Jump to content
Nils Ole

Günstige Kamera+2. Objektiv oder teurere Kamera

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

erstmal ich bin neu hier und die Kamera wird meine erste Systemkamera.

Aber jetzt zur Frage:

Ich frage mich ob ich bei einem Budget von max. 700 Euro lieber eine güstige Kamera für 400 Euro kaufen soll+ein zweites Objektiv oder lieber eine teurere Kamera mit Objektiv für ungefähr 600 bis 700 Euro und dann halt kein zweites Objektiv.

Bei Variante 1 hatte ich an die om-d m-10 gedacht.

Für Variante 2 käme das neue modell derm om-d m-10 oder die Lumix DMC-GX80. 

Ich bin aber auch offen für neue Vorschläge die eine ähnliche Ausstatung haben.

Vielen Dank für eure Hilfe :) 

Edited by Nils Ole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kommt darauf an, was du fotografieren möchtest und ob du das mit einem objektiv abdecken kannst oder zwei dazu bräuchtest.

Ansonsten würde ich lieber eine halbwegs aktuelle günstigere Kamera nehmen als eine teurere Kamera mit Kit Objektiv, wenn ich mir dann zu der günstigeren Kamera ein besseres, lichtstärkeres ... und daher vermutlich auch teureres Objektiv leisten könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort.

Könntest du noch mal ein bischen ausführen warum ;)

die E-M10 I macht gleich gute Bilder wie die E-M10 II.

ne Systemkamera kauft man sich ja genau deswegen um zwischen verschiedenen Objektiven Wechseln zu koennen.

 

maui

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Variante 1 hatte ich an die om-d m-10 gedacht.

Für Variante 2 käme das neue modell derm om-d m-10 oder die Lumix DMC-GX80. 

Wenn du viele Videos drehen willst würde ich die GX80 nehmen. Falls du aber nur fotografieren willst und du die neuen Features der neueren OM-D E-M10mk2 oder der GX80 nicht brauchst, würde ich die günstigere erste OM-D E-M10 nehmen. Die neueren Modelle haben keinen besseren Sensor drin. Da herrscht etwas Stillstand.

 

Alternative: Sony Alpha 6000

 

Vielleicht verrätst du uns ja noch was du fotografieren willst. Dann gibts vielleicht auch noch Objektivvorschläge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Variante 1 

 

weil die Bildqualität der drei Kameras sich nicht unterscheidet, es geht nur um Ausstattung und Handlingvorlieben.

 

 

Zwei Objektive machen ein System erst zu einem Wechselsystem ... andernfalls kann man auch mit einer All in One Kamera fotografieren. (was durchaus keine schlechte Idee, oder Abwertung, ist)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nils,

 

eigentlich fotografiere ich mit Pentax DSLR und diversen Kleinkameras/Smartphones. Ich bin  zur Systemkamera gekommen, weil ich auch ein paar hochwertige analoge Minolta Objektive besitze und diese mit Micro 4/3 adaptierter sind. Deshalb habe ich mir eine gebrauchte Olympus PEN E-PL 2 mit Kit Objektiv und einen hochwertigen deutschen Novoflex Adapter gekauft. Die Kamera ist klasse, auch die Bilder mit dem Original-Objektiv . die sollen bei Olympus ohnehin besonders gut sein, sind hervorragend. Und mit dem adaptieren funktioniert es auch wunderbar. Einzig die Bedienung der Kamera ist zwar extrem individualisierter, aber etwas kompliziert.

Fazit: hast Du schon an einen gebrauchten Body gedacht? Ich finde das extrem charmant und die sind häufig praktisch neuwertig mit wenig Auslösungen. Und Du bekommst für unter 200 Euro etwas ordentliches, könntest bei Deinem Budget also mit weiteren Qualitätsobjektiven deutlich upgraden. Der Body soll -so hab ich es öfters gelesen - ohnehin eher sekundär sein.... . 

