Jump to content

Olympus OM-D E-M1 II - Fragen & Antworten


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte euch hier um Fragen zur Olympus OM-D E-M1 Mark II gebeten, hier sind die Antworten auf fast alle Fragen - teilweise selber getestet, teilweise vom Olympus Produktspezialisten beantwortet!

 

EVF: Gibt der Sucher das Bild in der Art wie ein optischer Sucher wieder? Ohne Regeleffekte?

Der subjektive Eindruck ist super, einmal hat er bei Neon-Licht geflackert, was sich aber gezielt über das Menü ausschalten lässt.

 

Wie zuverlässig ist die Batterieprozentanzeige, vielleicht einfach mal ein Versuch, einen Akku durchzupumpen, was angesichts der Serienbildleistung nicht so schwer sein dürfte.

Die Kamera zeigt die Batterieladestand prozentgenau an, so weit ich das über 3-4 Stunden kontinuierliches Fotografieren mit der Kamera feststellen konnte, zählt die Anzeige linear runter ohne spontane Einbrüche.

 

Hält die Kamera die Serienbildgeschwindigkeit mit AF-C?

Ja. 18 fps mit AF-C.

 

LiveView im Sucher bis wieviel fps (bzw. die Frage, ob das letzte gemachte Bild eingespielt wird)

Ich konnte bei 18 fps mitziehen.

 

Effekt des RollingShutters

Ich konnte das nicht persönlich testen, ist aber laut Hersteller weiter optimiert, aber nicht gänzlich verschwunden.

 

Belichtungskorrektur im Modus M und AutoISO

Ja ist - wie schon bei der PEN-F – möglich

 

Puffergröße bzw. Zeitfenster bis zur Geschwindigkeitsreduzierung bei RAW und 18 fps

Ich habe das getestet und konnte 80 Bilder hintereinander machen, bis die Geschwindigkeit runterging, um auf die SD Karte zu schreiben.

 

Konfigurierbarkeit des Schalters auf der Rückseite (AEL/AFL-Taste) tatsächlich als Ein/Aus-Schalter möglich

Ja, ist tatsächlich möglich

 

Wieviele Prozessorkerne hat die Kamera und welche Komponenten haben einen eigenen exklusiven Prozessor?

Die Kamera hat einen Doppel-Quadcore, also 8 Prozessoren. Einer von ihnen ist ausschließlich für den AF zuständig.

 

Kann ich Auto ISO endlich vernünftig konfigurieren (so wie das andere Hersteller schon lange erlauben) und wenn ja, wie?

Nicht wirklich. Neu ist z.B. ein ISO Limiter ach. von der Belichtungszeit. Genaueres wird hoffentlich aus der Bedienungsanleitung hervorgehen, die bald kommt.

 

Kann ich die Entrauschung entsprechend der ISO anpassen?

Nein.

 

Gibt es die Szenenmodi noch?

Ja.

 

Kann ich bei der Konfiguration von Artfiltern endlich mehrere Effekte (z.B. Vignette UND Rahmen) kombinieren?

Nein, geht zwar in einigen wenigen Kombinationen, hat sich aber nicht geändert.

 

Der neue Sensor hat ja nach "Marketingaussagen" eine Verbesserung von 1 EV. Worauf bezieht sich dieses 1 EV denn? Auf Low ISO, High ISO, Dynamik, ... oder "alles"? Und welche Kamera dient als Vergleich? Die E-M1 I?

Veränderungen bezieht sich vor allem auf High ISO und in geringerem Maße auf die Dynamik. Der Vergleich bezieht sich auf E-M1 und PEN-F.

 

Hat die Kamera eine eingebaute Sucherabdeckung (so wie früher die E-3 und E-5)? Damit könnte man schädliche Effekte durch einfallende Sonnenstrahlen erfolgreich vermeiden.

