Jump to content

Handy-Kameras sind die Zukunft


Guest
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da haben wir es aus berufenem Munde ...  ;)   :cool:

 

Unter der Überschrift: "Leica-Chef Kaufmann: 'Handy-Kameras sind die Zukunft'" wird bei heise berichtet, dass der Leica-Aufsichtsratsvorsitzende Kaufman die These vertritt, dass es in Sachen Kameras bald nur noch "ganz oben und das hier" (sprich: Smartphone-Kameras) geben wird. Was - natürlich neben Leica - unter "ganz oben" vorzufinden sein wird, wurde nicht verraten ... Dass der ausgerechnet einer der Leica-Bosse Apple Hochnäsigkeit vorwirft, ist ja schon fast bigott ...

Link to post
Share on other sites

... interessant: im heise-DIskussionsforum zu o.g. Artikel meint ein User "Und dann ist die Frage, wie definiert man 'echten Fotoapparat'?" Umgekehrt wird ein Schuh draus ...  ;)

Link to post
Share on other sites

... interessant: im heise-DIskussionsforum zu o.g. Artikel meint ein User "Und dann ist die Frage, wie definiert man 'echten Fotoapparat'?" Umgekehrt wird ein Schuh draus ...  ;)

 

Huch? Der ist ja ziemlich uninformiert und hier anscheinend nicht angemeldet. Hier wurde sich ja schon die Mühe gemacht mit dieser Definition! :D:huh::mellow::( Ohje ....

 

Link to post
Share on other sites

An sich hat er ja recht und wir sehen es zur Zeit anhand der Verkaufszahlen der "Point & Shoot" Kameras. Die Frage, die sich die Kamerahersteller selber beantworten müssen ist die des "Was ist oben, was ist unten". Einzöller werden wohl nur als sauteure " Gadgets" in einer kleinen Nische überleben. Ich weiß nicht, ob Nikons 1er System noch Zukunft hat. Kann sein, dass mft die Grenze nach unten absteckt oder auch "geschluckt" wird und es erst ab APS-C oder gar KB los geht.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nichts, was hier in diesem Forum nicht schon bekannt wäre. ;)

 

Das ist richtig. Dass diese Aussage aber aus dem Munde eines hochrangigen Leica-Mitarbeiters (mehr noch: Aufsichtsratsvorsitzender und Mehrheitseigentümer) kommt, ist nun doch neu und etwas überraschend, scheint der Herr sich doch zur Realität hingezogen zu fühlen ... der meint das ernst!  :)

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Leica möchte über Kooperationen gerne sein Geschäftsfeld erweitern. Es sieht seine Kooperationspartner offenbar u.a. in der Smartphone Industrie. Weiterhin möchte es auch seine hochpreisigen Kameras verkaufen.

 

Also ist die Aussage des Leica Managers, dass sich alles nur noch im Smartphone und im Highend Bereich abspielen wird, pures interessengeleitetes Marketing Gewäsch. Das natürlich auch gerne Mal im "Hintergrundgespräch" an die "Fachpresse" lanciert wird.

 

Die engagierten Fotografen werden auch weiterhin nicht zum Smartphone als einziges fotografisches Werkzeug wechseln, sondern fotografische Geräte im unteren, mittleren und oberen Preisbereich einsetzen und kaufen. Dass Leica in diesen Bereichen schwach aufgestellt ist (und nur im höchsten Preisbereich anbietet - Ausnahme: die Kooperationen mit Panasonic), ist Leicas Problem, das durch solche Statements verdrängt werden soll.

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

Man muss nicht jede Aussage eines Managers prinzipiell zur heißen PR-Luft verdonnern ... Da er ja nicht sagt, was er mit "oben" meint, bleibt da noch viel Spielraum, und letztendlich sagt er das gleiche wie unser heißgeliebter Herr Northrup, dass nur noch "serious fotographers" (kann man schwer übersetzen, "seriöse Fotografen" würde es nicht ganz treffen, "überzeugte" wäre schon besser) und Profis (sprich: die von Berufs wegen auf entsprechene Gerätschaften angewiesen sind) dedizierte Kamerasysteme einsetzen, der Rest landet beim Smartphone. Für mich fängt "oben" daher bei den Systemkameras an - Kompaktkameras, Bridge-Kameras etc. sterben langsam aus. Das ist ja eine Tatsache ... Und da Herr Kaufmann - siehe die Monochrom-Leica, die viel verspottet wurde, aber doch erfolgreich ist - viele verrückt erscheinende Ideen hat und derem Umsetzung auch erfolgreich durchpeitscht, und da er kein seelenloser Söldner ist, der nur den Shareholder-Value im Auge hat, dürfte das interessant werden. Zumal er, würde er Leica an die Wand fahren, sein ureigenes Geld vernichtet - schließlich hält er ca. 54% der Unternehmensanteile (die nicht an der Börse gehandelt werden). Solche Leute neigen nicht zum blubbernden Marketingspeech wie ein dahergelaufener CEO, der die Tänzchen aufführt, die man von ihm erwartet, und dem Erfolg oder Mißerfolg egal sind, solange Boni und/oder Abfindungen stimmen ...

