Jump to content

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Panasonic hat heute die Lumix G81 auf der photokina 2016 vorgestellt.
Sie kommt noch im Oktober 2016 auf dem Markt. Das Gehäuse, verfügbar nur in schwarz, wird 899€ (UVP) kosten.

Die wichtigsten Eckdaten im Überblick

  • 16MP Sensor ohne Tiefpassfilter
  • 5-Achsen-Bildstabilisator Dual IS bringt bis zu 5 EV
  • Staub- und Regen-geschütztes Magnesiumgehäuse
  • Elektronischer Verschluss bis 1/16.000 sek
  • Serienbildgeschwindigkeit 9 B/s
  • Elektronischer OLED-Sucher mit 2.4 MP und 0,74-facher Vergrößerung
  • 4K Photo / 4K Photo Bulk Saving
  • Post Focus / Focus Stacking
  • Video in 4:2:2 8bit auf SD Karte

» Alle Informationen zur Lumix G81 im Systemkamera Blog

lumix_g81_forum.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich werde sie kaufen, besonders weil sie Stacking beherrschen soll. Das wird meine Makro-Aufnahmen noch einmal beflügeln. Erste Praxiserfahrungen möchte ich jedoch abwarten.

 

Die Wetterfestigkeit ist auch nett. Ich habe meine G2 und G6 bisher allerdings nicht geschont - ohne negative Erfahrungen. Wenn die Kamera aber echte Spritzer abbekommen kann, ohne den Geist aufzugeben, dann ist das wunderbar.

 

Weiß jemand, ab die Blitzsynchronisierung auch verändert wurde? Da wären mir noch kürzere Verschlusszeiten sehr willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Staub- und Regenschutz, EV, interner RAW-Entwickler und der schön vergrößernde Sucher sind schon 4 praxisgerechte Punkte, die der neuen "umjubelten" Konkurrenz vom großen C. fehlen. Von 4k und dem In-Body-IS ganz zu schweigen. So geht das.

bearbeitet von outofsightdd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eigentlich eine neue Geräteklasse geworden - zwischen der alten G- und der GH-Serie.

Plötzlich abgedichtet, mit Stabi, großem Sucher, auch einen Batteriegriff gibt es für die neue G-Serie.

Klingt alles ganz prima, wer aufs professionelle Filmen mit der GH-Serie verzichten kann, greift jetzt zur neuen G-Serie.

Mit der Vielfalt und Wertigkeit hat Panasonic aber gleichzeitig und verständlicherweise an der Preisschraube gedreht,

wobei dies meiner Meinung nach relativ moderat für das Gebotene war.

Also wäre ich nicht noch glücklich mit meiner GH3 und meiner E-M10, würde ich mir die neue G-Serie holen.

 

lg Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der Preisknüller ist die G81 mit dem 12-60 im Kit für 999€ UVP, das sind nur 100€ mehr für ein abgedichtetes Objektiv mit einem interessanten Brennweitenbereich.

 

Ob das mit den 999€ stimmt? Das Objektiv hat ja einen UVP von 449€ - das dann als Kit-Linse für nur 100€ wäre ja fast schon sensationell :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die kamera hat auch noch den neuen verschluss der gx80, der erheblich leiser ist und keinen shuttershock mehr haben soll. Da man fast befürchten muss, dass die gh5 voll auf den videotripp geht , sicher eine tolle zweitkamera zur gx8.

Auf der photokina hab ich heute brilliante vergrösserungen von dem 16 mpixel sensor in 80x120 und größer gesehen, die den schrei nach höherer Auflösung verstummen lassen. Im bereich der Ergonomie macht der G81 eh keiner was vor. Und das zum halben preis der GH5

 

Übrigens war die Show von Panasonic ziemlich erbärmlich!!!

 

Lg

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine sehr interessante Kamera! Ich suche ja evtl. noch einen Nachfolger für meine GH2. So richtig warm werden konnte ich nicht mit der GX8. Die technischen Daten sind alle prima. Aber irgendwie hat mir die Gehäuseform nicht zugesagt. Mal sehen, wie die G81 in der Hand liegt.
Allerdings sehr schade, dass die G81 nicht den neuen Sony Sensor hat. Von dem hatte ich mir bessere Bulb Performance versprochen.
Was ich nicht ganz verstehe: ich dachte, wenn man auf den Tiefpassfilter verzichtet, erhält man eine größere Auflösung (Sony A7 => A7R, 24 => 36 MP).

Ich bin wirklich auf die Sensorperformace gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich nicht ganz verstehe: ich dachte, wenn man auf den Tiefpassfilter verzichtet, erhält man eine größere Auflösung (Sony A7 => A7R, 24 => 36 MP).

 

 

Hoppla - da hast Du etwas missverstanden, oder ich missverstehe Deinen Text.

16 MP bleiben 16 MP, egal ob mit oder ohne AA-Filter.

Erläuterung zum Thema "Tiefpassfilter" z.B. hier:

http://www.pctipp.ch/news/fotografie/artikel/warum-der-tiefpassfilter-unnoetig-wird-69749/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...