Jump to content
Lufthummel

LR PlugIn für Lumix Metadata

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da es mich immer so genervt hat dass die Makernotes aus den Exif-Daten nicht in LR angezeigt werden habe ich ein kleines Plugin geschrieben. Es legt ein paar zusätzliche Felder in den Metadaten an und kopiert die Informationen aus den Exifs dort hinein. Die Metadatenfelder können dann ganz normal in LR verwendet werden (z.B. für Smart Sammlungen).

 

Ich habe noch keinen Tagset erstellt, zur Anzeige der neuen Metadaten z.B. "alle Zusatzmodulmetadaten" als Tagset auswählen.

 

In Bibliothek/Zusatmoduloptionen den Befehl "Update Lumix Metadata" auswählen und schon werden alle ausgewählten Bilder mit den Lumix Metadaten versehen (siehe Anhang). Jetzt sieht man z.B. ob der EV oder MV verwendet wurde.

 

Es ist eine erste Version, Fehlerchecks sind noch nicht implementiert. Also bitte nur Lumix Bilder auswählen. Es wird keine Datei verändert sondern nur die LR Bibliothek angesprochen. Also wer dem ganzen nicht traut bitte vorher den Katalog sichern! Ich übernehme keine Gewähr für Schäden 

 

Das Plugin ist auf dem Mac entwickelt worden und erwartet das Exiltool in /usr/local/bin und schreibt temporär in /tmp. Ausserdem ist als LR Version 6.0 gesetzt.

 

Windows User: bitte das Plugin von *.lrplugin in .zip umbenennen, dann die Datei Helper.lua editieren (Pfad zu Exiftool und temp eintragen). Anschließend wieder in LRPLugin umbenennen. Wer andere LR Versionen testen möchte editiert bitte Info.lua.

 

Ein Zip-Archiv findet sich hier, wer mag kann das Plugin gerne erweitern. Dazu in Github einen Fork erstellen und Pull - Requests erstellen. Übrigens habe ich IntelliJ mit Lua Plugin zur Entwicklung genutzt, das Ant-Skript erleichtert das Leben ungemein 

 

Have fun ...

 

P.S: die Verwendung (auch für berufliche Zwecke) ist frei, ein kommerzieller Vertrieb jedoch nicht!

Edited by Lufthummel

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 
Have fun ...
 
 

 

 

Wenn ich die Lumix Metadaten übernehmen möchte, kommt folgende Fehlermeldung:

 

Ein interner Fehler ist aufgetreten:[string"Helper.lua"]:44: attempt to indes local 'f'(a nil value)

 

Als Windows user habe ich die Helper.Lua mit diesen Pfaden versehen:

 

function exiftool(file)

    local execpath = "/exiftool/"

    local exec = "exiftool.exe"

    local param = " -j -Panasonic:all "

    local tmpfile ="/tmp/"

 

Die Ordner exiftool und tmp liegen im LumixMetadaten Verzeichnis.

 

Vielen Dank vorab für einen Tipp.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Da es mich immer so genervt hat dass die Makernotes aus den Exif-Daten nicht in LR angezeigt werden habe ich ein kleines Plugin geschrieben. Es legt ein paar zusätzliche Felder in den Metadaten an und kopiert die Informationen aus den Exifs dort hinein. Die Metadatenfelder können dann ganz normal in LR verwendet werden (z.B. für Smart Sammlungen).
 
Ich habe noch keinen Tagset erstellt, zur Anzeige der neuen Metadaten z.B. "alle Zusatzmodulmetadaten" als Tagset auswählen.
 
In Bibliothek/Zusatmoduloptionen den Befehl "Update Lumix Metadata" auswählen und schon werden alle ausgewählten Bilder mit den Lumix Metadaten versehen (siehe Anhang). Jetzt sieht man z.B. ob der EV oder MV verwendet wurde.
 
Es ist eine erste Version, Fehlerchecks sind noch nicht implementiert. Also bitte nur Lumix Bilder auswählen. Es wird keine Datei verändert sondern nur die LR Bibliothek angesprochen. Also wer dem ganzen nicht traut bitte vorher den Katalog sichern! Ich übernehme keine Gewähr für Schäden 
 
Das Plugin ist auf dem Mac entwickelt worden und erwartet das Exiltool in /usr/local/bin und schreibt temporär in /tmp. Ausserdem ist als LR Version 6.0 gesetzt.
 
Windows User: bitte das Plugin von *.lrplugin in .zip umbenennen, dann die Datei Helper.lua editieren (Pfad zu Exiftool und temp eintragen). Anschließend wieder in LRPLugin umbenennen. Wer andere LR Versionen testen möchte editiert bitte Info.lua.
 
