Jump to content
radima

Neustart mit GX8: mit welchen Objektiven?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forum!

 

Erst einmal herzlichen Dank für all die Anregungen, die mir bei der Kameraauswahl geholfen haben. Habe jetzt eine Lumix GX8 und mich dabei für das Kit mit dem vielfach geschmähten "Suppenzoom" 14-140 entschieden. Aus meiner früheren Zeit mit einer analogen Nikon habe ich gute Erinnerungen an einen Allrounder. Daneben hatte ich aber auch eine 60mm Festbrennweite mit 1,7 Blende für Portraitaufnahmen und ein lichtstarkes Tele 80-200 mit 2,8.

 

Eine solche Kombi möchte ich jetzt auch für meine GX8. Habe da das Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm im Blick (mehr Lichtstärke ist mir zu teuer) und bin unschlüssig, ob ich für Portraits das Lumix G 42,5 mm / F1,7 ASPH. oder das LEICA DC SUMMILUX 25 mm / F1.4 ASPH. wählen soll. Welche Brennweite ist bei MFT besser hierfür geeignet? Und gibt es Alternativen von Olympus, die mit der GX8 harmonieren?

 

Vielleicht hat ja jemand ein paar Gedanken dazu. Würde mich freuen.

 

In der kommenden Woche werde ich mit dem Neuerwerb die Luminale in Frankfurt besuchen und, falls etwas Gelungenes dabei ist, ein paar Bilder einstellen. 

 

P.S.: Das Objektiv ist übrigens sehr laut (auch ohne Stabi). Habe hierzu schon etwas dazu gelesen, hatte es mir aber nicht so heftig vorgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 42,5er kenn ich nicht. Aber das Oly 45mm 1.8 ist fast ein "must have". Habe noch keinen gehört, der das P/L-Verhältnis dieses Objektivs nicht überragend findet.

 

Empfehlen kann ich aus eigener Erfahrung auch das super günstige Pana 25mm 1.7.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Habe jetzt eine Lumix GX8 und mich dabei für das Kit mit dem vielfach geschmähten "Suppenzoom" 14-140 entschieden

 

dann achte darauf, dass Du den elektronischen Verschluss benutzt ... das Objektiv ist ziemlich berüchtigt für Shuttershock.

 

 

 

 

Eine solche Kombi möchte ich jetzt auch für meine GX8. Habe da das Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm im Blick (mehr Lichtstärke ist mir zu teuer) und bin unschlüssig, ob ich für Portraits das Lumix G 42,5 mm / F1,7 ASPH. oder das LEICA DC SUMMILUX 25 mm / F1.4 ASPH. wählen soll. Welche Brennweite ist bei MFT besser hierfür geeignet?

 

Portraits macht man grundsätzlich mit leichter Telebrennweite .. wobei es natürlich immer Gründe geben kann, wieso man davon abweicht.

 

Das 42,5mm ist so ein Tele .. diese Klasse wird auch "Portraittele" genannt.

 

25mm ist die Normalbrennweite im mFT System, ist also eher kurz für ein Portrait, kann aber Sinn machen, wenn man zB einen Menschen in seiner Umgebung ablichten will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich Willkommen und Glückwunsch zur GX8!

 

Für Portrait in kürzerer Entfernung käme evtl. auch das neue Sigma 30/1.4 in Frage - das hat hier vermutlich noch keiner, aber wäre evtl. der "goldene Mittelweg". Und der Bildwinkel entspräche deiner alten KB-Portrait-Brennweite

 

VG, Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

auch das Sigma 60/2,8 taugt als Portraitobjektiv, könnte für Innenräume aber schon etwas zu lang sein. Es bildet scharf ab und ist sehr günstig (vor allem gebraucht). Das Panasonic 42,5/1,7 könnte wegen des OIS beim Filmen interessant sein. Wenn nicht gefilmt wird, ist natürlich auch das Olympus 45/1,8 sehr empfehlenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die spontanen Rückmeldungen! Die Fremdhersteller werde ich mir dann doch einmal anschauen. Und den Vergleich bei den Verschlüssen werde ich auch mal machen.

