Jump to content

Umstieg von Sony Nex, Sony a6000, Fuji X-E2 auf MFT: Sehr zufrieden !


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo allerseits!

 

Ich möchte hier nur kurz ein zwei Erfahrungswerte von mir geben, die wohl vor allem für Umsteiger oder generelle Neulinge interessant sein könnten.

 

Also, kurz gesagt: Nach mehreren Jahren Sony Nex, kurz Sony a6000 und mehreren Monaten Fuji X-E2 bin ich soeben auf Micro Four Thirds umgestiegen (Olympus Pen E-PL7, der Sucher VF-4 wird noch folgen). “Zum Warmwerden” hatte ich vor Monaten eine kurze Zeit lang eine E-PM2 mit dem Sucher VF-2.

 

Mein jetziger Eindruck: SUPER !!

 

Unter anderem meine ich, wieder mal glasklar sehen zu können, dass der Sensor keinen Tiefpassfilter hat. Diesen speziellen Klarheitseindruck hatte ich zuvor schon mal schlagartig, als ich zum ersten Mal die Fuji X-E2 in die Finger bekam (und dabei die Sony Nex schon seit Jahren kannte). Es wirkt so, als seien plötzlich alle (manuellen) Objektive besser geworden und würden plötzlich feiner und besonders klar auflösen. 

 

Die Bildqualität gehört meinem Eindruck nach eindeutig in die Sphäre “Sony Nex / Sony a6000 / Fuji X / NIkon D5300” und ist eindeutig besser als beim älteren Olympus-12MP-Sensor, den ich vor Jahren mal angetestet hatte und als Sony-Nex-Benutzer für “nicht gut genug” befunden hatte.

 

Also dann, als bisheriger Sony-Nex-, Sony-a6000- und Fuji-X-User würde ich jetzt mal sagen: Ich bin von Olympus-MFT voll überzeugt! Super Bidstabilisator inklusive.

 
Link to post
Share on other sites

Super

 

 

 ist eindeutig besser als beim älteren Olympus-12MP-Sensor, den ich vor Jahren mal angetestet hatte und als Sony-Nex-Benutzer für “nicht gut genug” befunden hatte.

 

Ach 2009 war der mal ganz gut .... aber 2012 halt schon extrem in die Jahre gekommen

(seit 2012 verwendet Olympus den gleichen 16MP Sensor .. inzwischen halt ohne AA Filter) Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Die PL-7 ist auch mein stiller Favorit, macht einfach Spaß das Teil, wenn man die interne Schärfung etwas zurückpfeift. Der VF-4 erscheint mir darauf aber etwas unförmig, ohne diese Kombo real mal gesehen zu haben.

 

 

bitte:

 

 

 

 

 

Der Sucher ist schon etwas heftig, aber in der Praxis nicht so unförmig, wie es jetzt auf den Bildern aussieht ... normal habe ich ja auch noch das Lederhalfcase an der Kamera, das sie optisch etwas grösser erscheinen lässt.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

glaube in silber würde es besser passen

. Bei den VF-2 oder 3 musste man noch aufpassen das man den nicht verliert. Die Vierer haben jetzt wenigstens ne Sperre. Macht die EPL leider groß und passt so nicht mehr in jede Tasche und immer auf und ab ziehen ist auch blöde.
Link to post
Share on other sites

Danke. Nicht mehr ganz so sexy wie ohne Sucher

 

Meine E-PL7 ist schwarz, der VF-4 ist schwarz, und das Leder-Halfcase, das unterwegs ist, ist auch schwarz... (und schöner als das Olympus-Halfcase). Ich schätze, dass das stilistisch ziemlich gelungen sein wird. Sagen wir also mal "sexy".

 

So einen schönen, gediegenen (schwarzen) Kamera-Body wie jetzt bei der E-PL7 habe ich übrigens schon lange nicht mehr in der Hand gehabt. Das letzte Mal war das wohl bei der (schwarzen) Fuji X-E2.

Link to post
Share on other sites

den 4er gibts meiner Meinung nach nur in schwarz ... leider.