Nein

Link to post
Share on other sites

Und die zweite Hälfte:

 

Angeblich hat die Kamera ja einen verbesserten C-AF und C-AF + Tracking. Was wurde verbessert und wie soll sich das auswirken? Glaubt Olympus damit zum DFD von Panasonic aufgeschlossen zu haben?

Der AF wurde in allen Bereichen verbessert, Benchmark sind die Highend DSLRs

 

Hat die Kamera beleuchtete Tasten?

Nein.

 

Gibt es einen Sucherstil, der sich beim Wechsel von Quer zu Hochkant mitdreht (Fuji kann das, find ich gut).

Nein

 

wurde die Bit-Tiefe verbessert?

Nein

 

kann man ein standard-usb-kabel zur koppelung an ein tablet oder einen pc verwenden, oder braucht es wieder mal ein oly-spezial-kabel?

Neu, geht jetzt via USB-C

 

gibt es eine buchse für einen kabel-auslöser, und welcher steckertyp wird dafür benötigt?

Ja gibt es: eine RMCB2 Buchse

 

gibt es einen zusatzgriff mit eingearbeitetem arca-swiss profil?

Nein, gibt es nicht von Olympus

 

kann man ein firmware-update via sd-karte machen?

Nein. Nur über den Olympus Updater.

 

Meine Frage: Wie geht die MII mit den FT-Objektiven um?

Performance wurde allgemein verbessert.

 

Bislang mögen die PDAF- Sensoren keine waagrechten Linien zur Scharfstellung. Ist dies durch die Kreuzsensoren besser geworden?

Ja.

 

Sind bisherige features, die den mft-Objektiven vorbehalten waren (z.B. Lupe einsetzen zur Scharfstellung und aus der Lupenstellung heraus auslösen) auf bei FT anwendbar?

Ja.

 

Wird der Fokus der FT schneller (SAF)?Insbesondere bei dem Top-Pro wäre es toll!

Ja.

 

Macht die Kamera im pro-capture-Modus (dauernde Aufnahme und Pufferung von 14 fps bei halbgedrücktem Auslöser) RAWs und/oder jpegs in voller Auflösung?

Ja - sowohl als auch!

 

Macht die Kamera beim internen Fokusbracketing und stacking RAWs in voller Auflösung, die dann auch zu einem Bild in voller Auflösung zusammengesetzt werden?

Nein.

 

Sind die angegebenen Serienbildraten halbwegs realistisch?

Ja. getestet

 

Weiß man endlich was das Teil kosten soll?

Preise:

Die OM-D E-M1 Mark II wird ab Dezember 2016 als Body für 1.999 EUR bzw. 2.299 CHF oder im Kit mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO für 2.599 EUR bzw. 2.999 CHF erhältlich sein.

 

Was mich bei der E-M1 auch schon gestört hat: Man sieht sich ein Bild am Display an. Dann möchte man zur genaueren Bildkontrolle das Bild im Sucher betrachten, schaltet sie aber um. Mann muss dann erneut auf Betrachtung klicken. Nervt extrem, denn wirklich beurteilen lässt sich ein Bild v.a. wegen der Lichtverhältnisse häufig nur im Sucher.

Lässt sich laut Olympus einstellen, konnte ich aber mangels Zeit nicht testen.

 

Kann die Kamera den HighRes Modus mit Bracketing oder der HDR Funktion (3 oder 5 Bilder mit je 2 EV Unterschied) verknüpfen?

Nein.

Link to post
Share on other sites

danke für deine mühe!

die cam ist wirklich klasse, wer's sich leisten kann: kaufen kaufen kaufen!!!

 

ps: das vorserienmodell welches ich gerade ausprobiert habe schaffte zwar nur rund 70 bilder bis die serienbildrate einbrach, aber es ist immer von mehr als das doppelte als bei der "alten" mark i

(anhang: jpeg ooc em1ii mit 12-100/4 @ 100/4.0 1/160 iso 6400)

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Zitat

Macht die Kamera beim internen Fokusbracketing und stacking RAWs in voller Auflösung, die dann auch zu einem Bild in voller Auflösung zusammengesetzt werden?

