Jump to content

A7RII und die Verwendung von - an der A7 - nur eingeschränkt nutzbarer Rangefinder Objektive.


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Diverse Rangefinder Objektive sind an der A7 nur eingeschränkt - oder gar nicht nutzbar.

 

Mit der A7RII und teilweise auch der A7s hat sich das bei einigen dieser Objektive erheblich verbessert.

 

Was ich noch nicht gefunden habe oder was es evtl. auch noch nicht gibt, ist eine Aktualisierung der nun nahezu uneingeschränkt nutzbaren Objektive an der A7RII.

 

Meine eigene Erfahrung ist bisher auf zwei Voigtländer Objektive begrenzt, das VM 21/4 und das VM 15/4.5 II, deren Leistung sich an der A7RII erheblich verbessert.

 

Sehr wahrscheinlich wird es noch weitere Objektive geben, nicht nur von Voigtländer, die diesen Effekt ebenfalls zeigen ?!

 

Eure Erfahrungen dazu interessieren mich sehr, denn kompakte Rangefinder Objektive nutze ich immer häufiger und schwere/teure native Alternative können eingespart werden.

 

Vielen Dank vorab und beste Grüße

 

Fourthird

 
Edited by fourthird
Link to post
Share on other sites

Nachdem sich mein Voigtländer Super Wide-Heliar 4,5/15mm mit M39 Schraubbajonett (also Version 1) an meiner NEX7 und dann an meiner A7R1 als für mich völlig unbrauchbar erwiesen hat (starke Vignetierung und Magenta-Verfärbung in den Randbereichen, höchstens noch für SW nutzbar) zeigt es an der A7R2 keines dieser Einschränkungen, weder Magenta noch Vignetierung und ist auch an den Rändern scharf.

 

Weiter nutze ich RF-Objektive mit ganz normalen Ergebnissen (s.u.) an der A7R2:

- Leica Summaron 3,5/35mm (M39 SchraubBajonett),

- Leitz Tele-Elmar 4/135 (M),

- Voigtländer APO-Lanthar 3,5/90mm MC (M39 SchraubBajonett),

außerdem

- Projektionsobjektiv Leitz Hektor 2,5/85mm (M39 SchraubBajonett).

 

Diese, meine RF-Objektive sind alles Gläser mit Charakter, wie ich meine.

 

LG

Hans-Joachim.

Link to post
Share on other sites

Nachdem sich mein Voigtländer Super Wide-Heliar 4,5/15mm mit M39 Schraubbajonett (also Version 1) an meiner NEX7 und dann an meiner A7R1 als für mich völlig unbrauchbar erwiesen hat (starke Vignetierung und Magenta-Verfärbung in den Randbereichen, höchstens noch für SW nutzbar) zeigt es an der A7R2 keines dieser Einschränkungen, weder Magenta noch Vignetierung und ist auch an den Rändern scharf.

 

Weiter nutze ich RF-Objektive mit ganz normalen Ergebnissen (s.u.) an der A7R2:

- Leica Summaron 3,5/35mm (M39 SchraubBajonett),

- Leitz Tele-Elmar 4/135 (M),

- Voigtländer APO-Lanthar 3,5/90mm MC (M39 SchraubBajonett),

außerdem

- Projektionsobjektiv Leitz Hektor 2,5/85mm (M39 SchraubBajonett).

 

Diese, meine RF-Objektive sind alles Gläser mit Charakter, wie ich meine.

 

LG

Hans-Joachim.

 

Danke für die Infos zu den genannten Objektiven.

 

Die guten Leistungen einiger Voigtländer Objektive deuten darauf hin, dass evtl. auch einige Zeiss ZM Biogon Objektive an der A7RII ähnlich positive Ergebnisse liefern ?!

 

Beste Grüße

 

Fourthird

Link to post
Share on other sites

Ich besass eine A7, besitze eine A7ll und A7s und konnte kurz eine A7Rll ausprobieren.

Die Randunschärfen bei kritischen Objektiven sind überall gleich schlecht/gut bei gleicher Auflösung. Das Deckglas vor dem Sensor ist in etwa überall gleich dick. Die A7 besitzt eine ausgebrägte Farbverschiebung bei gewissen Objektiven. Die nachfolgenden Gehäuse sind in diesem Punkt verbessert worden.

Wenn Du wirklich randscharfe Bilder mit Leica-M Weitwinkeln willst, musst Du von der Firma Kolari die thin filter modification machen lassen. Ich habe eine A7s modifizieren lassen. Es ist praktisch eine andere Kamera, hat aber auch Nachteile.

Ich blauen Forum habe ich einen Thread darüber: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1673817

Link to post
Share on other sites

Ich besass eine A7, besitze eine A7ll und A7s und konnte kurz eine A7Rll ausprobieren.

Die Randunschärfen bei kritischen Objektiven sind überall gleich schlecht/gut bei gleicher Auflösung. Das Deckglas vor dem Sensor ist in etwa überall gleich dick. Die A7 besitzt eine ausgebrägte Farbverschiebung bei gewissen Objektiven. Die nachfolgenden Gehäuse sind in diesem Punkt verbessert worden.

Wenn Du wirklich randscharfe Bilder mit Leica-M Weitwinkeln willst, musst Du von der Firma Kolari die thin filter modification machen lassen. Ich habe eine A7s modifizieren lassen. Es ist praktisch eine andere Kamera, hat aber auch Nachteile.

Ich blauen Forum habe ich einen Thread darüber: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1673817

 

Danke für die Infos und dem Hinweis zu der Kolari Modifikation.

 

Meine Motivation zu diesem Thread war ja meine Beobachtung, dass das Voigtländer VM 21/4 und VM 15/4.5 II an der A7RII eine wesentliche Verbesserung - auch der Randunschärfe - gegenüber der A7 zeigen.

 

Die A7 habe ich auch nicht mehr, einen direkten Vergleich kann ich somit nicht liefern.

 

Aber dieses Foto mit dem VM 21/4 mit Blende 4 an der A7RII.

 

An der A7 war die Randunschärfe viel extremer.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Kannst Du da mal bitte ein paar OOC Bilder einstellen?

 

Nun, ich bin zwar nicht Gienauer, habe aber bereits in diesem Thread OOC Fotos eingestellt.

 

https://www.systemkamera-forum.de/topic/114630-voigtländer-vm-1545-ii-an-der-a7rii-und-a7s/

 

Die alten Varianten mit M39 und M-Mount sind wohl optisch identisch.

Link to post
Share on other sites

Kannst Du da mal bitte ein paar OOC Bilder einstellen?

 

Hier das Bild, was ich im Augenblick greifbar habe, ist aber schon im SKF gepostet worden:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Sony A7R2 mit Voigtländer Heliar 4,5/15mm (Version 1) Schraubfassung.  Das Bild ist FF und auf Vignetierung und Magenta nicht bearbeitet worden. Der Schornstein links ist so gebaut / keine Verzeichnung des Objektives! Wenn ich mich recht erinnere: Blende 8.

Das Bild zeigt einen engen Hauszugang im Treppenviertel von Blankenese.

 

LG

Hans-Joachim.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...