Jump to content
nightstalker

FZ1000 - Erfahrungsberichte und Geschichten

Empfohlene Beiträge

 

Als Tasche verwende ich die Dörr Yuma M und als Ersatz-Akku einen originalen BLC12E.

 

Der Sinn einer alternativen Gegenlichtblende erschliesst sich mir allerdings nicht.    :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir vor ein paar Wochen gebraucht diesen L-Winkel für die FZ1000 gekauft. Sehr empfehlenswert, weil er den Zugriff auf Akkufach und externe Anschlüsse zulässt:

 

http://www.sunwayfoto.com/e_goodsDetail.aspx?gId=1328

 

Als Akkus verwende ich neben den originalen noch Patona, damit habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Geli: ich habe die originale. Die oben verlinkte alternative Geli sieht ja genauso aus.

 

Als Tasche entweder eine kompakte Colttasche (Kamera pur mit Ersatzakkus), oder die Colttasche in einen Rucksack gesteckt (wenn viel Gepäck), oder meine heiß geliebte Billingham Hadley small (Kamera und einiges an Kleinkram, nach Bedarf inkl. IPad.)

 

Übrigens finde ich die Fernsteuerungs-App sehr gut gemacht und praktisch. Der Kontakt zwischen IPad und FZ1000 ist schnell aufgebaut, und die Steuerung klappt gut.

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

alternative Gegenlichtblende:   kauft man, wenn man die Originale verschlampt hat ;)

 

Ersatzakkus ... Originale, Panasonic hat eine sehr gute Akkutechnik, Billighersteller sparen meistens an den Sicherheitsfeatures ... ich kann das nicht so gut erklären wie zB:

 

http://pen-and-tell.blogspot.de/2016/08/fremdakkus-kleine-ubersicht.html

 

http://pen-and-tell.blogspot.de/2016/11/akkus-jetzt-wirds-kriminell.html

 

http://pen-and-tell.blogspot.de/2016/08/fremdakkus-diesmal-von-patona.html

 

 

Als tasche dient mir eine ältere Olympustasche, die ich mal zur E420 erworben hatte :) ... ich würde aber .. wenn ich noch keine hätte .. wohl eine Holstertasche nehmen, bei Tamrac kann man diese bei Bedarf erweitern, die Zusatztaschen werden einfach mit einer Klettschlaufe angeklickt ... es gibt da zB eine sehr praktische Blitztasche, in die auch mein FL50 reinpasst .. oder halt verschiedene andere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich habe seit mehreren Jahren 7 "Fremdakkus" (FZ1000 nutzt die gleichen Akkus wie die Lumix G5). Mit z.B. Patona-Akkus kann man nichts falsch machen. Allerdings halte ich von Pen&Tell nichts - der Autor hat sich in den letzten Jahren schon so einige absurde Schnitzer in seinen Artikeln geleistet. Was dort steht halte ich erst mal aus Prinzip für fragwürdig. In der Summe habe ich wohl 25 Fremdakkus für verschiedene Kameras - kein Problem.

bearbeitet von Tobias123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... hab mir jetzt das Expresstech - Doppelakku-Pack gekauft und werde dann mal schauen, wie das Produkt sich die kommednen Monate in G70 & FZ1000 schlägt ( mit entsprechender Bewertung dann ). https://www.amazon.de/dp/B071ZRNTRR/ref=wl_it_dp_o_pC_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=2W2311X7QX5K1&coliid=I29G5JKX8AY4BZ

Falls einer die Hufe hoch reißt, wird er mal zerlegt ( Aussage Japan-Zellen ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute, hab da mal eine Frage:

ich würde gern die die 9er AF-Gruppe auf C1 mit Abspeichern, aber wenn ich die 9er AF-Gruppe in den AF-Settings gesetzt habe, per Menü Konfiguration dann auf C1 gespeichert habe, auf Modus A zurück stelle und wiederum auf C1 per Moduswahlrad gehe, ist die 9er AF-Gruppe nicht mehr definiert.

