Jump to content

Tony Northrup & 20 Dinge die Fotografen falsch machen


Recommended Posts

@Musicdiver: wenn du mal was gut geschriebenes (nein, kein Video) zur aktuellen Situation der erzeugung von Photografischem Output  lesen willst, kann ich dir u.a. das hier von Kirk Tuck empfehlen

 

http://visualsciencelab.blogspot.co.uk/2016/06/interesting-shifts-across-landscape-of.html

 

 

 

I've watched other blog sites move from using affiliate links to make money to trying direct merchandizing to make money. It's all so boring and mercenary to me because so few people do it well and balance great content with the sales side of existence.

 

Edited by tjobbe
Link to post
Share on other sites

@Musicdiver: wenn du mal was gut geschriebenes (nein, kein Video) zur aktuellen Situation der erzeugung von Photografischem Output  lesen willst, kann ich dir u.a. das hier von Kirk Tuck empfehlen

 

http://visualsciencelab.blogspot.co.uk/2016/06/interesting-shifts-across-landscape-of.html

 

ich weiß nicht. Das klingt für mich erstmal wie der übliche Pessimismus alter Männer.

"Früher, ja früher ... aber heute ??? Nee, alles öde".

 

Der Kommentar von einem Menschen namens George Beinhorn darunter gefällt mir besser:

 

"Let's face it, it's wonderful that everyone has a camera - because it gives them a tool to practice art, however humble. Among all the millions of images taken with camphones, you'll find very few that uplift and inspire; but you will find them. And that's a good thing in human and spiritual terms, I think."

 

Es ist so einfach, den Zustand der Welt schlecht zu finden, und es hilft so gar nicht weiter.

Wenn man sich ein wenig Mühe gibt, kann man in fast allem auch etwas Positives sehen.

Aber das ist offenbar anstrengender als Kritik zu üben, warum auch immer.

Ich habe so eine Theorie, dass die Gesamtsumme an bullshit auf der Welt im Lauf der Geschichte immer gleich bleibt,

die Verteilung und die Erscheinungsformen ändern sich nur.

Link to post
Share on other sites

@Atur: man kann sicher darüber diskutieren in wieweit das "Geschriebene" alles Sinn macht, aber darüber würde ich auch diskutieren (ich teile längst nicht in allem seine Meinung)...

 

Über TN diskutiere ich eigentlich nicht   ;) , das ist der Unterschied.

 

cheers, tjobbe

 

P.S. ich verseht sein Blogeintrag auch nicht so als ob "früher war alles besser" sondern "früher war es anders" und dass man sich ggfls anpassen muss 

Link to post
Share on other sites

 

Ich sag nur "Wir sind Einstein!"

 

il_570xN.681187922_tkx1.jpg

 

nee nee, infinite gerade nicht.

durchaus endlich, aber gleichbleibend in der Summe

Insofern bin ich da nicht Einstein (aber ich weiß, was er sagen will   :) )

 

Link to post
Share on other sites

Habe gerade einen Beitrag und die Reaktionen darauf gelöscht.

 

Dumme Sprüche über andere Forumsmitglieder bitte anderswo loswerden oder verkneifen - danke.

 

Andreas

 

och Menne, wieder bevor ich's lesen konnte   :mad:

 

Du gönnst einem aber auch gar keinen Spaß    ;)

Link to post
Share on other sites

Sehenswert !

Vom Kamera Papst persönlich siehe hier:

https://m.youtube.com/watch?v=IsWGkUT5A_Y

Ich habe es mir gerade angesehen. Ist nicht schlecht. Die Aussagen sind aber auch nicht neu sondern werden von vielen Usern hier auch in den diversen Beiträgen propagiert.

Was ich interessant fand: Festbrennweite mit 200 mm kann softwaremässig 1,5fach vergrößert schärfer sein als 300 mm mit Zoomobjektiv. Da muss ich mal die Auflösungen meiner Objektive vergleichen...

Link to post
Share on other sites

Also ich finde Tony's Vorlesung über die 20 häufigen Irrtümer gut gemacht - informativ (vielleicht nicht für alte Hasen, die eh schon alles [besser] wissen),


didaktisch gut aufgebaut (das ist die Stärke der Amerikaner), lebendig und eloquent präsentiert.


 


Vor allem würde es nicht schaden, wenn sich einige Forenten hier den Irrtum Nummer 20 (Tec > Art)  wieder einmal bewusst machen würden ...


 


Link to post
Share on other sites

Ich habe es mir gerade angesehen. Ist nicht schlecht. Die Aussagen sind aber auch nicht neu sondern werden von vielen Usern hier auch in den diversen Beiträgen propagiert.

Was ich interessant fand: Festbrennweite mit 200 mm kann softwaremässig 1,5fach vergrößert schärfer sein als 300 mm mit Zoomobjektiv. Da muss ich mal die Auflösungen meiner Objektive vergleichen...

Seine YouTube Beiträge werden meistens in einem guten Stil und strukturiert vorgetragen.

Daher sehr sehenswert. Wobei er gelegentlich sehr in die Glaskugel schaut, aber auf eine sympathische Art.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...