Nein.

 

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen. Eine Frage  habe ich an dich wegen der Beantwortung der oben genannten Frage mit nein.

 

Das würde bedeuten, dass die E-M1 Mark II weniger kann als die E-M1. Ich erhalte bei meiner  E-M1 beim Focus-Stacking RAW-Dateien und wenn ich es will auch LSF-jpg´s. Das jpg des ausgegebenen Bildes hat denselben Komprimierungsfaktor wie die LSF-jpg´s.

 

Oder sehe ich da irgendetwas falsch? Ich bin lernwillig.

LG Karl 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte die Frage so verstanden, ob beim Stacken auch ein gestacktes RAW mit voller Auflösung erzeugt wird. Diesbzgl. ist die Antwort nein. Da beim Freihand Stacken ggf. auch Bewegungen mit einberechnet werden müssen, kann es meines Wissens auch sein, dass das gestackte JPEG nicht immer der vollen Auflösung entspricht. Oder?

Link to post
Share on other sites

Ich erhalte bei meiner  E-M1 beim Focus-Stacking RAW-Dateien und wenn ich es will auch LSF-jpg´s. Das jpg des ausgegebenen Bildes hat denselben Komprimierungsfaktor wie die LSF-jpg´s.

 

Oder sehe ich da irgendetwas falsch? Ich bin lernwillig.

LG Karl 

 

Ja, du beschreibst die Funktionweise bei Focus-Bracketing zum externen Stacken.

 

Beim Focus-Stacking direkt in der Kamera entsteht ein kleiner Verlust der Auflösung weil ein Randbereich benötigt wird um eventuell die Bilder zu verschieben bis sie deckungsgleich sind.

Der Randbereich scheint fix zu sein, denn auch mit Stativ verkleinert er sich nicht.

Wenn man das weiß sollte man gleich bei der Aufnahme am Display etwas Rand einplanen.

Übrigens stackt die E-M1 nur in JPG.

 

Selbst wenn das in der Mark II auch so ausgeführt wird ist das doch eine praktikable Lösung.

 

Link to post
Share on other sites

Ja, du beschreibst die Funktionweise bei Focus-Bracketing zum externen Stacken.

 

Beim Focus-Stacking direkt in der Kamera entsteht ein kleiner Verlust der Auflösung weil ein Randbereich benötigt wird um eventuell die Bilder zu verschieben bis sie deckungsgleich sind.

Der Randbereich scheint fix zu sein, denn auch mit Stativ verkleinert er sich nicht.

Wenn man das weiß sollte man gleich bei der Aufnahme am Display etwas Rand einplanen.

Übrigens stackt die E-M1 nur in JPG.

 

Selbst wenn das in der Mark II auch so ausgeführt wird ist das doch eine praktikable Lösung.

 

 

Nein ich habe das Focus-Stacking beschrieben. Da ist die Ausgabedatei ein "beschnittenes" jpg. Ich bekomme aber wenn ich es will jedes Bild was während des Stackings aufgenommen wird als RAW, jpg oder beides. Dabei kann ich bestimmen welche Auflösung die jpg´s haben. 

 

Für mich ist die Frage beantwortet, wenn die Fragestellung wie tgutgu meint verstanden wird. Eine RAW-Datei als Ausgabedatei des Stacking-Resultates wird auch bei der E-M1 nicht erzeugt.  

Link to post
Share on other sites

Du hast Recht. Ich habe bisher versucht RAW anzuwählen, war aber ausgegraut. Ich hatte dann erwartet Raw Einzelbilder und ein JPG Endergebnis zu bekommen. War nichts, habe ich als Fakt so hingenommen.

So schlau RAW+JPG anzuwählen war ich leider nicht. Eben gemacht, getestet, alles klar funktioniert wie du beschrieben hast.

