Jump to content

On1 RAW - Lightroom Alternative angekündigt


SKF Admin
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Der neue RAW-Konverter On1 RAW soll im Herbst auf den Markt kommen und gezielt Adobe Lightroom mit mehr Geschwindigkeit und Flexibilität Konkurrenz machen. Im Blog habe ich einen längeren Artikel dazu geschrieben:

 

https://www.systemkamera-forum.de/blog/2016/04/on1-raw-lightroom-alternative/

 

Hier einige Videos:

 

On1 RAW - Speed

 
On1 RAW - No import/catalog
 
On1 RAW - Non-Destructive Photo Effects
 
On1 RAW - All-in-One RAW Processor and Photo Editor
 
PRW960x333Portrait2.png
Link to post
Share on other sites

Klingt interessant. Aber Versprechungen machen ja alle RAW-Konverter-Hersteller. Es bleibt abzuwarten, wie gut er sich wirklich schlägt. Insbesondere würde mich interessieren, wie gut die Farben im Gegensatz zu LR für einige Kameras wie Olympus und Panasonic werden.

 

Ich warte mal gespannt ab :-)

Link to post
Share on other sites

nun, die aktuelle ON1 PHOTO  V10 Suite kann schon RAW's handhaben, wenn auch mit eingeschränkten Funktionsumfang gegenüber LR. Der RAW converter basiert auf DC-RAW, erzeugt dann aber aktuell zur Bearbeitung eine PSD Datei.

 

Ebenenbearbeitung erfolgt durch die existierenden Module Effects und Layers.

 

Was eben stand heute fehlt sind die gewohnten auf Kameras abgestellten Konfigurationen bei der Erzeugung des internen PSD Formats. Im PSD selber kann dann aber sehr gut Schärfe und Rauschen sowie Farben kontrolliert werden. (EDIT: und was aktuell fehlt ist eben die direkte ausgaben als JPEG aus einem RAW file)

 

 

JPEG wird aktuell aus den PSD via Resize Modul erzeugt. Das funkltioniert auch für grossformatige Ausgaben sehr ordentlich.

 

Leider ist bei V10 gegenüber der V9 die Unterstützung der deutschen Sprache wieder weggefallen (stört mich nicht so sehr)

 

Ich nutz ON1 als LR Plugin

 

P.S. das Modul Effects V10 gibt es freien Download, das funktioniert als Plugin mit LR und man kann schon mal schauen in wieweit einem die Bedienung liegt.

Edited by tjobbe
Link to post
Share on other sites

im aktuellen Effects module hast du komplette Kontrolle. Was ich dem Blog nicht entnehmen kann ist in wieweit weiterhin PSD als Format für die weiterbearbeitung benutzt wird (denn das bläst die Dateigrösse mächtig auf, weshalb ich die aktuelle version nur zur selektiven Dateibea nutze und nicht für alles)

 

Da der RAW Konverter bestandteil des "Browse" Modules sein soll bzw aktuell ist kann es sein, das die eigentliche RAW bearbeitung darauf verzichtet, aber für weitergehende Bearbeitungen wäre es interessant aufd PSD zu verzichten (was ich mir aber nicht vorstellen kann....)

Link to post
Share on other sites

es gibt aktuell ein update auf 10.5 bei dem auch neuere CAmeras dabei sind u.a. werden auch meine beiden neueren Kameras (NX500/G3X) und deren RAW's unterstützt (die ich in LR5 noch via DNG KOnverter umsetzen muss)

 

Was mit aktuell fehlt (und was ich auch so noch nicht gesehen habe) ist ein Modul zur Perspektivkorrektur wo zwar LR nichts dolles hat, aber bisher bin ich damit klar gekommen.

Link to post
Share on other sites

ich hab grade ein orginäres SRW der NX500 erste gerade eben mal aufgemacht (die neue 10.5 ist erst seit gestern oder so raus) und werde das mal vergleichen.

