Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
* * * * * 2 Stimmen

Neue Sony A6500

Sony A6500

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1162 Antworten in diesem Thema

#1 SKF Admin

SKF Admin

    Administrator

  • Administrators
  • 1.396 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:07 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Wird gerade aus vorgestellt - wir halten euch auf dem Laufenden!

Schnell, präzise und unerschütterlich: die neue Alpha 6500 Kamera von Sony

 

Die Alpha 6500 ist die neue Nummer eins mit APS-C Format. Die Kamera vereint einen ultraschnellen Autofokus, die derzeit höchste Anzahl an Autofokus-Messpunkten, einen 24,2 Megapixel Exmor CMOS Sensor mit neuem „Front End LSI“ plus Fünf-Achsen-Bildstabilisierung und einen berührungsempfindlichen Bildschirm, über den sich der Autofokus steuern lässt.

 

Die Sony A6500 kommt im Dezember in schwarz und Graphit-grau auf den Markt. Das Gehäuse soll 1.700 € kosten, das Kit mit dem SEL1670Z Zoom schlägt mit 2.800 € zubuche.

 

Die Sony A6500 auf einen Blick

 
  • 24 MP Exmor CMOS Sensor / BIONZ X Prozessor
  • 5-Achsen Bildstabilisator mit bis zu 5 EV zusätzlichem Spielraum
  • OLED Sucher mit 2,4 MP
  • Verschluss auf 200.000 Auslösungen ausgelegt
  • 425 AF Punkte über fast das gesamte Bildfeld, auch verfügbar mit A-Mount-Objektiven via LA-EA3 Adapter
  • Touchscreen zur AF-Steuerung - auch während Videoaufnahmen
  • 11 B/s Serienbildgeschwindigkeit mit C-AF
  • Riesiger Pufferspeicher, um mehr als 200 Aufnahmen in Folge aufzunehmen
  • 10 frei konfigurierbare Buttons
  • 4k Video (3840 x 2160) im Super 35mm Format ohne Pixelbinning und voller Sensorauslesung
  • Veränderbare Video-Bildrate zwischen 1 und 100 fps
  • Dynamikumfang bis 14 Blenden mit S-Log3 Gamma
  • WiFi, NFC, Bluetooth und QR-kompatibel

 

» Mehr Bilder und technische Daten im Blog

 

Angehängte Datei  sony-a6500.jpg   29,71K   234 Mal heruntergeladen


Neues Forum über Bildbearbeitung, RAW-Konverter, Lightroom, Capture One, DxO & Co.
Fotodoping.de* – Hol alles aus deinen Bildern raus!


* Alles komplett legal…

#2 SKF Admin

SKF Admin

    Administrator

  • Administrators
  • 1.396 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:49 Uhr

Hier schon mal ein Sample Video...

 


Neues Forum über Bildbearbeitung, RAW-Konverter, Lightroom, Capture One, DxO & Co.
Fotodoping.de* – Hol alles aus deinen Bildern raus!


* Alles komplett legal…

#3 octane

octane

    Altkamera Sammler

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 9.721 Beiträge
  • Locationin der Pampa

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:55 Uhr

Hmm Sony überrascht mal wieder. Ich bin sehr auf den Preis gespannt. Den Touchscreen hätte ich gerne genommen. Das G Master 24-70 sieht allerdings an der kompakten 6500 ziemlich bescheuert aus. Würde ich so nicht montieren.
Meine letzte Woche gekaufte 6300 bleibt trotzdem.
  • MissC und Ghostin gefällt das

Sony A7II, FE 16-35, 55, 90, 24-70, 70-200 / A6500, SEL24Z,RX100m3
Canon EOS 80D, EF 100-400, Ext. EF 1.4x III
mein altes Zeug: kleinbildkamera.ch Bilder: Flickr


#4 ThreeD

ThreeD

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.735 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:57 Uhr

1.700 Euro wohl.

#5 Alexander K.

Alexander K.

    Fotograf als Ausgleich zum Alltag

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 397 Beiträge
  • LocationWilnsdorf

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:59 Uhr

Wow ! Endlich. Da weiß ich ja was nächstes Jahr auf meine mittlerweile echt tolle APS-C E-Mount Objektivsammlung + Altglas wartet.

Gläser wie Samyang 12mm, Zeiss 24er, Sonnar 135mm und ein altes Minolta 50mm 1.2 enlich stabilisiert. Genial. Und dazu noch Touchscreen. Ein ganz dickes Kompliment an Sony, das ist richtig genial.


