Jump to content

Entscheidungshilfe von Profis


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi, liebe Forummitglieder.

Ich bin neu hier und leider noch ein Laie und hätte da gerne eine Entscheidungshilfe bei meinem Kauf einer Systemkamera.

Hauptsächlich Familienfotos, Freizeit und später noch wenn ich geübter bin würde ich mir ch gerne noch Porträtfotos wagen.

Nach ausgiebiger Recherche kommen folgende Systemkameras in Frage:

Eigentlich hatte ich mir ein Limit von 600€ gesetzt, allerdings musste ich doch feststellen das es wohl etwas mehr werden muss:

1. Neu Fujifilm X-T 10 mit XC 16-50 1::3.5-5.6 für 699€

2. gebraucht Olympus OM-D E M5 3 Jahre alt mit 2 Objektiven. 14-150 welches 490€ gekostet hat und das andere war im Kit für 1098€ dabei. Blitzgerät Nissin di466 ist auch dabei. Jetzt für insgesamt 700€.

 

Was würdet ihr einem Einsteiger empfehlen zu kaufen?

Würde mich sehr über eure fachkundige Meinung freuen oder vielleicht würdet ihr mir eher eine ganz andere Kamera empfehlen.

Ich bin für alle Beiträge dankbar.

Link to post
Share on other sites

Hallo SehrLustig (wie zum Teufel kommt man auf so einen Nicknamen?) und willkommen im Forum,

 

Als erstes würde mich interessieren wieso du ausgerechnet auf diese beiden Kameras kommst? Fujifilm X ist ein eher teures System mit sehr hochwertigen aber eben entsprechend hochpreisigen Objektiven. Wie ist denn der Zustand der OM-D? Wieviele Auslösungen? Du musst dir bewusst sein, dass du dort keine Garantie mehr hast. Ich bin generell kein Fan von gebrauchter Elektronik.

Als Sony Benutzer würde ich natürlich auch die Alpha 6000 in Betracht ziehen. Preis Leistung sensationell. Und bei Olympus übrigens auch die OM-D EM10 MK1. Die würde auch neu in dein Budget passen.

Link to post
Share on other sites

SehrLustig als Benutzername finde ich in der heutigen Zeit der Pessimisten doch sehr zutreffend.

Also ist das Angebot bei mir hier im Ruhrgebiet mit den 699€ für die X-T10 + XC 16-50mm doch schon sehr empfehlenswert. Inkl. XC 50-230 / 4.5-6.7 OIS kostet sie 899€.

Ist das preislich auch interessant oder doch eher das gebrauchte.

Das Design (Retro) findet meine Frau natürlich auch ganz toll.

Link to post
Share on other sites

Mir fällt bei einem solchen Benutzernamen halt als erstes der Joscha Sauer von http://www.nichtlustig.de ein :lol:

Ob das gute Preise sind kannst du eigentlich selber überprüfen auf amazon oder geizhals.de oder sonstwo. Ich kenne die Fujipreise nicht und habe nur kurz geschaut. Scheinen wirklich sehr gute Preise zu sein. Eine neue Kamera mit Garantie würde ich immer einer 3 Jahre alten gebrauchten ohne Garantie vorziehen.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich weiß, die Preise sind gut.

Ich dachte nur die M5 ist im Ausgangspreis höherwertiger und die Objektive sind preislich evtl. auch besser.

Mein Budget lag eigentlich bei 600€ und jetzt bin ich schon bei 899€.

Sind denn die beiden Objektive gut?

Wenn man die einzelt kauft sind die Objektive von Fuji doch schon sehr teuer. Wenn man auf den Fotographiegeschmack kommt sind weitere Objektive schon sehr kostspielig Dr deckt das Kit alle Bereiche für einen Laien ab?

Link to post
Share on other sites

Bei mFT gibts natürlich schon etwas mehr günstigere Objektive.

 

Zu Fuji kann ich sonst nicht viel sagen. Kenne ich einfach nicht. Der Betreiber dieses Forums betreibt auch ein eigenes Fuji Forum: http://www.fuji-x-forum.de/

 

Kit ist für den Anfang sicher ok. Nachher willst du vielleicht lichtstarke Festbrennweiten, Makroobjektiv, Ultra WW Objektiv usw. Je nach Geschmack halt.

Link to post
Share on other sites

2. gebraucht Olympus OM-D E M5 3 Jahre alt mit 2 Objektiven. 14-150 welches 490€ gekostet hat und das andere war im Kit für 1098€ dabei. Blitzgerät Nissin di466 ist auch dabei. Jetzt für insgesamt 700€.

14-150 und Kitzoom (vermutlich das 12-50), macht zusammen nicht unbedingt viel sinn. mir waere nur eins von beiden und ne festbrennweite dazu lieber.

der blitz ist gut, war mir an µ4/3 aber zu gross.

 

maui

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich würde da die Folgeinvestitionen im Auge behalten. Hast dich ja schon gut eingegoogelt und weißt von den Preisen. Ne E-M10 gibt es Neu doch auch schon recht günstig. Wenn ich sehe wieviel von denen in Köln bei Gregor im Fenster stehen. Sind auch Online einsehbar.

 

Grüße auch.

Link to post
Share on other sites

Also ist das Angebot bei mir hier im Ruhrgebiet mit den 699€ für die X-T10 + XC 16-50mm doch schon sehr empfehlenswert. Inkl. XC 50-230 / 4.5-6.7 OIS kostet sie 899€.

 

 

Die X-T10 ist eine sehr gute Kamera, die sich im Wesentlichen von der teureren X-T1 durch das kleinere Gehäuse und die geringere Speichergeschwindigkeit unterscheidet. Sie ist neuer (mit einem moderneren Bedienkonzept) als die X-T1, die in wenigen Wochen durch die X-T2 abgelöst wird. Deshalb wird man jetzt viele gebrauchte X-T1 sowie günstige Neu-Angebote finden.

 

Die Kombination, die Du oben beschrieben hast, ist sehr empfehlenswert. Die günstigere XC-Linie unterscheidet sich von den teureren XF-Linsen in erster Linie durch die verwendeten Gehäusematerialien. Die XC sind aus Kunststoff gefertigt, was nicht so wertig wie die Metallgehäuse der XF-Objektive wirkt. Optisch sind die Objektive über jeden Zweifel erhaben und sie haben den Vorteil des geringeren Gewichts und sind kompakter. Es gibt einige Fuji-user, die die XC-Objektive eben aus diesen Gründen an der X-T1 verwenden.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Meinungsäußerungen.

Also würdet ihr eher die Fujifilm x-t10 auch einer Olympus om-d e-10 vorziehen und von gebrauchten Kameras eher Abstand nehmen?

 

 

a ) :) Nein .. ich habe eine EM10, bin superzufrieden damit.

 

Aber die EM10 II ist preislich nicht im Vorteil gegenüber der XT10 und die EM10 I auch nur wenig ... dafür bietet die Fuji aber ein Kitobjektiv, das schon bei 16mm anfängt (umgerechnet ergibt das mehr Weitwinkel als die 14mm der EM10)

Die EM10 kann ich nur mit dem Zusatzgriff empfehlen, ich finde nur damit liegt sie gut in der Hand (dafür aber auch richtig gut dann) ... der schlägt auch wieder mit 60.- Euro zu Buche

Effektiv ist das Angebot der XT10 richtig gut.

 

 

b ) gebraucht würde ich kaufen, wenn ein relevanter Vorteil dabei wäre ... aber 699.- ist billig genug, dass es sich eigentlich nicht so richtig lohnt (für 100.- bis 200.- Euro würde ich nicht 3 Jahre Garantie wegwerfen)

 

 

 

 

 

 

Um mal die vorhandenen Unsicherheiten zu zerstreuen:

 

Du kannst heute keine Systemkamera kaufen, die richtig schlecht ist .... mit allen kann man tolle Bilder machen und keine wird Dich daran hindern, das umzusetzen, was Du tun möchtest

 

Es geht überwiegend um Design und Handling bei den Unterschieden.

 

 

 

Lass Dich auch nicht von 50.- Euro hin oder her beeinflussen ... Du wirst Dich noch wundern, was man alles für seine Kamera kaufen kann, ... und Du wirst Zubehör kaufen, das macht irgendwann jeder.

 

Geh in die Läden, nimm die Kameras in die Hand, versuche typische Einstellungen zu machen (ISO Wert, Belichtungskorrektur, Weissabgleich etc.) und welche Dir gefällt und sich stimmig bedienen lässt, die kaufst Du dann.

Link to post
Share on other sites

Geh in die Läden, nimm die Kameras in die Hand, versuche typische Einstellungen zu machen (ISO Wert, Belichtungskorrektur, Weissabgleich etc.) und welche Dir gefällt und sich stimmig bedienen lässt, die kaufst Du dann.

Das finde ich grad für einen Einsteiger extrem wichtig. Wenn die Kamera nicht gut in der Hand liegt dann fotografiert man nicht gerne damit. Und gerade deswegen würde ich auch noch die Sony Alpha 6000 anschauen und in die Hand nehmen. Kein Retrodesign und vielleicht nicht so schön wie eine Fuji oder Oly aber dafür liegt sie sehr gut in der Hand. Das Bedienungskonzept von Fuji, Olympus und Sony unterscheidet sich ja auch eher stark voneinander.

