Jump to content

Irix 15mm f2.4 / schon gehört?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo ihr Lichtschlucker.

Auf der Suche nach einem guten UWW las ich zufällig von dieser neuen Firma.

Erste Fotos sind schon draußen.

Die Leute von Irix sind auf auch Facebook aktiv und beantworten die meisten Fragen positiv.

Finde es zwar schade das es erst mal kein e- a-mount Anschluss geben wird. Wäre aber nicht abgeneigt es auch zu adaptieren.

Was aber schade wäre da es ohne Adapter mit ihrer Form sicher verdammt gut an der alpha 7 aussehen würde.

Habe hier kein Thema dazu gesehen. Daher würde ich gerne die Diskussion eröffnen. Damit man ein paar Meinungen lesen und sich ein Bild machen kann.

Hier der Facebook link

https://m.facebook.com/Irixlens/?tsid=0.3437600983015674&slog=9907&seq=1879695010&rk=0&fbtype=274

 

(Bin Grade auf Arbeit und kann leider noch nicht alle Informationen zu dem objektiv aufzählen)

Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lichtschlucker.

Auf der Suche nach einem guten UWW las ich zufällig von dieser neuen Firma.

Erste Fotos sind schon draußen.

Die Leute von Irix sind auf auch Facebook aktiv und beantworten die meisten Fragen positiv.

Finde es zwar schade das es erst mal kein e- a-mount Anschluss geben wird. Wäre aber nicht abgeneigt es auch zu adaptieren.

Was aber schade wäre da es ohne Adapter mit ihrer Form sicher verdammt gut an der alpha 7 aussehen würde.

Habe hier kein Thema dazu gesehen. Daher würde ich gerne die Diskussion eröffnen. Damit man ein paar Meinungen lesen und sich ein Bild machen kann.

Hier der Facebook link

https://m.facebook.com/Irixlens/?tsid=0.3437600983015674&slog=9907&seq=1879695010&rk=0&fbtype=274

 

(Bin Grade auf Arbeit und kann leider noch nicht alle Informationen zu dem objektiv aufzählen)

 

Das ist schon mal sehr wichtig, dass das Objektv an einer A7 verdammt gut aussehen wird!    Ich glaub'´s ja nicht!

Link to post
Share on other sites

natürlich entscheidet letztlich die optische Leistung ob das nicht nur ein Spielzeugobjetkiv wird.
aber bisher kann man nicht viel beurteilen, außer das Aussehen und die "Innovationen" oder auch Spielereien.
das Aussehen spricht doch auch für ein gutes Handling an der Kamera. Leider wird es in der Sony Version oder Adapter wieder länger und kopflastiger.

Den Hersteller hat Irix wohl noch nicht preisgegeben. Aber warum sollten Samyang noch ein"gutes" 15mm herstellen. 
Wo hat den Samsung seine Objektive hergestellt? Die sind doch jetzt wieder raus aus dem Geschäft. 

Bevor ich noch mehr Gerüchte verbreite, heißt es wohl lieber abwarten.
bin trotzdem sehr gespannt. 
 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier ein paar Informationen die ich dazu gefunden habe.

 

 

 

- 2 Versionen bei gleicher optischen Leistung

->Firefly handliches(ergonomischer Fokussierring), leichtes Gehäuse  

->Blackstone haltbares Gehäuse aus Al-Mg Legierung (ca 80g schwerer)

 

- 15 Linsen in 11 Gruppen

 

- Naheinstellgrenze: 28cm

 

- 9 Blendenlamellen

 

- „focus Lock“ Feature zum Feststellen der Entfernungseinstellung

 

- Unendlich Rastung (mit spürbaren „Klick“)

 

- Eingravierte Schärfentiefenskala (hyperfokale Distanzskala)

 

- fluoreszierende Gravierungen (nur bei „blackstone“-Version ? )

 

- Hohe Abbildungsleistung (für Kameras über 50 MP )

 

- Helligkeitsabfall, Verzeichnungen, Aberrationen minimal

 

- Gegen Feuchtigkeit, Staub versiegelt

 

- Filtergewinde und Einschubfilter (für Gelantine Filter)

 

- Außerdem habe ich als Spielerei eine „Schiebeklappe“ an der Sonnenblende gesehen

 

- Jedes Objektiv soll im Werk speziell kalibriert werden

 

Hört sich zwar alles gut an, aber man wird sehen was die Koreaner umsetzen können.

