Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für die Blümchen. Aber im Fall des Flugzeuges bzw. des umgebenden Himmels habe ich keinen guten Job gemacht. Interessanter Weise sieht man die flockigen Bildfehler auf einen geringeren Monitor viel stärker, vermutlich weil es ihm an Dynamik, insbesondere in den Schatten mangelt.

 

Ich habe hier noch einmal nachgearbeitet:

 

Die Flocken kommen dadurch zustande, weil die Luft natürlich nicht homogen ist was noch durch Kontrastanhebung verstärkt wird. Wenn ein Monitor die Tiefen zu hell darstellt, werden auch die Flocken stärker betont.

Die Flocken habe ich erst gesehen, nachdem Du sie hier beschrieben hast. Sie sind unbezweifelbar vorhanden - gestört haben sie mich auf meinem EIZO mittlerer Qualität nicht.

 

Bei der verbesserten Version  sehe ich die Flocken nicht mehr - stattdessen sehe ich sowohl in Flugrichtung des Flugzeugs und oberhalb der linken Tragfläche ein leichtes Banding. Wenn Du das Bild nicht ausdrücklich als "verbesserte Version" eingestellt hättest, hätte ich das Banding vermutlich nicht wahrgenommen, aber jetzt, wo ich es sehe, stört es mich fast etwas mehr als die Flocken.

 

Die Flocken können als "Naturprodukt" durchgehen - Atmosphäre ist halt manchmal etwas flockig-turbulent. Banding ist immer ein Artefakt aus dem Workflow.

 

Wenn Du uns das RAW zugänglich machen wolltest, würde ich es einmal durch DXO und oder Raw Therapee laufen lassen, um zu sehen, auf welcher Seite es da herauskommt.

 

In jedem Fall herzlichen Dank für Deine Mühe - und mit dem Objektiv hat das Banding vermutlich auch nichts zu tun.

Link to post
Share on other sites

  • Replies 5.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Wenn Du das Bild nicht ausdrücklich als "verbesserte Version" eingestellt hättest, hätte ich das Banding vermutlich nicht wahrgenommen, aber jetzt, wo ich es sehe, stört es mich fast etwas mehr als die Flocken.

Es zieht quasi "magisch" den Blick an, ich dachte erst, es wären Flecken vom Restaurieren.

Link to post
Share on other sites

(...)stattdessen sehe ich sowohl in Flugrichtung des Flugzeugs und oberhalb der linken Tragfläche ein leichtes Banding. (...)

Tja, da kann ich mir keinen rechten Reim darauf machen. Diese Strukturen sind im entwickelten Fullsize-JPEG nicht vorhanden. Vielleicht hängt es mit der nachträglichen Schärfung beim Verkleinern zusammen? Vielleicht muss ich vorher in SilkyPix etwas vorsichtiger schärfen?

 

Du hast eine PN!

Link to post
Share on other sites

freihand ooc

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Freihand, leicht nachgeschärft

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by thoei
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

Hallo Softride,

 

wunderbare Bilder die die Abbildungsleistung des 100 - 400 gut zeigen. Beeindruckend auch das zweite Gänseblümchenbild mit den Kenkoringen.

 

Es gibt von Meike die Ringe auch mit Metallfassung aber zu einem viertel des Preises der Kenkos. Glaubst

Du man es damit wagen, zumal es ja keine Linsen gibt.   

 

Gruß

Heinz

Link to post
Share on other sites

Hallo Heinz,

 

dazu kann ich nicht viel sagen weil ich nur die Kenko-Ringe kenne. Aber es gibt hier im Forum viele Beispiele von anderen Fabrikaten.

 

Prinzipiell sind Zwischenringe eher die schlechtere Lösung weil sich die Innenfokussierung mit einem zusätzlichen mechanischen Auszug nicht so wirklich verträgt. Ich habe auch schon ein wenig mit Vorsatzachromaten experimentiert. Ich brauche für solide Verhältnisse aber zunächst passende Filteradapter.

 

Wenn ich reproduzierbare Ergebnisse erhalte, werde ich sie posten. Bitte um ein paar Tage Geduld.

Link to post
Share on other sites

Hallo Softride,

vielen Dank für deine Bilder, die unterstreichen, welche Möglichkeiten wir mit dem neuen Objektiv haben.

