Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Einer muß ja anfangen.

Hab ich auch schon im dslr Forum gezeigt.

Bild eins und zwei die ich heute gemacht habe.

Zu spät um etwas outdoor zu zeigen...so ist es aus meinem Wohnzimmer!

Einmal ISO 200 einmal 1600

post-38698-0-99040200-1456770750_thumb.jpg

post-38698-0-41957800-1456770762_thumb.jpg

Edited by Digihirni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal eine provokante Frage (eigentlich nicht provokant, weil ich keine Antwort darauf habe): Welcher Sinn hat ein 'Body-Bilderthread' (z.B. PEN-F)?

 

o wie gut der Body als ganzes ist?

o wie gut der Sensor ist?

o wie gut die JPG-Engine ist (dann müsste man aber jeweils alle Exif-Daten und nicht-Exif-Daten kennen)?

o wie gut die eigene RAW-Entwicklung ist (analoges Problem wie JPG-Engine)?

o wie gut ein Objektiv ist?

o wie gut...?

 

Nicht falsch verstehen, aber ich habe denn Sinn von Bilderthreads bzgl. Bodies nie verstanden... vielleicht kann man das ja mal aufklären, ehe die Bilderflut kommt... :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

frisch vom sensor der pen-f ein outdoor 100% crop iso 800 ooc von heute

irgendwie mag ich diese feine schärfe, obwohl ich gar kein pixel peeper bin

 

ok, ich geb auf - das upload-system strunzt das bild derart zusammen, da bleiben leider nicht viele details übrig :(

 

 

post-85606-0-17543100-1456776170_thumb.jpg

Edited by finnan haddie

Share this post


Link to post
Share on other sites
o wie gut der Sensor ist?

o wie gut die JPG-Engine ist (dann müsste man aber jeweils alle Exif-Daten und nicht-Exif-Daten kennen)?

diese beiden Faktoren waeren es fuer mich.

darueber hinaus noch zusaetzliche features wie z.B.:

- Bildstabi

- HDR

- Panorama

- HiRes-Modus

- (4K) Serienbilder

- Art-Filter

...

Aber im Grunde geht's mir wie Dir und ich finde Objektiv-Bilder-Threads interessanter. Noch interessanter finde ich allerdings threads zu einem bestimmten Motiv. ;-)

 

maui

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, bei der PEN-F mag das stimmen, die ist anders als die anderen Olys... ich hatte auch eher im Hinterkopf, wenn man je 16MPix Oly-Body einen eigenen Thread aufmacht, wohlwissend, dass die bildrelevante Technologie (v.a. Sensor) praktisch immer die gleiche ist...

 

vielleicht, weil ein interessierter Suchender:

 

1. nicht weiss, was für ein Sensor in seiner Wunschkamera ist

 

2. nach dem Kameramodell sucht

 

und

 

3.  der Sinn der Menschen danach strebt, eine gewisse Ordnung zu haben, in einem Forum

 

4. die Bodys selbst auch Unterschiede aufweisen ... in den Bilderthreads könnte für meinen Geschmack durchaus auch etwas mehr über die Erfahrung mit dem Gerät beim fotografieren stehen ..

 

und zuguterletzt will man

 

5. als stolzer Besitzer eines neuen Schätzchens, auch zeigen, dass man sie hat und was man damit macht ... die Bilderthreads kanalisieren das und bringen die interessierten Leute zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

der drehknauf ist für mich über wie ein drittes bein :eek:

 

er ist wohl als nostalgie-zutat in anlehnung an den selbstauslöser etlicher cams aus alten analogen tagen designed

 

ob mich das teil nur so nervt, weil ich noch keinen handgriff für die cam habe, wird sich heute abend zeigen...

ohne handgriff und mit schweren linsen ist der knauf für mich jedenfalls voll ätzend, ich würde ihn abschrauben, wenn das denn ginge... :angry:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mit welchen Funktionen ist er nun belegbar?

 

 

Wahrscheinlich mit 87 ART-Filtern... oder 17 Abstufungen für die Schärfe... oder weitere 12 Detail-Free-Rauschunterdrückungen... alles jeweils mehrfachbelegt durch gleichzeitiges Drücken von 4 weiteren Tasten....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich mit 87 ART-Filtern... oder 17 Abstufungen für die Schärfe... oder weitere 12 Detail-Free-Rauschunterdrückungen... alles jeweils mehrfachbelegt durch gleichzeitiges Drücken von 4 weiteren Tasten....

 

Ja genau und zum spielen.   :cool:

Aber eigentlich stört er nur wenn man es sich einbildet er könnte stören.   

