Jump to content

Welches (Android) Handy soll ich mir kaufen?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bislang sehr zufrieden mit meinem Sony Z2, steht nun mal wieder der Handytausch an ... was soll ich nehmen?

 

Irgendwie gibts massenweise Handys, von denen ich noch nie gehört habe ... ich hätte gerne eine super Kamera, damit ich doch mal mit dem Handy ernsthaft Bilder machen kann (bislang war ich nicht so zufrieden mit den Ergebnissen) .. robust soll es sein und kein Stück Seife, sondern griffig in der Hand.

 

Grosser Bildschirm, damit ich auch ohne Lesebrille noch das eine oder andere erkennen kann, gute Musikwiedergabe incl etwas Bass.

 

Laden ohne eine Klappe aufmachen zu müssen ... das hat mich echt genervt beim Sony.

 

Achja und kein iPhone, die finde ich zwar irgendwie toll, wenn sie andere nutzen, aber selbst kann ich mit deren Konzept nichts anfangen ... ich kann nichtmal erklären, wieso ich nicht damit arbeiten mag.

Link to post
Share on other sites

Lass das mit der Kamera nicht Thomas lesen! :D

 

Samsung S7, Nexus 6P (oder die neue Nexus-Serie von Google abwarten), Huwai P9 (das Leica-Handy), Sony X.

 

Oder hier mal stöbern, wenn es um die Kamera geht.

 

https://www.dpreview.com/connect

 

EDIT: Noch ein Tip. Schau nach ob, das Handy die Camera2-Api hat. Dann ist es RAW-fähig. Mein Nexus 5X kann mit der LR mobile App (und anderen) dann DNG-Bilder aufnehmen, die man mit LR mobile direkt am SP gut bearbeiten kann (falls man das will).

Edited by cyco
Link to post
Share on other sites

Samsung Galaxy S7 - NICHT edge, macht eh keinen unterschied in der Kamera (RAW Funktion, F1,7 Manuelle Einstellungen usw usw) .. die folgenden Bilder sind mit dem Programm Snapseed bearbeitet (wohlgemerkt auf dem Handybildschirm,

von daher wusste ich im nachhinein nicht wie die Bilder in groß rüberkommen.) Bild dir deine Meinung :D

 

 

 

27859968833_48f9df2b89_b.jpg

Flower Valley by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

28192385510_5c9f83a380_b.jpg

Zion (Angles Landing Trail) by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

28192754630_f41d6447d5_b.jpg

Sunrise over the Rocky Moutains by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

Edited by da_hmc
Link to post
Share on other sites

 

 

Bislang sehr zufrieden mit meinem Sony Z2... Laden ohne eine Klappe aufmachen zu müssen ... das hat mich echt genervt beim Sony.

 

Auch wenn es jetzt zu spät ist, aber fürs Z2 gibt es eine Ladestation für den Magnetanschluss. Smartphone reinstellen, fertig.[emoji1]
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Auch wenn es jetzt zu spät ist, aber fürs Z2 gibt es eine Ladestation für den Magnetanschluss. Smartphone reinstellen, fertig.[emoji1]

 

 

Ja, aber das passt nicht, wenn man eine Hülle dran hat ... dann kauft man ein 3rd Party Teil und nach langer Zeit steckt man das einmal falsch herum dran (dachte auch nicht, dass mir das mal passiert) und das Handy geht aus und spielt tot ...... anschliessend wartet man bis der Akku leer ist, hängt es wieder an den Strom (dauert dank dem hervorragenden Staminamodus ein paar Tage) und es geht wieder. Zwischendurch lernt man, wie abhängig man von dem elektronischen Extrahirn geworden ist ;)

Das Laden über den Magnetanschluss geht danach nicht mehr, aber wenigstens ist das Handy ansonsten unversehrt.

 

Das ist der Grund, wieso ich wieder per USB lade .... die lustige Klappe hat nach einiger Zeit nicht mehr gehalten, inzwischen habe ich die einfach abgetrennt, jetzt ist der Anschluss offen und nervt nicht mehr.

Ich habe gesehen, dass das Z5 jetzt eine offene, aber trotzdem abgedichtete Buchse hat.

Link to post
Share on other sites

Samsung Galaxy S7 - NICHT edge, macht eh keinen unterschied in der Kamera (RAW Funktion, F1,7 Manuelle Einstellungen usw usw) .. die folgenden Bilder sind mit dem Programm Snapseed bearbeitet (wohlgemerkt auf dem Handybildschirm,

von daher wusste ich im nachhinein nicht wie die Bilder in groß rüberkommen.) Bild dir deine Meinung :D

 

 

 

 

Flower Valley by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

 

Zion (Angles Landing Trail) by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

 

Sunrise over the Rocky Moutains by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

ziemlich stark die Bilder, die Kamera scheint da einen leichten HDR Touch reinzubringen, der genau den Grad "künstlich" schafft, den ich noch mag. Die Sättigung ist ziemlich hoch, aber ich gehe davon aus, dass man das natürlich steuern kann.