 

Mich stört allerdings dass das Objektiv keinen BlendenRing zum manuellen Einstellen am Objektiv besitzt.

Frage mich Grade echt wie man das objektiv an der Sony verwenden soll. Ohne elektronische blendenÜbertragung.

Beim metabones Adapter auf Nikon hat man doch auch nur eine Stufenlose Blenden Einstellung und kann nicht genau sagen welche blende man verwendet. Oder wie wird das sein?

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 2 months later...

Aber auch nur dort.

Ich habe gar nicht mitbekommen das die es veröffentlicht haben.

Das müssen wirklich die ersten Objektive sein.

Danke für den Tipp. Ich warte erst mal ab. Aber denke nächsten Monat werde ich es mal ausprobieren.

Mir fällt einfach keine Alternative ein. Das samyang will ich nicht.

Wenn es besser als das sony 16-35mm f4 ist, wird es wohl bald mir gehören. Wenn man das objektiv dann auch gut adaptieren kann.

Link to post
Share on other sites

Das Voigtländer 15/4.5 gibt es mit Sony-Anschluss für 650 bis knapp 700, also keine völlig andere Preisklasse.

ist halt deutlich lichtschwächer, aber kein Adpater-Risiko.

Andererseits muss man das Voigtländer ohnehin manuell fokussieren, der Unterschied zu einem nicht-funktionierenden Adapter ist also gering (keine Datenübertragung allenfalls).

Letztlich ist das Irix derzeit noch eine unbekannte Größe was die BQ angeht, daran hängts.

 

Link to post
Share on other sites

Ja das stand auch bei mir zur Debatte. Mir gefällt sehr, dass es so handlich ist.

Nur ist mir eine offenere Blende wichtiger.

Die f4 beim sony 16-35 wäre grade so in Ordnung gewesen (nur wäre mein Vorteil mit der a7s ade )

ich hätte nämlich auch gerne die Vorteile mit einem Zoom.

Aber man kann einfach nicht alles haben.

Link to post
Share on other sites

Das Irix wird ja vermutlich auch von Samyang produziert. Oder gibt es in Korea noch einen zweiten Objektivhersteller? Handgeklöppelt in der Schweiz ist es jedenfalls nicht, sonst wäre es unbezahlbar. Die Firma soll ihren Sitz jedoch in Baar, Schweiz haben. Ich bin auf Tests gespannt.

Link to post
Share on other sites

Die Irix Objektive bringen wirklich einige nette Features mit. Der Klick bei unendlich, die leuchtende Schrift bei der teureren Ausführung, die Öffnung bei der Gegenlichtblende damit man den Polfilter einfach drehen kann usw. Gefällt mir. Die Fertigung durch Samyang wird wohl auch ok sein. Aber die Firma TH Swiss AG, die dahintersteht ist eine reine Briefkastenfirma. An der Adresse des Firmensitzes in Baar im Kanton Zug (der steuergünstigste Kanton der Schweiz) gibt es nur eine Firma, die Dienstleistungen für solche Firmen erbringt. Telefonservice, Postweiterleitung usw. Ist auch gar kein Geheimnis. Das kann jeder hier nachlesen: https://www.moneyhouse.ch/de/company/th-swiss-ag-11329072531 Herr Hubert Grzegorz Adamczyk vertreibt anscheinend in Polen exklusiv die Samyang Objektive. Der zweite Inhaber ist der Schweizer Lukas Frank, der auch bei der Firma Launchoffice (die Dienstleistungsfirma aus Baar) dahintersteht.

 

War auch hier schon ein Thema: http://www.heise.de/foto/meldung/Neues-Superweitwinkel-fuer-Canon-Nikon-und-Pentax-3148039.html

 

Auf Facebook und Flickr gibt es Testbilder: https://www.facebook.com/Irixlens/?fref=ts und https://www.flickr.com/photos/irixlens/

 

Fragt sich wer bei Problemen der Ansprechspartner ist. Eine Briefkastenfirma? Viel Spass. Oder der Distributor: Haford in Gunzenhausen. Das ist auch der Anbieter, der hinter dem Angebot auf amazon steht.