Ein Zip-Archiv findet sich hier, wer mag kann das Plugin gerne erweitern. Dazu in Github einen Fork erstellen und Pull - Requests erstellen. Übrigens habe ich IntelliJ mit Lua Plugin zur Entwicklung genutzt, das Ant-Skript erleichtert das Leben ungemein 
 
Have fun ...
 
P.S: die Verwendung (auch für berufliche Zwecke) ist frei, ein kommerzieller Vertrieb jedoch nicht!

 

Hallo,

habe die Datei in LR CC installiert. Wenn ich ein Lumix-Bild auswähle und "Update Lumix Metadata" im Menü auswähle, kommt diese Fehlermeldung und die Felder unter Lumix Metadata bleiben leer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die Lumix Metadaten übernehmen möchte, kommt folgende Fehlermeldung:

 

Ein interner Fehler ist aufgetreten:[string"Helper.lua"]:44: attempt to indes local 'f'(a nil value)

 

Als Windows user habe ich die Helper.Lua mit diesen Pfaden versehen:

 

function exiftool(file)

    local execpath = "/exiftool/"

    local exec = "exiftool.exe"

    local param = " -j -Panasonic:all "

    local tmpfile ="/tmp/"

 

Die Ordner exiftool und tmp liegen im LumixMetadaten Verzeichnis.

 

Vielen Dank vorab für einen Tipp.

 

Ich glaub der Slash am Anfang des Pfades ist zuviel.

 

Ich würde aber vorschlagen das Exiftool und das Temp Verzeichnis nicht im selben Ordner wie das PlugIn abzulegen, zumal du Tool sicher auch für andere Zwecke nutzt. Als Temp-Ordner den Standard Windows Folder nehmen (ich glaub C:\temp) und Exif Tool ins Programm-Verzeichnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

 

Ich würde aber vorschlagen das Exiftool und das Temp Verzeichnis nicht im selben Ordner wie das PlugIn abzulegen, zumal du Tool sicher auch für andere Zwecke nutzt. Als Temp-Ordner den Standard Windows Folder nehmen (ich glaub C:\temp) und Exif Tool ins Programm-Verzeichnis.

 

Habe die Helper.lua verändert:

 

function readFile(file)

    local f = io.open(file, "rb")

    local s = f:read("*all")

    f:close()

    myLogger:trace( "read Json file: " .. s  )

    return s

end

function exiftool(file)

    local execpath = "C:\Windows"

    local exec = "exiftool.exe"

    local param = " -j -Panasonic:all "

    local tmpfile ="C:\tmp"

 

Das verwendete Exiftool ist Windows Version 10.14

 

Diese Fehlermeldung kommt nach Aufruf Bibliothek>Zusatzmoduloptionen>update Lumix Metadata:

Share this post


Link to post
Share on other sites

schau bitte mal ob in C:\tmp die Datei json.tmp erstelt wurde. Die Fehlermeldung besagt dass die Datei vom Exiftool nicht geschrieben wurde.

 

Ich glaub da fehlt auch noch ein Backslash, so sollte es eigentlich gehen:

 

local execpath = "C:\Windows\"
  local exec = "exiftool.exe"
  local param = " -j -Panasonic:all "
  local tmpfile ="C:\tmp\json.tmp"
 
Exiftool muss sich  im Verzeichnis Windows befinden, das Verzeichnis C:\tmp existiert 
 
Leider hab ich keinen Windows PC zum Testen hier und auch keine VM aufgesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

WinDbg (http://www.microsoft.com/whdc/DevTools/Debugging/default.mspx) hast du nicht auf deinem Rechner, oder?

...default.mspx ist nicht auf meinem Rechner.

 

Mir wäre es lieb, wenn du dein hilfreiches plugin selbst auf einem Windows Rechner testen könntest. Irgendwie kommen wir via Ferndiagnose nicht weiter. Habe selbst noch Einiges getestet, leider ohne Erfolg.

 

Deine Hilfsbereitschaft und deine Entwicklung "GSimpleRelease" empfinde ich großartig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe einen Mac und verstehe das ganze IT-Latein nicht so wirklich (ich war der mit dem Screenshot). Kann man mir trotzdem helfen?

 

 

Fehler-Möglichkeit: in der Auswahl sind Nicht-Lumix Fotos dabei (es werden über alle Bilder gegangen die unten in der Leiste angezeigt werden oder alle selektierten. Ist nur eins angewählt nimmt LR immer alle die unten im Fimstreifen sind). Ich baue heute abend mal eine Prüfung ein die Nicht-Lumix Bilder überspringt.

 

Exiftool hast du aber installiert, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fehler-Möglichkeit: in der Auswahl sind Nicht-Lumix Fotos dabei (es werden über alle Bilder gegangen die unten in der Leiste angezeigt werden oder alle selektierten. Ist nur eins angewählt nimmt LR immer alle die unten im Fimstreifen sind). Ich baue heute abend mal eine Prüfung ein die Nicht-Lumix Bilder überspringt.

 

Exiftool hast du aber installiert, oder?

 

So, habe mal einfach Exiftool von Heise runtergeladen und installiert und nun funzt es. Vielen Dank für den Hinweis, das war mir von der Anleitung her nicht klar gewesen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...default.mspx ist nicht auf meinem Rechner.

 

Mir wäre es lieb, wenn du dein hilfreiches plugin selbst auf einem Windows Rechner testen könntest. Irgendwie kommen wir via Ferndiagnose nicht weiter. Habe selbst noch Einiges getestet, leider ohne Erfolg.

 

Deine Hilfsbereitschaft und deine Entwicklung "GSimpleRelease" empfinde ich großartig.

 

So, ich habe mich auf die dunkle Seite der Macht begeben und eine Alte VM mit Win 7 gefunden. Folgendes habe ich gemacht:

 

Unter C: ein Verzeichnis lrtemp angelegt.

 

Exiftool in exiftool.exe umbenannt (das heißt nach dem Download anders) und in lrtemp kopiert..

 

Code angepasst:

 

    local execpath = "c:\\lrtemp\\"
    local exec = "exiftool.exe"
    local param = " -j -Panasonic:all "
    local tmpfile = "c:\\lrtemp\\json.tmp"
 
Damit lief es dann anstandslos unter Win durch. Die Doppelten Backshlashes sind wohl entscheidend. Bitte probiere mal aus ob es so geht. 
 
Achso, beim Metadaten Dropdown dann auswählen "Alle Zusatzmodul Metadaten" auswählen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Damit lief es dann anstandslos unter Win durch. Die Doppelten Backshlashes sind wohl entscheidend. Bitte probiere mal aus ob es so geht. 
 
Achso, beim Metadaten Dropdown dann auswählen "Alle Zusatzmodul Metadaten" auswählen.

 

Vielen Dank. Die \\ waren es wohl.

 

Testbericht:

-sind nur RW2 Files vorhanden, läuft alles glatt

-sind psd files mit im Ordner, ohne Lumix Metadaten,  kommt nachfolgende Fehlermeldung und es werden nicht alle RW2 Lumix Metadaten geschrieben bzw. angezeigt 

-werden aus den psd>tif generiert gleiches Verhalten

-werden in die tif Dateien die Exif/Meta Daten der entsprechenden RW2 Files geschrieben (mit exiftoolgui), geht das LR Plugin Lumix Metadaten ohne Probleme

 

Weshalb habe ich psd Files?:

bei Aufnahmen, welche eine Spezialschärfung (manchmal auch incl. Entrauschung) benötigen, übergebe ich das RW2 zur Soft Perfect Effects 9. Bei der Übergabe generiert LR ein psd, das nur noch die Exifs enthält und nicht die Panasonic Maker.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Gerd,

 

ich habe eine neue Version hochgeladen welche mit nicht vorhandenen Metadaten umgehen kann. Theroretisch könntest du jetzt deinen ganzen Katalog in einem Rutsch mit den Metadaten versehen - aber sicher besser den Katalog und probiere es mit einer kleinen Menge an Bildern aus 

 . Ich habe auf die schnelle noch einen Tagset definiert (Lumix Metadata), damit siehst du jetzt alle relevanten Infos auf einen Blick. Du kannst in der LumixMetadataTagset auch die Metadaten sehen welche ich nicht anzeige, diese sind auskommentiert (mit -- oder Blöcke mit -- [[ ... ]]). Bitte nach Installation und anpassen der Pfade LR neu starten sonst wird die neue Skript Datei nicht erkannt und das Tagset ist nicht da.

 

Wie immer die Version hier und nicht vergessen -Pfade in helper.lua anpassen, Exiftool muss installiert werden.

 

Hier übrigens die Liste der möglichen Lumix-Tags:

 

