicht liegt die GH5 bei 60 Aufnahmen in der Sekunde.

 

( ... )

 

Bei Reflexionen verwende ich am genialen Oly f/2.8 60 mm Macro einen Polfilter, auf dem eine Streulichtblende befestigt ist. Es gibt auch Situationen, da müssen mein 14-140 und 100-400 mm für Postfocus Nahaufnahmen herhalten. Beide Objektive bringen es auf einen Abbildungsmaßstab von 0,25.

 

Hmmm ...

 

Die E-M1 macht 8 Bilder, das fertige Jpg kann ich sofort verwenden.

Die E-M1 macht 999 Bilder, die RAWs und/oder JPGs muß man allerdings mit einer Stack-SW, wie Helicon Fokus, Zerene Stacker oder Combine oder anderen verrechnen lassen.

 

Ich verwende auch einen Polfilter der von der originalen Geli abgedeckt wird. Muß man halt vorher einstellen und dann die Geli darüber "stülpen". Funktioniert aber hervorragend, dank leichtgängigen Schiebemechanismus. In diesem Fall war das Licht, wie geschrieben schon zu Hart als das ein Polfilter was ausrichten hätte können. Der effektiveste Winkel eines Polfilters, wie Dir bekannt sein dürfte, beträgt ca. 35° und wenn das Motiv diesen Winkel nicht zuläßt sieht man halt das harte Licht. Seis drum.

 

Es sei Dir unbenommen mit dem PL 100-400/4-6.3 Makroaufnahmen zu machen. Aber eine gängige Vorgangangsweise ist das nicht. Croppen ist immer möglich wenn das Ausgangsmaterial sehr gut ist und man nur fürs Web die Bilder braucht.

LG

Helmut

Edited by Digicat

Share this post


Link to post
Share on other sites

leute die es ganz genau nehmen rechnen üblicherweise den bereich zwischen einem abbildungsmaßstab von 1:10 bis 1:1 unter "Nahaufnahme"

für diese leute beginnt "Makro" erst mit einem abbildungsmaßstab von 1:1 an aufwärts

spätestens so ab 10:1 redet man dann aber nicht mehr von "Makro", sondern von "Mikroskop"

 

 

Makrofotografie

 

Liebe Grüße

Helmut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Atur,

wo die maximale Stackkapazität (Jpeg Einzelbilder aus 4K) von GX80/G81 liegt, kann ich nicht beurteilen, da ich diese Funktion nie benutzen werde

.

 

Der Übergang von Nahaufnahmen zu Makros ist wohl fließend. Für mich ist ein Abbildungsmaßstab von 0,25 noxh ein Nahaufnahme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy