Jump to content

Sony FE 24-70 2,8 GM


Guest
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gestern eingetroffen, aber leider seitdem in Berlin schlechtes Wetter. Deshalb nur erste Probefotos die man nicht zeigen kann / sollte.

 

Erster Eindruck

  • nicht gerade klein, nun ja ziemlich groß und überhaupt nicht leicht - also nix für die Fraktion die Kamera und Objektive nach Gewicht kaufen      :)
  • solide verarbeitet (bei dem Preis wohl auch zu erwarten)
  • schneller, geräuschloser  AF
  • BQ excellent (Mitte bis in die Ecken), schon bei Offenblende

Habe mein alter 24-70-ziger 4.0-er Zoom in den Verkauf gegeben. Das 2,8 scheint wirklich Welten besser zu sein. Erste Photos sobald das Wetter besser ist und etwas besseres als die Garten Blümchen als Objekt der photographischen Begierde zur Verfügung stehen.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Wie kann man das 

Sony FE 24-20 2,8 GM

 

zu

 

Sony FE 24-70 2,8 GM im Titel ändern ????

 

Wer sich mit Sony auskennt, weiß was Du meinst, und der Rest denkt sich: So eine exotische Brennweite aber auch - mit denen will ich nix zu tun haben     ;) 

 

Guter Trick   :D  

 

 

Hans

Link to post
Share on other sites

890g, 13,6cm. Ganz schön groß.

 

http://camerasize.com/compact/#579.515,380.286,ha,t

 

Ca. 10% Mehrgewicht gegen Canon, damit wird das am Gehäuse bzw. am kurzen Auflagenmaß eingesparte Gewicht wieder "ausgeglichen". Damit bewegt man sich eben in einer DSLR-Gewichtsklasse - "normal" eben. 

 

Ich sage mir: Was soll's - wenn ich mit dieser Lichtstärke / Freistellung und in dieser Qualität unterwegs sein will muss ich diesen "Preis" halt bezahlen - bei jedem Hersteller. Bei APS-C erhalte ich eine ähnliche Leistung nur über 1,8er Zooms (man braucht zwei dazu, allein das 18-35 schon 800g) und weitere "Vergleiche" ziehe ich gleich gar nicht.

 

Ich war erst neulich bei einigen Städtetouren mit der Canon 6D unterwegs, habe das Gewicht unterwegs kaum wahrgenommen und war zu Hause froh über die tollen Bilder. Vor einigen Monaten habe ich hier mal gepostet, dass sich der "Gewichtsfetischismus" schon wieder legen wird - heute kann ich das hier wiederholen (was nicht heisst, dass unter Umständen die leichte Ausrüstung nicht doch im Vorteil ist, nur nicht immer eben). 

 

Man muss halt wissen, was man will und braucht.

 

Hans

Edited by specialbiker
Link to post
Share on other sites

http://camerasize.com/compact/#579.515,380.286,ha,t

 

Ca. 10% Mehrgewicht gegen Canon, damit wird das am Gehäuse bzw. am kurzen Auflagenmaß eingesparte Gewicht wieder "ausgeglichen". Damit bewegt man sich eben in einer DSLR-Gewichtsklasse - "normal" eben.

 

Sehr gespannt bin ich auf Vergleiche der beiden Objektive. Die Größe der Objektive würde ich immer in Bezug auf die Bildqualität beurteilen. Wenn beide gleichauf sind, verliert sich in der Tat der Größen/Gewichtsvorteil komplett, wenn das Objektiv dran ist.

Link to post
Share on other sites

Die 2.8 / 24-70 er Objektive der anderen Hersteller sind ja leider auch nicht leichter. Das neue Nikkor ist sogar noch deutlich grösser.  Auch das Sigma 4.0 / 24-105, das bei mir zu Hause auf den MC-11 wartet, ist fast 900 Gramm schwer und sehr gross. Das ist wohl der Preis den man für beste Bildqualität zahlen muss.  Wenn ich klein und leicht unterwegs sein will nehme ich halt die RX100 oder die Alpha 6000 mit kleinen Objektiven.