 

Zum VF2 gibts n Trick:

 

unten am Fuss ein bis zwei Lagen Tesa drankleben, dann sitzt der stramm und geht keinesfalls mehr von selbst ab.

 

 

 

 

 

Tesa hat sich als optisch besser erwiesen, als das zuerst favorisiere Paketband, nach längerer Nutzungszeit 

 .. siehe oben ... meinen silbernen Sucher, an dem ich das ausprobiert hatte, habe ich leider nicht mehr, sonst könnte ich ein ansprechenderes Foto dieser Methode einstellen.

 

 

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

 ... normal habe ich ja auch noch das Lederhalfcase an der Kamera, das sie optisch etwas grösser erscheinen lässt.

 

 

hier noch nachgeliefert ein Bild, wie sie mit Sucher und Lederhalfcase aussieht:

 

 

 

 

und ja, ich mag sie sehr und finde sie nach wie vor sehr hübsch

 

 

Link to post
Share on other sites

 

Also, kurz gesagt: Nach mehreren Jahren Sony Nex, kurz Sony a6000 und mehreren Monaten Fuji X-E2 bin ich soeben auf Micro Four Thirds umgestiegen (Olympus Pen E-PL7, der Sucher VF-4 wird noch folgen). “Zum Warmwerden” hatte ich vor Monaten eine kurze Zeit lang eine E-PM2 mit dem Sucher VF-2.

 

(...)

 

Also dann, als bisheriger Sony-Nex-, Sony-a6000- und Fuji-X-User würde ich jetzt mal sagen: Ich bin von Olympus-MFT voll überzeugt! Super Bidstabilisator inklusive.

 

Sehr schön. Freut mich natürlich als MFT-Nutzer, aber: welchen Sinn hat ein Umstieg überhaupt?

 

Ich gehe davon aus, wenn ich vor vier Jahren keine Olympus Pen, sondern eine Nex oder eine Fuji angeschafft hätte, würde ich jetzt und vermutlich noch viele weitere Jahre mit diesem System fotografieren. Mit der Anschaffung passender Objektive legt man seine Schwelle für einen Umstieg sehr hoch.

Link to post
Share on other sites

Mit der Anschaffung passender Objektive legt man seine Schwelle für einen Umstieg sehr hoch.

 

Ach die wird man im Internetzeitalter auch sehr gut und schnell wieder los... 

 

Und die meisten kaufen sich ja nicht zehn Objektive sondern vielleicht drei oder vier.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By lucasdidthis
      Hallo zusammen!
       
      Ich habe mir einen Objektivumkehrring gekauft, um Objektive verkehrt herum an meine Pen F zu schrauben. So weit so gut.
       
      Wenn ich jetzt mein Olympus 17mm 1:1.8 damit nutze habe ich einen extrem kleinen Bereich in dem die Kamera scharf stellt. Also so klein, das mehr als 90% des Bildes unscharf bleiben. Da das Objektiv falsch herum an der Kamera ist, kann ich die Blende allerdings nicht steuern.
       
      Gibt es ein anderen Parameter mit dem ich die Tiefenschärfe beeinflussen kann?
       
      Und was anderes: Merkt sich das Objektiv seine Blende? Sprich wenn ich das Objektiv zu letzt mit einer kleinen Blende genutzt habe, hat es dann diese Blende wieder, wenn ich das Objektiv falsch herum an die ausgeschaltete Kamera schraube und die Kamera dann wieder 'hochfahre'?
       
      Hat jemand Erfahrung mit MakroUmkehrringen und kann mir Tips geben?
       
