Jump to content

Will mir eine GH2, GH3 oder G70 kaufen! Eines der Kit-Objektive oder z.B. Sigma Art Festbrennweite?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

werde mir eine der 3 genannten Kameras kaufen. Objektive kommen nur welche unter 200 Euro in Frage.

Mal abgesehen von der Brennweite (muss ich wohl selbst entscheiden, je nachdem was ich fotografieren,

filmen will, würdet ihr bei denen von mir genannten Kameras eher zu einem der Kit-Objektive greifen oder

z.B. zu einem Sigma Art Festbrennweite? Ich rede hier in erster Linie von der Qualität der Fotos und Videos!

Auf Sigma Art komme ich, weil ich schon sehr viel positives über diese Objektive gehört habe.

Oder ihr könnt mir auch von einem Objektiv abraten, falls da eins Macken hat.

Habe da mal was gelesen von einem 14-140mm Kit-Objektiv, wo es wohl dazu kommen kann, das sich ein

Ring löst oder so? Anders gefragt Festbrennweiten immer gleich bessere Bildqualität?

 

Edited by plato
Link to post
Share on other sites
Guest polaris

Guten Morgen,

also eines gleich mal vorweg: ich verkaufe eine G70, derzeit läuft die Auktion auf Ebay

Aber mal davon abgesehen: von einem Objektivproblem beim 14-140 habe ich noch nicht gehört, allerdings habe ich das Kit auch nur zwei Monate besessen. Insgesamt finde ich die Kombi gelungen und die G70 ist eine gute Kamera. Mir liegt die Menüführung bei der Lumix mehr als bei der Olympus. Ich bin allerdings wegen einiger Features, die mir wichtig sind, auf die G81 gewechselt. 

Die Festbrennweiten von Olympus (das 45er, das 75er und das neue 300er) haben definitiv eine bessere BQ als Zooms

Allerdings liegt nur das 45er immerhin noch in der Nähe Deines Preislimits. Zu den Sigma-Objektiven kann ich Dir nichts sagen... Eine Empfehlung kann ich Dir noch aussprechen: Das Olympus 60mm 1: 2.8 Macro! (ist eines meiner Lieblingsgläser), Gibt es bei einigen Händlern z.Zt. auch mit einer Cashback-Aktion.

Wenn Du bei Wind&Wetter fotografieren willst, sollte Dir klar sein, dass die G70 nicht so "wetterfest" ist wie die G81. Und die letztgenannte hat keinen Tiefpassfilter, wenn Dir der letzte Tacken Schärfe auch noch wichtig ist. 

Ich war gestern mit der G81 und dem ebenfalls wetterfesten PanaLeica 100-400 im Schwarzwald... Schnee & Schneeregen auf dem Equipment waren alles kein Problem. Und der Akku hat erstaunlicherweise bei den Temperaturen auch gut durchgehalten. 

 

Viele Grüße! 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

werde mir eine der 3 genannten Kameras kaufen. Objektive kommen nur welche unter 200 Euro in Frage.

Mal abgesehen von der Brennweite (muss ich wohl selbst entscheiden, je nachdem was ich fotografieren,

filmen will, würdet ihr bei denen von mir genannten Kameras eher zu einem der Kit-Objektive greifen oder

z.B. zu einem Sigma Art Festbrennweite? Ich rede hier in erster Linie von der Qualität der Fotos und Videos!

Auf Sigma Art komme ich, weil ich schon sehr viel positives über diese Objektive gehört habe.

Oder ihr könnt mir auch von einem Objektiv abraten, falls da eins Macken hat.

Habe da mal was gelesen von einem 14-140mm Kit-Objektiv, wo es wohl dazu kommen kann, das sich ein

Ring löst oder so? Anders gefragt Festbrennweiten immer gleich bessere Bildqualität?

 

Bei Panasonic ist der Autofokus mit Panasonic-Objektiven schneller. Bei der G70 ist das besonders ausgeprägt, weil die DFD hat. Da erkennt die Kamera anhand der Unschärfe wie weit das Objektiv von der gewünschten Schärfeposition entfernt ist und tastet sich deutlich schneller an die korrekte Einstellung heran. Das geht nur mit Objektiven, die der Kamera bekannt sind. Bei Video, wo für den Autofokus nur wenig Zeit und nur 25 Bilder pro Sekunde zur Verfügung stehen, ist das besonders wichtig.

 

Der Begriff Kit-Objektiv ist dehnbar. Normalerweise meint man damit preiswerte Objektive im moderaten normal-Bereich wie z.B. ein 12-42mm Objektiv oder neuerdings das 12-60mm, dass das Kit gegenüber dem Gehäuse nur 100€ teurer macht.

 

Es gibt aber oft auch mehrere Kamerapakete wobei einige im Kit dann deutlich teurere, hochwertigere Objektive haben. Da ist dann z.B. das 14-140mm drin. Ich habe damals zur GH3 das 12-35mm/F2,8 im Kit gekauft. Solche Objektive würde ich dann aber trotzdem nicht als Kit-Objektiv bezeichnen.

 

Wenn du das 14-140mm zu einem vertretbaren Preis bekommst, machst du erst mal nichts falsch. Gerade für den Video-Einsatz ist das sehr beliebt und es passt prima zu allen drei Kameras.

 

 

Link to post
Share on other sites

 

 . . . Habe da mal was gelesen von einem 14-140mm Kit-Objektiv, wo es wohl dazu kommen kann, das sich ein

Ring löst oder so? . . .

 

Das war nur bei dem ersten 14-140: da hat sich das Griffgummi am Einstellring in etlichen Fällen extrem geweitet. Das wurde vom Service anstandslos in Ordnung gebracht (bei mir jedenfalls)

 

Edited by Lumix
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten!