Link to post
Share on other sites

Der Vergleich:

 

https://www.lensrentals.com/blog/2016/04/sony-goes-world-class-the-24-70mm-f2-8-gm-mtf-and-variance-tests/

 

Das Sony hat die schärfere Mitte als Canon, aber mehr Astigmatismus und Farbfehler (also typisch Sony...). Sehr schön ist, dass die Serienstreuung auf dem Niveau der Konkurrenz ist (sogar eher etwas besser).

Weiterhin interessieren würden mich 1:1-Vergleich von echten Bildern, in Bezug auf Farbdarstellung und Bokeh...

Link to post
Share on other sites

Naja, bei 24mm ist die Schärfe des Sony am höchsten. Astigmatismus und laterale CA sind auf dem selben Niveau wie das Nikon, dazu hat das Nikon noch ne weavy field curve,  das Canon ist hierbei am Besten, zwar die geringste Schärfe, dafür weniger Bildfehler. 

 

Bei 70mm schlägt das Sony die Kontrahenten klar in allen Bereichen.

 

jetzt sollte man noch bedenken, dass dies Vergleiche bei F2.8 sind. Bei 24mm wird vermutlich eher mit geschlossener Blende fotografiert, sprich die Bildfehler heben sich weitestgehend auf, was bleibt ist die bessere Schärfe.

 

Die Ergebnisse sind hervorragend, dass Sony ist seinen Wettbewerbern laut dieser Ergebnisse optisch "klar" überlegen.

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

Die 2.8 / 24-70 er Objektive der anderen Hersteller sind ja leider auch nicht leichter. Das neue Nikkor ist sogar noch deutlich grösser.  Auch das Sigma 4.0 / 24-105, das bei mir zu Hause auf den MC-11 wartet, ist fast 900 Gramm schwer und sehr gross. Das ist wohl der Preis den man für beste Bildqualität zahlen muss.  Wenn ich klein und leicht unterwegs sein will nehme ich halt die RX100 oder die Alpha 6000 mit kleinen Objektiven.

 

Oder die A7RII mit dem kontrast- und farbreichen Zeiss 16-70mm f4 = 24mm-105mm f4 im Cropmodus. Meiner Meinung besser als das umstrittene Zeiss 24-70mm f4 und man hat 35mm mehr Tele. Spart den Kauf einer 2. Kamera und man ärgert sich nicht wenn die bessere Kamera (A7RII) zuhause bleibt. Die Kombi wiegt gerade mal so viel wie das neue Sony 24-70 GM alleine  :D  19 MPX im Cropmodus reichen auch für große Ausdrucke... Für anspruchsvolle Arbeiten kommen halt die Vollformatobjektive ran. Man hat mit der A7RII sozusagen eine eingebaute A6300, aber stabilisiert mit einem bekanntlich sehr guten Dynamikbereich! Was will man mehr? 

Edited by Mirror
Link to post
Share on other sites

ne weavy field curve

 

Warum nutzt du (falsches) Englisch wenn der Begriff mit welliger Bildfeldwölbung einfach ins Deutsche zu übersetzen wäre?

 

 

Die Ergebnisse sind hervorragend, dass Sony ist seinen Wettbewerbern laut dieser Ergebnisse optisch klar überlegen.

Roger Cicala ist da anderer Meinung:

Fanboys can split hairs about which lens is best if they need to, but really all three of these are excellent lenses with only minor differences between them.

Schön dass Sony jetzt im zweiten Versuch zu CaNikon aufgeschlossen ist.

 

Grüße,

Phillip

Link to post
Share on other sites

Bei 24mm wird vermutlich eher mit geschlossener Blende fotografiert, sprich die Bildfehler heben sich weitestgehend auf, was bleibt ist die bessere Schärfe.

 

Abblenden wird man oft, da haben die bisherigen hochwertigen Sony-Zooms (E1670 und FE2470) an den Rändern aber eher mäßig an Qualität zugelegt. Es bleibt also noch spannend, in wie weit Sony die Ränder diesmal im Griff hat.

 

Link to post
Share on other sites

@Phillip, deswegen steht da auch "klar"

 

bezieht sich darauf, dass es von den Messwerten eindeutig besser ist, ansonsten bin ich mit Roger auf ein Wellenlänge, die Unterschiede sollten zumindest nach diesen Parametern kaum ins Gewicht fallen.

