Jump to content

JPG Profil in Lightroom?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo und guten Abend.

 

Seit wenigen Tagen habe ich nun meine neue Sony A7 und habe folgende Frage:

Ich würde gerne ausschließlich in "RAW" fotografieren und die Profile (in Lightroom) unter Kamerakalibrierung verwenden um zb. Landschaft, SW usw. als jpg zu exportieren. 

Ist das, was Lightroom damit ausspuckt das "gleiche" Ergebnis, wie das, was die Kamera mit ihren jpg´s mach, oder gibt es Unterschiede - nicht nur in der BQ. Was ist besser oder schlechter und warum?

 

Danke Euch!

Edited by ultimathule
Link to post
Share on other sites

Ist das, was Lightroom damit ausspuckt das "gleiche" Ergebnis, wie das, was die Kamera mit ihren jpg´s mach, oder gibt es Unterschiede

Wie Sony und Adobe die rohen Kameradaten interpretieren wird ziemlich sicher unterschiedlich sein. Was einem besser gefaellt ist letztendlich reine Geschmackssache.

 

maui

Link to post
Share on other sites

Verschiedene Farbinterpretationen sorgen dafür, dass die Farben nicht gleich aussehen werden.

 

Es ist richtig, dass man viel mehr aus den Daten holen kann, wenn man sie als RAW bearbeitet ... manchmal holt man aber auch weniger heraus ;) ... ist eine Übungssache und hat auch mit Verständnis des Prozesses zu tun.

 

 

Ich würde immer RAW + JPG machen, schon um eine Referenz zu haben, was es zu schlagen gilt ;) ... mit DRO sind die SonyJPGs oft schon ziehmlich gut.

Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich stimme ich nightstalker zu, die Sony JPGs sind bereits ziemlich gut. Es gibt allerdings so viel mehr freie Presets für LR, die man als Ausgangspunkt für die weitere Bearbeitung verwenden kann, dass man das nicht außer acht lassen sollte.

Hier hat übrigens jemand die Sony Camera Profiles für LR versucht nachzubasteln:

http://www.piraccini.net/2011/02/profili-colore-sony-a900-per-adobe-lr.html?m=1

Damit kommt man den Sony Farben der JPGs schon recht nah.

 

Grüße,

 

@mo

Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich stimme ich nightstalker zu, die Sony JPGs sind bereits ziemlich gut. Es gibt allerdings so viel mehr freie Presets für LR, die man als Ausgangspunkt für die weitere Bearbeitung verwenden kann, dass man das nicht außer acht lassen sollte.

 

Grüße,

 

@mo

 

 

:) RAW + JPG zu fotogrfieren hindert einen ja nicht an irgendetwas .... die JPGs nehmen nur wenig Platz weg und zur Not hat man halt eins, schon um zu sehen, wie die Kamera das gelöst hat.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...