"ImageQuality": "Raw",

  "FirmwareVersion": "0.2.1.0",

  "WhiteBalance": "Auto",

  "FocusMode": "AF-C",

  "AFAreaMode": "1-area",

  "ImageStabilization": "Off",

  "MacroMode": "Off",

  "ShootingMode": "Aperture Priority",

  "Audio": "No",

  "DataDump": "(Binary data 24584 bytes, use -b option to extract)",

  "FlashBias": 0,

  "InternalSerialNumber": "#####",

  "PanasonicExifVersion": "0408",

  "ColorEffect": "Off",

  "TimeSincePowerOn": "00:11:03.89",

  "BurstMode": "On",

  "SequenceNumber": 2,

  "ContrastMode": "Low",

  "NoiseReduction": "Standard",

  "SelfTimer": "Off",

  "Rotation": "Horizontal (normal)",

  "AFAssistLamp": "Disabled and Not Required",

  "ColorMode": "Normal",

  "BabyAge": "(not set)",

  "OpticalZoomMode": "Standard",

  "ConversionLens": "Off",

  "TravelDay": "n/a",

  "Contrast": "Normal",

  "WorldTimeLocation": "Home",

  "TextStamp": "Off",

  "ProgramISO": 800,

  "AdvancedSceneType": 1,

  "FacesDetected": 0,

  "Saturation": "Normal",

  "Sharpness": "Normal",

  "ColorTempKelvin": 4300,

  "BracketSettings": "No Bracket",

  "WBShiftAB": 0,

  "WBShiftGM": 0,

  "FlashCurtain": "n/a",

  "LongExposureNoiseReduction": "Off",

  "PanasonicImageWidth": 4608,

  "PanasonicImageHeight": 3456,

  "AFPointPosition": "0.5 0.5",

  "NumFacePositions": 0,

  "LensType": "OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro",

  "LensSerialNumber": "###",

  "AccessoryType": "NO-ACCESSORY",

  "AccessorySerialNumber": "0000000",

  "LensFirmwareVersion": "0.1.1.0",

  "FacesRecognized": 0,

  "Title": "",

  "BabyName": "",

  "Location": "",

  "Country": "",

  "State": "",

  "City": "",

  "Landmark": "",

  "IntelligentResolution": "Off",

  "BurstSpeed": 7,

  "IntelligentD-Range": "Off",

  "ClearRetouch": "Off",

  "City2": "",

  "PhotoStyle": "Standard or Custom",

  "ShadingCompensation": "Off",

  "AccelerometerZ": 181,

  "AccelerometerX": 32,

  "AccelerometerY": 218,

  "CameraOrientation": "Tilt Downwards",

  "RollAngle": 11.9,

  "PitchAngle": -50,

  "TimerRecording": "Off",

  "InternalNDFilter": 0,

  "HDR": "Off",

  "ShutterType": "Electronic",

  "ClearRetouchValue": "undef",

  "TouchAE": "Off",

  "MakerNoteVersion": "0148",

  "SceneMode": "Off",

  "FlashFired": "No"

}]

 

Mit den Werten der Gyro-Sensoren und der Wasserwaage lässt sich bestimmt noch was anstellen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lufthummel,

super! Ein Katalog mit >5000 Bilder lief ohne Probleme durch.

 

Hier  meine LR Darstellung nach Installation von Lufthummels LumixMetadata.lrplugin.  :

 

Dies ist meine aktuelle Anpassung  meiner Windows Helper.lua:

 

function exiftool(file)

 

    local execpath = "D:\\tmp\\"
    local exec = "exiftool.exe"
    local param = " -j -Panasonic:all "
    local tmpfile ="D:\\tmp\\json.tmp"

 

Gelegentlich passe ich die Tags an, welche mir wichtig sind.

 

Recht herzlichen Dank.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hab noch ein kleines Update zum Plugin gemacht. Da einige doch Probleme mit dem Editieren des Quellcodes hatten habe ich noch einen Dialog ergänzt. Über Datei-Zusatzmodul Manager kann beim Plugin nun sowohl das Exiftool ausgewählt werden als auch das Directory für die temporären Dateien. Achtung, es müssen beide je nach Plattform ausgewählt werden. Das Häkchen "..neu laden" kann übrigens weg..

 

Tip für Mac-User: Standard ist /usr/local/bin/exiftool und /private/tmp. Im Normallfall sollte das Plugin also sofort laufen. Falls das Exiftool irgendwo in /opt liegt kann im Dialog per Shift-Apfeltaste-G ein weiterer Dialog aufgerufen werden. Dort dann den Unix Pfad eintragen.

 

Wer das Tool schon in Nutzung hatte bitte LR nach Installation neu starten sonst findet LR die neuen Dateien nicht!

 

Hoffe das Plugin ist jetzt auch für Normalsterbliche Fotografen nutzbar 

 

Wie immer findet sich die aktuelle Version hier (je nach Browser auf View Raw zum Download klicken)

Edited by Lufthummel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lufthummel,

dein plugin läuft in der Praxis Spitze. Interesssant, dass trotz gleicher Einstellung der Seriengeschwindigkeit die Anzeige innden Metadaten unterschiedlich sind von GH4 vs. GX8.

 

Zur batch Veränderung der Brennweite (Televorsatz) bzw. Dpt. Achromatangabe in den Exifs, verwende ich Exiftoolgui.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lufthummel, gibt es das Tool noch? Unter dem Link #23 kommt ein 404? Ich suche ein Tool, welches die "Gruppenzugehörigkeit" von Bilder anzeigt, die man mit Fokus- oder Blenden-Bracketing gemacht hat. Wird das von deinem Tool auch ausgelesen? Oder weiß @sardinien ein Tool, mit dem man das auslesen kann? Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...