Bearbeitet von adnorton91, 06. Oktober 2016 - 15:59 Uhr.

  • padiej gefällt das

2x Sony NEX7 + Samyang 12mm F2.0 + Carl Zeiss ZA T* Sonnar 24mm 1.8 + Sony E 50mm 1.8 OSS + Carl Zeiss T* Vario Tessar 16-70mm 4.0 OSS + Sony E 55-210mm 4.6-6,3 OSS

 

https://500px.com/alexanderkring

https://www.instagra...ander.kring_91/

 

Landscape photography is the supreme test of the photographer - and often the supreme disappointment.


#6 octane

octane

    Altkamera Sammler

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 9.721 Beiträge
  • Locationin der Pampa

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:05 Uhr

1.700 Euro wohl.

 

 

Würde ich auch schätzen.


Sony A7II, FE 16-35, 55, 90, 24-70, 70-200 / A6500, SEL24Z,RX100m3
Canon EOS 80D, EF 100-400, Ext. EF 1.4x III
mein altes Zeug: kleinbildkamera.ch Bilder: Flickr


#7 AlterKnabe

AlterKnabe

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.263 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:06 Uhr

Das G Master 24-70 sieht allerdings an der kompakten 6500 ziemlich bescheuert aus. Würde ich so nicht montieren.
 

 

Deshalb ist sie auf der Hersteller-Heimatseite wohl auch mit dem etwas kompakteren 4/16-70 abgebildet :D

 

Erstaunlich, dass Sony mit der Präsentation bis nach der Photokina gewartet hat.


Beste Grüße von einem alten Knaben :) Olympus OM5 II, Panasonic GX80, von Oly u.a. ein Suppenzoom 14-150, 1,8/17, 2,8/12-40


#8 ThreeD

ThreeD

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.735 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:06 Uhr

Würde ich auch schätzen.


Steht so in der Pressmitteilung im anderen Thread. ;)
  • octane gefällt das

#9 Bezier

Bezier

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 368 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:18 Uhr

Interessant. Könnte in 1, 2 Jahren, wenn der Preis gesunken ist, meine NEX-6 ablösen. Obwohl... anstelle des Touchscreens hätte ich lieber einen grösseren und höher auflösenden Sucher gehabt...

 

Gruss

Bezier



#10 datoni

datoni

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 17:59 Uhr

Meiner Meinung nach schießt sich Sony damit ins eigene Bein. Als Nex5N User warte ich schon lange auf einen A6000 Nachfolger im "leistbaren" Segment, da ich keine Kamera kaufen möchte welche schon über 2 Jahre am Markt ist und jederzeit ersetzt werden kann.

Die A6300 war schon die erste Überraschung wegen des hohen Preises, aber gut nun haben Profis auch eine Systemkamera. Was die A6500 genau soll verstehe ich nicht. Jeder der schon genug Geld in die Hand genommen hat für die 6300 wird sich ver*rscht fühlen wenn doch kurz später ein nicht viel teureres noch besseres Modell auf den Markt kommt. Wer sich die 6300 leisten will wird die 6500 auch verschmerzen.

Alle die noch keine A6000 haben und genau dass suchen ohne gleich 1XXX€ auszugeben müssen weiter warten.

Kommt überhaupt noch ein echter A6000 Nachfolger? Ist es nur ein Versuch von Sony das letzte aus APS-C E auszuquetschen, neue Objektive sind ja Mangelware....

 

 


  • charlyR und Son gefällt das

#11 octane

octane

    Altkamera Sammler

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 9.721 Beiträge
  • Locationin der Pampa

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:09 Uhr

Als Nex5N User warte ich schon lange auf einen A6000 Nachfolger im "leistbaren" Segment, da ich keine Kamera kaufen möchte welche schon über 2 Jahre am Markt ist und jederzeit ersetzt werden kann.


Was fehlt dir bei der A6000? Der Preis ist unschlagbar. Selber schuld wer nicht zuschlägt. Wohin die Reise geht bei Sony siehst du ja. Immer teurer. Aber auch die vergleichsweise alte A6000 ist der NEX-5N in jeder Beziehung überlegen.
 

Jeder der schon genug Geld in die Hand genommen hat für die 6300 wird sich ver*rscht fühlen wenn doch kurz später ein nicht viel teureres noch besseres Modell auf den Markt kommt.