Link to post
Share on other sites

Also da ist was dran!

Mir zumindest ist seit Jahren geläufig das Olympus dabei ist zu schließen und mft keine Perspektive hat.

Leider ist dieses Forum etwas nachlässig und vergißt mitunter den ritualisierten Abgesang anzustimmen.

Nehmen wir es doch bitte als Ermahnung ernst!

 

Gruß von Bernd, der seit 10 Jahren mit diversen Oly´s fotofiert

Link to post
Share on other sites

Wenn Smartphonekameras das können was heute Spiegelreflex liefern sieht die Welt ganz anders aus.

 

Der Satz - für sich genommen - ist sicher korrekt. Nur - darum geht es doch nicht. DSLR/EVIL entwickelt sich weiter (bzw. DSLR geht irgendwann in EVIL auf), aber auf der Smartphone-Seite, die ja nun mal die "immer dabei" Kompakten obsolet gemacht hat, sind bestimmt noch allerlei technologische Kniffe und Fortschritte möglich. Wenn da nun vermehrt Know-How der Kamerahersteller einfließt, kann das nur von Vorteil sein. Trotzdem gehe ich nicht davon aus, dass Smartphones und Systemkameras jemals eine Schnittmenge bilden, in denen sich Geräte gleicher Klasse tummeln werden. Das sind und bleiben auch in Zukunft zwei Paar Schuhe, deshalb kann ich die reflexhaften, leicht sarkastischen Abwehrreaktionen à la "dann stehen bald alle mit dem Smartphone hinter der Bande am Fussballfeld" nicht verstehen - das strebt doch niemand an?!?

Link to post
Share on other sites

Man muss nicht jede Aussage eines Managers prinzipiell zur heißen PR-Luft verdonnern ... Da er ja nicht sagt, was er mit "oben" meint, bleibt da noch viel Spielraum, und letztendlich sagt er das gleiche wie unser heißgeliebter Herr Northrup, dass nur noch "serious fotographers" (kann man schwer übersetzen, "seriöse Fotografen" würde es nicht ganz treffen, "überzeugte" wäre schon besser) und Profis (sprich: die von Berufs wegen auf entsprechene Gerätschaften angewiesen sind) dedizierte Kamerasysteme einsetzen, der Rest landet beim Smartphone. Für mich fängt "oben" daher bei den Systemkameras an - Kompaktkameras, Bridge-Kameras etc. sterben langsam aus. Das ist ja eine Tatsache ... Und da Herr Kaufmann - siehe die Monochrom-Leica, die viel verspottet wurde, aber doch erfolgreich ist - viele verrückt erscheinende Ideen hat und derem Umsetzung auch erfolgreich durchpeitscht, und da er kein seelenloser Söldner ist, der nur den Shareholder-Value im Auge hat, dürfte das interessant werden. Zumal er, würde er Leica an die Wand fahren, sein ureigenes Geld vernichtet - schließlich hält er ca. 54% der Unternehmensanteile (die nicht an der Börse gehandelt werden). Solche Leute neigen nicht zum blubbernden Marketingspeech wie ein dahergelaufener CEO, der die Tänzchen aufführt, die man von ihm erwartet, und dem Erfolg oder Mißerfolg egal sind, solange Boni und/oder Abfindungen stimmen ...

Mag sein, dass es auch so verstanden werden kann, nur nehme ich das dem Leica Manager nicht ab. Solche Gespräche werden immer im Hinblick auf PR gemacht. Motto: Leica macht alles richtig: Highend und Kooperation im Smartphonebereich. Seht her, liebe Investoren, wir kennen die Trends und machen alles richtig.