 

Der Minolta Achromat mit "nur" 1 Dpt. passt unglaublich gut zum 14-140 II. Sobald mein 100-400 mm eintrifft, werde ich Aufnahme mit diversen Achromaten im Forum zeigen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Heinz,

 

dazu kann ich nicht viel sagen weil ich nur die Kenko-Ringe kenne. Aber es gibt hier im Forum viele Beispiele von anderen Fabrikaten.

 

Prinzipiell sind Zwischenringe eher die schlechtere Lösung weil sich die Innenfokussierung mit einem zusätzlichen mechanischen Auszug nicht so wirklich verträgt. Ich habe auch schon ein wenig mit Vorsatzachromaten experimentiert. Ich brauche für solide Verhältnisse aber zunächst passende Filteradapter.

 

Wenn ich reproduzierbare Ergebnisse erhalte, werde ich sie posten. Bitte um ein paar Tage Geduld.

 

Hallo Softride,

 

trotzdem vielen Dank. Bin schon gespannt auf Deine Versuche.

Link to post
Share on other sites

(...)

Der Minolta Achromat mit "nur" 1 Dpt. passt unglaublich gut zum 14-140 II. Sobald mein 100-400 mm eintrifft, werde ich Aufnahme mit diversen Achromaten im Forum zeigen.

Der Minolta No +1, wie auch die relativ schwachen E.Leitz-Elpros 3 und 4, würden vom Brechwert her zu der langen Brennweite passen. Wegen der schlechten Resultate am 14-140 I und am 100-300er habe ich sie jedoch verkauft. Ich nehme auch nicht an, dass sie am 100-400er wesentlich besser wirken.

 

Erste Versuche mit dem Raynox DCR-150 waren zwar recht positiv aber durch den großen Brechwert ist man sofort bei großen ABM.

Link to post
Share on other sites

Hier sind einige erste Eindrücke. Bitte beachtet, dass sie ein wenig quick & dirty bei mittlerer Entfernungseinstellung gemacht wurden. Sobald ich mehr Zeit habe, werde ich sie am Reprostativ wiederholen und mit exakter Ausrichtung die erzielbaren ABM ausloten.

 

1:1-Crops aus der Mitte, auf die auch scharf gestellt wurde. Somit lassen sich daraus keine Aussagen über Randschärfe oder Bildfeldwölbung gewinnen.

 

Marumi +3:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Der Abstand der Frontlise betrug ca. 30 cm.

 

 

Raynox DCR-150:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Der Abstand zur Frontlinse betrug ca. 20 cm.

 

Vergleich Marumi mit Zwischenringen:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Diese Varianten erzeugen in etwa den selben ABM, delhalb haben sie sich zum Vergleich angeboten.

 

Allgemein kann man sagen, dass die längste Brennweite nicht mit den Achromaten verwendet werden kann. Der Marumi gibt schon bei 150 mm total auf, der Raynox geht noch gerade so bei 200 mm.

Link to post
Share on other sites

Da die Achromaten die Brennweite verkürzen, bewirken sie zusätzlich zur gewünschten Annäherung ans Motiv eine weitere Verkürzung des Aufnahmeabstandes.

 

Zwischenringe kann man bei innenfokussierten Objektiven auch einsetzen, um den Arbeitsabstand zu vergrößern weil die Entfernungseinstellung dann in einen höheren Bereich versetzt wird. Dadurch muss die Brennweite für die Fokussierung nicht so stark verkürzt werden.

 

400 mm, kürzeste Einstellentfernung 1,3 m, also maximaler ABM des nackten 100-400ers:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

400 mm + 26 mm Zwischenringe, nahezu gleicher ABM, Abstand Motiv-Sensor: knapp 2 m:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

400 mm + 26 mm Zwischenringe, mittlere Einstellung, Abstand Motiv-Sensor: 1,3 m:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Der maximal erreichbare Abbildungsmaßstab beträgt mit 26-mm-Zwischenringen 1:2,6 (Bildfeld: 45 x 34 mm) und ist bei allen Brennweiten nahezu gleich. Lediglich der Abstand ändert sich:

 

Brennweite / Abstand zum Sensor / Abstand Frontlinse

400 mm / 108 cm / 78 cm

300 mm / 97 cm / 68 cm

200 mm / 80 cm / 52 cm

100 mm / 50 cm / 27 cm

 

Beispiel Kenko Zwischenringe 26 mm, maximaler ABM, d.h. der Fokuspunkt wurde mit kürzester Einstellung knapp vor die vorderste Knospe gelegt.