Nicht viel teurer? 1700 Euro UVP der 6500 vs. ca. 1100 Euro Strassenpreis der 6300 sind 600 Euro Differenz. Nachdem ich den Preis von 1700 Euro gesehen habe, bin ich mit meiner A6300, für die ich letzte Woche umgerechnet 1065 Euro bezahlt habe, wieder sehr zufrieden. Der Autofokus wurde nicht verbessert und der Sensor scheint auch der gleiche zu sein. Einzig den Touchscreen hätte ich gerne gehabt.
 

Alle die noch keine A6000 haben und genau dass suchen ohne gleich 1XXX€ auszugeben müssen weiter warten.
Kommt überhaupt noch ein echter A6000 Nachfolger? Ist es nur ein Versuch von Sony das letzte aus APS-C E auszuquetschen, neue Objektive sind ja Mangelware....


Irgendwann kommt sicher noch ein A6000 Nachfolger. Entweder als A6000mk2 oder A6100. Aber auch die wird sicher teurer sein als die aktuelle A6000.

Bearbeitet von octane, 06. Oktober 2016 - 18:11 Uhr.

  • outofsightdd, iso100 und usb64 gefällt das

Sony A7II, FE 16-35, 55, 90, 24-70, 70-200 / A6500, SEL24Z,RX100m3
Canon EOS 80D, EF 100-400, Ext. EF 1.4x III
mein altes Zeug: kleinbildkamera.ch Bilder: Flickr


#12 pizzastein

pizzastein

    Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 5.678 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:19 Uhr

Klingt nach meiner Traumkamera :) Das Gehäuse der a6000 mag ich sehr, dazu nun endlich, endlich IBIS, Touch, Klappdisplay (kein Schwenkdisplay), gleichbleibender Akku, zu Abdichtung noch keine Info, ich gehe eigentlich davon aus. Nur der Preis... Aber ich glaube, das wird er mir wert sein.


  • charlyR und Ghostin gefällt das

flickr

PEN-F mit 45/1.8, Makro 60/2.8, 75-300II

a6500, insbesondere mit Touit 12/2.8, SEL1670, SEL24f18, Sigma 30/1.4, SEL35f18, SEL50f18

A7 vor allem mit Samyang 135/2


#13 Siwa

Siwa

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:24 Uhr

Lieber als der Touch-Screen wäre mir ein um 180° nach allen Seiten mögliches Klappdisplay gewesen. :(

Aber sagt mal....wer ist so blöd und kauft den Body mit 1670 für 1100€ mehr, wenn man die Linse einzeln für 800€ bekommt? :eek:



#14 Siwa

Siwa

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:24 Uhr

Lieber als der Touch-Screen wäre mir ein um 180° nach allen Seiten mögliches Klappdisplay gewesen. :(

Aber sagt mal....wer ist so blöd und kauft den Body mit 1670 für 1100€ mehr, wenn man die Linse einzeln für 800€ bekommt? :eek:

 

 

ups....Doppelpost, bitte löschen. Ist das Board so langsam oder kommt es mir nur so vor?


Bearbeitet von Siwa, 06. Oktober 2016 - 18:26 Uhr.


#15 43nobbes

43nobbes

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.125 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:30 Uhr

Deshalb ist sie auf der Hersteller-Heimatseite wohl auch mit dem etwas kompakteren 4/16-70 abgebildet :D

 

Erstaunlich, dass Sony mit der Präsentation bis nach der Photokina gewartet hat.

 

Nicht nur erstaunlich, auch ärgerlich, zumindest für die, die immer noch die Photokina-Flagge hochhalten, selber zig Kilometer dafür zurücklegen oder sogar mit dem Flieger an- und abreisen und Hotelkosten bezahlen. Die alle hat Sony so richtig vera.......t (veraergert ;-).

 

Glücklicherweise gehöre ich nicht dazu.

 

Pana und Oly sind mit ihren Spitzenmodellen noch weiter zurück, als Sony mit der neuesten Nex, der A 6500, aber sie haben sich bemüht, die PK-Besucher respektvoll zu behandeln. Klasse! Hut ab.

 

Und, was mir noch auffällt, die Preise, die Sony so aufruft. Mir ist schon klar, dass in einem schrumpfenden Markt und bei ungünstiger werdenden Yen-Kursen die Preise erhöht werden müssen. Aber, dass was Sony da betreibt, finde ich maßlos!