Link to post
Share on other sites

Der Satz - für sich genommen - ist sicher korrekt. Nur - darum geht es doch nicht. DSLR/EVIL entwickelt sich weiter (bzw. DSLR geht irgendwann in EVIL auf), aber auf der Smartphone-Seite, die ja nun mal die "immer dabei" Kompakten obsolet gemacht hat, sind bestimmt noch allerlei technologische Kniffe und Fortschritte möglich. Wenn da nun vermehrt Know-How der Kamerahersteller einfließt, kann das nur von Vorteil sein. Trotzdem gehe ich nicht davon aus, dass Smartphones und Systemkameras jemals eine Schnittmenge bilden, in denen sich Geräte gleicher Klasse tummeln werden. Das sind und bleiben auch in Zukunft zwei Paar Schuhe, deshalb kann ich die reflexhaften, leicht sarkastischen Abwehrreaktionen à la "dann stehen bald alle mit dem Smartphone hinter der Bande am Fussballfeld" nicht verstehen - das strebt doch niemand an?!?

Das Problem ist der Formfaktor. Der wird beim Smartphone so bleiben wie er ist und letztlich auch bei den Kameras. Für beides gibt es Käufer - auch in Zukunft.

Link to post
Share on other sites

Guest User73706

Gääääähn! Für Dich sprechen sie dagegen, für tausende andere sind sie ideal. Und das Ganze erfährt einen Wandel.

 

Ich habe etliche Links in dem im Forum "beliebtesten" Thread gepackt welche Anstrengungen die Forschung und die Unternehmen aufbringen um dieses Thema weiter zu professionalisieren um noch bessere Qualität unf Nutzbarkeit zu ermöglichen.

 

Für das neue iPhone scheint erstmalig ein größerer Sensor zu kommen.

 

Es tut sich hier ziemlich viel und es wird viel investiert und der Leica-Mann spricht einfach das aus, was sich gerade tut.

Link to post
Share on other sites

 Seht her, liebe Investoren, wir kennen die Trends und machen alles richtig.

 

Eben nicht. Er ist ja höchstpersönlich der größte Investor, also muss er ja sich selbst ernst nehmen ... sich selbst mit Marketingsprech einzulullen dürfte ziemlich schwierig sein. Deine kritische Grundhaltung kann ich ja im großen und ganzen nachvollziehen, aber hier wäre es evtl. mal hilfreich, den Standpunkt zu wechseln und mal eine etwas andere Perspektive einzunehmen. Einfach mal als Vorschlag ... ;)

 

Link to post
Share on other sites

Nichts, was hier in diesem Forum nicht schon bekannt wäre. ;)

 

Richtig!

Die Aussage des Leicamanagers haben wir hier schon länger getätigt; aber sein Wort unterstützt es endlich.

Die Kompaktkameras sind schon quasi weg, als nächstes (2-3 Jahre) wird APS-C oder mFT verschwinden.

Mal sehen, wer von den Beiden überleben kann!

 

Übrigbleiben werden zukünftig erstmal die großen Sensoren - Bis es später mal ganz was Neues gibt ...

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

Gääääähn! Für Dich sprechen sie dagegen, für tausende andere sind sie ideal. Und das Ganze erfährt einen Wandel.

 

Ich habe etliche Links in dem im Forum "beliebtesten" Thread gepackt welche Anstrengungen die Forschung und die Unternehmen aufbringen um dieses Thema weiter zu professionalisieren um noch bessere Qualität unf Nutzbarkeit zu ermöglichen.

 

Für das neue iPhone scheint erstmalig ein größerer Sensor zu kommen.

 

Es tut sich hier ziemlich viel und es wird viel investiert und der Leica-Mann spricht einfach das aus, was sich gerade tut.

Begreif' einfach mal, dass für sehr viele Nutzer eines Werkzeuges Formfaktor, Handhabung und Ergonomie wichtig sind und gut ist.

 

Was meinst Du wohl, warum geht der Trend bei neuen Kameraentwicklungen zu Kameras mit Sucher? Weil diese Käufer Smartphone Handhabung alle so toll finden? Sicher nicht.

 

Natürlich wird in die Brettchen viel investiert, aber nicht nur in das Kameramodul. Ändert aber nichts daran, dass die Brettchen Brettchen bleiben werden und es gibt genug, die nicht ausschließlich mit Brettchen fotografieren möchten und dafür dann Leica Preise bezahlen.

Link to post
Share on other sites

Richtig!

Die Aussage des Leicamanagers haben wir hier schon länger getätigt; aber sein Wort unterstützt es endlich.

Die Kompaktkameras sind schon quasi weg, als nächstes (2-3 Jahre) wird APS-C oder mFT verschwinden.

Mal sehen, wer von den Beiden überleben kann!

 

Übrigbleiben werden zukünftig erstmal die großen Sensoren - Bis es später mal ganz was Neues gibt ...

