Jump to content

FE 28-70 (Kit) vs FE 28 2.0


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

da ich meine A7II zu einem lächerlich günstigen Preis bekommen habe, habe ich mir gleich das Paket mit dem Kit-Objektiv geholt. Da ich doch sehr gerne Landschaften und typische Street-Motive fotografiere sind 24-35 mm mein liebster Brennweiten-Bereich

 

Nun wollte ich wissen, ob sich der Wechsel vom Kit auf das FE 28 2.0 lohnt. Dass es Lichtstärker ist, wäre schon einmal ein großer Pluspunkt, da ich durchaus auch gerne einmal bei düsteren Bedingungen unterwegs bin oder Astro-Fotos mache. Auch Gewicht und Größe sprechen für das 28 2.0.

 

Mich würde interessieren, wie es sich sonst im Alltag schlägt und Potential zum Immerdrauf hat; vor allem eben verglichen zum 28-70. Oder ob zB das 35 2.8 gepaart mit einem Samyang für Landscape die bessere Wahl ist. Oder ganz eine andere Kombination..

 

Ich freue mich sehr über euer Erfahrungen!

Link to post
Share on other sites

Von Minolta gibt es ein 24-50/4,0. Das kommt schon mahe an Deinen Wunschbrennweitenbereich heran.

 

http://www.ebay.de/itm/Minolta-AF-Zoom-4-0-24-50-fuer-Sony-Alpha-sehr-guter-Zustand-/111766290135

 

Lichtstarke WW Zooms hat Sigma:

 

http://www.amazon.de/gp/product/B011QXQ41S?keywords=sigma%2018-35&qid=1457637793&ref_=sr_1_9&sr=8-9

 

24-35/2,0. aber teuer. Müsstest noch einen Adapter dazukaufen.

Link to post
Share on other sites

Ich würde sagen ja.

Im Forum gibt es BIlder und Berichte über das Objektiv: https://www.systemkamera-forum.de/topic/111228-fe-28-b-20/page-20

Bezüglich Astrofotografie siehe: http://www.lonelyspeck.com/sony-fe-28mm-f2-astrophotography-review/

 

Du kannst auch cropen um den Zoomefaktor zu erhöhen -> zb. für mich der Grund das 28mm 2.0 dem 35mm 2.8 vorzuziehen.

Link to post
Share on other sites

Ich habe zur Zeit beide Objektive.

 

Das FE 2.0/28 ist eine recht preiswerte Festbrennweite, die in der Bildmitte extrem scharf ist, aber zum Bildrand hin in der Schärfe abfällt.

 

Bei Blende 5.6-8 finde ich die Schärfe am Bildrand dann akzeptabel bis gut, also auch für größere Ausdrucke geeignet.

 

Das FE28-70 hat bei 28mm die schwächste Bildqualität, im Bereich 35-70mm ist es deutlich besser.

Aber hier geht es ja um 28mm: In der Bildmitte scharf, am Bildrand schwach, in den Bildecken sehr schwach.

Der äußere Bildrand und die Bildecken werden selbst bei Blende 11 nicht scharf genug für größere Ausdrucke. Insofern sind die 28mm nur eingeschränkt nutzbar.

Dafür ist es eben ein leichtes, preiswertes Kit-Zoom, das bei anderen Brennweiten durchaus überzeugt.

 

Im Grunde kann man auch beide Objektive parallel nutzen.

Link to post
Share on other sites

Das klingt schon einmal recht positiv, vielen Dank!

 

Alternativ spiele ich mit dem Gedanken das 28-70 zu verkaufen und mir ein 35 2.8 und ein Samyang 14mm anzuschaffen. Wird halt etwas teurer.

Die größeren Brennweiten >50mm habe ich sowieso mit gutem Altglas abgedeckt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...