 

 

 

 

 

Schön dass Sony jetzt im zweiten Versuch zu CaNikon aufgeschlossen ist.

 

Sony hatte schon einmal FE 24-70 F2.8?

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

@Phillip, deswegen steht da auch "klar"

 

bezieht sich darauf, dass es von den Messwerten eindeutig besser ist, ansonsten bin ich mit Roger auf ein Wellenlänge, die Unterschiede sollten zumindest nach diesen Parametern kaum ins Gewicht fallen.

Dass du es etwas relativierst macht die Aussage ja nicht ungeschehen.

 

Sagen wir es ist in einigen Aspekten etwas besser und in anderen leicht schlechter. Und das alles nur bei f/2.8. Außerdem interpretierst du an manchen Stellen Dinge in die MTF Graphen, die sie so eindeutig nicht aussagen. Das Sony 2.8/24-70 GM ist nach allem was ich bisher gelesen habe ein sehr gelungenes Objektiv. Das heißt aber nicht, dass die Konkurrenz schlecht wäre. Um diese Relation ging es mir, bei dir wurde auf Basis kleiner Details ein "großer" Unterschied herbeigeschrieben.

  

Sony hatte schon einmal FE 24-70 F2.8?

Natürlich nicht aber ein 4/24-70 welches nicht an das Niveau der Konkurrenz heran kam und dafür echt unverschämt bepreist war.

 

Grüße,

Phillip

Edited by Phillip Reeve
Link to post
Share on other sites

Oder die A7RII mit dem kontrast- und farbreichen Zeiss 16-70mm f4 = 24mm-105mm f4 im Cropmodus.

Wers mag kann das natürlich machen. Aber ich werde keine 3500 Euro/CHF Kamera kaufen um sie dann im Cropmodus zu betreiben. Mit meiner A7II gibt es eh keine Alternative zu Vollformatobjektiven. Ich will ja keine 10 MP APS- C Kamera.

Link to post
Share on other sites

 

 

Dass du es etwas relativierst macht die Aussage ja nicht ungeschehen.

 

Soll sie ja auch nicht, die Aussage besteht genau so. Das entfernen Anführungszeichen stellt sie nur in ein völlig anderes, von mir nicht beabsichtigtes, Licht. 

 

Aber genug der Wortklauberein.

 

Wir halten fest in jedem der 3 Systeme gibt es ein hervorragendes Standardzoom, Ein "großes" Manko im Sony System wurde damit ausgemerzt. 

 

 

 

 

Natürlich nicht aber ein 4/24-70 welches nicht an das Niveau der Konkurrenz heran kam und dafür echt unverschämt bepreist war.

 

Das stimmt ich erwarte auch, dass Sony zu gegebener Zeit, diese neu auflegen wird. Hat Canon und Nikon am Ende auch nicht anders gemacht.

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

Wers mag kann das natürlich machen. Aber ich werde keine 3500 Euro/CHF Kamera kaufen um sie dann im Cropmodus zu betreiben. Mit meiner A7II gibt es eh keine Alternative zu Vollformatobjektiven. Ich will ja keine 10 MP APS- C Kamera.

 

Ja, schon klar. Ich nutze im Endeffekt nur das gesamte Potential aus das die Kamera bietet. Wenn schon sozusagen eine stabilisierte A6300 eingebaut ist, nutze ich das Feature auch gerne wenn es wirklich leicht und kompakt bleiben soll. Einen Zweitbody möchte ich nicht und voll zurück zu APS-C ebenso wenig.

Das kleine Zoom plane ich auch nur als Ergänzung für spezielle Situationen. Handling und Gewicht ist spitze! 

 

Zu 50% kommt bei mir 4K-Video zum Einsatz und besonders hier hat man ja auch keinen Auflösungsverlust und Full Sensor Readout im S35-Modus. So groß ist der Kompromiss für mich persönlich gar nicht und überwiegend werden natürlich Vollformatobjektive wie das 16-35mm f4 / 35mm f2.8 / 55mm f1.8 verwendet.

Edited by Mirror
Link to post
Share on other sites

Nichts Spektakuläres. Es regnet und es bleibt nur der Blick in den Garten. Bei Offenbarende 70 mm. 2. Bild 100 % Crop.

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Das gleiche noch einmal bei 24 mm.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...