Ich tendierte auch zum 14-140 Kit-Objektiv. Doch da auf digitalkamera.de beim Test der GH2 sehr negativ darüber geschrieben wurde, ich viele Videos sah, wo sich Leute wohl fürs 14-42 entschieden hatten wurde ich skeptisch. Dann noch das mit dem Griffgummi am Einstellring. Aber gut, wenn das behoben wurde (danke an Lumix) ist dagegen nichts einzuwenden.

Hätte ja sein können, das die Kit-Objektive nichts taugen, und ihr klar zu Sigma rät!

 

@polaris

Danke, schaue ich mir gleich an!

 

@Lumix

"Das wurde vom Service anstandslos in Ordnung gebracht (bei mir jedenfalls)" = ausgetauscht? Da ich mir höchstwahrscheinlich was Gebrauchtes kaufe und keinerlei Garantie mehr haben werde, sollte ich da speziell auf etwas beim Kauf achten? Bezüglich des Objektivs?

 

Desweiteren sollte man so eine Kamera im deutschsprachigem Raum gebraucht kaufen? Wäre ja schon gut, wenn das Menü in deutsch ist. Englisch ist zwar auch kein Problem, aber japanisch schon!

Oder kann man einfach die Firmware neu installieren uns aus japanisch wird deutsch. Ist nur ein Beispiel. 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Aufgrund des Gewichts, der Größe und der besseren Lichtstärke würde ich zur 2.ten Variante des 14-140 raten.

Das Problem mit dem Fokussierrings bestand nur bei der ersten Variante.

V1 beginnt bei Blende f4.0, V2 beginnt bei f3.5

 

hier auch die optischen Unterschiede: http://m43photo.blogspot.de/2013/08/lumix-g-hd-14-140mm-f35-56-review.html

 

Bei Europäischen Modellen kann die Sprache einfach umgestellt werden, ohne Firmwareupdate. Meine GM1 kam auch französisch redend daher, und wurde einfach im Menü umgestellt.

Edited by holgi1zu5
Link to post
Share on other sites

Das alte 14-140 ist Top ... der Gummi dehnt sich halt, wenn zuviel Sonne oder Handschweiss drankommen, ist bei Gummis seit Menschengedenken immer wieder passiert .. meins zeigt davon aber noch kein Anzeichen.

 

Das neue 14-140 ist halt Shuttershockanfällig, das würde ich nur kaufen, wenn Du dazu eine GX80 oder G81 (oder eine GM) nimmst, deren Verschluss in der Hinsicht entschärft wurde.

 

 

Noch eine Anmerkung zu den Kameras:

 

Aus fotografischer Hinsicht ist die GH2 eine alte Kamera, mit einem minderwertigen Sensor (egal ob der nun Multiformat ist),  .... man darf Tests von vor 6 Jahren nicht mit Tests von letztem Jahr vergleichen, die Voraussetzungen haben sich geändert.

 

Ich würde Dir  raten die GH2 zu vergessen.

 

 

(wie gesagt, von Video habe ich keine grosse Ahnung, da ist Auflösung auch relativ egal und das Rauschen wird durch die geringe Auflösung in HD auch nicht so prominent sichtbar ...)

 

 

Ansonsten wäre vielleicht noch die hier eine Überlegung wert

 

http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Sony_Cyber-shot_DSC-RX10/8632.aspx

Link to post
Share on other sites

Moin

eher zu einem der Kit-Objektive greifen oder

z.B. zu einem Sigma Art Festbrennweite? Ich rede hier in erster Linie von der Qualität der Fotos und Videos!

Auf Sigma Art komme ich, weil ich schon sehr viel positives

 

......Anders gefragt Festbrennweiten immer gleich bessere Bildqualität?

 

Mal so verallgemeinert:

Ja, Festbrennweiten haben meist eine bessere Abbildungs-Qualität als Kit-Zoom. Wobei die Unterschiede klein sein können. Zumindest im Konsumer-Bereich.

Anders sieht es bei professionellen Zooms aus (ich denke da an 12-35/F2.8 oder 35-100F2.8 bzw. deren Oly-Pendants) - die stehen den Festbrennweiten kaum nach oder toppen die.

Oder man vergleicht sie mit einer Festbrennweite ähnlichen Kalibers  und legt dann auch um 1.000,-€ auf den Tisch...

 

Von den genannten SIgmas benutze ich das 30er und das 60er. DIe brauchen sich nicht nur verstecken - die toppen auch durchaus mal eine ähnliche FB der "Markenhersteller". Wobei sie ja leicht "verschobene" Brennweiten haben.

Den sogenannte "Nachteil" von F2.8 kann zumindest ich verschmerzen - wie oft wird denn eigentlich "extrem-freigestellt" ?

Doch - freistellen geht auch mit F2.8 - es braucht vielleicht etwas mehr Überlegung dabei.

 

Ich mag an den SIgmas die Farben, das Bokeh und den Unschärfe-Verlauf lieber - das merkt man vielleicht eher, wenn man die DInger öfter benutzt - so "rein vom Papier" aufgrund der technischen Daten ist das kaum zu erkennen.

 

In Anhang eine Freistell-Kostprobe mit dem 30er....

Im DSLR-Forum findest Du im 30er Sigma Bilderthread noch ein paar mehr.

Das 60er ist ja schon fast ubiquitär verbreitet .....

 

 

Edited by Bambusbaer
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • [[Template core/front/widgets/relatedContent is throwing an error. This theme may be out of date. Run the support tool in the AdminCP to restore the default theme.]]
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...