Ich wünsch Dir eine gute Entscheidung.

oliver

Edited by KingofBamberg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da etwa 2012 ein neuer Sensor bei Olympus eingeführt wurde ... und dieser tatsächlich deutlich überlegen ist ... würde ich aufpassen, dass es eine Kamera nach dieser Grenze ist (sprich: EPL5, EP5, EM5)

 

 

Die ins Auge gefasste EM10 ist ein sehr guter Einstieg und der Neupreis ist auch sehr gut im Moment.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Body soll -so hab ich es öfters gelesen - ohnehin eher sekundär sein.... .

Jein. Bei den spiegellosen Systemkameras gab es schon Entwicklungen die einen Mehrwert gebracht haben. Je nach Hersteller halt. Eine Kamera vor 2012 würde ich jedenfalls nicht mehr kaufen. Und nein ich glaube nicht, dass man für unter 200 Euro etwas "ordentliches" bekommt.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

E-M10 I und ein zweites Objektiv. Da wir nicht wissen welche Fotos anstehen geht hier die gezielte Beratung zu Ende.

 

Wenn der Händler alles einzeln vorrätig hat, Body und Glas, ist man fein raus. Ne Kamera nach 2012. Als "Kit" das kompakte M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ Pancake.

Nach oben hin das M.ZUIKO DIGITAL ED 40‑150mm 1:4.0‑5.6 R. Ergänzungen findest Du später auch ohne unsere Hilfe.

 

Sollten deine Ansprüche nicht reichen reicht dein Budget nicht. Oder bist im "falschem" System oder bei der "falschen" Marke. Für Panasonic bin ich nicht Firm genug.

 

Grüße auch.

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Panasonic bietet sich natürlich die GX7 an. Laut einschlägigen Meinungen ist der IBIS allerdings nicht so gut wie bei Olympus. Dafür hast du hier einen elektronischen Verschluss, ideal für Superzooms wie z.B. das Pana 14-140 oder das Oly 14-150 (mit dem ich das oben genannte Doppelzoom-Kit ersetzt habe und mit dem ich vollauf zufrieden bin).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Kamera vor 2012 würde ich jedenfalls nicht mehr kaufen. Und nein ich glaube nicht, dass man für unter 200 Euro etwas "ordentliches" bekommt.

ich finde ab dem 16 MP Sensor kann man bezgl. der Bildqualitaet jede µ4/3 Kamera nehmen. gebraucht und ohne Objektiv geht das schon ab 100.- € los.

 

maui

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nils Ole

Vom PLV her denke ich auch spontan an die A6000.

Eine sehr schöne und zur Zeit relativ günstige Alternative (obwohl sie eher leicht über Deinem Budget liegt) wäre noch die Fujifilm X-T10. Eine sehr schöne Kamera, die es mit Kit 16-50 knapp unter 800 € gibt, im Set zusätzlich mit dem 50-230 bei Amazon für 900 €

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich ob ich bei einem Budget von max. 700 Euro lieber eine güstige Kamera für 400 Euro kaufen soll+ein zweites Objektiv oder lieber eine teurere Kamera mit Objektiv für ungefähr 600 bis 700 Euro und dann halt kein zweites Objektiv.

 

Objektive sind wichtiger als Kameras!

 

Ich habe am WE eine G3 für 100€ gekauft. Mehr Kamera für weniger Geld geht nicht. Wenn du sowas kaufst, kannst du dir noch zwei Objektive leisten. Z. B. Samyang 7.5/3.5 und Olympus 45/1.8 oder Sigma 60/2.8. Und evtl. bleibt noch Geld für eine Nah-Linse oder Stativ. Das bietet dir fotografisch viel mehr Möglichkeiten als eine aktuelle teure Kamera.

 

Die Vorteile neuerer Kameras beschränken sich weitestgehend auf die Video-Funktion. AF und Sucher ist auch etwas besser geworden aber das war es dann auch schon. Die Anzahl der Bilder, die du nicht machen kannst, weil du keine neue Kamera verwendest, ist viel geringer als die Anzahl der Bilder, die du nicht machen kannst, weil du das passende Objektiv nicht hast. Ich benutze die G3 schon seit 6 Jahren und für ein Hobby macht sie immer noch ausreichend gute Bilder.