Ich sehe, dass die Läden nach wie vor gut bestückt sind mit Kompakten der mittleren bis gehobenen Klasse. Da gibt es immer wieder Neuentwicklungen, auch mit Leica Label. So ganz tot ist das Produktsegement wohl nicht. Die Billigkamera ist weitgehend weg, mehr auch nicht.

Link to post
Share on other sites

Übrigbleiben werden zukünftig erstmal die großen Sensoren - Bis es später mal ganz was Neues gibt ...

 

Da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken? ;) Wenn alle plötzlich anfangen, mit großen Sensoren solch kompakten Kameras zu bauen, wie es Hasselblad gerade vorgemacht hat (vielleicht doch ein "game changer"?), dann könnte Deine Aussage zutreffen. Da aber mFT schon jetzt ein rundum optimiertes System ist und die Sensorgröße nur für einen kleinen Teil ausschlaggebend ist, denke ich, dass mFT noch ein paar Jährchen verfügbar bleibt. Denn das Konzept der Kompaktheit gepaart mit dem guten Objektivangebot sind für die "serious photographer" durchaus Auswahlkriterien.

 

Link to post
Share on other sites

.... Da aber mFT schon jetzt ein rundum optimiertes System ist und die Sensorgröße nur für einen kleinen Teil ausschlaggebend ist, denke ich, dass mFT noch ein paar Jährchen verfügbar bleibt. Denn das Konzept der Kompaktheit gepaart mit dem guten Objektivangebot sind für die "serious photographer" durchaus Auswahlkriterien.

 

 

Da sind aber auch rechts und links Scheuklappen.

Klar gibt es vermutlich noch ein paar Jahre mFT; aber die Smartphones werden jenseits der mFT Hardcoreforisten hier auch kräftig bei mFT knabbern.

Irgendwann haben die Hersteller dann keine Lust/Geld mehr und stellen es ein.

Ich warte nur darauf, daß Panasonic auf den KB Zug aufspringt; das wäre dann ein weiteres Zeichen!

Link to post
Share on other sites

Richtig!

 

 

Übrigbleiben werden zukünftig erstmal die großen Sensoren - Bis es später mal ganz was Neues gibt ...

 

Lass mich raten: Du hast bestimmt nen Grossen, oder? 

 

Hoffentlich verkauft Sony nicht mehr 1 - Zöllner als KB-Kameras. Das wäre echt peinlich für die Grossen. ..

Link to post
Share on other sites

Guest User73706

Ich sehe, dass die Läden nach wie vor gut bestückt sind mit Kompakten der mittleren bis gehobenen Klasse. Da gibt es immer wieder Neuentwicklungen, auch mit Leica Label. So ganz tot ist das Produktsegement wohl nicht. Die Billigkamera ist weitgehend weg, mehr auch nicht.

Weiterhin echte Absatzzahlen negieren und nur den eigenen Beobachtungen Glauben schenken? Klar sind die Läden gut bestückt, doch wer steht da drin ausser den Kundenberatern, die sich nen Ast langweilen? ;)

 

Der Vorschlag mit der Standpunktänderung ist kein schlechter, auch wenn er nicht fruchten wird. Übrigens darf man seine Haltung ruhig ändern, dass ist keine Schwäche. ;)

 

Wir diskutieren hier auch nicht schon wieder darüber, dass große Kameras weiterhin erhalten bleiben, das war auch nie das Thema, und nichts anderes sagt der Leica-Mensch. Wie Du ja weißt benutze ich die Dinger selber recht gerne "ab und zu Mal", auch wenn es die kleinsten Exemplare aller KB-Kameras sind. Und dazu eben mein SP weil ich, wie etliche andere, keinen Bock habe immer so viel Geraffel mitzuschleppen, weil ich das so oft eh machen muss.

 

Also weiß ich genau über den Wert einer großen Kamera (die für mich und die meisten anderen hier nicht klein genug sein darf) und würde diese auch nie in Frage stellen. Dennoch bin ich eben nicht das Maß aller Dinge und weiß, dass es eben einen großen Anteil von All-in-one-Leuten gibt. Und anscheinend eben wesentlich mehr als die, die sich hier tummeln und austauschen.

 

Der Markt der Kompakt, Bridge und vielleicht auch der MfT und Aps-C-Kameras wird immer enger und wahrscheinlich werden die Hersteller bald den Rotstift ansetzen und immer mehr Modelle aus Ihren Sortimenten streichen. Und vielleicht schauen wie sie die Verbindung zu den Smartphones aufbauen. Dem Leica Modell könnten demnächst auch andere folgen. Spannend!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...