 

Edit: beim DNG ist schon ein Farbprofile angewendet, das SRW (14Bit lossless) in 10.5 ist etwa -0.5EV dunkler und ich meine das im DNG weniger (subtil !)  Details im 1:1 zu sehen sind (aber das ist marginal und das muss ich noch mal verifizieren, wenn ich identische . Belichtungen habe

 

EDIT II: die DC-RAW implementierung von On1 hat auch keine Autokorrekturen, sprich es wird die interne Herstellervorgabe zur Entzerrung ignoriert

Edited by tjobbe
Link to post
Share on other sites

das exisitiert heute schon als alternative, aber es kein ABO wie es Adobe versteht.

 

Wenn du On1 nicht weiter abonierst benutzt du einfach die letzte Version, die du hast ...heisst du nutzt anschliessend eine SW  Lizenz weiter. 

 

EDIT: in der aktuellen V10.5 habe ich bereits einige der Funktionen, die für die angekündigte RAW Version vermerkt sind

 

Via Export kann ich direkt aus RAW nach JPEG exportieren  :cool:

Ich kann meine NIK Tools aus On1 bereits aufrufen, wenn ich eine JPEG Version habe, ich kann nicht wie bei LR eine erzeugen, wenn ich NIK aufrufe

 

 

Edited by tjobbe
Link to post
Share on other sites

Sollte man das interessante Thema nicht besser unter  "RAW Konverter" abhandeln ?

Das hier ist ja noch der Vorgeplänkel-Thread zu On1 RAW... wenn On1 RAW erschienen ist, macht es sicherlich Sinn, einen eigenen Thread dazu aufzumachen... Bringt jetzt nicht viel, weil's noch nicht da ist...

Link to post
Share on other sites

Der Name kommt daher, weil das Teil von den Machern von On1 stammt, für mich noch immer die Plattform mit den schönsten Bildern und den genialsten Bildbänden im Netz.

Wenn ich das richtig verstanden habe, steckt hinter der SW die Idee, nicht nur LR sondern auch Photoshop Konkurrenz zu machen, zumindest was die Bildkonvertierung, Weiterbearbeitung und Publizierung für Fotografen angeht.

Ich finde das ist ein toller Ansatz und hoffe, dass er Erfolg haben wird, da Adobe derzeit einfach aufgrund der Monopolstellung faul und satt geworden ist und sich nur noch um Umsatzsteigerung und Gewinnmaximierung kümmert.

Das einzige was mir nicht gefällt sind die PSD Dateien, warum nicht einfach TIFF? Mit PSD macht man sich nur unnötig von Adobe abhängig.

 

Zm Import in den LR Katalog:

Ich weiss echt nicht, was ihr habt, meine Bilder liegen seit Jahren nach Datum sortiert auf meiner Festplatte (und auf zwei Sicherungsplatten) und bleiben da auch nach dem LR Import. Man muss LR nur sagen, dass die Bilder am Ort verbleiben sollen.

Der Katalog sammelt meine Schlagworte, weiss welches Bild in welcher Sammlung ist und mit welchem Dienst wo publiziert wurde, er hilft mir bei der Suche nach allen Bildern, die mit bestimmten Metadaten gemacht wurden .... sprich er enthält die zusätzlichen Bildinformationen aber nicht die Bilder selbst. Und zwar für all meine zigtausend Bilder seit dem Jahr 2000.

So einen Bildkatalog kann man wie Adobe in einer einzigen Datei (Datenbank) ablegen oder ggf. auch als Sidecar Datei pro Bild oder als Datei-basiere Datensammlung für jedes Verzeichnis, in dem sich Bilder befinden, die man suchen, in Sammlungen stellen, publizieren will. Je nach dem wieviele Bilder man hat und wo und wie zerfleddert die Bildinformationen abgelegt sind, dauern Bildverwaltungsaufgaben dann halt mal etwas länger oder gehen schneller. Es gibt also keinen Grund den LR Katalog pauschal zu verurteilen oder hochzujubeln, sondern man muss sich fragen, ob man Bildverwaltung überhaupt braucht und wenn ja, was man damit machen will, wieviele Bilder zu verwalten sind und wo man diese abgelegt hat.

Edited by acahaya
Link to post
Share on other sites

Ich denke, die die den LR-Katalog ablehnen, machen das nicht pauschal, sondern...