 

Bis jetzt gibt es jedoch keine Tests und auch keine aussagekräftigen Youtube Videos.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

gut recherchiert  :)

bin gestern und heute bei denselben Homepages ausgekommen wie Du.

Die Bilder bei flickr sehen gut aus. wenn das keine fakes sind, kriegt man für 475 EUR ein ziemlich gutes Objektiv.

über den support mache ich mir bei dem Preis erstmal keine Gedanken.

Alternative ist ein Voigtländer für 700, aber zB ohne den Filterschacht, wenn ich das richtig sehe, und nicht mit f 2.4 natürlich.

schon verlockend

 

der vertrieb in D (Haford GmbH) reagiert auch auf emails, habe gestern über Amazon nach dem Widerrufsrecht gefragt, weil das nix erwähnt war, prompte Antwort heute. Immerhin

Edited by Atur
Link to post
Share on other sites

Hinter Haford steht Nicole Fritz die auch auf der FB Seite von Irix Lens aktiv ist. Sie hat die Verfügbarkeit dort selber angekündigt. Ihre Firma ist auch ein Startup.

 

Da bin ich ja gespannt auf erste Tests.

 

Aber der mit der "Swiss Precision", die überall erwähnt wird, ist definitiv ein Etikettenschwindel. Das einzige was daran aus der Schweiz kommt ist die Firmenadresse.

Link to post
Share on other sites

Wieso kleinerer Sensor? Es gibt auch Vollformat A-Mount Kameras.

Na,ja egal. Der deutsche Distributor verschickt über Amazon nur nach Deutschland. Und in Baar (ca. 60 km von hier) abholen ist wohl nicht, da es dort nur einen Briefkasten von Irix gibt    :lol: .

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Wieso kleinerer Sensor? Es gibt auch Vollformat A-Mount Kameras.

 

Na,ja egal. Der deutsche Distributor verschickt über Amazon nur nach Deutschland. Und in Baar (ca. 60 km von hier) abholen ist wohl nicht, da es dort nur einen Briefkasten von Irix gibt    :lol: .

 

oh ja, stimmt, die Sony-A-VF hatte ich vergessen.

 

Wenn Du das Irix haben willst biete ich an, den Kauf und Versand zu organisieren.

Dann bitte PM

Link to post
Share on other sites

Danke für das Angebot. Das ist sehr nett von dir. Aber im Moment warte ich da lieber ab. Mir wäre ein natives E-Mount Objektiv auch lieber. Der deutsche Vertrieb hat auf FB übrigens gemeint, dass Testexemplare an Zeitschriften verschickt wurden. Dann sollte es auch bald Tests geben.

Aktuell gibt es aber nicht mehr als das hier:

http://irixlens.com/irix-pricing.php

Aha:

 

The Irix project is the result of cooperation of specialists, photographers, engineers and photography enthusiasts. Answering some rumours, we are proud to announce that Irix is a completely new project, not related to any of the existing companies in Korea, Japan or other Asian country as presumed before by some comments.

Soll das jetzt heissen dass die Fertigung auch von einer völlig neuen Firma erledigt wird? Das glaube ich doch eher nicht.

 

Und der deutsche Distributor verkauft exakt zum UVP:

 

Recommended retail prices are:
695 EUR for Irix Blackstone
475 EUR for Irix Firefly
Both versions will be available for Canon EF, Nikon F and Pentax K mounts.


http://www.lenstip.com/2183-news-Irix_15_mm_f_2.4_in_our_hands.html

http://www.diyphotography.net/interview-irix-new-15mm-f2-4-lens-makers/

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Der deutsche Distributor verschickt über Amazon nur nach Deutschland.

Sie würden doch auch in die Schweiz liefern. Der Schweizer Vertrieb wird noch aufgebaut. Aber im Moment hats mir da noch zuviele Unbekannte drin. Und falscher Anschluss auch. Aber die Objektive sind tatsächlich an Lager.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Selbst mit "nur" Manualfokus auf den ersten Blick eine interessante Alternative zum 18er Zeiss und dem 14er Samjang, vor allem in der wetterdichten Version. Bei einem Superweitwinkel ist Autofokus auch nicht so wichtig. Aber was das Bajonett angeht, warte auch ich lieber auf eine native FE-Mount-Ausführung, als dass ich da herumadaptiere. Wichtig ist jetzt, dass die optische Qualität hält, was das schön gemachte Gehäuse verspricht...

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...