Jump to content

NEX-6 vs A6000?


CruxMan
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi,

 

wenn man sich die technischen Daten der NEX-6 gegenüber der A6000 mal anschaut, findet man eigentlich nicht viele Punkte, in der die NEX-6 schlechter ist?

 

Auf DxO-Mark haben beide ähnlich guten Dynamikumfang, der ISO-Wert ist bei der NEX-6 schlechter (wobei es mir eher auf den Dynamikumfang ankommt, höher als ISO 1600 geh ich damit sowieso nicht).

 

Wenn man hier das Rauschen vergleicht:

 

https://www.dpreview.com/reviews/sony-alpha-a6000/12

 

seh ich da auch nicht viel Unterschied? Gebraucht ist die NEX-6 zur Zeit günstiger zu haben. An der Kamera kämen nur manuelle Objektive zum Einsatz von daher ist mir die AF-Geschwindigkeit nicht wichtig.

 

Was denkt ihr, lohnt sich die NEX-6 noch?

 

Grüße

Edited by CruxMan
Link to post
Share on other sites

 

 

 aber das alte (schlechtere) Benutzerinterface

Hm, solange es einen vollmanuellen Modus gibt, mach ich mit dem Userinterface so gut wie nix.

 

 

 

natürlich nur 16 statt 24 MP.

Ah ja, stimmt.

 

Aber nochmal zu ISO-Leistung und Dynamikumfang:

 

Ist der Unterschied quasi wirklich nicht vorhanden oder hab ich mir das aus den Links zusammengereimt?

 

Achso: Fokuslupe- und Peaking gabs bei der NEX-6 auch schon, oder (Edit an mich: ja, gibts)?

Edited by CruxMan
Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wenn man sich die technischen Daten der NEX-6 gegenüber der A6000 mal anschaut, findet man eigentlich nicht viele Punkte, in der die NEX-6 schlechter ist?

 

 

das liegt daran, dass sie den AF nicht getestet haben ;) 

 

 

Die 24MP bringen auch mehr, als man gemeinhin denkt (wenn man sie braucht)

Link to post
Share on other sites

 

 

das liegt daran, dass sie den AF nicht getestet haben

Wie gesagt, der spielt für mich keine Rolle.

 

 

 

Die 24MP bringen auch mehr, als man gemeinhin denkt (wenn man sie braucht)

Ja, das ist der einzige Punkt, in dem ich mir unsicher bin. Aber wenn der Sensor (abgesehen von der ISO) auf dem Niveau der A6000 ist, ist das schon gut.

Link to post
Share on other sites

Die NEX-6 hat den besseren Sucher 

 

Das ist wieder so eine Forengeschichte, zumindest auf dem Papier ist die Auflösung des NEX6 Sucher höher, in der Realität ist aber der Sucher der a6000 angenehmer im Blickfeld zur NEX6, nur die a6300 hat quasi noch ein höher auflösenden zu beiden Modellen.

 

Auch im ISO Bereich punktet die a6000, das rauschen fängt bei der a6000 etwas später an, für meinen persönlichen Geschmack aber immer noch zu früh und zu viel.

 

Bei Landschafts Aufnahmen bevorzuge ich die NEX, bei Aktion natürlich die a6000.

Edited by Booze
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

 

Bei Landschafts Aufnahmen bevorzuge ich die NEX, bei Aktion natürlich die a6000.

Aus welchem Grund? Bräuchte man nicht eben bei Landschaftsaufnahmen die Höhere Auflösung der A6000?

 

 

 

Auch im ISO Bereich punktet die a6000, das rauschen fängt bei der a6000 etwas später an, für meinen persönlichen Geschmack aber immer noch zu früh und zu viel.

Weniger Rauschen gibts leider nur im DSLR Bereich und da kann ich leider meine Objektive nicht adaptieren.

Link to post
Share on other sites

Weniger Rauschen gibts leider nur im DSLR Bereich und da kann ich leider meine Objektive nicht adaptieren.

Bei DSLR? Was hat rauschen mit der Kamerabauform zu tun? Nichts.

 

Nein weniger rauschen gibts bei Vollformat. Die Alpha 7 Reihe ist immer noch spiegellos.

Natürlich gilt für Vollformat DSLRs dasselbe.

Link to post
Share on other sites

 

 

Bei DSLR? Was hat rauschen mit der Kamerabauform zu tun? Nichts.