Wenn die Handybilder so aussehen, könnte ich mir vorstellen, auch mehr mit dem Telefon zu fotografieren.

 

Danke fürs zeigen

Link to post
Share on other sites

ziemlich stark die Bilder, die Kamera scheint da einen leichten HDR Touch reinzubringen, der genau den Grad "künstlich" schafft, den ich noch mag. Die Sättigung ist ziemlich hoch, aber ich gehe davon aus, dass man das natürlich steuern kann.

Wenn die Handybilder so aussehen, könnte ich mir vorstellen, auch mehr mit dem Telefon zu fotografieren.

 

Danke fürs zeigen

 

Gern. Aber wie gesagt sind das mit einer APP nachgearbeitete JPGS .. hier mal die Originale [JPG] (eins konnte ich nicht finden)

 

 

28466339351_1f65e24ca5_b.jpg

20160506_181519 by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

28260393090_8472da15ac_b.jpg

20160507_132233 by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

 

 

28260424080_2ac282fb1c_b.jpg

20160510_114507 by Henry Schneider, auf Flickr %2$s

Link to post
Share on other sites

Bin auch am Rätseln was ich mir anschaffen soll. Habe derzeit noch mein Lumia 1020, welches ich wegen der Kamera gekauft hatte vor einem Jahr (2/3 Zoll Sensor). Dachte erst das Huawei P9 wäre dank Leica die Lösung, das ist aber raus, die Bilder sind mir zu overprocessed. Ähnliches Debakel beim LG G4, bei genügend Licht ok., zuviel Gematsche aber bei weniger Licht. Nach also einigem lesen & kurz antesten bin ich jetzt bei zwei Modellen hängen geblieben: Sony Z5 oder Samsung S7. Beide sehr schnell in der Auslöseverzögerung (Manko bei meinem Lumia 1020) und eine für Smartphones gute Bildquali. Das Z5 soll allerdings bei weniger Licht gerne mal mit dem AWB daneben liegen und die Akkulaufzeit unter Last deutlich unterhalb der des S7 liegen. Kann das von Euch einer bestätigen bzw. dementieren? Laut Testberichten führt am S7 derzeit wohl kein Weg vorbei, ist mir aber derzeit noch zu teuer. 

Edited by rolly22
Link to post
Share on other sites

Guck Dir auch die Bedienung der Handys an! Ich bin ein Gelegenheits-Handy-Fotograf. Bis ich das Ding herausgeholt, richtig gedreht, eingeschaltet, die App gestartet, den Auslöser gefunden und die Finger von der Optik genommen habe, sind viele Motive weg.

 

Will ich dann noch etwas an der Einstellung verändern, ist auch die Schnecke, die ich makrografieren wollte, abgehauen.

Link to post
Share on other sites

Gutes Beispiel dafür, wie man mit einer 'App' die armen 'Originale' so richtig verbasteln kann...

 

Ich mags knallig ;) Ich mag Farben und Kontraste .. aber das liegt wie bei allem, im Auge des Betrachters :)

Das JPG ne bescüüüüü Grundlage zum Bearbeiten ist, sollte ja von vornherein klar sein.

Dann muss man eben die RAW funktion des Handys nutzen und kann die in PP am PC/MAC mastern.

 

 

Gruß,

da_H

Link to post
Share on other sites

...Bis ich das Ding herausgeholt, richtig gedreht, eingeschaltet, die App gestartet, den Auslöser gefunden und die Finger von der Optik genommen habe, sind viele Motive weg.

...

 

Und wie machst Du das mit einer normalen Kamera? Das Ding herausholen, richtig drehen, einschalten, die Betriebssoftware laden, Finger auf Auslöser & Deckel von der Optik nehmen... und da sind die Motive dann nicht weg?  :rolleyes:

 

Die sind jedenfalls zu 100% weg wenn Du nichts dabei hast was überhaupt Fotos machen kann. Eine Schnappschusskanone ist mein Lumia 1020 mal garnicht, da braucht die App echt eine gefühlte Ewigkeit bis sie startet. Da lasse ich das mit der abgehauenen Makroschnecke gerne gelten. Beim Samsung S7 z.B. soll das Starten der App aber in 0,8-0,9sec erledigt sein, da brauchen viele normale Kameras länger bis sie bereit sind für ein Foto. Der AF & die  Auslöseverzögerung ist ebenfalls kaum spürbar, deswegen finde ich das S7 ja so interessant.