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Nicht falsch verstehen, aber ich habe denn Sinn von Bilderthreads bzgl. Bodies nie verstanden... vielleicht kann man das ja mal aufklären, ehe die Bilderflut kommt... :cool:

Also der Sinn von einem Thread der sich "Olympus Pen-F Bilderthread" nennt, dürfte sein, sich über unnütze, aber mitbezahlte Knöpfe zu unterhalten, da das in einem Thread, der sich "Deine Meinung zu Olympus Pen-F" nennt, unpassend ist.

Jetzt noch bitte ein bißchen was zum Thema der unnützen Jpeg's aus der Kamera - wenn's geht ohne sinnlose Bilder. 

 

LG Horstl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Ich bin neu in Forum, möchte aber trotzdem eine Frage stellen ;-)

Wie ist die Bildqualität der Pen F verglichen mit Pen PL 5 (außer mehr Auflösung natürlich)

Ich fotografiere seit Jahren hauptsächlich mit Nikon, Unterwasser ist mir aber die PL 5 viel angenehmer.

Vielleicht sind die Olympus mittlerweile so gut dass die Nikon FX zuhause bleiben kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich behaupte mal: abgesehen von der Auflösung oder ISO Extrembedingungen ist die identisch zur PL5.

 

Da zählen dann eher Sondersituationen, z.B. wo man einen Stabi braucht... der Stabi der PL5 ist mehr oder weniger eine Attrappe.

 

Wg. Bildqualität unter Laborbedingungen würde ich mir im Vgl. zur PL5 keine PEN-F kaufen.

Edited by kirschm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin eingentlich mit der PL 5 recht zufrieden, viel so klein ist und trotzdem gut.

Die Bildqualität ist aber nicht immer so top, manchmal sind die Bilder nicht richtig knackig und das ab ISO 400, vielleicht der Stabi wirklich nicht sonderlich gut?

Ich fotografiere nur im RAW da ist nichts mit Entrauchfilter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin eingentlich mit der PL 5 recht zufrieden, viel so klein ist und trotzdem gut.

Die Bildqualität ist aber nicht immer so top, manchmal sind die Bilder nicht richtig knackig und das ab ISO 400, vielleicht der Stabi wirklich nicht sonderlich gut?

Ich fotografiere nur im RAW da ist nichts mit Entrauchfilter.

Führt zwar zu weit, dennoch:

Shutter-shock, pl5 ohne as0, ab der pl7 as0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By qilin
      Kleines, leichtes, lichtstarkes Telezoom mit Spitzen-BQ, wegen Umstiegs auf Oly 12-100 zu vergeben.
      Wenig gebraucht, keine erkennbaren Gebrauchsspuren.
    • By qilin
      Kleines, leichtes, lichtstarkes Telezoom mit Spitzen-BQ, wegen Umstiegs auf Oly 12-100 zu vergeben.
      Wenig gebraucht, keine erkennbaren Gebrauchsspuren.
    • By Johannes_S.
      Die Vorstellung der neuen Mittelklasse MFT Lumix G91 (oder Lumix G90 oder Lumix G95 in anderen Ländern) ist vor kurzem erfolgt. Inzwischen sind schon einige Hands-On und Reviews im Internet zu finden.
      In diesem Mitmachthread könnt ihr gerne Berichte, Reviews und andere Informationen teilen, welche die Lumix G91 betreffen.
      Den Anfang macht ein erstes Hands-On von Gordon Laing:
       
    • By NurCeddi
      Zuerst einmalm, hallo ihr alle. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen. Meine erste und bisher auch einzigste Systemkamera soll wenn ihr eine bessere Alternative von der Bildqualität empfehlen könnt ersetzt werden. Ich benutze aktuell eine Olympus E-pl 5 und bin persönlich etwas unzufrieden mit dem Bildrauschen. Ich benuze sie entweder mit einem Olympus 45 mm 1.8 oder einem Analogen, welches ich aber aus derWertung lassen werde. Zudem überlege ich mir innäherer Zukunft ein 25 mm 1.7 Panasonic zu kaufen. Ich liebe den Bildstabilisator und die dadurch entstehende Möglichkeit bei unter 1/5 noch verwacklngsfreie Fotos machen zu können.
       