Weshalb der TO jetzt grad auf Fuji und Olympus gekommen ist, hat er uns ja noch nicht verklickert. Ich vermute mal ganz einfach wegen dem Aussehen der Kameras.

Link to post
Share on other sites

Also ich hole mal ein wenig aus:

Angefangen bin ich vor ca. 15 Jahren mit einer guten Canon analogen Spiegelreflexkamera . Sie hat super Bilder von meinen Kidis gemacht, war aber immer recht schwer gerade wenn man mit Kleinkindern unterwegs war und man hat sie immer öfters zu Hause gelassen. Auf Grund des Gewichtes ist man dann auf eine Kompakte Kleinkamera SonyDSC-W170 umgestiegen. Aber die Bilder waren im Vergleich nie so toll, viele verwackelt oder unscharf. Somit hat man die Freude am Fotografieren verloren.

Nun ist ein große Lücke an Familenfotos entstanden und die Kiddis sind groß. Nun wollen wir das Hobby wieder aufgreifen und sind dafür in ein Fotofafachgeschäft und haben uns beraten lassen.

Die Empfehlung dort waren die beiden Fujifilm x-t10 oder die Olympus om-d e10 weil diese, laut Aussage des Fachhändlers für "kleines" Geld wohl z. Z. Am Besten sind. Von der Sony wurde uns wg. der wohl doch recht komplizierten Menüführung abgeraten.

Wir haben uns hier dann mal auf den Fachhändler verlassen. Wenn dem nicht so ist, lassen wir uns gerne eines besseren belehren.

Link to post
Share on other sites

Von der Sony wurde uns wg. der wohl doch recht komplizierten Menüführung abgeraten.

Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Die Aussage ist doch sehr speziell. Hat der Händler keine Sonyvertretung? Einen anderen Grund für diese Aussage kann ich mir kaum vorstellen.

Tipp: Schau dir die Menüs bei allen Kameras selber an. Es ist ja auch nicht so, dass man beim fotografieren ständig im Menü rumklickt. Die wichtigsten Dinge hat man auf Funktionstasten, die man individuell konfigurieren kann.

 

Wir haben uns hier dann mal auf den Fachhändler verlassen.

Es ist meistens besser wenn man mehrere Meinungen einholt und sich vor allem auch selber eine Meinung bildet, indem man die Kameras halt selber in die Hand nimmt. Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Doch Sony hatte er auch im Laden, er selber hat privat sogar eine.

Wir hatten alle schon in der Hand und es stimmt schon das die Olympus für große Männerhände doch schon recht klein ist.

Zur Menüführung: Das alles im Laden durchzuprobieren wäre zu langwierig, da müsste man sich schon richtig zu Hause reinknien, um das beurteilen zu können.

Link to post
Share on other sites

 

Hier noch ein Nachtrag: Der Fachhändler sagte zum Vergleich der Beiden noch, dass er eher zu der Fuji greifen würde, weil diese einen etwas größeren Sensor hat.

Ja Fujifilm und Sony haben beide einen APS-C Sensor. Der ist etwas grösser als die Micro Four Thirds Sensoren bei Olympus und Panasonic. Hier der Vergleich: http://cameraimagesensor.com/size/#76,140,a

 

Dieses Tool bei dpreview finde ich auch noch nützlich.

 

Fujifilm und Olympus haben beide 16 MP Auflösung. Die Sony hat 24 MP.

Link to post
Share on other sites

Hier noch ein Nachtrag: Der Fachhändler sagte zum Vergleich der Beiden noch, dass er eher zu der Fuji greifen würde, weil diese einen etwas größeren Sensor hat.

Wobei größere Sensoren auch dementsprechend größere Objektive erfordern. Im genannten Fall sind die Unterschiede zwar eher überschaubar, hinsichtlich der Ausmaße des Gesamtsystems sollte man diesen Faktor bei seiner Wahl jedoch ebenfalls berücksichtigen.

Link to post
Share on other sites

So war nun einkaufen .

Haben und nach langem hin und her für die Olympus OM-D 10 Mark ll entschieden.

Mit Objektiv 14-42mm und dem 40-150mm.

Habe 799€ Minus anschl. 100€ Abzug durch Cashback bei Olympus.

 

Uns gefiel dann doch das mit dem Touchdisplay bei der Olympus besser und lag uns etwas besser in der Hand.

Auf die Bedienung war etwas überschaubarer als bei der Fuji.

 

Auf längerer Sicht, wenn man z. B. Weitere Objektive kaufen will, ist man doch etwas günstiger unterwegs, weil die Stabilisatoren in der Kamera sind. Weiter ist sie im direkten Vergleich etwas kleiner und somit auch leichter. Auch die Preisdifferenz von 200€ ist nicht ganz zu vernachlässigen.

 

Dann wollen wir mal die ersten Bilder abwarten.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...