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Lucas
    • By Helios
      Hallo zusammen,
       
      das Olympus 45 mm f/1,8 hat es aufgrund seiner Größe relativ früh in meine Phototasche geschafft, und ich habe es gern mitgenommen, mich aber immer wieder an der ausladenden Streulichtblende gestört. Gerade als Schutz, und natürlich auch für die Kontraste fand ich die aber schon wichtig, zumal ich gerne auch im Gegen- und Streiflicht photographierte. Das Thema hat mir keine Ruhe gelassen, und ich beschloss, eine kompaktere Variante zu konstruieren, die trotzdem mindestens gleich Wirkungsvoll sein sollte. Nach einem ersten Pappmodell kam das 3D-Design und schließlich der 3D-Druck. Dabei musste ich auch Lehrgeld bezahlen, sowohl was die Konstruktion des Bajonetts angeht, als auch, was die tatsächliche Größe betrifft. Versuch und Berechnung gingen Hand in Hand, damit es weder Auswirkungen aufs Bokeh gibt, noch bildrelevante Beugungseffekte an den Kanten auftreten konnten. Nach fast einem Jahr war die Blende selbst fertig:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Und im Vergleich zur Originalblende:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Ein Photokumpel (Danke Mike!) mich darauf hingewiesen, dass es mit dem Objektivdeckel so allerdings ziemlich schwierig werden würde. Aus dem Grund habe ich auch den entsprechenden Deckel konstruiert:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Das ganze habe ich parallel auch für das 25er Olympus gemacht, da ist die Blende zwar kleiner, trotzdem gefällt mir das neue Format besser.
       
      Ich muss sagen, ich bin mit dem Ergebnis nicht nur sehr zufrieden, sondern auch ziemlich stolz. Es war für mich das erste Mal, dass ich ein Produkt von der ersten Idee bis zur "Serienreife" entwickelt habe, und auch wenn ich ziemliches Lehrgeld zahlen musste, hat es tatsächlich viel Spaß gemacht. Zudem, die Blenden sind kleiner, vor allem weniger ausladend, die Objektive dementsprechend häufiger dabei und häufiger im Einsatz. 
       
      Und da ich Blut geleckt habe, bin ich schon an den nächsten Projekten am Arbeiten.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Da fast jeder, der die Streulichtblenden bisher gesehen hat, gleich auch eine haben wollte, habe ich mich dazu entschlossen sie über den bekannten 3D-Dienstleister Shapeways anzubieten. Falls ihr euch also dafür interessieren solltet, hier ist der Link: https://www.shapeways.com/shops/onzesi 
      Allerdings geht es mir nicht um die Werbung, sondern eher um die Ideen. Vielleicht animiert euch das ja dazu, auch mal etwas umzusetzen. Vielleicht hat auch jemand mal Lust auf ein gemeinsames Projekt. Gerade der Austausch mit anderen Photographen war unglaublich inspirierend, darauf freue ich mich.
       
      PS: Das Thema hier habe ich natürlich nach Rücksprache beim freundlichen Admin erstellt, der es mir inklusive der Verlinkung erlaubt hat. Danke dafür!
    • By seitschik
      Am 18.09. richte ich einen Workshop für Portraits und sinnliche Fotografie in Bonn aus.
      Dieser findet in meinem Studio, gelegen in einer traumhaften Jugendstilvilla, in Bonn statt.
      In diesem intensiven, praxisorientierten Workshop erfährst du mehr über meine Sichtweisen auf die Fotografie, ich zeige dir detailiert meine Arbeitsweise auf und vermittle dir neue Inhalte, die dich wirklich weiterbringen. Wir fotografieren in meinem exklusiven Studio, gelegen in einer traumhaft schönen Altbau-Villa in Bonn-Duisdorf. Die wunderbare, wandelbare Anja wird an diesem Tag als Model anwesend sein.
       
      Da ich selber digital mit Lumix Kameras fotografiere, möchte ich speziell auch Micro Four Thirds Fotografen ansprechen, die sich mit Ihrer Kamera besser auskennen lernen möchten und/oder in der Portrait und People Fotografie neues erlernen möchten.
       