 

8 JPG + 1 verrechnetes Endergebnis  +  8 RAW für externes Programm

 

Für die Mark II gibt die Bedienungsanleitung auch nicht mehr her. Scheint so geblieben zu sein.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den Test :)

 

ich habe eine Frage zum ProCapture:

 

wie aktiviere ich das ?

gibt es eine Position auf dem Wahlrad, eine Funktionstaste oder muss man ins Menü ?

 

Und wie kann ich das schnell reaktivieren wenn sich das Feature nach 60sek automatisch abgeschaltet hat ?

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den Test :)

 

ich habe eine Frage zum ProCapture:

 

wie aktiviere ich das ?

gibt es eine Position auf dem Wahlrad, eine Funktionstaste oder muss man ins Menü ?

 

Und wie kann ich das schnell reaktivieren wenn sich das Feature nach 60sek automatisch abgeschaltet hat ?

 

schaltet sich das automatisch ab? ist das sicher ?

das wäre ein Nachteil gegenüber der GX8, da kann man dauerhaft draufhalten.

60 sek sind nicht viel wenn man zB darauf wartet, dass ein Vogel losfliegt

Link to post
Share on other sites

So wie ich das verstanden habe ist es so.

 

Macht die GX8 nicht eine 4k-Videosequenz ? Das wäre dann aber in verringerter Auflösung und nicht in RAW.

Bei der E-M1 II in voller Auflösung mit RAW.

 

LG

 

ja, die GX8 macht ein Video, aus dem man nur 8-MP-Bilder rausholen kann.

Dafür macht sie das beliebig lange und mit bis zu 60 fps.

Die EM 1 II macht weniger Bilder (15 fps glaube ich) und zeitlich beschränkt, dafür RAW /volle Auflösung.

Hm, was ist jetzt besser?

Bei der Aufnahme "auf Vorrat" ist die zeitliche Beschränkung nicht gut, 60 sek sind wenig.

Ausserdem sind 15 fps auch nicht die Welt, wenn es zB um den startenden oder anfliegenden oder ins Wasser tauchenden Vogel geht,

da ist bei 60 fps die Chance deutlich größer, dass man das entscheidende Foto macht.

Andererseits sieht man die 8 MP bei schwachem Licht sehr schnell ...

Link to post
Share on other sites

Die GX8 bzw. alle aktuellen Panas können 4K nur mit 30fps, erst die GH5 kann 60fps bzw. 30fps bei 6K. Und nicht vergessen, die Oly kann ja auch 30fps in 4K. Leider hab ich zum 4K Modus der Oly noch nicht viel gelesen.

 

Andere Frage: stimmt es wirklich das Funktionen wie ProRes, Stacking etc. nur noch mit Oly Objektiven geht? Das fände ich sehr schade und dann wäre sie aus der Planung auch raus.

 

Mal abwarten was Pana da mit der GH5 aufbieten wird - die werden sich schon gewaltig anstrengen müssen!

Link to post
Share on other sites

Stacking geht definitiv nur mit dem m.Zuiko 12-40/2.8 Pro, m.Zuiko 40-150/2.8 Pro und dem m.Zuiko 60/2.8 Makro.

Focus-Bracketing sollte eigentlich mit allen mFT-Objektiven funktionieren, ob jetzt dabei auch die Lumix-Objektive eingeschlossen sind, kann ich Dir nicht beantworten.

 

HiRes/ProRes hat nix mit den Objektiven zu tun, sondern ist ein BodyIn-Funktion und sollte auch mit FT-Objektiven funktionieren.

 

LG

Helmut

Link to post
Share on other sites

Die GX8 bzw. alle aktuellen Panas können 4K nur mit 30fps, erst die GH5 kann 60fps bzw. 30fps bei 6K. Und nicht vergessen, die Oly kann ja auch 30fps in 4K. Leider hab ich zum 4K Modus der Oly noch nicht viel gelesen.