      Jetzt komme ich aber mal zu dem Punkt was ich mir für eiene neue Kamera wünschen würde. Wesetlich besseres Rauschverhalten und eien Bildstabilisator. Video wäre mir persönlich ebenfalls nicht ganz unwichtig nach der aus meiner sicht unzureichenden Qualität der Epl5. Zudem würde ich mir ein Body mit möglichst vielen Knöpfen und Rädern wünschen um nicht mehr immer in irgendein Untermenü zu müssen, so wie es bei meiner aktuell ist. Ich würde gerne Bei mFt bleiben, da ich die Leichtigkeit und die, zumindest im Einsteigerbereich, günstigen Objektive  nicht missen möchte. Die Kamera sollte nicht mehr als circa 700€ kosten. bei weiteren nachfragen stellt sie doch bitte. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen.
      Ich Fotografiere gerne Nachts oder bei dämmerrung aber auch gerne Personengruppen oder zum Beispiel Sport wodurch eine serienbildfunktion ebenfalls nicht komplett unwichtig wird. Ich weiß eigentlich klingt das so ein bisschen nach vollformat zum teil besonders Low Light aber ich will nicht so viel mit mir rum tragen müssen und fand mft bisher ok.
      https://www.dpreview.com/articles/4080399358/panasonic-lumix-gx9-added-to-studio-test-scene-comparison
      Diese Seite habe ich in nem anderen beitrag gesehen und fand sie sehr hilfreich. leider habe ich da gesehen, dass sich in diesem beispiel nur z.b. die Sony a7s mk3 wesentlich unterscheidet und ich wollte mal wissen ob ihr das bestätigen könnt und was ihr von dieser Seite im algemeine haltet
      P.S. ich habe mal die Lumix g81 bzw g85 überlegt. Die omd em 10 mk3 würde ja auch theoretisch passen. Wenn jemand erfahrungen mit diesen Kameras hat, wäre ich sehr froh wenn  die Person diese mit mir teilen könnte. Und ja ich wäre auch gebrauchtkäufen theoretisch nicht abgeneigt
    • By Tosch85
      Hallo Community,
      ich spiele mit dem Gedanken meine aktuelle Systemkamera, eine Olympus E-M1 I, zu ersetzen. Hintergrund sind für mich persönlich Dinge, die mich nun seit einiger Zeit an der Kamera stören, mit denen ich versucht habe zurecht zukommen, nun mittlerweile über Jahre. Dennoch stoßen sie immer wieder auf, so dass ich trotz vieler toller Features und Pluspunkte der Kamera einen Blick auf den Markt werfen möchte. Zwar habe ich selbst schon geschaut, aber es überfordert mich die Flut an Kameras, die inzwischen erhältlich sind. Daher möchte ich euch kurz beschreiben was mich an meiner Kamera stört, was ich gut finde und was ich genau fotografiere.
      1. Was fotografiere ich?
      Überwiegend fotografiere ich Landschaften in vielen Ausprägungen. Hierbei reizen mich vor allem Weitwinkelaufnahmen, mindestens auf KB24mm, zukünftig gerne auch weniger, aber das soll mittelfristig betrachtet werden. Hierbei fotografiere ich auch bewusst mit Stativ und div. Steckfiltern aus dem Haida-System. Entweder für eine Dynamikverbesserung mit Verlaufsfiltern oder auch sehr gern mit starken ND-Filtern, wie dem ND12.
      2. Was finde ich gut an meiner Kamera?
      Die Olympus E-M1 ist aus meiner Sicht super verarbeitet, bietet somit eine tolle Haptik, die Materialien sind hochwertig. Dazu liebe ich die vielen Direktwahltasten an der Kamera und das QuickMenü, was idR lange Aufenthalte im Menü ersparen. Die Kombination mit meinem 12-40mm 2.8 Objektiv von Olympus ist sie ein guter Allrounder auch für spontane Ausflüge.
      3. Was stört mich derzeit?
      Aktuell wünsche ich mir etwas mehr Auflösung für mehr Details in meinen Aufnahmen im Bereich der Landschaftsfotografie. Ich drucke meine Bilder öfters, auch für Ausstellungen aus und komme an meine Grenzen, gerade wenn das Bild noch aus div. Gründen beschnitten werden muss. Lange Kanten von über 80cm im Druck sind nicht selten.
      Was mich schon länger stört ist der körnige Bildlook der Kamera, der scheinbar aber bei Olympus generell aufgrund der Prozessoreinstellungen vorhanden ist. Selbst an sonnigen Tagen ist ein Filmkorn im blauen Himmel bei ISO200 zu erkennen, was mich persönlich stört, da sich dieses Korn je nach Bearbeitung noch verstärkt. Hinzu kommt, dass die Olympus E-M1 nicht wirklich gut für Langzeitbelichtungen geeignet ist. Selbst mit anschließendem Dunkelabzug sind die Bilder sehr körnig und verlieren bei der Nachbearbeitung viele Details. Zudem ist der Dynamikbereich der Kamera bei Langzeitbelichtungen nicht der beste. 
       
      Wie ihr lesen könnt, gefällt mir die Kamera in der Haptik, den Einstellungsmöglichkeiten und der Wertigkeit. Zukünftig möchte ich mehr Gestaltungsspielraum in der Nachbearbeitung meiner Bilder und etwas mehr Auflösung als die aktuellen 16MP der Kamera.
      Ich bedanke mich für eure Hilfe.
      vG Tobias
×
×
  • Create New...