 

1) weil sie keine Katalogfunktion möchten und

2) eine Zwangsbenutzung des LR-Kataloges daher lästig finden... Es ist kein grosser Akt, den LR-Katalog dummymässig zu benutzen, aber unnötig, wenn man keinen Katalog braucht/will

Link to post
Share on other sites

Ich fände es jedenfalls ärgerlich, wenn On1 RAW keine Katalogoption hätte. Sobald sich die Bilder auf mehrere Laufwerke verteilen, wird es mit der gemeinsamen Sicht und Auswahl umständlicher. Ich würde Sabine auch zustimmen: ein Katalog behindert bzgl. Bilderorganisation und -lokation eigentlich nicht, hilft aber doch dabei, konsequenter vorzugehen. Und das Übertragen der Bilder von der Speicherkarte ist ja ohnehin notwendig.

 

Daher: der Nutzer sollte es es selbst entscheiden können, ob er katalogbasiert arbeiten will oder nicht. Bei LR und On1 RAW besteht diese Wahlmöglichkeit offenbar nicht. Es ist für den Hersteller natürlich auch aufwändiger, beide Optionen anzubieten, zumal einige Funktionen wohl nur mit Katalog umsetzbar wären.

Link to post
Share on other sites

Du kannst im aktuellen BROWSE Module von ON1 Alben erstellen, in die du Datein Verzeichnisübergreifend zusammenfügen kannst ohne sie auf der/den Festplatten entsprechend organisiert zu haben. Das Klappt sehr sehr gut, allerdings habe ich das bisher eben so nicht benutzt, da sich bei mir alles um LR dreht. Ich hab erst jetzt nach der ankündigung des echten RAW modules angefangen mich damit mal intensiever auseinanderzusetzen speziell weil ich auf der letzten Tour zwei Kameras mit hatte die von LR5 nicht unterstützt werden und die erstmal umständlich via DNG konvertieren musste. Beide werden von ON1 aktuell sauber unterstützt, aber halt zur Bearbeitung in ein PSD überführt

 

Die Bilder werden dann als gemeinsames Album angezeigt. Du hast ansonsten identische OPtionen zur Bewertung und Filterung. Aus meiner Sicht habe beide Ansätze vorteile und Nachteile.....

 

Was  nicht SO EINFACH geht ist eine Filterung per Metadaten wie in LR, wo ich sehr komfortabel nach Kameratyp und Objektiv bzw ISO/Blende etc aus den EXIF's filtern kann. Was aber geht ist eine Textsuche in den EXIF's wodurch ich durchaus auch zu ähnlichen ergebnisse kommen kann.

 

Das Problem eines Verzeichnisbasierten Ansatzes wie bei ON! kann ich dann sehen, wenn ich grosse Verzeichnisse anzeigen will bzw erstmals verarbeite, wo dann eine ganze Zeit eine Analyse der enthaltenen METADATEN erfolgt. Bei LR sind diese bereits beim Import in der DB erfasst...daher gleicht sich das irgendwo immer wieder aus

Edited by tjobbe
Link to post
Share on other sites

... sondern auch Photoshop Konkurrenz zu machen, zumindest was die Bildkonvertierung, Weiterbearbeitung und Publizierung für Fotografen angeht...

 

die Konkurrenz zu PS ist heute eigentlich schon da, denn die ganze aktuelle SW basiert auf einer internen PSD Verarbeitung, die 100% Kompatibel zu Adobe ist.

 

Für mich sind die Tools gegenüber PS schlicht weg einfacher zu handhaben, denn ich kann via Presets komplexere Looks einfacher erzeugen ohne mich in den ganzen PhotoShop Details zu verlieren.

 

Interessant ist das für mich in soweit, als dass ich LR soweit "ausgereizt" habe, aber kein Interesse an PS habe.

 

Cheers, Tjobbe

Link to post
Share on other sites

Der Katalogzwang hat mich bisher von LR abgehalten...

Ja, ist ärgerlich, stört mich auch... ist aber in 5 Sekunden erledigt (alle Fotos im Katalog markieren und löschen).

 

Da ich mich dennoch ebenfalls über diesen Zwang 'politisch' ärgere (es wäre ein Leichtes für Adobe, eine Option 'mit ohne Katalog' zu implementieren), bin ich ebenfalls für jede 'mit ohne Katalog' Lösung offen...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...