Jump to content

Silkypix oder bei Lightroom 6 bleiben


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo!

So langsam arbeite ich mich an die Technik der  neuen Kamera heran.

 

Mit der  Panasonic GX8  und meiner Raw Entwicklung , stellt sich die Frage, ob die Software Lightroom  noch die richtige ist. Bisher war ich mit Lightroom und Sony Alpha zufrieden.

Franzis Silkypix Developer Studio Pro 5.0  soll von den Farben besser sein.

 

Preise zwischen 50.- oder 291.-€ , wie soll ich das verstehen ? 

 

Gruß

Rudi

Link to post
Share on other sites

Mit der  Panasonic GX8  und meiner Raw Entwicklung , stellt sich die Frage, ob die Software Lightroom  noch die richtige ist. Bisher war ich mit Lightroom und Sony Alpha zufrieden.

Warum sollte Lightroom nicht mehr passen für die GX8? Für die Alpha ging es doch...

 

Franzis Silkypix Developer Studio Pro 5.0  soll von den Farben besser sein.

 

Das Problem beim Vergleich zwischen LR und Silkypix sind die völlig unterschiedlichen Eissatzzwecke dieser Programme, denn Lightroom ist ein komplettes Workflow-Programm während Silkypix ein reiner RAW-Konverter ist, somit stellt sich mir die Frage zunächst mal wie Lightroom und Silkypix genutzt werden sollen - Stichwort Datenbank/Katalog.

 

Diese Sache mit den Farben ist dann eine Frage der Profile, viele Fotografen schwören auf LR und viele auf DXO und wiederum viele auf C1 - aber die Farben sind dann eher eine Sache des Farbmanagements von Kamera über die Software auf den Monitor zum Ausgabemedium (Druck).

 

Womit kalibrierst Du denn Dein System durch ?

 

:)

Link to post
Share on other sites

Lumixburschi hat die Situation treffend beschrieben: Du musst Dir zunächst über den geplanten Einsatzzweck im Klaren sein und dann ggf. etliche Bilder in beiden Systemen entwickeln. Dazu tut es zunächst mal auch die beiliegende SilkyPix-Variante.

 

Je nach den eingebundenen Profilen ergeben sich auch unterschiedliche Farbnuancen. Eventuell ist es auch vorteilhaft, für bestimmte Einsatzzwecke verschiedene Konverter zu benutzen. So verwende ich standardmäßig SilkyPix 6, nur bei stark ausgefressenen Lichtern wechsele ich zu Lightroom, allerdings nur als Raw-Konvereter. Meine Bilderverwaltung sieht anders aus.

 

Für das kommende SilkyPix 7 ist angekündigt, dass insbesondere die Lichterrettung deutlich verbessert sein soll. Dann würde für mich (!) auch der letzte Vorteil von Lightroom verloren gegangen sein.

 

Der beste Raw-Konverter ist aber immer der, mit dem man am besten vertraut ist. Das ist eine sehr individuelle Entscheidung die Dir niemand abnehmen kann.

Link to post
Share on other sites

 guten Morgen!

 

Seit 4 Jahren arbeite ich mit LR zu 95% mit RAW Entwicklung. Datenbank u. Katalog  habe ich immer nach Bearbeitung gelöscht.

Ich muss gestehen, bei LR habe ich die Regler immer so ungefähr wie ich meine verwendet, ein wenig hier ein weniger dort, ich konnte nicht immer einen Unterschied erkennen.

Manchmal was das jpg  besser als mein Raw auf  jpg.

 

Um eine Kamerakalibrierung habe ich nie gekümmert, sah darin kein Vorteil, wenn das Foto gefiel, war das für mich so ok.

Weil einige User meinten, SilkyPix passe besser zu den Lumix  kam mir der Gedanke des Wechsels der Software.

 

oder DxO  OpticsPro 10  zusätzlich, (die Stempel zum löschen fehlen hier im Gegensatz zu LR)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich will es mal provozierend ausdrücken:

Wer seine Bearbeitungskette - insbesondere den Monitor - nicht kalibriert, ist meist mit den JPEGs aus der Kamera und ein bisschen Nachhilfe mit JpgIlluminator o.ä. besser bedient. Das was moderne Kameras heutzutage direkt ausspucken, ist ganz erstaunlich! Insbesondere enthalten die JPEGs durch die Weiterentwicklung der Sensoren und ggf. etwas iDynamik enorme Reserven für die weitere Bearbeitung.

Link to post
Share on other sites

 

oder DxO  OpticsPro 10  zusätzlich, (die Stempel zum löschen fehlen hier im Gegensatz zu LR)

 

 

Meinst Du den REparaturpinsel, mit dem man kleinere Unregelmässigkeiten "wegwischen" kann?

 

So wie Muttermale, Telefondrähte, etc.?

 

 

Da klann man sich mit dem "Staub entfernen" Tool bei DXO behelfen.

 

 

Ansonsten ist DXO ein reiner RAW Konverter, der für Retusche (dazu gehört aucfh partielles Aufhellen oder Farbkorrektur in kleinen Bereichen) ein Bildbearbeitungsprogramm hintendran braucht.

 

Dafür empfiehlt sich zB Photoshop Elements, Gimp2 (das ist ziemlich gut geworden inzwischen) oder Fixfoto.

 

Wobei DXO durch seine intelligenten Automatiken auch in vielen Bereichen, wo ich mit LR schon fluchend den Verlauf oder ähnliches nutzen musste, auch ohne Maskierung behelfen kann.

 

Für Entzerrungen kann man Viewpoint nehmen, aber auch einfach direkt in den JPG Illuminator übergeben, der eine der besten Entzerrfunktionen hat, die ich kenne (sowohl für stürzende Linien, als auch für Fisheyebilder)

Link to post
Share on other sites

wollte ohnehin einen 4K Bildschirm kaufen.

 

Das ist technisch gesehen bei Windows-PC und Lightroom (und anderen Programmen) nicht immer so einfach mit P´n´P machbar.

 

1.) Der 4K Monitor benötigt mindestens Lightroom 6 (oder CC) um die Menues und Schriften skalierbar zu machen. Mit LR5.x geht das nicht.

2.) Um Monitore mit 4 K zu betreiben benötigst Du an der Grafikkarte den Displayport oder 2 x HDMI wobei bei der HDMI-Variante nicht die volle Leistung erreicht wird.

3.) Monitore mit 4K Auflösung gibt es sehr viele, brauchbare Monitore mit 4K Auflösung liegen selten unter 1000 Euro...

 

Habe das Thema bei mir schon durch, 4K hat viele Vorteile, habe allerdings auch Nachteile festgestellt :D

 

;)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...