      Weitere Infos gibt es hier:
       
      18. SEPTEMBER 2016 - WORKSHOP SINNLICHE DESSOUS UND PORTRAIT FOTOGRAFIE

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By Rallafatz
      Hallo zusammen,
       
      habe eine Frage, die hier im Forum m.E. noch nicht thematisiert wurde:
       
      Wie kann ich mittels einem "Metabones Canon EF auf MFT Speed Booster" - zusätzlich zu Canon Autofokus Objektiven (Canon EF) - 
      ergänzend auch noch alternativ die rein manuellen alten Canon FD Objektive mit am selben Metabones EF-MFT Speed Booster (Focal Reducer) Adapter nutzen? Hintergrund:
      Will nicht 2 verschiedene Metabones SpeedBooster kaufen müssen, um sowohl EF- als auch FD Objektive damit an MFT adaptieren zu können. Das soll möglichst über einen einzigen Metabones
      EF-Adapter  i.Vm. einem zusätzlichen FD-EF Adapterring wie folgt angeflanscht werden (Canon FD Objektivadapter auf Metabones Canon EF-> MFT Speedbooster).
       
      Im www wurde diese Anforderung von jemandem hier einmal bereits angerissen, aber m.E. noch nicht zufriedenstellend abschließend beantwortet....
       
      Mir kam hierzu (beispielhaft) folgender EF-FD Adapter in den Sinn, der doch eigentlich die Anforderung i.V.m. einem der folgenden Metabones Adapter erfüllen müsste, richtig?
      Metabones EF-Micro Four Thirds Smart Adapter (model number MB_EF-M43-BM1) Metabones EF-Micro Four Thirds Speed Booster (model number MB_SPEF-M43-BM1) Metabones EF-Micro Four Thirds Speed Booster S (model number MB_SPEF-M43-BM2) Metabones EF-Micro Four Thirds T Smart Adapter (model number MB_EF-M43-BT2) Metabones EF-Micro Four Thirds T Speed Booster ULTRA 0.71x (model number MB_SPEF-M43-BT4) Metabones EF-Micro Four Thirds T Speed Booster XL 0.64x (model number MB_SPEF-M43-BT3)  
      Danke im Voraus für Euren Input!
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      MfG
      Thomas
       
       
      -------------------------------------------
      Bin seit 2012 begeisterter Olympus OMD EM-5 (MK1) Nutzer.
      Verwende derzeit u.a.... 
      ...MFT und FT Autofokus-Objektive:
      - Olympus M.Zuiko Digital ED Objektiv (12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)
      - Olympus Zuiko Digital ED 70-300 mm 1:4,0-5,6 Objektiv
      - Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40 mm 1:2.8 Top Pro Objektiv
       
      ...manuelle Canon Objektive:
      - Canon FD   28 mm f 2,8
      - Canon FD   50 mm f 1,4 & Canon FD 50 mm f 1,8
      - Canon FD 135 mm f 2,8
      - Canon FD 70-210mm 70-210 mm 1:4
      - Avanar FD 135 mm f 2,8
       
      ....manuelle Minolta Objektive:
      - MD 50 mm f 1,4
      - MD 70-210 f 4,0
      usw...
    • By micharl
      Nachdem ich jetzt den Dauerkonflikt zwischen MFT und Kleinbild für mich durch die Anschaffung einer A7 II zusätzlich zur weiterbeschäftigten Pana GX7 gelöst habe, habe ich einige Fragen zur Bedienung der Neuen. Das Bedienungskonzept erscheint zwar im großen Ganzen gut nachvollziehbar, die Unterschiede zur Panasonic halten sich in Grenzen. Aber bei der bekannt mäßigen Qualität der Handbücher bleiben doch Fragen offen, die erfahrene Anwender dieser Kamera wahrscheinlich leicht beantworten können.
       
      Hier die erste: Wie nutze ich die customer preset modes 1 und 2 auf dem Modus-Wahlrad? Bis zur Seite 9 des Kamera-Menus bin ich zwar gekommen - aber ich kriege nichts in den "Speicher" und vermutlich deshlab ist "Speicherabruf" auch noch ausgegraut.
       
      Oder suche ich an einer ganz falschen Stelle?
       
      Oder gibt es diesen Thread und diese Frage samt den Antworten längst anderswo, und ich habe sie nur trotz Suchens nicht gefunden?
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...