 

Kann da jemand bitte mal helfen, was ich übersehe oder falsch mache ;)

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute, hab da mal eine Frage:

ich würde gern die die 9er AF-Gruppe auf C1 mit Abspeichern, aber wenn ich die 9er AF-Gruppe in den AF-Settings gesetzt habe, per Menü Konfiguration dann auf C1 gespeichert habe, auf Modus A zurück stelle und wiederum auf C1 per Moduswahlrad gehe, ist die 9er AF-Gruppe nicht mehr definiert.

 

Kann da jemand bitte mal helfen, was ich übersehe oder falsch mache ;)

 

Du musst wie Du schon geschrieben hast erst die 9er Gruppe im AF-Modus auf C1 speichern,

dann aber noch im Menü unter Schraubenschlüssel-C Seite1/8 die Einstellung auf C1 (als Beispiel) speichern.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... funktioniert lieder nicht. Sowie ich auf Menu/Set-Taste gehe, wird diese 9er Block Focuseinstellung zurückgesetzt, nach dem zweitem Drücken der Menu/Set-Taste komme ich dann erst ins Menü und kann dann ersten Speichern ( mit zurückgesetztem Focus = kein 9er Block ).

Ich teste mal nochmal ... Danke

bearbeitet von der_molch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir schon, habe es extra vor meinem Beitrag getestet und ist immer noch drin.

 

Falls Du telefonieren möchtest, schreibe mir eine PN, dann rufe ich Dich an,

vielleicht finden wir dann den Fehler schneller.

bearbeitet von Maxi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sieht es jetzt so aus, ich hoffe dass wolltest Du unter C1 erreichen.

 

Erst die gewünschten Fokusfelder auswählen und mit Fn3 abspeichern.

 

 

 

Dann hat man dieses Bild.

 

 

 

Zum Schluss ist es unter C1 abgespeichert, wenn man nicht vergessen hat es unter Benutzdefiniert C1 zu speichern.

 

 

 

Vielleicht hilft es Dir ja. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich die FZ1000 gerade erst im Juli angeschafft hatte, habe ich sie jetzt schon wieder verkauft. Die FZ1000 ist keine schlechte Kamera und für viele Leute mag es praktisch sein, die Bildwinkel von 25-400 mm (KB) am Stück zu haben, aber ich bin mit der Kamera und auch mit dem Look der Bilder einfach nicht warm geworden.

 

Meistens nutze ich den Bereich 25-100 mm und da war mir einfach zu viel Schärfentiefe in den Bildern und im langen Telebereich sah meine FZ 1000 keinen Stich gegen mein Oly 75-300 mm an der GX80, auch wenn ich anfangs versucht habe mir einzureden, dass ich damit zufrieden wäre.   :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liegt am Sensor und dem damit verbundenen Cropfaktor. 

 

Hättest Du mehr im Telebereich  300mm,  oder mehr - dann wäre auch mehr unschärfe wie gewünscht - im vergleich zu der GX80  drin gewesen. 

 

Ist mir schon klar, aber wenn ich den Bildwinkel vom Weitwinkel, Normalobjektiv, oder kurzem Tele benötige, hilft mir das nicht weiter. An der GX80 habe ich dafür 1.8/17 mm, 1.4/25 mm und 1.8/45 mm, von den Festbrennweiten an der A7 II gar nicht erst zu reden.  ;)

bearbeitet von 123abc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Weitwinkelbereich ist der Cropfaktor vom 2.7 gegenüber einem Vollformat unterlegen. 

 

Hier gibt es keinen Bokeh.  Aber man hat dann auch nirgens eine Tiefenschärfe.  

 

Für so etwas ist die FZ1000 die falsche Kamera. 

 

Der Cropfaktor bestimmt wie und wo man eine Kamera sinnvoll einsetzten kann. 

 

Und jeder hat da so seine eigene manier von fotografieren. 

 

 

 

 

bearbeitet von 2wheeler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×