 

Andere Frage: stimmt es wirklich das Funktionen wie ProRes, Stacking etc. nur noch mit Oly Objektiven geht? Das fände ich sehr schade und dann wäre sie aus der Planung auch raus.

 

Mal abwarten was Pana da mit der GH5 aufbieten wird - die werden sich schon gewaltig anstrengen müssen!

 

ja, die 60 fps waren etwas optimistisch, aber ich kriege  knapp 100 Bilder aus so einem preburst Video, gerade nochmal getestet, da waren es genau 88.

Das Video ist 2 sek lang, 1 vor der Auslösung, 1 nachher.

Videoqualität steht auf mp4 4K bei 25 fps

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Noch eine Frage zum ProCapture Mode: In der Anleitung steht, dass dieser Modus nur mit Olympus µFT-Objektiven funktioniert. Hat das schon mal jemand überprüfen können? Meine Besorgnis geht das nicht so sehr in Richtung FT-Objektive, es dreht sich bei mir mehr um die Panasonic µFT-Objektive. Es wäre schon ziemlich blöd, wenn mit denen ProCapture nicht möglich wäre.

 

Gruß

 

Hans

Link to post
Share on other sites

Hans, im Oly Forum hieß es dass es mit den FT Objektiven zumindest erst mal nicht geht :(

Gegen Nikolausi werden wir es selbst ausprobieren können.

 

Danke Sabine!

 

Ich hoffe, dass ich das auch bei einem der Events hier in Berlin testen kann. In der nächsten Woche gibt es ja die Ausstellung von Micheal Poliza und in der Woche drauf die Vorstellung bei Foto Meyer. Irgendwas werde ich da schon herausbekommen. Ich verstehe nur nicht so ganz, was der ProCapture Mode mit den Objektiven zu tun hat. Das ist ja eigentlich nichts anderes, als eine Serienbildaufnahme, die einzigen Unterschiede finden in der Kamera statt. Irgendwie klingt das für mich, als ob Olympus da bewusst etwas proprietär macht (was eigentlich gar nicht deren Art ist).

 

Gruß

 

Hans

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Noch eine Frage zum ProCapture Mode: In der Anleitung steht, dass dieser Modus nur mit Olympus µFT-Objektiven funktioniert. Hat das schon mal jemand überprüfen können? Meine Besorgnis geht das nicht so sehr in Richtung FT-Objektive, es dreht sich bei mir mehr um die Panasonic µFT-Objektive. Es wäre schon ziemlich blöd, wenn mit denen ProCapture nicht möglich wäre.

 

Gruß

 

Hans

Hallo Hans, darum dreht sich auch meine Frage. Leider habe ich auch noch nirgends eine Antwort dazu gefunden. Wäre jammerschade wenn der MFT Standard noch weiter Auseinanderdrifte würde. Warten wir mal ab bis die ersten Ergebnisse da sind und hoffen auf das Beste...

Link to post
Share on other sites

. Irgendwas werde ich da schon herausbekommen. Ich verstehe nur nicht so ganz, was der ProCapture Mode mit den Objektiven zu tun hat. Das ist ja eigentlich nichts anderes, als eine Serienbildaufnahme, die einzigen Unterschiede finden in der Kamera statt. Irgendwie klingt das für mich, als ob Olympus da bewusst etwas proprietär macht (was eigentlich gar nicht deren Art ist).

 

 

Gar nicht deren Art?

Die Geschichte wiederholt sich, ich denke da an die selige xD Picture Card von Olympus und Fujifilm.

Bei Olympus tauchte mit einmal eine Karte mit Panoramamodus auf. Wir alle wußten und wissen, dass Panorama nichts mit der Speicherkarte zu tun hat.

 

https://www.oly-forum.com/forum/fotopraxis-hilfe/xd-picture-card-fuer-panorama-aufnahmen

 

Edited by Berlin
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...