 

Schöne Grüße. Ralph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Ralph,

 

das G-Vario 100-300 ist klasse, nicht nur optisch, auch vom Preis und der Leistung, da hast Du eine gute Wahl getroffen. Das M.Zuiko 45/1.8 ist tatsächlich ein echtes Schnäppchen mit toller Leistung, wenn Du das kaufst denke an die Streulichtblende (JJC LH-J40B) und falls Du Dir das Sigma 60/2.8 ansiehst wirst Du feststellen, dass es ein superschönes, cremiges Bokeh hat, allerdings brauchst Du dafür auch eine geeignete Streulichtblende mit 46mm Filtergewinde und ca. 30mm Tiefe. Das M.Zuiko PRO 12-40mm /F2.8 wäre der dritte Kandidat, den ich mir an Deiner Stelle ansehen würde, das Glas ist ebenfalls sehr gut geeignet für Portraits am langen Ende und recht flexibel...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich ähnlich wie Lumixburschi, auch wenn es bei mir das Oly75-300 ist weil eine EM10 habe. Dazu eventuell das 17/1.8 noch. Das 45/1.8 finde ich genial für people/portrait.

Edited by wasabi65

Share this post


Link to post
Share on other sites

[...] Und gibt es Alternativen von Olympus, die mit der GX8 harmonieren?

 

Vielleicht hat ja jemand ein paar Gedanken dazu. Würde mich freuen.

Das hier so gepriesene Oly 45/1.8 hat sein Lob ja wohl auch verdient, aber harmoniert es wirklich besser mit der GX8 als das Pana 42,5/1.7? Das Oly unterstützt doch nicht den Dual-Stabi der GX8, oder? Auch die Fokussierhilfe DFD geht mit dem Oly nicht.

Da dem Pana in diversen Testberichten eine dem Oly vergleichbare Bildqualität zugeschrieben wird, verstehe ich eigentlich nicht, warum es hier in den Kommentaren keine Rolle spielt.

 

Ich frage dies auch deshalb, weil bei mir mittel- bis längerfristig auch eine entsprechende  Anschaffung geplant ist. Für mich selbst gilt bei meinem bisherigen Kenntnisstand, dass das Pana die GX8 mehr ausreizen kann (und damit besser harmoniert) bei guter Bildqualität. Warum sollte ich auf die bessere Stabilisierung mit der GX8 verzichten?

Das Oly ist sicher Preis-/Leistungssieger, käme aber für mich nur in Frage, wenn der Preis die ausschlaggebende Rolle spielen würde.

 

Das sind auch lediglich meine Gedanken zum Thema, und ich habe mich nur bemüht, der Fragestellung des TO zu folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich steh genau vor der gleichen Frage. Poträtobjektive gibt es viele.

 

die mit Autofokus:

-Pana 42,5/1,2

-Oly 45/1.8

-Pana 42,5/1,7

-Oly 60/2,8

-Sigma 60/2,8

-Pana 25/1,4

 

Manuelle:

-Ibelux 42,5/0,85

-Voigtländer 42,5/0,95

-SLR Magic 50/0,95

-Mikaton 42,5/1,2

 
bei den Filmobjektiven gibt es auch noch einige
- SLR 50/ T0,95
-Zeiss 50/T2,1
-Veydra 50/T2,2
-Samyang/Rokinion Xeen 50/T1,5
 
Sind das alle? Weggelassen hab ich schon die die uninteressant sind wie das Elmarit.
 

 

Edited by rak64

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, dass es keine schlechte Idee ist, zunächst ein preiswertes Portraitobjekitv zu kaufen, also das O 1.8/45mm oder das P 1.7/42.5mm. Die nehmen sich nichts. Das Olympus fokussiert auch an der GX8 sehr schnell, diese Kamera hat einfach einen schnellen Prozessor. Zumindest beim S-AF Modus könnte ich zwischen Objekitiven mit und ohne DFD Unterstützung keine signifikanten Unterschiede feststellen. Der AF ist bei der GX8 generell direkter.

 

Solltest Du feststellen, dass Dir die Schärfentiefe bei Offenblende noch zu groß ist, kannst Du Dir immer noch das teure P 1.2/42.5mm kaufen und das andere ggf. mit geringen Verlusten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nach all euren Tipps und weiteren Recherchen, ist nun mein Start-Equipment für den Wiedereinstieg in die Photographenwelt komplett:

 

 

Panasonic DMC-GX8

LUMIX G VARIO 14-140/F3.5-5.6

LUMIX G 25/F1.7

LUMIX G 42,5/F1.7

 

Übrigens großartig, was mit dem MFT-System alles in die Kameratasche passt!

 

Vom 100-300-Tele habe ich erst einmal Abstand genommen, aber das wird sicherlich folgen. Mit einem Adapter habe ich mein altes Nikkor 80-200mm, 2,8 angeschlossen: Top-Bildqualität, aber supermieses Handling.

 

Nachfolgend nun, wie versprochen, ein paar Schnappschüsse von der Luminale in Frankfurt. Es war meine erste Phototour mit der GX8.

Die ersten beiden Bilder sind mit dem 14-140, alle anderen mit dem 25er geschossen worden. Habe verschiedene Programme von iA bis M ausprobiert, ebenso Autofokus und manueller Fokus.

 

Bei den Photos sind keine Highlights dabei, sie sollen nur zeigen, was vor allem die 25er-Festbrennweite so kann - ich finde: einiges. Denn alle Innenaufnahmen sind aus freier Hand ohne Mono und Blitz bei extrem dunklen Lichtverhältnissen gemacht worden. Die ISO-Zahl hat sich dadurch entsprechend hoch geschraubt und damit auch das Bildrauschen; dennoch respektabel, finde ich.

 

Das 42,5er hatte ich hierbei nicht im Einsatz, da es mir für die Indoor-Location nicht weit genug war. Doch auch damit bin ich nach ein paar Probeaufnahmen zufrieden, wenngleich ich ein wenig das Maß an Freistellen vermisse, was mir meine damaligen Nikkor-Objektive geboten haben. 

 

Doch nun zu den Bildern.

 

Schöne Grüße. Ralph

 

 

14-140 / 14mm / ISO 3.200 / 3,5 / 1/40

 

14-140 / 88mm / ISO 6.400 / 5,4 / 1/125

 

25mm/ ISO 200 / 4,5 / 1/640

 

25mm/ ISO 2.000 / 4,5 / 1/60

 

25mm/ ISO 2.000 / 1,7 / 1/60

 

25mm/ ISO 6.400 / 18 / 1/20

 

25mm/ ISO 160 / 2 / 1/160

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und ein paar noch:

 

25mm/ ISO 200 / 1,7 / 1/160

 

25mm/ ISO 200 / 2,8 / 1/250

 

25mm/ ISO 6.400 / 2 / 1/160

 

25mm/ ISO 1.600 / 1,7 / 1/60

 

25mm/ ISO 1.600 / 1,7 / 1/6160

 

25mm/ ISO 1.250 / 1,7 / 1/160

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Ralph,

 

die Ausbeute ist doch solide, das letzte vom Hamburger Leergut gefällt mir echt gut, schönes Bokeh. Du hast sicherlich eine recht extreme Lichtsituation bei der Luminale erwischt, dafür sind die wirklich ausgewogen in der Belichtung - passt

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By SilkeMa
      Hallo zusammen,
      gerade hat meine bessere Hälfte eine Reise nach Indien gebucht. Es wird vorwiegend eine Städtereise. Theoretisch kann es sein, dass wir auch mal einen Ausflug machen in einen Nationalpark mit Tieren wie Vögel oder Elefanten. Ob wir wirklich die Zeit dazu finden, steht noch in den Sternen. Das Thema Wildlife wird also eine untergeordnete Rolle spielen. Ich denke, dass es tendenzell eher Affen oder Kühe sein werden, die ich fotografieren werde. Dann natürlich Gebäude, Menschen und Landschaft.  
      Insgesamt werden wir ungefähr 2,5 Wochen in Indien sein mit Inlandsflügen und auch mit Taxi. Die Reise wird Ende März stattfinden. Unsere Stationen sind Mumbai, Jaipur, Agra, New Delhi, Amritsar, dann wieder zurück über London. 
      Würdet Ihr ganz auf ein Tele verzichten ? Aufgrund eines Bruches bin ich am Arm und an der Schulter noch etwas lädiert, d.h. kann und will ich nicht viel tragen. 
      An Ausrüstung könnte ich mitnehmen: GX8 oder G9, Panaleica 12-60, 15 1,7, das 25 1,4 und das Oly 75 1,8. Das 100-400 mm wird aus Gewichtsgründen wohl daheim bleiben.
      Objektive wechseln soll in Indien tendenziell etwas schwer sein, da einem gleich mehrere Männer ungefragt helfen wollen. Das wurde mir erzählt. Es wurde mir bereits empfohlen nur ein Objektiv mitzunehmen.
      Dann habe ich überlegt,  das 12-60 2,8-4 und das 15 1,7. Aber vielleicht doch das Panasonic 14-140 mieten oder kaufen und noch zusätzlich mitnehmen ? Macht das 14-140 mm Sinn aufgrund der Telebrennweite ? Es wiegt und kostet nicht ganz so viel. Vom Auto aus werde ich sicherlich auch einiges aus fotografieren,  da will ich auf kein Zoom verzichten. Zwei Kamerabodies will ich nicht mitnehmen, da ich in der Menschenmenge sicherlich ansonsten nur auf meine Ausrüstung aufpassen muss. 
      Was für eine Fototasche nehmt Ihr für solche Reisen ? Im Gedränge kann man schlecht viel tragen,  ich mit meinem Arm bzw. Schulter sowieso nicht.
      Ich freue mich auf Antworten.
      LG,
      Silke
       