Du legst mir Sachen in den Mund, die ich nicht gesagt / geschrieben habe. Im APSC-Bereich gibt es nur bei den DSLRs weniger Rauschen. Das hat nichts mit der Bauform sondern mit dem verwendeten Sensor zu tun (da Nikon eben hauptsächlich DSLRs und keine Systemkameras mit APSC-Sensor baut).

 

 

 

Nein weniger rauschen gibts bei Vollformat.

Schon mal die neueren Nikon APSC-DSLRs mit der A6000 verglichen? Also für mich rauscht die D3300 / D5300 weniger als die A6000 / NEX-6. Dazu kommt noch der höhere Dynamikumfang.

 

Gäbs die D3300 / D5300 als Systemkamera zu dem Gebrauchtpreis, zu dem sie aktuell gehandelt wird, würde ich keinen Gedanken an Sony verschwenden.

 

 

Edited by CruxMan
Link to post
Share on other sites

 

 

Schon mal die neueren Nikon APSC-DSLRs mit der A6000 verglichen? Also für mich rauscht die D3300 / D5300 weniger als die A6000 / NEX-6. Dazu kommt noch der höhere Dynamikumfang.

 

Gäbs die D3300 / D5300 als Systemkamera zu dem Gebrauchtpreis, zu dem sie aktuell gehandelt wird, würde ich keinen Gedanken an Sony verschwenden.

 

Laut DXomark, ist die D5300 mit der a6000 gleichauf?

Was anderes habe ich auch nicht erwartet, die Sony a6000/6300 sind auf der Leiter ganz schön oben.

 

http://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-A6000-versus-Nikon-D5300-versus-Sony-NEX-6___942_919_832

Link to post
Share on other sites

Im APSC-Bereich gibt es nur bei den DSLRs weniger Rauschen.

Wäre mir ganz neu. Quelle? Nikon verwendet Sony Sensoren. Wenn die dann in der Nikon etwas weniger rauschen sollten, liegt das halt an der Verarbeitung in der Kamera. Viel ausmachen wird das ganz bestimmt nicht. Von Pentax sagt man auch, dass die mehr aus dem Sony Sensor rausholen.

Link to post
Share on other sites

Schon mal die neueren Nikon APSC-DSLRs mit der A6000 verglichen? Also für mich rauscht die D3300 / D5300 weniger als die A6000 / NEX-6. Dazu kommt noch der höhere Dynamikumfang.

Nein habe ich nicht. Meine Nikon Zeit ist seit 5 Jahren zu Ende. Du behauptest jetzt also, dass die Sony Sensoren in den Nikons einen höheren Dynamikumfang als in Sony Kameras bieten? Ernsthaft? Bring bitte aussagekräftige Quellen die das untermauern. Das würde mich wirklich interessieren.

Link to post
Share on other sites

 

 

Bring bitte aussagekräftige Quellen die das untermauern. Das würde mich wirklich interessieren. 

Schau dir einfach den Link 2 Posts über deinem an.

 

 

 

Viel ausmachen wird das ganz bestimmt nicht.

Meiner Meinung nach sieht man schon einen Unterschied auf dpreview.

 

Ich will eigentlich nicht mit dir diskutieren sondern Meinungen zum Vergleich von A6000 und NEX-6 haben.

Edited by CruxMan
Link to post
Share on other sites

Ah deshalb hattest du dort die 5300 vorgewählt? Ich habs mit ISO 3200 probiert. Die Alpha 6000 liefert knackigere und schärfere jpgs. Schau mal die Farbtuben an. Nikon hat wohl die Rauschunterdrückung stärker eingestellt. Wie du darauf kommst dass die weniger rauschen soll ist mir ein Rätsel.

 

Und zu NEX-6 vs. Alpha 6000: Ich würde die nicht mehr ganz taufrische 6000 der noch deutlich älteren NEX 6 vorziehen.

Link to post
Share on other sites

 

 

Nikon hat wohl die Rauschunterdrückung stärker eingestellt. 

Hast du auf RAW gestellt?

 

 

 

Ah deshalb hattest du dort die 5300 vorgewählt?

Die Auswahl der Kamera auf der Website wird nicht als Parameter in der URL gespeichert demnach hab ich da keinen Einfluss drauf.

 

 

 

Die Alpha 6000 liefert knackigere und schärfere jpgs.

JPGs spielen bei mir überhaupt keine Rolle. Ich mach Rauschentfernung / Nachschärfen / Nachbearbeitung lieber mit einer RAW-Datei.

 

 

 

Ich würde die nicht mehr ganz taufrische 6000 der noch deutlich älteren NEX 6 vorziehen. 

Und warum? Weil die A6000 jünger ist?

 

 

 

Wie du darauf kommst dass die weniger rauschen soll ist mir ein Rätsel.

Hier, extra für dich:

a6000vsd5300_noise.png

 

Edited by CruxMan
Link to post
Share on other sites

Nein habe ich nicht. Meine Nikon Zeit ist seit 5 Jahren zu Ende. Du behauptest jetzt also, dass die Sony Sensoren in den Nikons einen höheren Dynamikumfang als in Sony Kameras bieten? Ernsthaft? Bring bitte aussagekräftige Quellen die das untermauern. Das würde mich wirklich interessieren.

 

 

kannst Du auf DXO seit Jahren nachlesen ... fang am besten 2010 an mit der Pentax K5 und den Nikons gleicher Zeit.  :)

 

 

Es geht dabei um die Umgebung .. Kühlung, Leitungsauslegung usw. ... wurde vor Jahren mal genauer beschrieben, aber den Rest habe ich vergessen.

Link to post
Share on other sites

Die Auswahl der Kamera auf der Website wird nicht als Parameter in der URL gespeichert demnach hab ich da keinen Einfluss drauf.

Doch geht. Guck mal: https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison?attr18=daylight&attr13_0=sony_a6000&attr13_1=nikon_d5500&attr13_2=sony_a6300&attr13_3=sony_a7rii&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=raw&attr16_0=6400&attr16_1=6400&attr16_2=6400&attr16_3=6400&attr171_2=off&attr171_3=off&normalization=full&widget=1&x=0.6800684345594525&y=-0.6572789925976344

 

Interessanter Vergleich.

 

JPGs spielen bei mir überhaupt keine Rolle. Ich mach Rauschentfernung / Nachschärfen / Nachbearbeitung lieber mit einer RAW-Datei.

Mache ich auch so.

 

Und warum? Weil die A6000 jünger ist?

Ja und wegen den 24 MP. Ich croppe gerne.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

 

 

Das ist wieder so eine Forengeschichte, zumindest auf dem Papier ist die Auflösung des NEX6 Sucher höher, in der Realität ist aber der Sucher der a6000 angenehmer im Blickfeld zur NEX6, nur die a6300 hat quasi noch ein höher auflösenden zu beiden Modellen.

Ach ja, Forengeschichte? Ich hatte vorübergehend beide Kameras und fand den Sucher der NEX besser.

 

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Ich bin selber Nutzer der NEX6 und es gibt einige Feinheiten für die ich mich regelmäßig aufregen könnte ;-)

 

Das Menü war mir anfangs egal...mittlerweile nervt es mich enorm. Es ist total unübersichtlich und des ewige scrollen nach unten nervt nur. Wenn man immer das gleiche fotografiert macht das keinen Unterschied aber wenn man wie ich öfters im Menü sachen umstellen muss die nicht auf Schnellwahltasten zu legen gehen, dann regt mich das häufig auf. Vor allem wenn ich dann mit meinem Kumpel unterwegs bin der mit seiner Nikon schnell alles eingestellt hat, ist mir das ehrlich gesagt schon peinlich...

 

Überhaupt kann man schon mit der A6000 mehr Dinge konfigurieren und pernsonalisieren.

 

Was mich aber am meisten ankotzt ist das es keine Auto-Iso im manuellen Modus gibt. Das wäre mit einem Firmewareupdate ja kein problem...aber Sony will eben Bodys verkaufen.

Alleine diese Funktion wären mir inzwischen den Aufpreis zur A6000 locker wert.

 

Auch der AF ist bei der NEX6 nüchtern betrachtet für auch nur langsam bewegete Motive nicht zu gebrauchen.

 

Ich denke die BQ der A6000 ist seicht besser und die 24mp geben mehr Reserven. Die NEX 6 würde ich heute nicht mehr kaufen...es war damals eine gute Kamera. Heute gibt es Modelle die kritische Dinge besser können....

 

Nun ist die A6300 draußen und da wurde genau das was an der A6000 nicht so dolle war weitgehend korrigiert. Daher kommt Ende des Jahres die A6300 zu mir nach Hause...und die NEX 6 arbeitet als Backup weiter.

Link to post
Share on other sites

Ich habe die Nex-6 und habe die A6000.

 

Iso-Leistung und Dynamikumfang sind bei der A6000 erheblich besser!

ISO Leistung ja. Bei Dynamikumfang habe ich aber anderes gehört, siehe auch die Fakten per DxO Mark:

 

http://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-A6000-versus-Sony-NEX-6-versus-Sony-NEX-7___942_832_736

 

Das Gesamtpaket ist stimmiger, aber erheblich besser ?