20 Aufnahmen mit Lufthummels GSimpleRelease, Stack mit FOCUS Projects 3:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

@Softride

 

herzlichen Dank für die aufschlussreichen Bilder!

 

Bei den "BIF" bevorzuge ich persönlich ebenfalls die hellere Variante.

 

Die meisten Deiner Bilder zeigen die Praxistauglichkeit.

Um die Grenzen des Objektivs kennen zu lernen, wäre dennoch hie und da bei 400mm ein 100% Crop interessant.

Vor allem dort, wo dieser eine hervorragende Abbildungsqualität bestätigen könnte.

 

Interessant auch die Reihe mit den ZR und Achromaten!

Auch hier wäre interessant, mal ein 1:1 der Landkarte bei verschiedenen Brennweiten des "nackten" Objektivs zu sehen.

 

-Didix

 

 

Link to post
Share on other sites

Freihand, leicht nachgeschärft

schade, dass die Amseldame vor dem Stamm steht. Mit der grünen Wiese im Hintergrund wäre sie schöner freigestellt, da sich das braune Federkleid nur unwesentlich von der Rinde abhebt...

 

Link to post
Share on other sites

(...)

Um die Grenzen des Objektivs kennen zu lernen, wäre dennoch hie und da bei 400mm ein 100% Crop interessant.

(...)

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

(...)

Auch hier wäre interessant, mal ein 1:1 der Landkarte bei verschiedenen Brennweiten des "nackten" Objektivs zu sehen.

 

-Didix

Mein Reprostativ ist dafür nicht hoch genug. Ich will es morgen mal bei Tageslicht mit dem normalen Dreibein versuchen. Da ist die genaue Ausrichtung immer ein wenig kitzlich und wenn es nicht sauber rechtwinklig ausgerichtet ist, dann kann man es als Test vergessen.

Link to post
Share on other sites

Ein paar "Schwerhörige" ;):

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Ich hatte doch heute Abend einen anderen wichtigen Termin :) :

 

44-Zoll-TV, rechte obere Ecke, ca. 3,5 m Abstand, frei Hand aus dem Sessel, 1/100s, ISO-3200:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

1:1-Crop:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

100% Crops :wub: ?

(...)

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Bitte beachten: das ist keine ausgestopfte Taube! Die hielt nicht mal für den Bruchteil einer Sekunde still.

Link to post
Share on other sites

Heute Morgen in der Dämmerung inspizierte Nachbars Katze unseren Garten. 400 mm, f/6,3, ISO-3200, 1/125 s, frei aus der Hand. Das sind wohl Bedingeungen, wie sie bei Wildlife öfter vorkommen.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!



1:1-Crops, auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Herren ;):

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

(...)

Auch hier wäre interessant, mal ein 1:1 der Landkarte bei verschiedenen Brennweiten des "nackten" Objektivs zu sehen.

 

-Didix

 

Die "Landkarte" ist ein kleines Reklamekärtchen im Scheckkartenformat. Hier mal das "nackte" Objektiv bei 400 mm. Aufgenommen vom Dreibein, ausgerichtet mit Spiegel, kürzeste Aufnahmeentfernung, f/6,3, ISO-400, 1/60 s, JPEG mit JpgIlluminator beschnitten. Die anderen Brennweiten machen bei der Kleinheit des Motivs keinen Sinn.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

1:1-Crop:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Link to post
Share on other sites

Der Minolta No +1, wie auch die relativ schwachen E.Leitz-Elpros 3 und 4, würden vom Brechwert her zu der langen Brennweite passen. Wegen der schlechten Resultate am 14-140 I und am 100-300er habe ich sie jedoch verkauft. Ich nehme auch nicht an, dass sie am 100-400er wesentlich besser wirken.

 

Erste Versuche mit dem Raynox DCR-150 waren zwar recht positiv aber durch den großen Brechwert ist man sofort bei großen ABM.

 

Diese beiden Bilder sind mit dem Minolta No 0, der 1 Dpt. bringt. Beispielbilder in voller Auflösung zur Qualitätsbeurteilung:

 

https://www.magentacloud.de/lnk/KeGJLRQQ

Link to post
Share on other sites

schade, dass die Amseldame vor dem Stamm steht. Mit der grünen Wiese im Hintergrund wäre sie schöner freigestellt, da sich das braune Federkleid nur unwesentlich von der Rinde abhebt...

Dann dürfte Dir dieses besser gefallen ...

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

LG Thomas

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...