Jump to content

Einstellung Displayhelligkeit A5000 schwierig


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hoffe auf Erfahrungen und Tipps!

Habe die Sony A5000 und sie macht sehr gute Fotos. Bisher habe ich mich im M-Modus immer nur nach der Belichtungssimmulation gerichtet also +-0 und nicht danach wie mir das Foto im Live-View gefallen würde. Da die A5000 leider keinen Sucher hat, muss ich ja alles über das Display einstellen. Es gibt hier 2 Optionen für die Helligkeit: 1.sonnig und 2. manuell wo man -1/0/+1 wählen kann. Für den Fokus MF nutze ich schon die Kantenanhebungsstufe, aber bei starker Sonne ist es sehr schwierig eine Einstellung zu machen nur über das Display. Wenn mir ein Foto von der Belichtung her jetzt auf dem Display gefallen würde, ist es auf dem Computer dann viel zu dunkel....sodass ich nur nach der Belichtungssimmulation am Ende gehen kann. Da sieht das Bild auf dem Display von der Cam immer eher überbelichtet aus, daher hab ich jetzt die Helligkeit -1 mal eingestellt ( Display Einstellung), aber bei Sonne funktioniert das auch nicht.  Würde mich daher über Erfahrungen freuen. Wahrscheinlich wurde hier werksseitig gespart, da man davon aussgeht, dass der Benutzer einer A5000 nur Autoprogramme nutzt!?? Auch bei den Arbeiten mit Filtern, kann ich hier zwar verschiedenes Einstellungen probieren, sehe aber letztendlich immer erst am PC wie das Foto tatsächlich von der Belichtung her gelungen ist.

Hoffe sehr, jemand weiß Rat!

LG

Link to post
Share on other sites

Kann die A5000 das Histogramm einblenden? Dann kannst Du die Helligkeit danach beurteilen. Auch bei meiner a6000 richte ich mich zur Beurteilung der Helligkeit nicht nach dem Display, dass ich je nach Umgebungslicht meist auf "sonnig" oder "manuell" mit +1 stehen habe.

 

Das Problem mit Display und Sonne kenne ich noch von der NEX-5N, da hatte ich mir das hier gekauft, kann deutlich helfen:

http://www.enjoyyourcamera.com/Display-Kameraschutz/Display-Sonnenblenden/JJC-Displayschutzblende-fuer-Sony-NEX-5N-NEX-5::5646.html

 

Das gibt's bestimmt auch für die A5000.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten!

Werde das mit dem Histogramm beachten, danke.

LG

 

Histogramme täuschen, da sie ja nur die Verteilung wiedergeben ... damit kannst Du ausgerissene Stellen sehen, aber nicht, wie das Bild wirkt.

 

Ich würde auch den Lichtschacht aus dem Link weiter oben vorschlagen .. und die Verwendung des Belichtungsmessers, denn genau für solche Situationen ist er da.

 

(Bei Sonne die Automatik zu nehmen, ist auch nicht sooo schlecht, das klappt jedenfalls besser, als nach dem Display einzustellen)

 

 

 

 

P.S. Du hast gerde den Grund entdeckt, wieso so viele Leute auf den Sucher schwören, wenn man ihn abschattet (Gummiokularaufsatz, aber auch abschatten per Hand) hat man auch bei knallender Sonne saubere Sicht .... etwas ähnliches wird mit einem Lichtschacht erreicht ... oder in der Urzeit der Fotografie mit dem Tuch)

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Das Histogramm als Ergänzung ist aber mit etwas Erfahrung schon mindestens so Aufschlussreich wie das digitale Sucherbild allein. Letzteres wirkt halt je nach Umgebungslicht immer anders. Und was der Sensor tatsächlich aufnimmt, ist sowieso wieder etwas ganz anderes. Denn der digitale Sucher hat doch einen recht begrenzten Dynamikumfang. Eine RAW-Datei enthält dagegen noch viele Informationen über den Bereich des Suchers hinaus.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn ich so fotografieren würde und mich verständlicherweise ständig über das Display ärgern würde, hätte ich schon längstens eine Kamera mit Sucher gekauft. Die Alpha 6000 ist zurzeit wirklich sehr günstig zu haben. Ich kenne die "nur Display" Lösung ja von der NEX-5N her. Auch bei Stellung "sonnig" möchte ich da die Belichtung nicht über das Display beurteilen müssen.

 

Wahrscheinlich wurde hier werksseitig gespart, da man davon aussgeht, dass der Benutzer einer A5000 nur Autoprogramme nutzt!??

Ein Display hat einfach konzeptbedingt einige Nachteile. Das ist vermutlich dasselbe Display, das auch bei der A6000 verbaut ist (nur hat man dort noch einen Sucher). Und ja die Entwickler gingen sicher davon aus, dass so gut wie alle A5000 Käufer im Automatikmodus fotografieren.

 

Bei den alten NEX gab es ja genau für solche Probleme einen (teuren) Aufstecksucher. Seit es die NEX-6 und später die Alpha 6000, 6300 gab wurde dieser Anschluss an den kleinen Sonys der 5er Reihe weggespart. Dafür ist der Blitz eingebaut und muss nicht mehr aufgesteckt werden.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...