Edited by rolly22
Link to post
Share on other sites

.... die lustige Klappe hat nach einiger Zeit nicht mehr gehalten, inzwischen habe ich die einfach abgetrennt, jetzt ist der Anschluss offen und nervt nicht mehr.

Gleiches bei meinem Z3 Compact. Das ist allerdings der einzige Schwachpunkt. Insbesondere die Versorgung mit Android OS Updates war immer sehr gut.

Link to post
Share on other sites

Und wie machst Du das mit einer normalen Kamera? Das Ding herausholen, richtig drehen, einschalten, die Betriebssoftware laden, Finger auf Auslöser & Deckel von der Optik nehmen... und da sind die Motive dann nicht weg? :rolleyes:

 

Die sind jedenfalls zu 100% weg wenn Du nichts dabei hast was überhaupt Fotos machen kann. (...)nt.

Dann sind sie eben weg, das macht doch nichts, wir müssen nicht jederzeit fotografieren.

 

Aber Kleinkram hat schon recht. Natürlich gibt es die oben genannten Phasen bei einer Kamera auch, aber diese dauern bei einem Smartphone eben viel länger. Eine Kamera habe ich im Übrigen - wenn ich fotografiere - am Gurt um den Hals, die Betriebsbereitschaft ist praktisch sofort da. Das Smartphone ist dagegen in der Hosentasche, es muss eingeschaltet werden (ist bei der Kamera einfacher), die App muss gestartet werden und die Einstellungen vorzunehmen dauert auch deutlich länger (virtuelle Bedienelemente).

 

Unabhängig davon, sollte ein Smartphone mit dem fotografiert werden soll, mMn. ein gutes helles Display haben, schnell reagieren und sowie ein gutes Kameramodul. Wichtig wäre ggf. ein MicroSD Slot, damit die Bilder nicht den internen Speicher vollmachen. Insofern spricht viel für das Samsung S7. Ich würde hier die "Nicht Edge" Variante vorziehen, da diese mMn. handlicher ist. Für das S7 gibt es auch ein "Lens Cover", eine Rückwand mit Objekitvbajonett, für das es derzeit zwei Zusatzobjektive gibt (Weitwinkel und Makro).

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

hat das S7 eigentlich auch so eine Fotoschnellstarttaste, wie das Sony Xperia?

 

(Seitliche Taste, die da ist, wo bei einer Kamera der Auslöser ist und die mit einem Drücken die Fotoapp startet und dann als Auslöser fungiert.)

 

Ja hat es. Man kann die Funktion einstellen: 2x auf den Homebutton drücken und schon ist die Kamera an direkt aus dem gesperrten Zustand des Handys heraus. Man kann sich dann aber auch nur das Bild welches man geschossen hat Anschauen. Also man bekommt keinen Zugriff auf die Inhalte vom Handy selbst. Hoffe das beantwortet Deine Frage.

Edited by da_hmc
Link to post
Share on other sites

Das Smartphone ist dagegen in der Hosentasche, es muss eingeschaltet werden (ist bei der Kamera einfacher), die App muss gestartet werden und die Einstellungen vorzunehmen dauert auch deutlich länger (virtuelle Bedienelemente).

Mein Smartphone ist immer eingeschaltet. Das ist ja der Zweck davon. Die Kamera lässt sich aus dem Sperrbildschirm direkt starten (Sony Xperia Z3). Allerdings fotografiere ich auch lieber mit meinen Kameras. Das liegt mir besser. Aber das Smartphone ist immer dabei. Die RX100m3 nur fast immer.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Guest User73706

Werden hier wieder irgendwelche Gründe gesucht (subjektive) warum eine große Kamera schneller sein soll, als eine Smartphonekamera? Lol

 

Das ist ja gerade die Stärke des Smartphones. [emoji6][emoji4]

Link to post
Share on other sites

Bis ich das Ding herausgeholt, richtig gedreht, eingeschaltet, die App gestartet, den Auslöser gefunden und die Finger von der Optik genommen habe,

sind viele Motive weg.

 

Will ich dann noch etwas an der Einstellung verändern, ist auch die Schnecke, die ich makrografieren wollte, abgehauen.

 

Ist wie beim pinkeln, ab einem gewissen Alter dauert das bei einigen etwas länger.

 

Ich nehme das Galaxy S5 aus der Tasche und ziehe das Kamerasymbol etwas zur Seite und mache ein Bild,

dauert ca. 2-3 Sekunden, schneller brauche ich es nicht.

 

Beim Galaxy S5 kann man auch noch den Akku und die Speicherkarte wechseln, was "mir" wichtig ist,

es hat auch eine ordentliche Rückseite, womit es angenehm in der Hand liegt, ist dann nicht so schlüpfrig.

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...