Link to post
Share on other sites

Habe beide Kameras, zum Dynamikumfang kann ich sagen, dass bei der A6000 deutlich mehr geht in Bildbearbeitung bevor es zur Artefaktenbildung kommt.

Insgesamt finde ich die A6000 technisch deutlich besser als die Nex-6.

Noch zur Ergänzung; Nex-6 hat probleme mit dem Bajonett und die Antireflex Beschichtung auf dem Display löst sich ab.

Link to post
Share on other sites

Noch zur Ergänzung; Nex-6 hat probleme mit dem Bajonett und die Antireflex Beschichtung auf dem Display löst sich ab.

 

Das muss man relativieren: Die Probleme mit der Beschichtung des Displays treten auch noch bei anderen Sonymodellen auf, nicht nur bei der NEX 6. Man kann ihnen aber sehr einfach begegnen, indem man von Anfang an ein GGS Schutzglas draufmacht. Damit gibt es dann keinerlei Probleme mehr.

Probleme mit dem Bajonett hat meine NEX 6 bis heute auch nicht.

Link to post
Share on other sites

ISO Leistung ja. Bei Dynamikumfang habe ich aber anderes gehört, siehe auch die Fakten per DxO Mark:

 

http://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-A6000-versus-Sony-NEX-6-versus-Sony-NEX-7___942_832_736

 

Das Gesamtpaket ist stimmiger, aber erheblich besser ?

 

Absolut!

 

Wenn ich mir die Raw´s (egal ob in C1 oder ACR) anschaue und dann die Reserven in den Raw´s der A6000 entdecke bin ich immer wieder erstaunt! Und das trotz einer "Zweitkamera" die die verkaufsbezeichnung D3s trägt ... Da kann die Nex-6 nicht mithalten. Bei weitem nicht!

 

Ich sehe für mich (die Wasserwaage im Sucher ist mir egal) keinen einzigen Grund, der für eine Nex-6 spricht! Nicht einen! Auf keinen Fall in der Bildqualität. Im Gegenteil.

Link to post
Share on other sites

Hi,Was denkt ihr, lohnt sich die NEX-6 noch?

 

Ja.

 

Ich habe seit knapp 4 Jahren eine NEX-6 und war nie in Versuchung, zur 6000 zu wechseln.

  • Ich finde den Sucher der NEX-6 wesentlich besser als den der 6000. Und der Sucher ist mir sehr wichtig. (Andere sehen das offensichtlich genau andersherum.)
  • Ich sehe in 24 MPixeln keinen Vorteil, sondern einen Nachteil. 50% mehr Speicherplatz, 50% mehr Rechenzeit, ohne (für meine Anwendungsfälle) irgendeinen Mehrwert zu bieten. (Auch das sehen andere andersherum.)
  • Probleme mit dem Bajonett (und da hängen bei meiner durchaus mal 800 Gramm oder mehr dran) oder Beschichtungsablösungen habe ich auch nicht. (Wenn man den Diskussionen in den Bajonettproblem-Threads glauben schenken kann, treten die Probleme wohl vor allem durch zu grosse Toleranzen bei Sonys eigenen Objektiven (!) auf. Mit einem guten, massgenauen Adapter wären sie demnach nicht zu erwarten.)

Wenn ich die Wahl zwischen NEX-6 und 6000 hätte und die NEX-6 sogar noch preiswerter wäre, wäre für mich die Sache klar.

 

Der AF der NEX-6 ist tatsächlich unbrauchbar langsam, aber da ich genau wie Du nur mit manuellen Objektiven fotografiere, spielt das für mich keine Rolle.

 

Bildqualitäts-Vergleiche kann ich keine eigenen anstellen; nach dem, was ich so von anderen gesehen habe, scheint mir der Vorteil der 6000 etwa bei einer halben Blendenstufe zu liegen.

 

Gruss

Bezier

 

 

Noch ein Nachtrag: Die ooc-JPEGs der NEX-6 sind ziemlich schlecht, da die Farben nicht viel mit der Realität zu tun haben (Gelb ist zu blass; helleres Blau tendiert zu grünlich; Rot eher in die Orange-Richtung, wenn ich das richtig in Erinnerung habe). Ob das bei der 6000 besser ist, weiss ich nicht. Aber für Dich ist das ja ohnehin nicht relevant. Das Standardprofil in LR passt recht gut, genauso wie in RawTherapee (ich habe sowieso den Verdacht, dass da einer vom anderen klaut).

Edited by Bezier
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...