    • By Raveya
      Ich suche eine sehr gute Ringleuchte (mit Stativ) für Portrait-Fotografie, die sich aber auch für Online Webcam/Stream hervorragend eignet. 

      Wichtig ist, dass man die LEDs dimmen kann, ebenso Angezeigt wird, welcher Farbtemperatur das Licht entspricht. 

      Wer kann mir hier was gutes empfehlen? 
    • By philipp_a5000
      Guten Tag!
      Ich bin Philipp und ich benutze seit ca. 2 Jahren eine Sony a5000. Jetzt möchte ich mir gerne eine neue Kamera anschaffen und meine a5000 als zweite Kamera weiter nutzen. Da ich nur das Kit- Objektiv nutze, und bisher keine teuren Sony Objektive besitze, ist die Marke egal.
      Ich bin sehr zufrieden mit der Kamera und ich weiß, dass man dank einer neuen, teuren Kamera keine besseren Fotos machen wird. Jedoch stört mich folgendes: Fehlender Sucher, kein Full Hd mit 60fps, kein Mikrofoneingang, kein Blitzschuh, Display mit niedriger Auflösung, nur ein Drehrad, d.h. verstellen von Blende und Shutter ist kompliziert und fummelig. 
      Die neue Kamera sollte diese Punkte erfüllen. Ich bevorzuge einen Aps-C Sensor, bin aber auch offen für andere Voschläge. Außerdem hätte ich gerne einen großen Sucher, dieser ist mit einer der Gründe, warum ich mir nicht auf der Stelle eine a6300 hole. Ein Touchscreen wäre auch ganz schön, muss aber nicht sein. 
      Ich habe mir bis jetzt die Sony a6300/6500 und die a7 Reihe angeschaut. Außerdem die Canon 80d/m50. Ich würde mich aber auch über andere Vorschläge freuen.
      Ich möchte gerne Landschaften fotografieren, ab und zu auch Portraits, Makro, Tiere, Fashion und außerdem möchte ich filmen. Sport ist eher unwichtig.
      Budget: ich möchte inklusiv Kit-Objektiv nicht mehr als 1000 Euro ausgeben.
      Vielen Dank im Vorraus!
    • By Catnoana
      Hallo,
      ich interessiere mich für die Panasonic Lumix GX8, finde aber kaum noch Anbieter dafür. Vereinzelt gibt es nur noch 1-2 Anbieter. Die Kamera hat in Tests eigentlich gut abgeschnitten. Hat Panasonic die Produktion eingestellt? Warum? Die Nachfolgerin GX9 würde ich nicht kaufen, weil dieses Modell fast genauso ist, wie das Modell GX80, das ich gerade habe.
    • By hwilms
      Das Objektiv und die Streulichtblende sind in einem Top-Zustand. Weder auf den Linsen noch auf dem Gehäuse sind Kratzer zu finden, kein Fungus, keine Staubeinschlüsse. Die Herstellergarantie ist nicht mehr vorhanden. Für das Objektiv ist die OVP sowie Anleitung und EU-Garantiekarte dabei sowie Objektivdeckel und hintere Objektivkappe.
      Ich verkaufe privat ohne Garantie und Rücknahme. Die Ware kann bei mir in Kaarst abgeholt werden, sonst kostenloser versicherter Versand. Zahlung in bar bei Abholung oder per Vorkasse (Überweisung).
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy