Jump to content

High Speed Sync mit der OMD und einer mobielen Studioblitzanlage.


Recommended Posts

Es funktioniert bei mir tadellos mit einer Phottix PPL 400 Blitzanlage und günstige Funkauslöser.

Die Blitzanlage muß auf volle Leistung stehen,so dass die Blitze langsam abbrennen.

Dann ist alles korrekt belichtet.

Link to post
Share on other sites

Wer hat Erfahrung mit HSS bei Oly OMD ?

 

Funktioniert bestens, aber nur am Blitzschuh oder Kabelgebunden. Kabelgebunden kriegt man natürlich wieder die Krätze, weil nur die Spiralkabel auf dem Markt sind, die immer das Stativ umreissen. Die verminderte Reichweite muss man aber beachten.

 

Es gibt keinen HSS-oder TTL-fähigen Funkauslöser für MFT !!!! Somit kann der Blitz auch nicht auf den Modus eingestellt werden. Die Kommunikation mit der Kamera fehlt.

Link to post
Share on other sites

Ja, das Video hat mich auch schon irritiert.

Was hat der da eingestellt? Ist doch manual, oder ? Der löst doch nur mit einer kleineren Verschlusszeit ausserhalb der Synchzeit aus.Das ist doch nicht das was als HSS oder FP definiert ist.   :wub:

 

Bei leistungsstarken Blitzen (bei Vollgas) ist die Abbrenndauer länger als die Synchronzeit, deshalb ist die Variante FP wohl nicht nötig. FP verlängert ja nur die Abbrenndauer durch Pulsblitze um während der gesamten Verschlußlaufzeit zu leuchten.

 

Link to post
Share on other sites

Ist schon klar. Aber HSS/FP verlängern bis zur korrekten Belichtung, bzw sie blitzen stur bis die Kamera bei der richtigen Belichtung abschaltet.

 

Nur was ist bei dem deinem Nissin jetzt mit der Belichtung. Die richtige Dosis kann er jetzt doch nicht mehr abgeben, oder?

Er steht zwar auf FP, ist aber doch eigentlich jetzt ein Stroboskopblitz geworden, oder?

Stellst du die Belichtung jetzt manuell ein?

 

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Und nicht zu vergessen: normalerweise erfolgt die Auslösung des Blitzes, wenn der erste Verschlußvorhang unten ist. Im FP-Modus erfolgt die Auslösung schon beim Loslaufen des ersten Vorhanges, deswegen muß die Kamera in den FP-Modus geschaltet sein.

Link to post
Share on other sites

Ist schon klar. Aber HSS/FP verlängern bis zur korrekten Belichtung, bzw sie blitzen stur bis die Kamera bei der richtigen Belichtung abschaltet.

 

Nein, das geht bei Digitalkameras nicht. Deswegen gibt es den Vorblitz (Meßblitz), anhand dessen Daten errechnet die Kamera die Stärke des benötigten Hauptblitzes. Bei Normalbetrieb wird das durch die Leuchtdauer geregelt, während der der Verschluß ganz offen ist. Bei HSS/FP muß für TTL oder verminderte manuelle Blitzleistung die Blitzstärke geregelt werden, weil der Blitz ja über die gesamte Dauer des Verschlußablaufes leuchten muß.

Link to post
Share on other sites

Ja, aber ich bin beim Blitzen sowieso meist manuell.

 

Dann müsste ich das ja auch mit meinem Yongnuo YN560 hinkriegen. Anzahl der Strobo-Blitze, Leistung und Frequenz ist da einstellbar. War nur zu faul mich da einfuchsen.   ;)

"echtes HSS" ist so schön einfach, nur das lästige Spralkabel zieht immer.

 

Link to post
Share on other sites

Nein, das geht bei Digitalkameras nicht. Deswegen gibt es den Vorblitz (Meßblitz), anhand dessen Daten errechnet die Kamera die Stärke des benötigten Hauptblitzes. Bei Normalbetrieb wird das durch die Leuchtdauer geregelt, während der der Verschluß ganz offen ist. Bei HSS/FP muß für TTL oder verminderte manuelle Blitzleistung die Blitzstärke geregelt werden, weil der Blitz ja über die gesamte Dauer des Verschlußablaufes leuchten muß.

 

Wie auch immer, Hauptsache das Ergebnis stimmt.    :) Aber du hast Recht, die manchmal unangenehme Verzögerungszeit ist dann ja auch da.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Bei leistungsstarken Blitzen (bei Vollgas) ist die Abbrenndauer länger als die Synchronzeit, deshalb ist die Variante FP wohl nicht nötig. FP verlängert ja nur die Abbrenndauer durch Pulsblitze um während der gesamten Verschlußlaufzeit zu leuchten.

 

 

Richtig und gern geschehen. Ich wusste es auch nicht. Für mich eine kleine Sensation,dass ich jetzt wirkungsvoll gegen die Sonne blitzen kann mit meiner mob. Studioblitzanlage,da es für Oly ja nichts an Auslösern gibt :)

Link to post
Share on other sites

Dann müsste ich das ja auch mit meinem Yongnuo YN560 hinkriegen. Anzahl der Strobo-Blitze, Leistung und Frequenz ist da einstellbar.

 

 

Du brauchst eine sehr hohe Frequenz, mit Sicherheit mehrere 1000 Blitze pro Sekunde. Ist das am 560er einstellbar?

 

Link to post
Share on other sites

Du brauchst eine sehr hohe Frequenz, mit Sicherheit mehrere 1000 Blitze pro Sekunde. Ist das am 560er einstellbar?

 

Keine Ahnung. Einstellung 10x100Hz =?    10 Impulse a 100Hz oder 1000 am Stück?

Aber nur bei zu geringer Teilleistung. Macht richtig schön Pfrrrrrrrrrrrrrrrrrt am Stück.

Hilft aber nicht, weil die Menge Blitze zum verkehrten Zeitpunkt kommen. Sych bis max 1/320, das wars.

Experiment abgeschlossen, fasse ich nie wieder an.   :(

Verlangt jetzt nicht, das ich die brauchbare Frequenz zur Belichtungszeit ausrechne wenn ich nicht mal weiß wo der Triggerstart liegt. :angry:

 

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...