 

Frage an Kundige: Wenn ein japanischer Hersteller in China produziert und von dort aus die Erzeugnisse in alle Welt verschickt, ist dann der Yen-Kurs überhaupt relevant? Oder gilt die chinesische Währung?

 

 


  • tgutgu gefällt das

... gut Licht und einen geübten Blick!


#16 kirschm

kirschm

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 7.461 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:35 Uhr

Frage an Kundige: Wenn ein japanischer Hersteller in China produziert und von dort aus die Erzeugnisse in alle Welt verschickt, ist dann der Yen-Kurs überhaupt relevant? Oder gilt die chinesische Währung?


Nein, er ist völlig irrelevant... vorausgesetzt, der Käufer (Händler, Distributor, oder wer auch immer) hat genügend Yen unter seinem Kopfkissen...

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...

#17 octane

octane

    Altkamera Sammler

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 9.721 Beiträge
  • Locationin der Pampa

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:41 Uhr

Frage an Kundige: Wenn ein japanischer Hersteller in China produziert und von dort aus die Erzeugnisse in alle Welt verschickt, ist dann der Yen-Kurs überhaupt relevant? Oder gilt die chinesische Währung?


Die Sonys werden nicht alle in China sondern zu einem grossen Teil in Thailand produziert. Sowohl meine A6300 wie auch die A7II kommen aus Thailand. Die RX100m3 aus China.

Gegenfrage: Wenn ein deutscher Hersteller in China produziert gilt dann die chinesische Währung oder der Euro?
  • leicanik gefällt das

Sony A7II, FE 16-35, 55, 90, 24-70, 70-200 / A6500, SEL24Z,RX100m3
Canon EOS 80D, EF 100-400, Ext. EF 1.4x III
mein altes Zeug: kleinbildkamera.ch Bilder: Flickr


#18 klaus2337

klaus2337

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:52 Uhr

Hallo, warum kann man bei der Präsentation die Kamera nicht auch mal von HINTEN zeigen????

Zigmal von vorn und mit Objektiv aber nicht von hinten!!!!!!!



#19 43nobbes

43nobbes

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.125 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 18:59 Uhr

Die Sonys werden nicht alle in China sondern zu einem grossen Teil in Thailand produziert. Sowohl meine A6300 wie auch die A7II kommen aus Thailand. Die RX100m3 aus China.

Gegenfrage: Wenn ein deutscher Hersteller in China produziert gilt dann die chinesische Währung oder der Euro?

 

Ich weiß es wirklich nicht!

 

Soweit ich weiß, produzieren viele in einem anderen Land, um Währungsschwankungen zu vermeiden oder abzumildern.

 

Wenn dem so ist, dann nutzen unter Umständen japanische Hersteller den starken Yen nur aus, um die Preise zu erhöhen, obwohl sie in China oder Thailand gar nicht vom starken Yen betroffen sind.

 

?!?
 


  • HFoxy gefällt das

... gut Licht und einen geübten Blick!


#20 beerwish

beerwish

    Neuer Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 522 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 19:04 Uhr

Hier schon mal ein Sample Video...

 

 

Ich finde das komisch, dass die ausgerechnet einen Sportfotografen vorstellen. Die Kamera scheint ja so ziemlich für alles großartig geeignet sein. Nur professionelle Fotografen wünschen sich von Sony schon lange etwas größere griffige Gehäuse an denen man die größeren Objektive besser halten kann, in denen größere Batterien Platz finden und die Spritzwassergeschützt sind. Der Fotograf schwärmt ja im Video von Football-Spielen im Regen wenn es richtig schmutzig wird und da braucht man dann eigentlich was richtig robustes. Eventuell kommt ja demnächst als weitere Überraschung die seit langem diskutierte A9 und wenn Sony erst mal so ein Gehäuse draußen hat werden die Leute auch ein entsprechendes Gehäuse mit den Innereien der A6500 fordern. Hat eine Nikon D500 dann überhaupt noch irgend etwas, wo sie überlegen ist?
 


Kameras sind wie Autos: Klein ist besser. :rolleyes:

Aktuell: Panasonic GH5, GX80, 7-14mm/4.0, 12-35mm/2.8, 35-100mm/2.8, 12-60/2.8-4, 14mm/2.5, 20mm/1.7, 14-45mm/3.5-5.6

Historie: Minox GT, Nikon F90, Contax T2, Nikon Coolpix 990, Nikon D70, Casio EX-F1, GF1, GH3 (Alle noch funktionsfähig)

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0