 

P1020870.jpg

 

 

P1060442.jpg

 

 

P1150105.jpg

 

Die Bilder sind aber nur möglich, wenn man ein Tele, Macro oder Weitwinkel hat. Kit-Linsen sind meiner Meinung nach sehr langweilig. Wenn du Spaß haben willst, kauf Objektive und keine Kameras.

 

Kameras sind das mit Abstand überbewerteteste Accessoire beim Fotografieren.

Edited by ceving

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By ronsei
      Verkaufe das Sony Kit Objektiv der Alpha 7 iii
      Nie verwendet
      Einwandfrei, keine Beschädigungen oder Kratzer
      Standort: Österreich
    • By y0dA
      Hallo liebes Forum!
      Ich durchforste bereits seit 2 Tagen das Forum und versuche mich in die Materie "Fotografie" einzuarbeiten. Warum? Weil ich zuletzt ein Fotoalbum erstellt habe und sehr enttäuscht von meinen Handy-Schnappschüssen war/bin. Nun habe ich ein Fotobuch mit tollen Luftbildern (Drohne) und mangelhaften Ergänzungen aus dem Smartphone (Iphone XS). Deshalb möchte ich mich diesbezüglich verbessern und irgendwie zieht es mich zu einer Systemkamera (vllt. ist aber auch eine Kompaktkamera passender für mich? Ich denke der Thread wird mir das bestimmt beantworten).
      Was möchtest Du gerne fotografieren?
      Landschaften, Portraits (sofern man damit irgendwie auch "Selfies" assoziieren kann) - würde die Kamera gerne für Dokumentation von Wanderungen und Urlaube benutzen.
      Welche Erfahrungen hast Du bereits?
      Keine! Obwohl ich zumindest bezüglich Nachbearbeitung von Fotos schon ein wenig Erfahrung sammeln durfte (Aufbereitung der Drohnen-Fotos).
      Womit fotografierst Du zur Zeit?
      Iphone XS (duck und weg)
      Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit?
      Ich brauche nur natürlich eine Kamera mit min. einem Objektiv, also ein Kit. Preisliche Grenze: ~1000,- (wenn es etwas wirklich tolles gibt, dann gerne auch bis zu 1300,- fürs Kit.)
      Welche Objektive wären für dich später interessant?
      Aus aktueller Sicht (und Wissensstand) hätte ich neben einem guten "Pancake" gerne noch ein Weitwinkelobjektiv. Aber meine Kenntnisse sind ja aktuell noch sehr beschränkt. Keine Ahnung wohin die Reise geht. In erster Instanz soll es wohl in den Urlaub erstmal nur mit dem Kit-Objektiv gehen.
      Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? Nur am Monitor? Oder auch ausdrucken?
      Natürlich auch ausdrucken (Fotobuch, Leinwand, ..)
      Weitere Anforderungen: schwenkbares Display (habe ich aber noch nicht live gesehen; vllt. auch störend?), so klein und leicht wie möglich, technisch so aktuell wie mit dem Budget möglich (sofern es Sinn macht), zumindest ein gutes Weitwinkel-Objektiv sollte für die Kamera existieren / zukunftssicher (da bin ich mir bspw. bei Canon nicht so sicher).
       
