Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 13 Minuten schrieb Heinrich Wilhelm:

In Deinem Pano scheinen aber die Winkel alle in eine andere Richtung zu zeigen.  Eigenartig

Die  3 Häuser stehen weit genug auseinander, so dass man von der anderen Uferseite niemals eine komplette frontale Ansicht auf diese erhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich verstehe jetzt noch nicht so ganz wie ihr das meint. Zum Equipment A7ii, 50mm 1.8 und ein Pocket Pano Vario K XL, es sind 10 Bilder mit 15 Grad Rotation.

Ich lerne ja gerne dazu🙂 Was hab ich denn da falsch gemacht, was ich im Moment selber gar nicht sehe🙁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh mann, manchmal hat man ja ein Brett vor dem Kopf, jetzt erst kapiere ich worum es geht. Ja grillec hat recht die drei Häuser stehen sehr weit auseinander wobei erschwerend hinzu kommt, dass der Abstand zwischen dem Ersten und Zweiten größer ist als der zwischen dem Zweiten und Dritten. Des Weiteren konnte ich mich auch nicht mittig vor dem zweiten positionieren, was die Perspektive bestimmt verbessert hätte, weil dort eine Gruppe junger Leute gegrillt hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.2.2019 um 13:32 schrieb roseblood11:

Leider ist die große Mehrzahl der Bilder nur in sehr geringer Auflösung eingebunden. In einem Thread, wo es in erster Linie um die Qualitäten des Objektivs geht, finde ich das schade. Bei Bildern von ein bis zwei MP kann man vielleicht vage den Eindruck des Bokehs erkennen, alles andere aber nicht wirklich. Kontrast, Vignette, Farbwidergabe und vor allem natürlich Auflösung wirken in voller Auflösung ganz anders.

Mich würde vor allem interessieren, wie sich das Objektiv am 42mp Sensor schlägt. Was ich da bisher anderswo gesehen habe, war nämlich durchweg ernüchternd. Bei dem Preis wäre die Erkenntnis, dass es sich vorwiegend eben um ein ordentliches, aber nicht überragendes Objektiv für die günstigen Kameras mit 24mp Sensor handelt, ja auch völlig in Ordnung. Bloß sollte das in einem Thread, der sich speziell mit der Linse befasst, auch rauskommen.

Sorry, aber das Objektiv ist lediglich im Randbereich etwas schwächer, als die mehrfach teureren Alternativen. D.h. es hat mit Abstand das beste Preis/Leistungsverhältnis. Ich verwende es übrigens an der A7R II mit dem 42MP Sensor und bin der Meinung, dass es sogar eine noch höhere Auflösung vertragen würde. Wer mehr Geld für ein 50er ausgeben möchte ist selber schuld. Nötig ist es nicht. Kein Mensch kann im fertigen Bild, das dann möglicherweise als 50x75 cm Print an der Wand hängt, einen Unterschied erkennen. Am Bildschirm mit einer maximalen Auflösung von 8MP (UHD/4K) sowieso nicht.
Aber für die maximalen Pixel-Peeper könnte ich als alternative das adaptierte Rodenstock APO-Rodagon 50mm/F2.8 empfehlen. Das spielt nahezu in der Liga des EUR 7.000,- teuren Summicron ASPH, jedenfalls ist es besser als das "Zeiss" Otus um EUR 3.000,- von Cosina. Gebraucht mit etwas Glück um ca. EUR 150,- zu finden. 😉

Ich verwende das APO-Rodagon sogar im Autofokus-Modus adaptiert mittels Techart PRO und einem M42 auf Leica-M Fokussier-Adapter mit M39 auf M42 Ring. Funktioniert bestens. 

bearbeitet von tb_a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...