      Meine bisherigen Recherchen im Bereich Systemkamera waren nicht sehr erfolgreich. Augenscheinlich gibt es keine eierlegende Wollmilchsau?  Anmerken muss hier auch, dass ich aktuell aufgrund des "Selfie-Wunsches" vorrangig nach Kameras mit schwenkbaren Displays gesucht habe.
      Folgendes habe ich bisher für mich entdeckt:
      Sony Alpha 6400 - Pancake - L-Kit 16-50 mm Objektiv --> Dieses Objektiv soll in der Tat schlecht sein - ist das für mich als Anfänger aber wirklich ein Problem? Meine Erwartungshaltung dürfte ja nicht jener von einem alten Hasen sein, oder? Optisch würde mir die Kamera gut gefallen. Akku-Leistung nicht so gut? Sony Alpha 6400 - "Mehr Zoom" - M-Kit 18-135 mm Objektiv --> ist wohl das beliebteste Objektiv für die Kamera. Panasonic Lumix DMC-G81MEG-K - 12-60mm Objektiv --> zu kleiner Sensor? Panasonic Lumix GX9EG-K --> Vorschlag hier aus dem Thread von @shutter button. Guter Touchscreen. Panasonic LUMIX DC-G91MEG-K --> Vorschlag von @beerwish. Vllt. schon zu groß? Canon EOS M100 SLR - 15-45mm und 55-200mm --> gibt es aktuell nur wenige Objektive; wird vllt. nicht weitergeführt? Fujifilm X-T100 --> wurde mir bereits in einem anderen Forum empfohlen. Aber da soll es ja Probleme mit dem Autofokus geben? Vllt. auch zu retro (soll aber kein Kriterium dagegen sein) Sony DSC-RX100 III - VI --> Kompaktkamera. Vorgeschlagen von @nightstalker Aktuell zieht es mich stark zur Sony Alpha 6400. Die Meldungen zum Objektiv (16-50 mm) schrecken mich ein wenig ab. Im Vergleich zu einer Fuji muss man sich hier auch auf mehr Nachbearbeitung einstellen (Info von einem Arbeitskollegen). Mit Panasonic kann ich gar nichts anfangen bzw. das Gerät nicht einschätzen. Canon ist fraglich, ob man sich traut hier zu investieren - ich las immer wieder, dass es hier nicht sehr gut laufen soll für Canon (Verkaufszahlen; kaum Objektive). Fuji gibt es bestimmt auch jüngere/bessere Kameras als die X-T100, aber bei Fuji bin ich mir auch noch unklar, ob die mir optisch nicht zu retro sind.
      Was meint ihr? Bin für jede Anregung offen.
      lg
       
       
    • By Malte99
      Hallo, ich bin dabei mir ein Makro Objektiv zu kaufen und überlege zwischen den drei Objektiven im Titel. Meine Kamera ist eine Sony a6500. 
       
      Das 100mm von Samyang hat die längste Brennweite, aber dafür kein af. Ausserdem ist es am schwersten, was bei Freihandmakros vielleicht aber zu mehr Stabilität führt. 
       
      Das 70mm von Sigma hat af, fährt allerdings vorne mit dem Tubus aus und der Arbeitslabstand ist kürzer. 
       
      Das Sony 50mm ist die kürzeste Brennweite, und hat auch af der allerdings im Makro Bereich nicht so gut sein soll. Ausserdem fährt der Tubus aus. 
       
       Was sich auch noch interessant anhört ist das Laowa 100mm 2:1 was bald erscheinen soll.. Was ist eure Meinung zu den Objektiven? 
    • By digitalportfolio.de
      Moin! 

      wegen einem endgültigen Systemwechsel verkaufe ich meine Street-Kombo, die so auch lange Zeit Thomas Leuthard in Verwendung hatte und damit seine besten Street-Fotos gemacht hat. Ich habe Sie auch für diese Zwecke genutzt. Der Touch-AF inkl. Auslöser und das an diesem Body schnell fokussierende und lichtstarke Objektiv sind einfach genial für Schnappschüsse auf der Straße.

      Die Kamera ist optisch sowie technisch in wirklich gutem Zustand und wurde immer pfleglich behandelt 🙂

      Olympus OMD E-M 10 silber
      OVP, Original Akku und Ladegerät
      2x Ersatzakku und USB-Lader (Patona)
      Kameragurt, Gehäusedeckel

      1x Original Handgriff ECG-1

      1x Olympus 17mm MFT 1.8
      1x JCC-Sonnenblende

      Preis: 400 € zzgl. Versand

      Der Preis ist nicht verhandelbar und tut mir bei dieser schönen Kamera schon weh. Es macht für mich aber nicht viel Sinn zwei Kamerasysteme zu behalten.

      Abholung in Düsseldorf oder MG, Versand per Hermes oder DHL. Überweisung oder PayPal Friends.

      Das Obligatorische: Privatverkauf, daher kein Rückgaberecht, Gewährleistung oder Garantie.

      Viele Grüße
      Sebastian
×
×
  • Create New...